Beste DVD-Qualität eines BR-Players - Panasonic 65/80, LG BD 390, Philips 7300 ...???

+A -A
Autor
Beitrag
flow88
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Apr 2010, 23:37
Hallo Leute,

ich habe schon einen Thread eröffnet zu dem Thema, welcher BR-Player der derzeit beste unter 200€ ist. Jetzt habe ich noch die spezielle Frage, welcher der gleich genannten Player unter diesem Preisbereich die beste "DVD-Abspielqualität" hat (schließlich besitze ich bisher ausschließlich bzw. viele DVDs!):

Der Panasonic DMP-BD65/80, der Philips BDP 7300 oder der LG BD 390???

Hier noch der Link zu meinem anderen allgemeinen Thread - vielen Dank für eure Hilfe!!!

http://www.hifi-foru...m_id=166&thread=4909



LGs Florian


[Beitrag von flow88 am 05. Apr 2010, 23:39 bearbeitet]
hanspampel
Inventar
#2 erstellt: 06. Apr 2010, 03:41
Hi
Wenn man die DVD Wiedergabe in Betracht zieht sinds die beiden Panas, dicht gefolgt vom LG und dann der Philips. Waren ab nie richtig prickelnd.
Bei den Panas ist der BD 65 der Neuere. Hat sich aber intern nicht viel getan. Heisst die BQ ist die selbe. Wobei der 65er WLAN hat. Was man ja auch nicht ausser Acht lassen sollte.
Killzone
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 06. Apr 2010, 07:38
der neuste ist eigenlich der BD85 oder etwa nicht
PeterC13
Stammgast
#4 erstellt: 06. Apr 2010, 08:17

Killzone schrieb:
der neuste ist eigenlich der BD85 oder etwa nicht

... und auch nur der hat WLAN, der 65 ist nur vorbereitet für einen WLAN-Stick.
flow88
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 06. Apr 2010, 10:01
Wie in meinem oberen Link zu sehen, bin ich selbst auf der Suche nach einem BR-Player, der maximal 200(-250)€ kostet! Deshalb ist der Panasonic DPM-BD85 eher außen vor!!!

Haben die Panasonic-BR-Player wirklich allgemein die beste DVD-Qualität?

Wie ist denn die Einstiegsversion von Philips, der BDP 3000 in Bezug auf DVDs?
Yuno
Stammgast
#6 erstellt: 06. Apr 2010, 17:41
Nachdem ich schon mehrere Player bei mir zu Hause hatte hier meine Erfahrungen:

Philips: Solides Gerät ohne Lüfter, Laufwerk nicht zu laut, aber schlechtes DVD Bild (Kantenflimmern, Details verschwinden teilweise).

LG390: Leises Gerät, HDMI Handshake bei meinem Denon Receiver oft nicht erfolgt, WLan praktisch aber ziemlich zickig, besseres DVD-Bild als der Philips aber immer noch nicht wirklich gut.

BD60/80: Sehr gutes DVD-Bild, Film-Mode wird nicht immer erkannt, leider für mich nervig lauter Lüfter, Laufwerk stellenweise auch mit störenden Geräuschen (variert wohl von Gerät zu Gerät). Layer-Wechsel sichtbar.

BD65: Identisches DVD-Bild wie der BD60, teilweise evtl. bessere Flagerkennung (kommt mit ab und zu so vor), kein Lüfter, Laufwerk nicht so laut wie die von mir vorher "gehörten" BD60, leider immer noch sichtbarer Layer-Wechsel im DVD-Betrieb.

Habe selber eine sehr große DVD-Sammlung und nur wenige BluRays. Deswegen steht mittlerweile ein BD65 bei mir im Rack.
AwardWinner
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 06. Apr 2010, 18:43
Hallo flow88,
ich hatte einen Marantz 7004 für 800,00 und den habe ich getauscht gegen den Pioneer 320 für ab 250,00 . Super DVD Bild , kein sichtbarer Layerwechsel, extrem leises Laufwerk sehr hohe Klangqualität und auf jeden Fall besser als die Panasonic Geräte.
hanspampel
Inventar
#8 erstellt: 06. Apr 2010, 18:46
Ja mag ja alles sein. Ihm ging es aber um die die unter 200€ liegen.
flow88
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 07. Apr 2010, 07:07
@ all: ALLGEMEIN scheint PANASONIC im Preissegment UNTER 200€ am besten in Sachen DVD-UPSCALING zu sein!?

http://www.hifi-foru...m_id=166&thread=4909
0300_Infanterie
Inventar
#10 erstellt: 07. Apr 2010, 07:41

Yuno schrieb:
...
BD60/80: Sehr gutes DVD-Bild, Film-Mode wird nicht immer erkannt, leider für mich nervig lauter Lüfter, Laufwerk stellenweise auch mit störenden Geräuschen (variert wohl von Gerät zu Gerät). Layer-Wechsel sichtbar.

BD65: Identisches DVD-Bild wie der BD60, teilweise evtl. bessere Flagerkennung (kommt mit ab und zu so vor), kein Lüfter, Laufwerk nicht so laut wie die von mir vorher "gehörten" BD60, leider immer noch sichtbarer Layer-Wechsel im DVD-Betrieb...


... das kann ich so unterstuetzen
gg72
Stammgast
#11 erstellt: 07. Apr 2010, 08:44

Yuno schrieb:
BD60/80: Sehr gutes DVD-Bild, Film-Mode wird nicht immer erkannt...


