LG BD370 oder BD390 für BD Live 2.0 Feature bei Filmen

+A -A
Autor
Beitrag
Xagot
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Jan 2010, 20:56
Hallo alle miteinander!

Ich habe seit neustem einen neuen LCD Fernseher (LG42LH4010 ich liebe ihn) und bin nun auf der Suche nach meinem perfekten ersten Blu-Ray Player!

Wie auch bei dem Fernseher habe ich vorher bestimmt um die 2 Monate hier im Forum alle möglichen Beiträge studiert um mir einen möglichst großen Wissensvorrat anzueignen, was auch gelang :-) .

Nun habe ich gleichzeitig auch das selbe mit dem Blu Ray Player gemacht, weil ja ein Fernseher ohne Player nicht ganz ausgenutzt werden kann!

Festgelegt habe ich mich nun auf den BD370 oder BD390!
Auf die NTFS und WLan Funktion kann ich gerne verzichten, da ein Netzwerkkabel in Reichweite wäre und ein WDTV daneben steht.

Allerdings habe ich bei meinen Recherchen herausgefunden, dass man bei dem BD370 einen mindestens 1GB großen USB-Stick vorne stecken sollte um die BD Live 2.0 Funktion auskosten zu können. Auch dies wäre kein Problem (Habe 2GB Sticks die ich dafür verwenden könnte), zwar sehe das recht doof aus aber das ist nicht so wild.

Nun habe ich eine sehr Allgemein gefasste und eine eher spezielle Frage zu der BD Live 2.0 Funktion der beiden Blu Ray Player! Und zwar:

1. Hat es einen Vorteil wenn ich einen 2GB USB Stick bei dem BD370 habe als wenn ich mir den BD390 kaufe der nur 1GB intern verbaut hat?

2. Gibt es sonstige Unterschiede zwischen den Blu Ray Playern in Bezug auf BD Live 2.0? z.B.: Geschwindigkeit oder Funktionalität?

Geplant ist der Kauf für Sonntag Abend (Zwischen 22 und 1 Uhr)!

Hoffe bis dahin kann mir geholfen werden :-)
maris_
Inventar
#2 erstellt: 15. Jan 2010, 21:11
Du kannst natürlich auch den BD390 mit einem USB Stick als BD Live Speicher betreiben. Er hat halt nur zusätzlich auch einen internen Speicher. Es gibt eigentlich keinen Vorteil, den der BD370 im Vergleich zum BD390 aufweist (die FB des BD370 ist vielleicht ein wenig "hübscher"). Musst Dir halt überlegen, ob das Plus an Ausstattung und Wiedergabequalität des BD390 Dir den Aufpreis von ca. 70 Euro Wert ist. Welche diese Ausstattungsmerkmale genau sind, kannst Du ja im BD390 Thread nachlesen.

Mit vielen Grüßen, maris
Xagot
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 15. Jan 2010, 22:08
Ah ok ja gut dann hätte sich ja Frage 1 relativiert! Vielen Dank

Die Ausstattung des BD390 wäre mir den Aufpreis definitiv nicht wert.
Da du aber die Wiedergabequalität des BD390 ansprichst frage ich mich ob es irgendwelche Referenzen oder Beweise für diese gibt. Einige Tests die ich gelesen habe, haben zwar immer dieses Thema angerissen, doch nie wirklich ausführlich behandelt und vorallem auf einige Tatsachen begründet.

Was genau ist an der Wiedergabequalität besser?
Ist die Pixelwiedergabe gut?
Wird der Kontrast genauer von der Blu Ray abgelesen?
Ist der Schwarzwert auch hier vom Blu Ray Player zusätzlich abhängig?

Ich habe nirgends genaue Informationen zu dem Thema gefunden! Was mich ein wenig stutzen ließ...
maris_
Inventar
#4 erstellt: 15. Jan 2010, 22:24
Prinzipiell gilt, dass die Bluray-Wiedergabe bei praktisch allen aktuellen Playern auf vergleich bar gutem Niveau ist. Unterschiede dürftest Du nicht erkennen, wenn Du nicht gerade einen Beamer mit großer Leinwand oder einen 60 Zoll Plasma hast. Bei der DVD-Wiedergabe gibt es Unterschiede, wobei die meisten BR-Player DVD-Playern bis 100 oder 150 Euro überlegen sein dürften. Beim 370er wurde der Deinterlacer in manchen Tests kritisiert und als Beispiel die schräge Schrift im Starwars Vorspann angeführt. Hier sollen die Ränder beim 370er etwas ausgefranzt sein. Das ist beim 390er definitiv nicht der Fall, so dass ich auf einen besseren Deintelacer im 390er schließe. Dies wurde auch in einem US-Test bestätigt, und auch der Punkteunterschied bei Audiovision zwischen beiden Playern deutet darauf hin, dass das Bild des 390er besser sein müsste (kenne die Tests aber nicht im Detail). AUch bei MKV Wiedergabe werden bei gleichen Files für den BD390 eine bessere Performance beschrieben (siehe MKV Thread).

