LG BD 390 Film unterbrechen und abschalten um am nächsten Tag weiter zu gucken

+A -A
Autor
Beitrag
geniussoft
Stammgast
#1 erstellt: 04. Nov 2009, 21:04
Hallo,

ich habe mir den BD 390 gegönnt, verbunden ist er per HDMI mit einem Loewe Connect Chassis 2710 und einem älteren Onkyo Surround Receiver via Koax (wobei letzterer nichts zur Sache tut, nur der Vollständigkeit halber).

Ich habe hierzu zwei Fragen:
1.)Wenn ich eine Bluray oder DVD anschaue, dann irgendwo im Film auf Pause oder Stop drücke und ausschalte hat der BD 390 nach dem Wiedereinschalten "vergessen" wie weit der Film fortgeschritten war. Er fängt brav wieder von vorne an.
Das Gleiche, wenn ich unterbreche um im Hauptmenü des BD390 etwas einzustellen. Mein alter Toshiba DVD hat scih die Stelle auf der DVD gemerkt (so lange ich diese nicht entnommen habe), so das ich zu beliebiger Zeit weitergucken konnte ohne zu spulen und ohne mir zu merken wieweit der Film genau war. Kann der BD390 sich die Stell enicht merken oder bediene ich ihn nur falsch?

2.)Offenbar kann der BD390 den Loewe nicht auf den HDMI 1 automatisch umschalten, ich muss das immer manuell tun. Sollte das nicht mit CEC klappen? Ist hier etwas konfigurierbar?

Ich wäre dankbar für Lösungen dieser eher kleinen Probleme, die Kombination Loewe / LG BD 390 ist ansonsten wirklich super.

Danke vorab
geniussoft
maris_
Inventar
#2 erstellt: 04. Nov 2009, 23:54
Der BD390 unterstützt die von Dir angesprochene Resume-Funktion. Bei DVDs müsste das auch perfekt funktionieren, sofern man nur 1x Stop gedrückt hat. Bei Blurays hast Du leider das Problem, dass diejenigen Scheiben mit einer eigenen Java Menüsteuerung (sind nahezu alle) gegenwärtig die Resume-Funktion nicht unterstützen. Daher klappt Resume bei Blurays in der Regel nicht, liegt aber an den Scheiben und nicht am Player (ist bei allen anderen Playern genauso).

Dein zweites Problem ist leider ebenfalls nicht behebbar: Leider haben sich die Hersteller nicht wirklich auf eine allgemeingültige Normierung der CEC Steuerung einigen können. Daher kocht da jeder Hersteller seine eigene Suppe. Mit einem LG Fernseher würde das Umschalten auf den richtigen HDMI Kanal klappen.

Mit vielen Grüßen, maris


[Beitrag von maris_ am 04. Nov 2009, 23:57 bearbeitet]
vstverstaerker
Moderator
#3 erstellt: 05. Nov 2009, 11:02
statt einmal stopp kann man auch pause drücken und dann abschalten. wenn man den player dann am nächsten tag startet spielt er da weiter (bei dvd). mit einmal stopp funktioniert es bei mir nämlich nicht, beim ausschalten wird dann irgendwie ein zweiter stoppbefehl gesendet, zu sehen am symbol oben rechts welches von pause stop (strich + quadrat) auf stopp umschaltet
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LG BD 390 - m2ts
privatpilot am 01.02.2010  –  Letzte Antwort am 18.04.2010  –  3 Beiträge
LG BD 390 Problem
taubert am 10.10.2009  –  Letzte Antwort am 10.10.2009  –  4 Beiträge
BD-Player LG BD 390
360°1 am 25.12.2009  –  Letzte Antwort am 27.12.2009  –  18 Beiträge
LG BD 390 und ANY DVD-HD
Geige am 11.01.2010  –  Letzte Antwort am 15.01.2010  –  12 Beiträge
LG BD-390
MaikS am 17.07.2009  –  Letzte Antwort am 30.10.2017  –  5825 Beiträge
Problem beim LG BD 390
Baracus88 am 19.03.2010  –  Letzte Antwort am 19.03.2010  –  3 Beiträge
Unterschied LG BD 370 /LG BD 390 ?
bernhard_wallner am 08.11.2009  –  Letzte Antwort am 01.12.2009  –  10 Beiträge
LG BD 390 - keine Disk mehr lesbar
mjens78 am 22.04.2011  –  Letzte Antwort am 11.02.2012  –  4 Beiträge
Problem mit LG BD-player 390
360°1 am 28.12.2009  –  Letzte Antwort am 24.02.2010  –  4 Beiträge
Nachfolger vom LG BD 390?
merlintk am 23.01.2010  –  Letzte Antwort am 23.01.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.504 ( Heute: 58 )
  • Neuestes MitgliedMeleini
  • Gesamtzahl an Themen1.412.119
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.883.720

Hersteller in diesem Thread Widget schließen