Liegt es am Sony BDP S-350 ?

+A -A
Autor
Beitrag
U.Predator
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Aug 2009, 07:46
Hallo Leute!
Ich habe den Sony BDP S-350 peer Hdmi Kabel an einen LCD Toshiba 40 XF 350 P angeschlossen.Wenn eine Blu Ray abgespielt wird,ist das Bild einwandfrei.Lege ich aber eine DVD ein,dann wird es schlecht.Man sieht bei Menschen zb. die ihren Kopf bewegen so einen komischen Effekt,dass das Gesicht sich schneller bewegt wie die Haare. ( Als wenn einem beim Kopfdrehen kurz die Perrücke verrutscht).Woran kann das liegen ? Muß man den BDP S-350 vieleicht speziel für DVSs im Menü noch umstellen? Oder kann das auch am LCD Fernseher liegen,muß dort vieleicht noch etwas umgestellt werden? So macht DVD sehen nämlich keinen Spass.
Mein zweites Problem: Der Sony hat einmal mitten im Film immer einen Ton und Bildaussetzer ( für etwa 2 Sek.)warum?
Hat jemand vieleicht einen Rat für mich?

Grüße an alle Heimkinofans!!
v-v-v
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 06. Aug 2009, 08:16
Bei meiner Kombination von S350 und einem SonyTV V3000 gab es sowas nicht.
Kommt es zum Aussetzer bei jeder BluRay? Vielleicht liegt es ja auch an der Scheibe?


[Beitrag von v-v-v am 06. Aug 2009, 08:17 bearbeitet]
U.Predator
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 06. Aug 2009, 08:39

v-v-v schrieb:
Bei meiner Kombination von S350 und einem SonyTV V3000 gab es sowas nicht.
Kommt es zum Aussetzer bei jeder BluRay? Vielleicht liegt es ja auch an der Scheibe?


Bei jeder Blu Ray! Diese Aussetzter Habe ich bei meinem Panasonic BD 35 nicht.Aber mit den Aussetzten kann ich eigentlich leben,schlimmer ist dieser Zieheffekt bei DVD.
vstverstaerker
Moderator
#4 erstellt: 06. Aug 2009, 08:42
zum aussetzer einmal pro film: das kann eigentlich nur der layerbreak sein wenn es sich um einen film auf double-layer handelt

bei manchen playern sieht man das leider, bei anderen nicht
n5pdimi
Inventar
#5 erstellt: 06. Aug 2009, 08:44
Das mit dem Nachzieheffekt bei DVD - hast Du mal die Bildverbesserer des TV ausgeschaltet?
Knizzle
Stammgast
#6 erstellt: 06. Aug 2009, 10:16

vstverstaerker schrieb:
zum aussetzer einmal pro film: das kann eigentlich nur der layerbreak sein wenn es sich um einen film auf double-layer handelt

bei manchen playern sieht man das leider, bei anderen nicht


Liegt aber nicht am Sony. Habe ihn auch und hatte noch nie Aussetzer!

Zum DVD-Problem.

Da tippe ich auf ein falsch konfiguriertes TV-Gerät. Bei mir habe ich keine Probleme mit der DVD-Wiedergabe(TV: Sony-KDL40-V3000)
vstverstaerker
Moderator
#7 erstellt: 06. Aug 2009, 11:59
ein layerbreak kann aber nur am abspielgerät liegen wenn es bei allen filmen auftritt
welches andere gerät hätte sonst damit zu tun wenn nicht das abspielgerät???
ich tippe mal auf firmware etc in dem zusammenhang. das der sony damit generell probleme hat habe ich ja nicht gesagt, nur eben der sony des te sehr wohl
rr12
Inventar
#8 erstellt: 06. Aug 2009, 13:32