Mit vielen Grüßen, maris
davidcl0nel
Inventar
#5 erstellt: 15. Jan 2010, 22:31
Viele stellen sich unter BD-Live viel zuviel tolles vor.
Ich habe noch nichts sinnvolles gesehen und habe es schon von mehreren Scheiben ausprobiert. Meist kann man nur Trailer in SD laden, manchmal darüber hinaus auch in HD, aber meist mit lächerlicher Geschwindigkeit. Von daher ist es völlig egal, ob es 1 GB oder 2 GB sind, mehr als 50 MB wirst du kaum aus dem Internet laden. Meist ist nichtmal der eigene DSL-Port die Drossel, nein, es läuft nicht mal auf einem 2000er DSL mit voller möglicher Geschwindigket...
Dann lade ich lieber im Inernet direkt die (Ex)-Kino-Trailer in 1080p herunter, das geht schneller, und schau die mir dann so an.

Oder BD-Live-Seiten, wo man sich anmelden muß, um irgendwas zu sehen... ich bekomme dann ein Registrierungsformular, was ich dann mit Hoch-Runter ausfüllen soll. Na schönen Dank auch...

Aber vielleicht gibt es ja doch noch 1 Scheibe von den 100 die BD Live überhaupt haben, wo das Feature auch mal sinnvoll genutzt wird.

Einen Vorteil hat BD Live trotzdem. Damit ist eine Ethernetbuchse zwangsläufig vorhanden, und man kann den BD-Player einfach über das Internet eine neue Firmware laden lassen. Sonst muß man es mit CD brennen, was immer etwas umständlich ist.

Aber rein für BD Live ist es nichts tolles.. bzw sehr sehr enttäuschend.
n5pdimi
Inventar
#6 erstellt: 15. Jan 2010, 22:44
BD-Live is fürn ar***
Wenn sie es weglassen würden, gäbe es weniger Probleme mit BR-Disc kompatibiläten.
Xagot
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 16. Jan 2010, 15:35
War heute in der Stadt und im Saturn hatten die den BD390 für 220€ da hab ich direkt zugeschnappt! Im Internet bekommt man es auch nicht billiger und jetzt bin ich glücklich :-)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
BD-Live / BD 2.0 - eigener Mediaserver ?
jokum am 27.06.2008  –  Letzte Antwort am 27.06.2008  –  2 Beiträge
LG BD370
malte85 am 04.07.2009  –  Letzte Antwort am 10.07.2009  –  2 Beiträge
LG BD370 oder Philips BDP7300
Housemeister376 am 16.08.2009  –  Letzte Antwort am 17.08.2009  –  4 Beiträge
LG BD390 - Kein Bildsignal
C41P1 am 31.12.2009  –  Letzte Antwort am 24.09.2010  –  6 Beiträge
LG BD-390 Probleme BD390 asynchron
Sterejob am 28.11.2009  –  Letzte Antwort am 29.11.2009  –  3 Beiträge
LG BD370 Youtube-Favoriten Problem
soccer69 am 27.09.2010  –  Letzte Antwort am 23.10.2010  –  4 Beiträge
LG BD370 kein HD Ton
lauterba am 15.09.2009  –  Letzte Antwort am 27.09.2009  –  2 Beiträge
LG-BD 350 kann NTFS und der BD 370 nicht?
Bathory_Aria am 21.02.2010  –  Letzte Antwort am 21.02.2010  –  6 Beiträge
LG BD390 gegen BD570
HHH007 am 05.04.2010  –  Letzte Antwort am 05.04.2010  –  2 Beiträge
Problem mit LG BD370 1080p
a.n.d.y am 26.12.2009  –  Letzte Antwort am 28.12.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder852.942 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDe4dred
  • Gesamtzahl an Themen1.422.906
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.090.142

Hersteller in diesem Thread Widget schließen