Bildstörungen HDMI Sony BDP-S350 und Panasonic PT-AX100

+A -A
Autor
Beitrag
Leon888
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Sep 2009, 10:52
Ich habe seit ein paar Monaten einen Sony BDP-S350 via HDMI über meinen Yamaha RXV-1700 an meinem Panasonic Beamer PT-AX100 angeschlossen. Wenn ich einen BluRay-Film (egal ob 1080p/24 oder 720p/50 etc.) oder auch eine DVD schaue, habe ich mind. 4-5 mal pro Film kurze Bildstörungen. Höchstens ein Sekunde oder so... Meistens grüne Streifen oder ähnlich horizontal über das ganze Bild hinweg. Wenn ich auf meinem alten Panasonic DVD-S99, auch via den Yamaha Receiver eine DVD schaue, gibt es keine Bildstörungen. Ich verwende vom Receiver zum Beamer ein hochwertiges Eagle Silver Blue 15m Kabel. Habe den Sony auch schon direkt am Beamer angeschlossen aber die Bildstörungen blieben. Haben der Sony und der Panasonic-Beamer ev. eine Handshake Problem ? oder was anderes? Müsste ich mir ev. einen anderen BluRay-Player(Panasonic DMP-BD60 oder so?) zulegen ? Was meint ihr? Vielen für Eure Tipps. Gruss Leon
n5pdimi
Inventar
#2 erstellt: 24. Sep 2009, 10:56
Hört sich sehr nach Kabel an. Ansonsten wohl eher ein Defekt des Players. Einfach mal das "kurze" Kabel tauschen?
Leon888
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 24. Sep 2009, 11:04
Habe das kurze HDMI-Kabel vom Sony zum Receiver schon durch ein hochwertigeres getauscht... bringt aber nix. Die Bildfehler bleiben. Falls es wirklich ein Defekt des Players ist, glaubt ihr Sony würde ihn auf Garantie austauschen?
n5pdimi
Inventar
#4 erstellt: 24. Sep 2009, 11:16
Das ist keine Glaubensfrage. Wie alt ist er denn? Wo gekauft?
Leon888
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 24. Sep 2009, 18:36
Habe ihn am 16.12.08 bei Architronic.ch gekauft. Habe also noch ein paar Monate Garantie. Gruss Leon
Leon888
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 28. Sep 2009, 21:19
Hat denn nun niemand einen Tipp für mich? Vielleicht hat ja jemand die gleiche Kombi BluRay-Player/Beamer wie ich.. Vielen Dank Leon
Sneaky
Stammgast
#7 erstellt: 16. Nov 2009, 14:47
So!

Hatte bisher an dem Beamer einen SONY BDP s300 hängen mit dem dem es keine Probleme gab.

Nun hängt allerdings ein LG BD 390 an dem Beamer und ich habe diese Probleme die Du beschrieben hast.In den Einstellungen bei mir gibt es YUV und RGB,aber ein Unterschied (ausser das das Bild im RGB flauer ist) ist nicht festzustellen.

An dem 300er gab es auch Farbraumeinstellungen YUV und RGB. hast Du da mal durchprobiert? Also einen ganzen Film mal geschaut und nicht während dessen hin und her geswitcht?

Finde es auch zimelich nervig,kann es aber nicht ändern und alle möglichen Player durchtesten,da hab ich keinen Bock drauf.

Und das es nicht am Kabel liegt zeigt es mir,dass es am SONY in Ordnung war und nun am LG bei gleicher Bestückung nicht mehr!

Bin am üerlegen mal PANASONIC anzutipseln,aber die haben meistens auch Null Ahnung!

Gruss

René
Patanjali
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 29. Mai 2010, 16:12
Hast Du das Problem lösen können?

Ich habe auch einen Panasonic PT-AX100E und das Problem mit den lila/grünen Streifen schon ziemlich eingegrenzt:

- Bei Signalen die über VGA reinkommen tritt das Problem nicht auf
- Am Kabel dürfte es nicht liegen; bei mir sind es 5m und ich habe schon drei ausprobiert. Um ganz sicher zu gehen habe ich eben noch eines mit 0,5m Länge zum Testen bestellt.
- Am Player liegt es wohl auch nicht, habe inzwischen den LG BD 350 und den Samsung BD-P 4600 angeschlossen; bei beiden dasselbe Problem.

