Pioneer BDP-320 - wie richtig anschliessen an Yamaha RX-V565T

+A -A
Autor
Beitrag
#bluray#
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 15. Sep 2010, 17:06
Hallo,

habe echt Schwierigkeiten, die zwei Komponenten miteinander richtig zu verbinden. Wer kennt sich mit den Setup-Einstellungen des PIO´s aus und kann mir sagen, was man dort genau einstellen muss. Habe bereits alles probiert, jedoch ohne Erfolg.

Zu meiner Konfiguration: der PIO ist über normales gelbes videokabel an einem Röhrenfernseher angeschlossen. Zusätzlich führt vom Player ein rot-weißes Koax-Audiokabel (oder heißt das Cinchkabel?) in den Receiver. Zusätzlich habe ich noch ein Componentenkabel (Y PB PR)vom BD_Player zum Receiver angeschlossen. Ich blick´da nicht mehr durch. Die DVD wird am Röhrenfernseher angezeigt, da er mit dem gelben Videokabel verbunden ist, aber ich bekomme keinen Ton aus dem Receiver.

Hat irgendjemand von euch den Pioneer BDP-320 und kann mir weiterhelfen?

Vielen Dank für eure Antworten.
Tomjoad
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 16. Sep 2010, 12:35
Hallo, stell mal im Setup des 320 die Audioausgabe auf analog um dann muss es funktionieren.


TJ
#bluray#
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 16. Sep 2010, 15:31
Hallo Tomjoad,

AUDIO habe ich auf ANALOG umgestellt, doch aus dem Receiver kommt immer noch nichts raus. Bin auch die ganzen soundoptionen im Receiver durchgegangen, doch leider vergebens.

Was muss ich beim PIO noch einstellen. Bei AUDIO gibt es nur STEREO und DOWNMIX. Etwas anderes z.B. diese ganzen DOLBY DIGITAL u.s.w. kann man erst gar nicht auswählen.

Was kann man da noch machen ?

Danke.
n5pdimi
Inventar
#4 erstellt: 17. Sep 2010, 12:17
Hi,
das rot/weisse Kabel ist analog Stereo und muss auch am AV-Receiver in die entsprechenden Eingänge gesteckt werden. So wirst Du aber nie DolbyDigital oder DTS an Deinem Receiver bekommen. Du benötigts weitere Kabel. Entweder, ein HDMI-Kabel oder ein opisches Digitalkabel - beides nicht im lieferumfang enthalten. Da Du einen alten Röhre-TV hast, und das HDMI Kabel auch für das Bild zustädig ist, empfehle ich Dir eine Verkablung mit dem optischen Kabel (da ich nicht weiss, ob der Pio das Bild bei angeschlossenem HDMI auch noch ein Bildsignal über das gelbe Kabel ausgibt).
Dann Tonausgabe wieder auf digital-bitstream umstellen.
#bluray#
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 17. Sep 2010, 18:03
Hallo n5pdimi,

danke für die Antwort, hast du auch einen Pioneer BDP-320 bzw. kennst dich damit aus? Also ich habe jetzt den PIO per HDMI am Receiver angeschlossen und noch zusätzlich vom PIO ein gelbes Videokabel zum Röhrenfernseher. DVD´s schauen läuft ja wie bisher, doch immernoch kein Ton. Der PIO müßte ja automatisch HDMI erkennen bzw. ist ab Werk schon auf HDMI eingestellt. Das Problem ist aber, dass er sich automatisch immer von selbst auf die anderen Quellen umschaltet(VIDEO:Componente oder Video. Selbst nach dem SETUP-NAVIGATOR-Durchlauf bleiben die Einstellungen nicht erhalten. Ich habe mal bei PIONEER angerufen und nachgefragt. Die Dame meinte, dass das Gerät dann wahrscheiblich einen Fehler hätte bzw. kaputt sei. Kann das denn wirklich sein ? Hatte jemand vielleicht das selbe Problem?
PS:der Player ist gerade mal einen Momat "alt".

Danke.
n5pdimi
Inventar
#6 erstellt: 17. Sep 2010, 18:13
Nein, ich habe selbst keinen PIO, aber viele Geräte reagieren ja letztlich gleich. Und HDMI ist eben für Bild UND Ton. Also kann es durchaus sein, dass der Player einfach die Ausgabe über HDMI kappt, wenn die HDMI-Kette bis zum Bildschirm nicht geschlossen ist (was bei Dir der Fall ist).
Ich sag nicht dass ich recht habe, aber ich tät das erst mal mit einem optischen Kabel für 2,50 EUR versuchen, bevor ich irgendwelche Reklamier- und Zurücksendeorgien starte....
just my credits
#bluray#
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 17. Sep 2010, 18:25
@n5pdimi
hast vollkommen Recht, versuchen kann ich das mit optischem Kabel, zumal ich nun wirklich keinen Bock auf die Reklamier- und Zurücksendeorgien habe und der Player eigentlich ziemlich gut ist.
Zu der Verkabelung nochmal, also besorge ich mir das optische Kabel und lass das "gelbe" Videokabel einfach dran, weil darüber läuft´s ja. Muss ich im Receiver dann die Quelle einstellen oder wird das automatisch erkannt?
Beim PIO dann Tonausgabe wieder auf digital-bitstream umstellen, wie du geschrieben hast, ist das richtig?