U.Predator schrieb:
Hallo Leute!
Ich habe den Sony BDP S-350 peer Hdmi Kabel an einen LCD Toshiba 40 XF 350 P angeschlossen.Wenn eine Blu Ray abgespielt wird,ist das Bild einwandfrei.Lege ich aber eine DVD ein,dann wird es schlecht.Man sieht bei Menschen zb. die ihren Kopf bewegen so einen komischen Effekt,dass das Gesicht sich schneller bewegt wie die Haare. ( Als wenn einem beim Kopfdrehen kurz die Perrücke verrutscht).Woran kann das liegen ? Muß man den BDP S-350 vieleicht speziel für DVSs im Menü noch umstellen? Oder kann das auch am LCD Fernseher liegen,muß dort vieleicht noch etwas umgestellt werden? So macht DVD sehen nämlich keinen Spass.
Mein zweites Problem: Der Sony hat einmal mitten im Film immer einen Ton und Bildaussetzer ( für etwa 2 Sek.)warum?
Hat jemand vieleicht einen Rat für mich?

Grüße an alle Heimkinofans!! :prost


schaue dir mal die dvd Der 13.Krieger an, da siehst du es auch? und welche dvd ist es bei dir??


mfg
Knizzle
Stammgast
#9 erstellt: 06. Aug 2009, 16:01

vstverstaerker schrieb:
ein layerbreak kann aber nur am abspielgerät liegen wenn es bei allen filmen auftritt
welches andere gerät hätte sonst damit zu tun wenn nicht das abspielgerät???
ich tippe mal auf firmware etc in dem zusammenhang. das der sony damit generell probleme hat habe ich ja nicht gesagt, nur eben der sony des te sehr wohl


Das wollte ich auch nicht bestreiten

Klingt als hätte der Player einen "Schlag".
Mickey_Mouse
Inventar
#10 erstellt: 06. Aug 2009, 18:31
zu DVD:
der S350 ist bei der DVD Wiedergabe extrem schlecht, speziell das Deinterlacing! Daher kann ich deine Schilderungen schon nachvollziehen, auch wenn sie etwas drastischer klingen als ich es beschreiben würde. Allerdings habe ich auch nur HD-Ready und kann mir gut vorstellen, dass das auf einem wirklich guten TFT richtig Mist aussehen könnte.
Mach doch einen ganz einfachen Test: stelle am 350 als Ausgangsformat 480/576i ein, dann muss der TFT skalieren! Ich möchte wetten, das Bild wird wesentlich besser aussehen (ich kenne deinen TFT nicht, aber ALLES ist besser als der 350).

zu BD:
das kann ich nun gar nicht bestätigen und es deutet auf ein Problem beim Player hin. BD's werden absolut ohne Probleme wiedergegeben (nur mit Mikro-Rucklern speziell bei langsam Landschaftsschwenks, aber das dürfte an der fehlenden 24p Funktionalität meines Beamers liegen).
Wu
Inventar
#11 erstellt: 06. Aug 2009, 19:04
Sichtbare Layerwechsel bei Blu-rays sind nicht normal. Bei DVDs in Blu-ray-Playern leider schon.

Die geschilderten Nachzieheffekte sind auf manchen DVDs vorhanden, wenn diese stark entrauscht wurden. Sie können aber auch - wie bereits vermutet - durch eine übertriebene Rauschfilterung im TV entstehen oder noch verstärkt werden.
Wu
Inventar
#12 erstellt: 06. Aug 2009, 19:07

Mickey_Mouse schrieb:
zu DVD:
der S350 ist bei der DVD Wiedergabe extrem schlecht, speziell das Deinterlacing! Daher kann ich deine Schilderungen schon nachvollziehen, auch wenn sie etwas drastischer klingen als ich es beschreiben würde. Allerdings habe ich auch nur HD-Ready und kann mir gut vorstellen, dass das auf einem wirklich guten TFT richtig Mist aussehen könnte.
Mach doch einen ganz einfachen Test: stelle am 350 als Ausgangsformat 480/576i ein, dann muss der TFT skalieren! Ich möchte wetten, das Bild wird wesentlich besser aussehen (ich kenne deinen TFT nicht, aber ALLES ist besser als der 350).


