BD Live per Ethernet – lässt sich W-Lan leicht nachrüsten?

+A -A
Autor
Beitrag
henrik2000
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Jul 2009, 23:32
Hallo. Vermutlich lege ich mir einen BD-Spieler mit Ethernet-Anschluss für BD Live zu. Lässt sich da W-Lan mit irgendeiner Box leicht nachrüsten? Was kostet das grob, und ist der Vorgang kompliziert? Ich habe W-Lan per Fritzbox im Haus, allerdings wenig Talent zum Konfigurieren. Eventuell könnte mir jemand helfen.

Vermutlich werde ich mir den Panasonic DMP-BD80 oder den Philips BDP 7300 zulegen. Sie scheinen meine Kriterien (abgesehen von W-LAN) zu erfüllen: Leise; vielseitiges Abspielen von Kino-DVD-Daten, JPEG, MP3 und AVI via externer Festplatte und gutes Bild für Kino-DVDs (nicht nur BDs). Ich habe gelesen, dass der Samsung BD-P 3600 W-Lan schon drin hat, allerdings soll er laut sein, ein Ausschlusskriterium. Für andere Player-Vorschläge bin ich auch noch offen, möchte aber dieser Tage kaufen.

Danke für alle konkreten Erfahrungen!
domino_mg
Stammgast
#2 erstellt: 08. Jul 2009, 00:02
hi,

du könntest einen acces point nehmen.einfach am pc auf deinen anschluß(besser gesagt router)konfigurieren und los gehts.
gib einfach mal bei google xbox 360 access point ein.
wiele benutzen die an ihrer 360 da sie nur die hälfte,wenn überhaupt,von so einem stick kosten.

gruß
alex
akay
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Jul 2009, 11:12
Für BD Live hat der player üblicherweise bereits Ethernet an Bord. An WLAN kommst Du also _nur_ über einen zusätzlichen access point dran. Das kann z.B. auch eine zweite Fritzbox sein (könnte ja sein, daß Du noch eine rumliegen hast von einer Vertragsverlängerung o.ä.).
Ein WLAN USB Stick funktioniert im player niemals, da die notwendigen Treiber ins Betriebssystem eingebunden werden müßten - ich kenne derzeit keinen "offenen" player, bei dem man das könnte.

akay
henrik2000
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 08. Jul 2009, 11:24
Hi, Danke für Eure Tipps. Akay, Danke, ich hatte gedacht, so ein WLAN-Stick reicht bereits. Eine zweite Fritzbox habe ich nicht rumliegen. Klingt neben dem finanziellen auch nach viel technischem Aufwand.

Schade, einer der wenigen derzeit lieferbaren Player mit eingebautem W-LAN, der Samsung P 3600, soll sehr laut sein, sonst hätte ich ihn vielleicht genommen.

Danke nochmal! (Und bin für weitere Tipps offen )
chiron83
Neuling
#5 erstellt: 08. Jul 2009, 11:29
Hast Du alternativ schon mal an HomePlug (Netzwerk über die Stromleitung) gedacht?
Von Devolo gibt's das dLAN Starter Kit 85 MBit für ca. 70 € bei Amazon.
Die Installation ist kinderleicht, Kabel rein an die Fritz Box und an den Player, fertig. Das bekommt wirklich jeder hin.
henrik2000
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 08. Jul 2009, 11:31
Chiron, danke für den Tipp! Das ist eine gute Idee! Ich hatte schon hier davon gelesen, aber es wieder aus dem Blick verloren.
JasonF
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 08. Jul 2009, 11:54
Für meine APoint habe ich nur 20€ bei Ebay bezahlt. Funzt problemlos an meinem Philips 7300
henrik2000
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 08. Jul 2009, 11:55
Jason, Danke. Interessanter Hinweis.
erddees
Inventar
#9 erstellt: 08. Jul 2009, 12:02
Das mit dem Netzwerk über Stromleitung betrachte ich sehr skeptisch.
Sicher, dass das Teil auch tatsächlich 85 MBit anliefert? Welche Datenmengen werden denn so von BD-Live angeboten? Wenn das Pillepalle ist, dann ist die Geschwindigkeit vertretbar, aber wehe, da werden MB oder gar GB heruntergeladen ... das kann dann dauern und Du verlierst ratzfatz die Lust. Außerdem kann dLan in Abhängigleit des verbauten Hausstromnetzes ziemlich störanfällig sein.

Ich würde die Variante mit einem Accespoint favorisieren. Das ist zuverlässig und bei Verwendung von aktuellen Router/Accespoints auch noch schnell. Meine Empfehlung ist, Hersteller zu verwenden, die mindestens WPA2 können (... wegen der Sicherheit ;)), z.B. AVM.
Marsupilami72
Inventar
#10 erstellt: 08. Jul 2009, 12:12
Dir ist schon klar, dass das Internet bei schätzungsweise 98% der Bevölkerung vieeeel langsamer ist, als 85MBit (und ja, die Homeplug Adapter sind wirklich so schnell...)?

WLAN ist ausserdem i.d.R. auch langsamer, als 85MBit - und sobald Wände dazwischen sind, ist es eh vorbei.
erddees
Inventar
#11 erstellt: 08. Jul 2009, 12:39

Marsupilami72 schrieb:
Dir ist schon klar, dass das Internet bei schätzungsweise 98% der Bevölkerung vieeeel langsamer ist, als 85MBit (und ja, die Homeplug Adapter sind wirklich so schnell...)?