Danke dir.
Stalingrad
Stammgast
#8 erstellt: 17. Sep 2010, 21:08
Hast du eine Gebrauchanleitung für den 320? Wenn nicht, kannst du die bei Pioneer als PDF downloaden.
Da sieh dir Seite 18, 43 und 45 an, es ist zu kompliziert das alles zu erklären, ich weiß ja auch nicht, was du schon eingestellt hast und wie verkabelt. Müßte ich alles fragen, und den Yamaha kenn ich auch nicht.
#bluray#
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 18. Sep 2010, 19:04
Hallo Stalingrad,
danke erstmal für deine Antwort. Eine Bedienungsanleitung zum PIO habe ich und die beschriebenen Seiten habe ich auch zig mal ausprobiert, in verschiedenen Kombinationen. Mir ist auch klar, dass bei "VIDEO"-Verbindung(Componente oder Video) kein Ton über HDMI ausgegeben wird. Aber wenn ich "HDMI" sowohl bei VIDEO als auch bei AUDIO eingebe, müßte ich doch wenigstens eine CD über den Receiver(Yamaha RX-V565T 7.1)hören können, ohne dass ich was auf dem TV (Röhrenfernseher)sehen muss. Und das verstehe ich nicht, weil der PIO immer von selbst die HDMI-Einstellung(en) wechselt. Als letzte Option, wie "n5pdimi" es bereits vorgeschlagen hatte, bleibt mir der Versuch über das Optische Digitalkabel. Dazu nochmal meine Frage, was müsste ich dann dort genau einstellen?
VIDEO=Video und AUDIO=Digital Out, ist das richtig?

Danke.
n5pdimi
Inventar
#10 erstellt: 19. Sep 2010, 10:30
Hmm, nach meinem Verständnis müsste dann ja Video auf "analog" stehen, da Du ja per S-video ausgibst.
Mit der CD über HDMI hast Du im Prinzip übrigens recht, das müsste gehen. Ich hab halt den Verdacht, dass der PIO die HDMI-Kette auf geschlossenheit überprüft, also bis zum TV, und ansonsten garnix ausgibt.
Hast Du mal HDMI-CEC (keine Ahnung, welchen Spezialnamen Pioneers dafür hat) ausgeschaltet?
Aber wie gesagt, so ein optisches Kabel kostet sehr wenig, lass Dir blos kein Premium Kabel für 15.- oder so aufschwätzen.
#bluray#
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 19. Sep 2010, 14:18
@n5pdimi,

die "HDMI-CEC"-Funktion heisst bei Pioneer "KURO LINK-FUNKTION", mit der man die Player-Bedienungen vom LCD_TV ausführen kann. Die ist bei mir aber deaktiviert. Vielleicht liegt es ja wirklich daran, dass kein LCD-TV angeschlossen ist. Wegen dem TOSLINK-Kabel, macht das denn wirklich keinen Unterschied, ob man ein "Billigkabel" oder ein z.B. "OEHLBACH-Kabel" verwendet. Falls dem so ist, dann danke für den Tip.
Hab mal bei ebay nachgeschaut und ab 20,00€ ist man dabei, was ja nicht gerade günstig ist für 0,5m Kabel. Werde mal morgen bei SATURN schauen, welche sie dort haben, wahrscheinlich auch nur die teuren Markenkabel. Weiss jemand, was die bei Saturn kosten?
n5pdimi
Inventar
#12 erstellt: 19. Sep 2010, 18:24
Nein, es macht keinen Unterschied! Entweder es funktioniert, oder eben nicht, und dann gibt man es einfach zurück.
Sowas langt vollkommen: http://www.reichelt....18f4f589846ff33dde0d
#bluray#
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 19. Sep 2010, 19:22
Unglaublich... für rund einen €uro gibt´s die Dinger bereits, hätte ich nie gedacht. Danke für den Link.
Dann werde ich mir so ein Kabel besorgen und berichte dann ob es mit der Verkabelung geklappt hat, bzw. was ich eventuell am Receiver einstellen muss. Bis hierhin erstmal danke euch allen, die mir geantwortet haben.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pioneer BDP-320
Coolshot am 29.06.2009  –  Letzte Antwort am 23.08.2009  –  7 Beiträge
Probleme Pioneer BDP-320
diva12 am 09.08.2009  –  Letzte Antwort am 20.08.2009  –  8 Beiträge
Pioneer BDP-320 Lüfterproblem?
starfinder am 22.07.2009  –  Letzte Antwort am 23.07.2009  –  3 Beiträge
Bildstörung! Pioneer BDP-320
PsyMike am 01.11.2011  –  Letzte Antwort am 02.11.2011  –  9 Beiträge
Pioneer BDP 320 oder Oppo BDP-83
Spinnenbein am 16.11.2009  –  Letzte Antwort am 28.12.2009  –  12 Beiträge
Sony BDP-S760 oder Pioneer BDP 320
tvfan89 am 26.10.2009  –  Letzte Antwort am 04.11.2009  –  7 Beiträge
Fragen zum Pioneer BDP-320
Almera2000 am 04.06.2009  –  Letzte Antwort am 05.06.2009  –  6 Beiträge
Pioneer BDP-320 noch zeitgemäß?
monchychy am 13.03.2016  –  Letzte Antwort am 13.04.2016  –  6 Beiträge
Pioneer BDP-320 oder Philips 5000/7300
u1783 am 16.08.2009  –  Letzte Antwort am 09.10.2009  –  36 Beiträge
Yamaha BD-S1065, Panasonic DMP-BD80 oder Pioneer BDP-320
Lord-Senfgurke am 16.12.2009  –  Letzte Antwort am 19.12.2009  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.869 ( Heute: 32 )
  • Neuestes MitgliedArni-
  • Gesamtzahl an Themen1.412.686
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.894.045

Hersteller in diesem Thread Widget schließen