Anschlssprobleme mit DVD 3800 BD

+A -A
Autor
Beitrag
jnb01
Neuling
#1 erstellt: 28. Feb 2010, 14:19
Hallo,

hoffentliche kann mir jemand helfen. Habe einen DVD 3800 Bd gekauft. Der ist mom preislich doch sehr interessant.

Da ich mich erst später um einen neuen Verstärker kümmern möchte kommen mir die Analoganschlüsse gerade recht.

Jetzt zu meinem Problem:

Ich möchte den Player an meinen Plasma-Fernseher (Panasonic TH-37PV71 FA)anschließen.
Dazu wollte ich - wie in der Anleitung beschrieben - Audio über 2 Ch in meinen alten Harman Kardon einspeisen.
Das Videosignal sollte über den Component-Anschluss an den Fernseher übertragen werden.
Das Problem das jetzt entsteht ist ein laute Brummen in meinen Lautsprechern, selbst wenn der DVD 3800 BD gar nicht angeschaltet ist.
Wenn ich ein HDMI-Kabel nehme und direkt in den Fernseher stecke funktionier alles so lange gut wie ich den Ton auch über den Fernseher laufen lasse. Sobald ich aber über 2Ch versuche den Verstärker anzuschließen folgt ein lautes Brummen!
Schließe ich nur den 2Ch Kanal de 3800 an den Harman-Kardon-Verstärker an um CD zu hören funktioniet alles einwandfrei!

Hat jemand eine Idee? Ich wäre sehr dankbar, ich bin mit dem Player sehr zufrieden muß ihn jedoch zurückschicken, wenn ich das Problem nicht lösen kann..

Danke!
vstverstaerker
Moderator
#2 erstellt: 28. Feb 2010, 17:40
Jack_Daniel
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Feb 2010, 21:44
Hallo

versuch mal eine Netzstecker Leiste mit Emi-Filter (z.B. von Brennenstuhl oder ähnlich).
Hatte mal so was ähnliches wenn meine Elektr.Rollos sich eingeschaltet haben.
Mit der Leiste ist es dann weg gewesen.

Desweiteren kannst du mal versuchen den von deinem Player zu drehen Netzstecker zu drehen, bzw. die Phase.
Dies kannst du auch ausmessen.
Dafür musst du alle Anschlüsse vom Gerät trennen und dann mit einem Multimeter/AC Gehäusemasse(z.B.aussenseite vom Chinch Anschluss) nach Schutzleiter Steckdose messen.
Du solltest so eine Wechselspannung messen können. Wenn du dann den Netzstecker drehst das ganze nochmal messen.
Für die anderen Geräte das gleiche machen.
Die Stecker sollten dann so angeschlossen werden, das du an allen Geräten annähernd die gleiche Wechselspannung hast.

Also frohen ausprobieren.
sisu
Stammgast
#4 erstellt: 28. Feb 2010, 22:09
Und wenn das ganze umstöpseln, Stecker drehen und andere Steckdosen suchen nicht hilft kannst du einen Masse Trennfilter in den Audioweg einschleifen. Die funktionieren eigentlich immer ;-)

Beispiel - Masse Trennfilter von Monacor

Bekommen solltest du die in jedem Hifi-Laden weil das auch ein Standardprodukt ist wenn der Subwoofer nach dem anschliessen brummt...

Die kosten liegen bei ca. 10-20 Euro - in hübscheren Gehäusen gehts auch mal darüber hinaus.

so long

sisu
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon DVD 3800 BD gestorben
pegasusmc am 21.02.2012  –  Letzte Antwort am 25.11.2014  –  8 Beiträge
Denon BD-3800 Bedienungsanleitung
mathias1000 am 16.08.2009  –  Letzte Antwort am 13.09.2009  –  5 Beiträge
Denon DVD 3800 BD Wiedergabequalität bei CD
Hewimi8 am 09.10.2009  –  Letzte Antwort am 11.10.2009  –  9 Beiträge
Syncprobleme Denon DVD-3800 BD bei Wechsel BR auf DVD
PHuV am 07.07.2009  –  Letzte Antwort am 10.07.2009  –  4 Beiträge
Denon 3800-BD Sprache zu leise
Rusticarlo am 05.08.2009  –  Letzte Antwort am 05.08.2009  –  3 Beiträge
Denon 3800 / Firmware-Problem
Chris_G am 27.01.2010  –  Letzte Antwort am 27.01.2010  –  2 Beiträge
BD-Player mit USB und guter Kino-DVD-Wiedergabe?
henrik2000 am 06.07.2009  –  Letzte Antwort am 09.07.2009  –  6 Beiträge
PS3 an Yamaha 3800 mit HDMI und DTS-HD
Dutchbird am 01.12.2007  –  Letzte Antwort am 01.12.2007  –  3 Beiträge
BD Player + Externe Festplatte + DVD/BD Image
VollMilk am 14.05.2010  –  Letzte Antwort am 16.05.2010  –  2 Beiträge
DENON DVD-1800 BD gibt keine BD wieder - DVD läuft
BeamerWilly am 09.01.2016  –  Letzte Antwort am 09.01.2016  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.886 ( Heute: 14 )
  • Neuestes Mitgliedfuhawa95
  • Gesamtzahl an Themen1.417.727
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.993.043

Hersteller in diesem Thread Widget schließen