Also ein Defekt am HDMI-Eingang, oder doch eine Einstellung irgendwo?
Sneaky
Stammgast
#9 erstellt: 31. Mai 2010, 16:47
Hi!

Nein,leider nicht.Fakt ist,über den Componenten eingang habe ich diesen "Fehler" nicht und über den VGA Eingang (hatte Läppi ein paar Stunden dranhängen) hatte ich das Problem auch nicht.

Nachdem die Spezies von Panasonic mal wieder nur me kluge E Mail parat hatten (von wegen wir wissen nix und aus der Ferne und bla bla bla) habe ich mal die Spezies von Mediastar kontaktiert.

Vielleicht wissen die ja ne gescheite Antwort! Problem tritt ja anscheinend nur mit diesem Model auf.

Komisch ist,dass je nach Anbieter (Fox,Warner,etc.) die Störungen mal mehr,mal weniger bzw. auch mal gar nicht sind.

Falls es eine Lösung für das Problem gibt,werde ich es hier noch mal posten,denke aber eher nicht!

Gruß

René

P.S. Ich hab mich mittlerweile damit abgefunden weil es anders eh nicht geht.Nächste Anschaffung wird dann vielleicht ein 3D Beamer sein,also vorher kein anderes Model mehr!
Sneaky
Stammgast
#10 erstellt: 31. Mai 2010, 20:15
Moin!

So,nach einem Gespräch mit Mediastar wurde die Ursache so dargelegt,dass es ja nur ein HD Ready Beamer ist,der ja auch Full HD darstellen kann,aber letztendlich auch schon älter ist und deswegen das älteste Glied in der Kette ist und die Player Technik eher schon sehr fortgeschritten ist und das der Beamer deswegen ab und zu seine Probleme macht,also doch nicht 100%ig Full HD wiedergeben kann.

Er hat mir geraten,wenn ich auf die Störungen verzichten möchte eher auf den YUV Eingang zu wechseln,da man eh keine Unterschiede zwischen 1080/24p und 1080i sehen würde.

Das ich auf dem "alten" Sony BDP S 300 keine Probleme hatte war wohl eher ein Zufall da die interne Elektronik wohl noch nicht so ausgereift und störanfällig war durch die ganzen Zusatzfeatures die auf den heutigen Geräten zu find.Denke,ich hab das alles so richtig wiedergegeben!

Nun ja,vielleicht hat der ein oder andere ja eine Meinung zu der Aussage.Panasonic Beamer würde er sowieso nicht empfehlen da es hier wohl ziemliche Probleme mit Verfärbungen bei entsprechender Lampenleistung gibt im Gegensatz zu anderen Herstellern!

So,jetzt lasse ich mich mal überraschen ob das kurze Kabel etwas bei Dir bringt.Installationstechnisch ist das bei mir nicht möglich,das Ergebnis würde mich aber trotzdem interessieren!

Gruß

René
KarstenS
Inventar
#11 erstellt: 31. Mai 2010, 20:43

Patanjali schrieb:

Also ein Defekt am HDMI-Eingang, oder doch eine Einstellung irgendwo?


Kein Defekt sondern ein Feature, nämlich HDCP, das von Blu-ray Playern eben restriktiv gehandhabt werden muß.
Vor allem der immer wieder auftretende isLocal Test könnte Ärger machen, wenn der Beamer nicht ausreichend schnell antwortet.
Doch das sind eben alles Eigenheiten deas Kopierschutzes den man legal nicht umgehen darf. Bei alten Geräten wie dem S-99 war das noch keine Sache, da dort sowieso keine echten HD-Signale zum Beamer gingen.


[Beitrag von KarstenS am 31. Mai 2010, 20:43 bearbeitet]
Sneaky
Stammgast
#12 erstellt: 01. Jun 2010, 16:06
@Karsten : Also kann man da jetzt nix machen wenn ich Dich richtig verstanden habe,oder?

Ist dir dieses Problem noch an anderen Beamern bekannt oder nur an "unserem" Panasonic?

Aber vielen Dank für diese kurze und knappe Antwort.Endlich weis man woran man ist.

Aber.... ist dieses Problem auf nicht legalem Wege denn lösbar? Hier geht es einzig und allein um das reine "Sehvergnügen" ohne Lila Blitzer im Bild und um nix anderes um das gleich von vornherein klarzustellen!

Gruß

René


[Beitrag von Sneaky am 01. Jun 2010, 19:47 bearbeitet]
Sneaky
Stammgast
#13 erstellt: 24. Jun 2010, 01:25
Moinsen!