WLAN ist ausserdem i.d.R. auch langsamer, als 85MBit - und sobald Wände dazwischen sind, ist es eh vorbei.


Jaja, ist schon klar. Ich gebe hier meine Erfahrungen wieder. DLan von Develo habe ich ausprobiert und es lieferte max. 11 MBit, außerdem gab es Probleme mit der Stromleitung, offensichtlich wegen diverser Abnehmer. Deshalb bin ich skeptisch.
Da ich glücklicherweise zu den (wirklich nur?) 2% gehöre, die echtes 16MBit DSL verwenden können, sind (fast) alle Ethernetanschlüsse auch kabelgebunden, weil das die schnellste und zuverlässigste Verbindung ist.
Ich habe außerdem eine Fritzbox 7270 und 7170 in der Kombi Router - Accesspoint verbunden und das Ganze läuft sehr schnell und ebenfalls zuverlässig.
Wände sind eigentlich nicht das Problem sondern der darin ggf. verbaute Stahl. Betondecken (mit der selbstverständlich notwendigen Bewährung) sind für WLAN fast tödlich, da gebe ich Dir vollkommen Recht.
Aber das ist ist bei mir gottseidank kein Thema, da Holzhaus.
Marsupilami72
Inventar
#12 erstellt: 08. Jul 2009, 12:49

erddees schrieb:
Da ich glücklicherweise zu den (wirklich nur?) 2% gehöre, die echtes 16MBit DSL verwenden können,...

Was immer noch langsamer ist, als 85MBIT - mit den (willkürlich geschätzten) 2% meinte ich eigentlich eher Leute wie die glücklichen Hansenet User mit 100MBit...

Die ersten DLAN Adapter konnten auch nicht mehr, als 11MBit - aktuell sind bis zu 200MBit drin.

P.S.: richtig tödlich für WLAN sind Lehmwände! Die eingeschlossene Feuchtigkeit dämpft das Signal nämlich hervorragend...sprich: die Empfangsqualität hängt vom Wetter ab
chiron83
Neuling
#13 erstellt: 08. Jul 2009, 17:09
Die HomePlug Adapter (DLAN) bringen nicht effektiv 85 MBit, aber wie bereits gesagt haben sowieso die meisten kein annähernd so schnelles Internet (Ausnahmen bestätigen die Regel).
Habe die DLAN mehrfach bei Kunden im Einsatz wo WLAN wegen Empfang keine Option ist, mitunter in einem Doppelhaus über zwei Stockwerke hinweg 6 Stück verteilt.

Da haben wir auch schon den Vorteil wenn man die Teile online bestellt: Falls es nicht funktionieren sollte versandkostenfrei zurück senden.
domino_mg
Stammgast
#14 erstellt: 10. Jul 2009, 15:22
eine 100 mbit netzwerkkarte schafft auch nicht ihre 12,5 mbyte.sind alles nur theoretische werte.


gruß
alex
Einmachglas
Stammgast
#15 erstellt: 10. Jul 2009, 17:23
Hallo,

stand genau vor demselben Problem und habe es mit folgendem Access-Point gelöst:

http://www.amazon.de...75193&pf_rd_i=301128

Lässt sich kinderleicht als WLAN-Ethernet-Adapter konfigurieren, ist schön klein und funktioniert hervorragend..

Grüße,
Einmachglas
henrik2000
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 11. Jul 2009, 17:41
Einmachglas, schöner Tipp, danke!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
BD 60 W-Lan
knaus625 am 26.01.2010  –  Letzte Antwort am 27.01.2010  –  3 Beiträge
erledigt: Samsung BD F6500 BD-Live
Almera2000 am 23.08.2015  –  Letzte Antwort am 23.08.2015  –  2 Beiträge
Samsungs BD-P1500
Oberon98 am 28.02.2008  –  Letzte Antwort am 29.02.2008  –  4 Beiträge
LG BD 550 BD Live und LAN Verbindung
raiman am 30.09.2010  –  Letzte Antwort am 30.09.2010  –  4 Beiträge
Samsung BD-P1600 mit D-lan?
st81 am 20.02.2010  –  Letzte Antwort am 21.02.2010  –  3 Beiträge
BD-P1595 und LAN/WLAN
Miekesch am 28.06.2009  –  Letzte Antwort am 28.06.2009  –  2 Beiträge
Samsung BD Player per Lan verbinden probleme
Ravn73 am 21.01.2015  –  Letzte Antwort am 02.08.2015  –  6 Beiträge
Samsung BD 1400 - Wofür Ethernet?
JohnRobie42 am 06.02.2008  –  Letzte Antwort am 11.02.2008  –  18 Beiträge
Samsung BD-C6900 festplatte über lan sichtbar?
Willem10 am 27.04.2011  –  Letzte Antwort am 30.04.2011  –  2 Beiträge
BD-Live, Hilfe!
aphysic123 am 12.06.2011  –  Letzte Antwort am 12.06.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder888.202 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedRonaldmah
  • Gesamtzahl an Themen1.480.591
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.156.786

Hersteller in diesem Thread Widget schließen