Samsung HT-BD 7200 Fluch oder Segen

+A -A
Autor
Beitrag
SubZero22
Neuling
#1 erstellt: 25. Jan 2010, 22:13
Samsung HT-BD 7200 Fluch oder Segen?

Hi Ihrs,

Ich habe mir einen Samsung HT-BD 7200 gekauft und weiß nicht genau ob es die richtige Entscheidung war. Grundlegend bin ich mit der Anlage sehr zufrieden. Sie hat einen gute Ausstattung, einen wunderbaren Klang und ein sehr schönes Bild.

Betreiben tu ich die Samsung HT-BD 7200 zusammen mit einem LE37A615A3. Auf beiden Geräten hab ich die aktuelle Firmware installiert. Die Verbindung und Einrichtung war Kinderleicht. Auch die Netzwerkverbindung war kein Problem und die Automatische Erkennung funktioniert ohne Probleme.

Betrieben wird das Netzwerk mit einer Fritzbox 7240 sowie 3 PC´s. Leider kann ich das schon viel besprochene Lüfter Problem nicht bestätigen, da mein Lüfter angenehm leise ist. Auf 2m Entfernung nicht mehr wahrzunehmen.



Jetzt gibt es leider jedoch ein paar Negative Punkte welche ich noch nicht lösen konnte oder mir die passenden Informationen fehlen, aber vielleicht könnt Ihr mir ja ein paar fragen beantworten.

1. Problem
Ich kann Standardmäßig normale MP3´s abspielen. Jedoch hat die Anlage Probleme bei MP3´s welche größer als 106 – 108 MB sind. Ich liebe Armin van Buuren und hab ein paar nette Setz von Ihm. Die Streams sind in 320kb/s und gehen so alle ca.: 2 Sunden in the Mix.
Die Files haben eine Größe von 260 – 300 MB.

Leider weigert sich die Anlage diese egal wie abzuspielen. Hab es über USB und Netzwerk versucht. Diese Musikstücke werden immer übersprungen. Dies scheint mir ein Fehler in der Firmeware zu sein da selbst mein Samsung YP-Q1 4GB oder mein Maxfield G-FLASH diese ohne Probleme wiedergeben können.

Hat jemand von euch auch schon solche Erfahrungen gemacht?


2.) Wiedergabe von mkv Dateien über das Netzwerk.
Filme im Format 720p laufen flüssig wie Butter. Wenn ich jedoch Filme in 1080p abspiele dann hat die Anlage manchmal so Ihre Schwierigkeiten. Wenn die Bitrate so um die 10000 kbp/s liegt geht es auch ohne Probleme, aber sowie diese höher ist dann fangen die Probleme an. Das Bild hat so etwas wie Miroruckler , auf dem PC laufen diese ohne Probleme. Wenn die Bitrate über 12000 kbs/s liegt geht fast nix mehr.

Ist das normal? Habt Ihr auch diese Probleme?


3.) NAS Kompatibilität. Leider finde ich weder im Handbuch noch auf der Webseite hierzu Informationen.

Welche Erfahrungen habt Ihr hiermit bis jetzt gemacht?
Welche Protokolle werden unterstützt?
Muss man hierbei etwas beachten?
Worauf sollte man bei der Ausstattung achten?
SubZero22
Neuling
#2 erstellt: 26. Jan 2010, 22:07
Hm, hat keine von solchen Problemen gehört oder ähnliche Probleme bei seinem Gerät?

Der Samsungsupport kann mir keine Auskunft geben, da Sie es nicht wissen oder Nachvollziehen können und es wurde weitergeleitet. Ich soll auf den Rückruf warten

Wie ist es den bei den normalen Blu Ray-Playern von Samsung wie zbsp:

BD-P3600
BD-P4610
BD-P1600

- Können diese lange MP3 Dateien welche größer sind als 106 – 108 MB wiedergeben?
- oder den Film "BigBuckBunny" von DivX ruckelfrei wiedergeben übers Netzwerk oder per USB wiedergeben?
- mkv Dateien in 1080p ohne Mikroruckler abspielen? Wenn ja wie sind den die Daten der mkv´s bzw. welche Erfahrungen habt Ihr gemacht?


[Beitrag von SubZero22 am 26. Jan 2010, 22:24 bearbeitet]
SubZero22
Neuling
#3 erstellt: 29. Jan 2010, 19:48
Hi, hab heute einen Anruf von Samsung bekommen.
Daher poste ich die Aussage hier nur zur Info:

- Bug: Abspielen großer MP3 Dateien ist bestätigt und konnte nachvollzogen werden.
Es soll in 2 Wochen eine neue Firmeware geben welche das Problem behebt.

- DivX Wiedergabe und MKV in 1080p (Mikroruckler) auch dies soll durch das Firmewareupdate behoben werden.

* Leider kann mir der Samsungsupport derzeitig meine Anfrage über die verwendeten Protokolle noch nicht beantworten, da keine Informationen hierzu vorliegen. Sie haben es aber weitergeleitet.

Sowie das Update draußen ist teste ich die Funktionen und poste hier ggf. falls Interesse besteht.

Mit freundlichen Grüßen
StevenHD
Neuling
#4 erstellt: 12. Nov 2012, 18:10
lohnt denn die neue firmware?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Samsung HT-BD 1250
daga am 23.02.2010  –  Letzte Antwort am 01.04.2010  –  2 Beiträge
Samsung HT BD 7255 Frage
laola78 am 13.02.2012  –  Letzte Antwort am 31.03.2012  –  2 Beiträge
Lüfter Samsung HT-BD 7255
wende am 01.10.2009  –  Letzte Antwort am 02.12.2009  –  5 Beiträge
Samsung BD P 1500 oder Philips BDP 7200
Flodol am 05.05.2009  –  Letzte Antwort am 05.05.2009  –  2 Beiträge
Samsung 2.1 => HT BD 1220 Firmwareproblem?
Fahrdynamiker am 29.12.2011  –  Letzte Antwort am 14.07.2012  –  9 Beiträge
Samsung BD-Es6000 --> an HT-c5500
the_corvus am 29.08.2012  –  Letzte Antwort am 29.08.2012  –  2 Beiträge
kein ton bei HT-BD7200
red-world am 16.07.2009  –  Letzte Antwort am 29.03.2013  –  3 Beiträge
Samsung HT-X810 Soundbar
ollinit am 23.10.2010  –  Letzte Antwort am 23.10.2010  –  2 Beiträge
Philips BD 7200, LG BD370 oder Panasonic BD35
Deniso11 am 13.05.2009  –  Letzte Antwort am 26.05.2009  –  10 Beiträge
Samsung HT-BD 7255 PC-Streaming Windows 7
stanelo am 13.12.2009  –  Letzte Antwort am 20.01.2010  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.747 ( Heute: 38 )
  • Neuestes Mitgliedkreuzspitz
  • Gesamtzahl an Themen1.417.554
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.988.817

Hersteller in diesem Thread Widget schließen