Problem anscheinend gelöst. Habe jetzt noch mal am Beamer und am Blu Ray Player rumgespielt und siehe da : Weg!

Also,hatte vorher am LG 390 die Einstellung YCbCr (im HDMI Menü) und am Beamer HDMI ERWEITERT! Bin ich auf RGB am PLayer gegangen ist das Bild total flau geworden. Habe die RGB Einstellung am LG trotzdem gelassen und habe am Beamer den HDMI Farbraum auf Normal gestellt.

Laut BA des LG ist die Einstellung YCbCr für HDMI Anzeigeräte und die Einstellung RGB für DVI Anzeigegeräte! Verstehe das mal einer!

Jetzt bin ich wieder total zufrieden (bis der nächste Blitzer kommt )

Gruß

René

P.S: Mit einer alten PS3 hatte ich das gleiche Spielchen (dachte Sony=Sony wegen meinem vorherigen BDP S 300),so wie es ausschaut macht die Einstellung des HDMI Farbraumes am Beamer wohl das Ergebnis!!! Tja,hätte ich mal mehr probiert,denn dann hätte cích eine PS3 die 3D wiedergeben kann und muss mir keine Gedanken über neuen Player machen
Sneaky
Stammgast
#14 erstellt: 18. Jul 2010, 15:22
Moin!

So,nach einigen Filmen ohne den Blitzer war es gestern Abend mal wieder so weit,aber so extrem hatte ich das noch nie.Zwei dicke Rosa Streifen kamen des öfteren.Habe nachher auf YUV Kabel umgestellt(1080/50) habe ruckelnde Bilder in Kauf genommen,dafür Blitzer wech.

Filme waren übrigens Twister (Universal) und Armored (Sony),also zwei Studios!

Anscheinend zu früh gefreut...

Nun ja,ich bleibe am Ball und würde mich aber über Antworten von den anderen Usern freuen die die gleichen Probs haben wie ich und das an Hand der Einstellungen vielleicht wegbekommen haben!

Gruß

René
n5pdimi
Inventar
#15 erstellt: 18. Jul 2010, 18:25
Wieso ruckelt das Bild mehr über YUV als über HDMI?
Sneaky
Stammgast
#16 erstellt: 19. Jul 2010, 18:12
Hab ich mich auch gefragt.Ruckeln war bei dem einen oder anderen seitlichen Schwenk (klar,wann auch sonst).Kenne das eigentlich nur am TV in 24P Auflösung,aber über YUV in 1080/50p(?) hatte ich das nicht erwartet.

Bin auch nicht auf die Idee gekommen in den HDMI Modus zu schalten,dachte das wäre "Fehler" im Film und hatte das schon abgehakt!

Fakt ist,über YUV kommen die Blitzer nicht und KarstenS hatte das ja auch schon nett erklärt.Werde aber trotzdem noch mal die Pana Hotline kontaktieren!
n5pdimi
Inventar
#17 erstellt: 20. Jul 2010, 08:28
Probier vor allem mal 720p, der Beamer hat doch eh nur ne native Auflösung von 720p, oder? Dann muss er die analogen Signale ja runterskalieren. YUV-Kabel kann doch eh kein 1080p übertragen, wenn ich das richtig in Erinnerung habe, sondern maximal 1080i.


[Beitrag von n5pdimi am 20. Jul 2010, 08:29 bearbeitet]
Sneaky
Stammgast
#18 erstellt: 20. Jul 2010, 19:14
Der Beamer ist ein HD Ready Beamer, dürftest damit also Recht haben.Wer das demnächst bei schlechtem Wetter mal ausprobieren!

Vielen Dank für den Tip!
Patanjali
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 15. Feb 2011, 02:51
Ich habe meinen Beamer schließlich bei Panasonic eingeschickt, weil mit die Störungen auf die Nerven gingen.

Sie haben ein Software-Update draufgespielt, und das Problem ist weg :-)

Eigentlich hätte ich dafür bezahlen müssen weil die Garantie schon abgelaufen war, aber ich habe einen netten Brief dazu geschrieben und so das Upate auf Kulanz bekommen.

Das Problem war schon immer da, ich habe es nur nicht bemerkt weil ich davor keinen Blu-Ray Spieler hatte. Und es tritt nur bei den blauen Scheiben auf, bei im Blu-Ray-Spieler abgespielten DVD schon nicht mehr...
Sneaky
Stammgast
#20 erstellt: 15. Feb 2011, 18:09
Moin!

