Kann ein PC mit einem Blueray-Player mithalten?

+A -A
Autor
Beitrag
checksnit
Stammgast
#1 erstellt: 11. Sep 2009, 13:06
Ich stelle mir seit kurzem die Frage,wie der Titel schon sagt, ob ein guter PC mit Blue-Ray Laufwerk und dementsprechender Grafikkarte und leisen Lüftern genauso gut eine Blue Ray-Disk darstellen kann wie ein hochwertiger Blueray-player? Werden dann auch die 5.1 Sounds über HDMI weitergegeben?


[Beitrag von checksnit am 11. Sep 2009, 13:14 bearbeitet]
erddees
Inventar
#2 erstellt: 11. Sep 2009, 13:16

Ich stelle mir seit kurzem die Frage,wie der Titel schon sagt, ob ein guter PC mit Blue-Ray Laufwerk und dementsprechender Grafikkarte und leisen Lüftern bei Bluerays genauso gut eine Blue Ray-Disk darstellen kann wie ein hochwertiger Blueray-player?

Grundsätzlich nicht schlechter, einen Vergleich zu einem hochwertigen BD-Player hält er jedoch nicht stand.


Werden dann auch die 5.1 Sounds über HDMI weitergegeben?

Grundsätzlich ja, ist aber auch eine Einstellungsfrage der Soundkarte.
checksnit
Stammgast
#3 erstellt: 11. Sep 2009, 13:20
[quote="erddees"][quote]Ich stelle mir seit kurzem die Frage,wie der Titel schon sagt, ob ein guter PC mit Blue-Ray Laufwerk und dementsprechender Grafikkarte und leisen Lüftern bei Bluerays genauso gut eine Blue Ray-Disk darstellen kann wie ein hochwertiger Blueray-player?[/quote]
Grundsätzlich nicht schlechter, einen Vergleich zu einem hochwertigen BD-Player hält er jedoch nicht stand.

Ist hier nur das Upscaling etc. gemeint oder auch die Farbenwiedergabe, Schärfe?
n5pdimi
Inventar
#4 erstellt: 11. Sep 2009, 13:36
Die ganze Signalkette. Upscaling findet ja nicht statt bei BluRay.
5.1 Ton über HDMI geht relativ problemlos, neue Tonformate im Prinzip auch, aber....
Näheres im HTPC Forum.

Mein Fazit: Grade für BR und DVD Wiedergabe würde ich auf einen Standalone nicht komplett verzichten wollen. Als Lösung beispielsweise für den 2. TV aber durchaus geeignet.
LJSilver
Inventar
#5 erstellt: 13. Sep 2009, 13:25
Also bei DVD-Upscaling muss man schon etwas Zeit investieren in gute ffdshow-Konfigurationen und AVISynth-Skripte. Dann bekommt man meistens aber bessere Ergebnisse als beim Standalone, da man die Qualität des Upscalings auf die persönlichen Vorlieben einstellen kann. Ich hab nen exzellenten BDp-230 hier, benutze aber für DVDs weiterhin DVBViewer+ffdshow, gefällt mir weitaus besser.

Beim BD schauen kommt es natürlich auf die Software an. Genrell würde ich sagen, dass man von der Schärfe her auf jeden Fall auf PS3 Niveau kommt. Die PS3 ist ja eigentlich auch nichts anderes als ein HTPC mit Softwareplayer. Das große Plus der PC-Lösung ist natürlich die schier unendlichen Möglichkeiten der Farb- und Kontrasteinstellungen. Damit sollte man auch billige sowie mittelteure Standalones locker übertreffen können.
Axel_S.
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 13. Sep 2009, 18:16

checksnit schrieb:
Ich stelle mir seit kurzem die Frage,wie der Titel schon sagt, ob ein guter PC mit Blue-Ray Laufwerk und dementsprechender Grafikkarte und leisen Lüftern genauso gut eine Blue Ray-Disk darstellen kann wie ein hochwertiger Blueray-player? Werden dann auch die 5.1 Sounds über HDMI weitergegeben?