Man muss den Pana manuell auf Film-Mode einstellen und dann funktioniert die Flag-Erkennung 100%, wie ich nachgelesen habe, stimmt es? Nachteil: der Player vergisst diese Einstellung nach dem Ausschalten, so muss man es immer wieder neu einstellen.

Im Modus “Film” wurde der DVD-Kinostreifen “Gran Torino” optimal auf 1.080p hochskaliert und in bestmöglicher Qualität wiedergegeben. Leider vergisst der DMP-BD65 nach dem Discwechsel aber diese Einstellung und springt wieder auf den gelegentlich flimmernden “Auto”-Modus zurück - ein Problem, das auch dem Vorgängermodell Panasonic DMP-BD60 einen Minuspunkt einbrachte.
Quelle


[Beitrag von gg72 am 07. Apr 2010, 08:45 bearbeitet]
Yuno
Stammgast
#12 erstellt: 07. Apr 2010, 10:23

gg72 schrieb:

Yuno schrieb:
BD60/80: Sehr gutes DVD-Bild, Film-Mode wird nicht immer erkannt...


Man muss den Pana manuell auf Film-Mode einstellen und dann funktioniert die Flag-Erkennung 100%, wie ich nachgelesen habe, stimmt es? Nachteil: der Player vergisst diese Einstellung nach dem Ausschalten, so muss man es immer wieder neu einstellen.

Im Modus “Film” wurde der DVD-Kinostreifen “Gran Torino” optimal auf 1.080p hochskaliert und in bestmöglicher Qualität wiedergegeben. Leider vergisst der DMP-BD65 nach dem Discwechsel aber diese Einstellung und springt wieder auf den gelegentlich flimmernden “Auto”-Modus zurück - ein Problem, das auch dem Vorgängermodell Panasonic DMP-BD60 einen Minuspunkt einbrachte.
Quelle


Die Flag wird auch beim BD60/80 ausgelesen. Allerdings haben manche Filme keinen (bzw. auch stellenweise keinen) Filmflag - dort gibt es also nicht auszulesen. Andere Player haben für sowas oft eine automatische Modussuche. Der BD60/80 hat das nicht und muss gezwungen werden wenn die Flag fehlt. Leider "vergessen" die Pana-Player diese Einstellungen bei jedem Discwechsel. Das ganze stört allerdings auch nur bei falsch geflaggten Filmen und diese sind nicht die Regel.
vw_scene2003
Stammgast
#13 erstellt: 07. Apr 2010, 17:15

AwardWinner schrieb:
Hallo flow88,
ich hatte einen Marantz 7004 für 800,00 und den habe ich getauscht gegen den Pioneer 320 für ab 250,00 . Super DVD Bild , kein sichtbarer Layerwechsel, extrem leises Laufwerk sehr hohe Klangqualität und auf jeden Fall besser als die Panasonic Geräte.



Warum macht man sowas ? Ist der Marantz nicht deutlich besser als der Pioneer (auch wenn Pioneer echt klasse Geräte macht!) ?
AwardWinner
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 07. Apr 2010, 17:28
Das BluRay Bild des Pioneer ist viel besser, das DVD Bild des Marantz einen kleinen Tick besser. Marantz hat einen lauten Lüfter und das Laufwerk wurde innerhalb von 2 Monaten 3 mal getauscht und es gab keine Besserung. Marantz Deutschland ignorierte meine Beschwerden. Und Pioneer hat eigene Laufwerke und es sind die besten.
vw_scene2003
Stammgast
#15 erstellt: 07. Apr 2010, 17:33
Ah oky, das macht Sinn, hab bisher viel gutes über Marantz gehört, aber das der Service bei einer so "teuren" Marke so schlecht ist darf natürlich nicht sein !

Wie gesagt Pioneer macht echt TOP Geräte, aber bei dem Preisunterschied hätte ich dem Marantz deutlich mehr zugetraut, daher gut zu wissen !
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Der beste Bluray-Player unter 200? ist ?
flow88 am 03.04.2010  –  Letzte Antwort am 08.04.2010  –  42 Beiträge
LG BD 390 - m2ts
privatpilot am 01.02.2010  –  Letzte Antwort am 18.04.2010  –  3 Beiträge
Philips BDP-7300 oder Panasonic DMP-BD 80
Phish am 05.06.2009  –  Letzte Antwort am 07.07.2009  –  31 Beiträge
LG BD 390 Problem
taubert am 10.10.2009  –  Letzte Antwort am 10.10.2009  –  4 Beiträge
Kaufhilfe: Philips BDP5000 vs LG BD-390
Lord-D am 28.11.2009  –  Letzte Antwort am 28.11.2009  –  3 Beiträge
BD-Player LG BD 390
360°1 am 25.12.2009  –  Letzte Antwort am 27.12.2009  –  18 Beiträge
LG BD-390
MaikS am 17.07.2009  –  Letzte Antwort am 30.10.2017  –  5825 Beiträge
lg bd 390 - hdmi funzt nicht
dermoritz1 am 15.03.2010  –  Letzte Antwort am 16.03.2010  –  4 Beiträge
Unterschied LG BD 370 /LG BD 390 ?
bernhard_wallner am 08.11.2009  –  Letzte Antwort am 01.12.2009  –  10 Beiträge
Problem beim LG BD 390
Baracus88 am 19.03.2010  –  Letzte Antwort am 19.03.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.519 ( Heute: 33 )
  • Neuestes Mitgliedfrftw
  • Gesamtzahl an Themen1.426.205
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.145.292

Hersteller in diesem Thread Widget schließen