Habe jetzt einen Panasonic BDT 100,sollte also passen. Habe aber immer noch ab und zu die Störungen und nur im Blu Ray Modus,also nicht wenn ich eine DVD schaue

Okay,dann kannst Du mir ja bitte ne Antwort geben wohin der Beamer geschickt wurde, was Du als Reklamationsgrund angegeben hast und was genau gemacht wurde.

Vielleicht gibt es ja ne Bezeichnung für das Problem damit ich mich darauf berufen kann. Gerne kannst Du mir diese Infos auch als PN zukommen lassen!

Danke und Gruß

René
Patanjali
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 21. Feb 2011, 12:18
Ich habe bei der Hotline angerufen (fidest Du per Google). Mit denen habe ich das Problem besprochen und dann den Brief entsprechend formuliert.
Sneaky
Stammgast
#22 erstellt: 07. Mrz 2011, 23:56
So,nach diversen Filmen muss ich feststellen,daß das Problem weg ist,also irgendeine Einstellung am BDT 100 hat das bewirkt im HDMI Menü!

Prima! Doch nicht abbauen und wegbringen

Scheint wohl,das der LG etwas merkwürdiger Signale rausgeschickt hat,zumindest habe ich dort keine Einstellung gefunden wo ich diese Störungen nicht hatte!

Sony BDP S 300 Top,LG Flop und Panasonic Top!
Snowmatt70
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 27. Apr 2011, 17:23
Hoi zusammen, sorry, kann mir das nochmal jd auf Laien-Niveau erklären, mit welchen Einstellungen ich dieses Problem lösen kann? Ich habe eine Sony BDP 460 und auch diese verdammten grünen Streifen, wenn ich ich ne DVD/BD einlege. Es ging zwar bisher immer nach ein paar Minuten weg, aber sowas geht doch nicht! Danke für Eure Hilfe...
Sneaky
Stammgast
#24 erstellt: 28. Apr 2011, 07:17
Hmm....da muss ich in den Einstellungen vom Beamer noch mal schauen,ansonsten sind die Einstellungen für die HDMI Ausgabe bzw. Farbraum ja von Player zu Player unterschiedlich!

Mein erster Blu Ray,sprich Sony BDP-S300 hatte keine Störungen bzw. der Beamer durch den Player. Beim LG waren es mal nur 2,dann mal 5 Blitzer,etc.

Und mein jetziger BDT100 von Panasonic,zickte erst rum,dann hab ich irgendwas gemacht und es war weg und urplötzlich kam der Blitzer wieder!

Gibt aber ein Software Update für die 1080/24p Geschichte,denn nur hier besteht das Problem. Über Component haste die Störung nicht!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
SONY BDP-S350
eurojoe7 am 09.09.2008  –  Letzte Antwort am 26.01.2015  –  2960 Beiträge
Sony BDP-S350 oder Sony BDP-S550?
Timber78 am 08.08.2008  –  Letzte Antwort am 08.08.2008  –  7 Beiträge
Sony BDP-S350 HD-Tonformate
touchdown* am 20.06.2009  –  Letzte Antwort am 21.06.2009  –  5 Beiträge
Sony BDP-S350 - schwaches HDMI Ausgangssignal?
TK am 20.02.2011  –  Letzte Antwort am 22.02.2011  –  6 Beiträge
Richtige Audioeinstellungen Sony BDP-S350
Warhorse am 23.06.2011  –  Letzte Antwort am 29.12.2011  –  5 Beiträge
Sony BDP-S300 oder S350?
mausi78 am 14.09.2008  –  Letzte Antwort am 21.09.2008  –  10 Beiträge
Sony BDP S350 oder S550
Overdose_Audio am 03.03.2009  –  Letzte Antwort am 04.03.2009  –  12 Beiträge
Sony BDP-S350 welche Videoformate
dasilva65 am 22.05.2009  –  Letzte Antwort am 24.05.2009  –  4 Beiträge
Sony BDP-S350 oder BDP-S360
DennisW am 04.01.2010  –  Letzte Antwort am 05.01.2010  –  4 Beiträge
über den Sony BDP s350
Pioneer_1018 am 18.02.2009  –  Letzte Antwort am 18.02.2009  –  6 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.771 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedhatsfield
  • Gesamtzahl an Themen1.412.467
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.889.918

Hersteller in diesem Thread Widget schließen