Habe die gleiche Frage auch auf der High End 2009 mehreren Ausstellern gestellt.
Hier die Antworten zusammen gefasst mit meinen eigenen Worten:
Ja der PC ist ungefähr auf dem gleichen Stand wie eine PS3 und gillige BluRay Player.
Mann kann die Frage jedoch nicht pauschal beantworten, da es zuviele Komponenten gibt die das Bild und den Ton beeinflussen.
Es gibt jedoch einige sehr große Vorteile eines PC BluRay Players. Für mich z.B. ist es unverzichtbar, das der Player alles abspielt und das schaft nur ein PC. Ich persönlich bin sehr zufrieden mit dem Bild auf meinem Panasonic Plasma (42" full HD).
Bis dato habe ich die 100 Euro für den BluRay / HD DVD DVD-Brenner von LG (GGC-H20L)nicht bereut. Damals war die BD Spiderman und Power DVD 7 inkl. Damit kann man sowol BD und die "alten" HD DVD´s abspielen.
ein weiterer Vorteil ist, daß man nicht noch ein weiteres Gerät im Wohnzimmer stehen hat und noch eine Fernbedienung rumliegt. Der klassische HDD DVD Player wird wohl noch einige Jahre durchhalten, da er sehr einfach und schnell TV Sendungen aufzeichnen kann.
Zurück zum BluRay PC - Die Wiedergabe kann via. HDMI direkt auf den TV erfolgen, somit ist gleichzeitig der Ton über die TV Lautsprecher vorhanden. Hat man den Digitalen Ausgang mit einem Adapter auf HDMI, so muß man den Sound separat zum gewünschten Ziel bringen (Anlage oder TV).
Zum Thema BluRay Sound sollte man sich genauer informieren, das ist sehr komplex.
Mein Fazit: Für´s Wohnzimmer vollkommen ausreichend, wer High End will und damit meine ich Heimkino oder Filmzimmer, der kauft sich auch extrem gute Wiedergabegeräte, weil da der Unterschied sichtbar und hörbar ist.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PC BlueRay-Laufwerke BlueRay 2.0 kompatibel?
morumbinas am 28.01.2008  –  Letzte Antwort am 28.01.2008  –  2 Beiträge
Welcher BlueRay-Player mit MediaPlayer?
derfixej am 30.06.2010  –  Letzte Antwort am 01.07.2010  –  4 Beiträge
BlueRay-Player
mrmagoo am 29.11.2008  –  Letzte Antwort am 29.11.2008  –  15 Beiträge
BlueRay Player mit cinemascopezoom
Pluto24Reisen am 02.03.2011  –  Letzte Antwort am 05.03.2011  –  9 Beiträge
Philips Blueray Player BDP5500
ebby1980 am 24.11.2012  –  Letzte Antwort am 29.11.2012  –  3 Beiträge
Blueray-Player mit lipsync
nessaja2 am 05.12.2009  –  Letzte Antwort am 07.02.2011  –  3 Beiträge
Suche Blueray player ...
Letsplay. am 23.12.2014  –  Letzte Antwort am 23.12.2014  –  2 Beiträge
BlueRay Player mit 5.1 Signal
FreddyOf am 27.01.2011  –  Letzte Antwort am 30.01.2011  –  6 Beiträge
BlueRay-Player
f+c_hifi am 01.04.2009  –  Letzte Antwort am 01.04.2009  –  4 Beiträge
Blueray-Player mit super Stereoklang
Volker.T am 18.09.2009  –  Letzte Antwort am 10.08.2010  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.941 ( Heute: 57 )
  • Neuestes Mitgliedjnappert
  • Gesamtzahl an Themen1.417.877
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.995.717

Hersteller in diesem Thread Widget schließen