Meinst Du nun das Skalieren oder das Deinterlacen? Extrem schlecht ist der Sony bei beidem nicht, solange die DVD ein korrektes Progressive-Flag hat. Nur wenn nicht, wird es "flimmerig". Es ist aber nicht schlechter beim Deinterlacing/Scaling als die meisten TVs...
Mickey_Mouse
Inventar
#13 erstellt: 06. Aug 2009, 20:26

Wu schrieb:
Meinst Du nun das Skalieren oder das Deinterlacen? Extrem schlecht ist der Sony bei beidem nicht, solange die DVD ein korrektes Progressive-Flag hat. Nur wenn nicht, wird es "flimmerig". Es ist aber nicht schlechter beim Deinterlacing/Scaling als die meisten TVs...


ich hab das nicht akademisch durch getestet und bin da kein Experte ;-)

Ich habe vielleicht eine handvoll DVD's auf dem 350 geguckt und für mich entschieden, dass ICH damit KEINE DVD's gucken müssen möchte...

Die Schärfe ist dabei nicht das Problem, sondern mehr die komischen Nachzieh-Effekte und Kanten, die nur bei Bewegung "hüpfen" usw. Das würde ich eher auf das Deinterlacing als Upscalling schieben, aber wie gesagt, ich kenne mich damit nicht aus und habe wenige Vergleiche. Allerdings kann mein billiger Aldi TFT das schon besser, vom Epson Beamer ganz zu schweigen.
Und wenn man sich die PS3 gegen den 350 anguckt (wie gesagt "nur" HD-Ready bei 2,7m Diagonale) dann stöpselt man auch HDMI Strippen um, um dem DVD Bild des 350 zu entgehen.

Also beim besten Willen, ich kann mir nicht vorstellen, dass man heutzutage irgendetwas verkaufen kann, was noch schlechter ist! Oder ist der Qualitätsanspruch soooo niedrig? Ich dachte bisher immer, dass meine Ansprüche an das Bild nicht so groß wären, deshalb komme ich ja auch mit den günstigen 720p Geräten aus...

Nachtrag: jetzt wo ich mir das nochmal durchlese... Ich gucke/höre schon sehr viele Konzert Videos aller möglicher "Qualitätsstufen". Da könnte es schon sein, dass die nicht immer 100%ig gemastert sind. Damit habe ich mich bisher noch nie beschäftigt, weil es mir nie aufgefallen ist!
U.Predator
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 07. Aug 2009, 08:24

Mickey_Mouse schrieb:
zu DVD:
der S350 ist bei der DVD Wiedergabe extrem schlecht, speziell das Deinterlacing! Daher kann ich deine Schilderungen schon nachvollziehen, auch wenn sie etwas drastischer klingen als ich es beschreiben würde. Allerdings habe ich auch nur HD-Ready und kann mir gut vorstellen, dass das auf einem wirklich guten TFT richtig Mist aussehen könnte.
Mach doch einen ganz einfachen Test: stelle am 350 als Ausgangsformat 480/576i ein, dann muss der TFT skalieren! Ich möchte wetten, das Bild wird wesentlich besser aussehen (ich kenne deinen TFT nicht, aber ALLES ist besser als der 350).

zu BD:
das kann ich nun gar nicht bestätigen und es deutet auf ein Problem beim Player hin. BD's werden absolut ohne Probleme wiedergegeben (nur mit Mikro-Rucklern speziell bei langsam Landschaftsschwenks, aber das dürfte an der fehlenden 24p Funktionalität meines Beamers liegen).

