Blue Ray Player an vorhandene Heimkinoanlage anschließen.GEHT DAS?

+A -A
Autor
Beitrag
bonner32
Neuling
#1 erstellt: 26. Aug 2009, 14:22
Liebe Gemeinde,
Mir fehlt nicht nur das Theoretische Wissen, sondern auch die Praxis. Denke das hier mehr Wissen online ist

Ich bin stolzer Besitzer einer Sony DAV-DZ 260 5.1 Heimkinoanlage und eines Philips 32 PFL 7403 D.

So weit so gut...

Jetzt würde ich gerne zusätzlich einen Blue Ray Player anschließen.

Die Frage: Kann ich überhaupt einen Blue Ray Player an diese Heimkinoanlage, die ja einen DVD-Player hat, anschließen??? HDMI anschlüsse haben alle Geräte in Mengen, aber kann ich sie auch miteinander verbinden?



Vielen Dank schon mal vorab

Gruß aus Köln
Christian


[Beitrag von bonner32 am 26. Aug 2009, 17:30 bearbeitet]
LJSilver
Inventar
#2 erstellt: 26. Aug 2009, 18:25
Laut Sony HP nicht über HDMI, aber über den koax oder optischen Eingang geht es. Hast dann aber nur den Core-Sound und keinen HD-Sound.
BlackWidowmaker
Stammgast
#3 erstellt: 27. Aug 2009, 04:19
Hallo Christian,
bonner32 schrieb:
Ich bin stolzer Besitzer einer Sony DAV-DZ 260 5.1 Heimkinoanlage

doch dazu besteht meiner Meinung nach leider nicht viel Grund.


bonner32 schrieb:
HDMI anschlüsse haben alle Geräte in Mengen

Dann muß ich wohl blind sein, habe mir extra die BDA deines Gerätes heruntergeladen, die aber besagt, dein Gerät hat nur einen HDMI-Ausgang (Verbindung Sony->TV) aber keinen HDMI-Eingang (HDMI-In).

Demnach bleibt Dir nur übrig, deinen BR-Player, per HDMI an den TV anzuschließen. Da dieser jedoch nur Stereo wiedergibt, kannst du deinen TV mit deiner Sony-Anlage rückkoppeln, d.h. mit einem digitalem Coax oder optischem Kabel (je nach Anschlußmöglichkiten des TV) den "Digital Audio Out" o.ä. bezeichneten Anschluß deines TV mit dem "Digital In" Anschluß verbinden. Dadurch würdest Du sicherstellen daß der passende Ton zu dem am TV anliegenden Signal vom Sony ausgegeben wird. Auch das vom normalen Fernsehsignal. Diese Möglichkeit bietet dann 5.1 Audio, aber wie mein Vorredner erwähnte kann sie nicht HD Audio bzw die neuen HD Tonformate wiedergeben. Doch selbst wenn sie das könnte, würde die Qualität der Anlage, der LS und die Größe deines TV den BR-Genuß deutlich trüben.

Die zweite (nicht empfehlenswerte) Möglichkeit wäre "Digital Out" deines BR-Players zu nutzen und direkt in die Anlage reinzugehen. Diese Lösung hat den Nachteil, daß beim Fernsehschauen (egal ob Kabel oder Satellit) der Ton nur über den TV, nicht aber von der 5.1 Anlage käme.

Dieser Seitenhieb sei mir aber noch erlaubt: Vielleicht wäre das sogar besser so.

Mein Tipp: Wenn Du es Dir leisten kannst investiere ein bißchen mehr Geld in ein "Einsteiger-AVR" und ein paar vernüftigere LS. Der Unterschied, und das können Dir hier viele bestätigen wird enorm sein!

Mit audiophilen Grüssen

Black Widowmaker
bonner32
Neuling
#4 erstellt: 27. Aug 2009, 08:21
@ Black Widowmaker

Vielen Dank für die offenen Worte!
Leuchtet mir natürlich ein was du sagst..

Also würde nur ein neues Heimkino System mit Blue Ray Player mein Problem lösen???


beste Grüße
Christian
BlackWidowmaker
Stammgast
#5 erstellt: 27. Aug 2009, 09:48
Hallo Christian,

wenn dein Ziel qualitativ guter oder gar hochwertiger Filmgenuß (also Heimkino) ist, solltest Du folgende Prioritätskette wählen: TV->AVR->BR.

Eines ist unbestritten: Das größte AHA-Erlebnis hast Du mit einem 52" TFT (oder 50" Plasma). Kannst Du dir sowas nicht leisten, spare zumindest auf ein 42" aber auf jeden Fall FullHD 1080p, also eine native Auflösung von 1920x1080. Solche Geräte gibt es schon ab ca. 700.-€. Danach solltest Du dir einen richtigen AVR mit passenden LS leisten. Erst dann macht BR überhaupt Sinn und auch richtig Spaß! Solltest Du das nicht können/wollen bleib bei DVD soviel Unterschied macht es bei deiner Anlage nicht!

Wenn ich meine Erfahrungen widergeben soll:

Sony 52" TFT (ca. 1900€): "Oh Mann ist das geil, wahnsinn, booooh ey, "
Yamaha RX-V1900 (800.-€): "Geil, höre dir das bloß an,...
Samsung BR-Player (90€ gebraucht): Endlich Full-HD ,was ist das denn? , du Sch...teil du, , ach so geht das

Aber wie gesagt alles nur die Wiedergabe meiner natürlich subjektiven Emotionen!

Mit audiophilen Grüssen

Black Widowmaker
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Blue Ray Player
brandmaster am 01.12.2008  –  Letzte Antwort am 02.12.2008  –  2 Beiträge
Blue Ray Player brummt
morgenröte am 22.09.2015  –  Letzte Antwort am 09.03.2016  –  3 Beiträge
Blu Ray Player an Heimkinoanlage anschließen ?
etlam38 am 06.12.2009  –  Letzte Antwort am 07.12.2009  –  5 Beiträge
Blue Ray Player Kaufempfehlung
derdaniel21 am 10.09.2009  –  Letzte Antwort am 09.12.2009  –  8 Beiträge
Samsung Blue Ray Player?
Carli1986 am 23.04.2009  –  Letzte Antwort am 23.04.2009  –  2 Beiträge
Blue Ray-Player gesucht.
lapje am 27.09.2009  –  Letzte Antwort am 29.09.2009  –  6 Beiträge
Blue-Ray Player Empfehlung
leitwerk am 19.05.2008  –  Letzte Antwort am 19.05.2008  –  2 Beiträge
Welchen Blue-Ray player'?
luki am 09.07.2008  –  Letzte Antwort am 09.07.2008  –  5 Beiträge
Welchen blue-ray player
Highscore am 12.01.2009  –  Letzte Antwort am 13.01.2009  –  14 Beiträge
Kaufberatung Blue Ray Player
harahilli am 20.01.2009  –  Letzte Antwort am 20.01.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.941 ( Heute: 57 )
  • Neuestes Mitgliedjnappert
  • Gesamtzahl an Themen1.417.877
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.995.717

Hersteller in diesem Thread Widget schließen