Bei der BD Wiedergabe am Sony meinte ich nur den kurzen Bild und Ton Aussetzer,der für 2Sek daherkommt.Bei BD Wiedergabe,habe ich nicht diese Zieheffekte.Ich habe mir die DVD Box von Schimanski gekauft.Diese Filme kann man mit dem S 350 keinem zumuten.( total verauschtes Bild,gerade bei Nacht Aufnahmen ist kaum noch was zu erkennen.Ich werde mal den Rat befolgen,und den LCD skalieren lassen.
Kleine Anmerkung noch:
Ich habe in meinem Dachgeschoss einen Pana BD 35 mit dem Projektor Pana PT-AE 3000 peer Hdmi verkabelt.Wenn man den BD 35 bei der DVD Abspielung in den Film Modus stellt,hat man ein super Bild.Das merkwürdige daran ist,dass das Bild meiner Meinung sogar noch einen Tick besser ist als von meinem auch im Dachgeschoss angeschlossenen Denon 3910.Der Denon ist im DVD Bereich eigentlich das Maß aller Dinge.Und vom Preisunterschied zum BD 35 mal ganz zu schweigen.

Grüße
Wu
Inventar
#15 erstellt: 07. Aug 2009, 09:46
Der 3910 ist schon länger nicht mehr das Maß aller Dinge. Als ehemaliger Besitzer des Teils habe ich es auch nie so empfunden, der verbaute Faroudja-Deinterlacer hat ja durchaus seine Eigenheiten. Der 3930 mit dem Realta (oder auch der 2930 mit dem Reon) war da schon ein deutlicher Fortschritt, aber auch das ist ja schon ein bisschen her (und hier gibt es bei der adaptiven Filmodeerkennung manchmal Verzögerungen, die zu Mirorucklern führen, so dass man nicht den "Auto"-Mode nutzen sollte).

Die Panasonics seit dem BD35 (und die jüngeren DVD-Player) sind auch nach meiner Erfahrung in etwa auf dem Niveau des 3930/2930), wobei man im Zweifelsfall den Filmmode (bei jedem Einschalten oder Filmwechsel) fest einstellen sollte.

Verwundert bin ich aber weiter über Deine Probleme mit der DVD-Wiedergabe des 350er. Die hatte ich bei meinem Exemplar nicht, nur eben das mögliche Geflimmer bei falsch gefaggten DVDs. Versuche doch mal, die BD-Player mal testweise auszutauschen und schau Dir das Ergebnis an. Ich kann mir weiter nicht vorstellen, dass es (nur) am Player liegt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
SONY BDP S-550 vs. S-350
Tingltanglbob am 23.11.2008  –  Letzte Antwort am 22.02.2009  –  5 Beiträge
Problem/Frage zum Sony BDP S-350
BobderBraumeister am 31.01.2009  –  Letzte Antwort am 31.01.2009  –  5 Beiträge
SONY BDP S 350 oder S500 ?
Midian73 am 29.09.2008  –  Letzte Antwort am 25.06.2009  –  18 Beiträge
Sony BDP-S-350 und Samsung LE32M86BD
Oliver696 am 17.08.2009  –  Letzte Antwort am 18.08.2009  –  2 Beiträge
Sony BDP 350 - kein Ton
Ben.2007 am 30.10.2008  –  Letzte Antwort am 31.10.2008  –  3 Beiträge
Sony BDP-S-300 kaufen oder auf S-350 warten ?
maenni am 25.06.2008  –  Letzte Antwort am 26.09.2008  –  13 Beiträge
Leiser BLuray Player, Samsung BDP 1600 oder Sony BDP 350?
subwayne am 21.07.2009  –  Letzte Antwort am 01.09.2009  –  11 Beiträge
Sony BDP 350 kein Bild bei DVD´s
scater am 11.11.2009  –  Letzte Antwort am 13.11.2009  –  3 Beiträge
Star Wars Blurays mit Sony BDP S-350 abspielen?
Blade2507 am 16.09.2011  –  Letzte Antwort am 20.09.2011  –  11 Beiträge
SONY BDP - S 5100
Alderan2004 am 03.05.2013  –  Letzte Antwort am 30.07.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Top Produkte in Blu-ray Player & Ultra HD Blu-ray Player Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder852.819 ( Heute: 33 )
  • Neuestes Mitgliedperledessuedens
  • Gesamtzahl an Themen1.422.728
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.086.884

Top Hersteller in Blu-ray Player & Ultra HD Blu-ray Player Widget schließen