Qualitäts-/bildunterschiede zwischen Blueray und hochgerechneter DVD ?

+A -A
Autor
Beitrag
katana27
Stammgast
#1 erstellt: 13. Apr 2011, 17:25
Hallo alle zusammen,

ich weiß nicht genau ob das hier das genau Unterforum ist, aber ich schreibe es mal hier rein.

Ja der Titel sagt eigentlich schon viel aus.
Ich habe mich gefragt, ob ein großer Bild-/Qualitätsunterschied zwischen Filmen auf Blueray Discs (also 1080 i/p) und hochgerechneten !! Filmen auf DVD gibt (also vom BD Player hochgerechnet, ich hab n Sony BDP s370).

Ich habe nach einer Recherche nicht wirklich was gefunden und deswegen habe ich gedacht ich schreibe es mal.

Ich habe zwar schon mal auf meinem BD Player Hancock in HD (Blueray Disc) und Avatar (hochgerechnete DVD) angeschaut und verglichen, aber ich weiß ja auch nicht genau wie die Qualitäts/-Bildunterschiede sind wenn beide das gleiche Format hätten, zudem kann ich ja nur sowohl als auch anschauen, also ist ein direkter vergleich nicht möglich.

Auf eine Antwort freue ich mich sehr.

Vielen Dank schon einmal
maris_
Inventar
#2 erstellt: 13. Apr 2011, 17:40
Je größer die Bildschirmdiagonale, desto deutlicher wird der Unterschied. Ich meine, dass man bei 32 Zoll und gut gemasterten Filmen bereits eine deutliche Verbesserung sieht.

Mit vielen Grüßen, maris
katana27
Stammgast
#3 erstellt: 14. Apr 2011, 12:15
Hallo,

vielen Dank erst einmal.

Also ich habe einen 40 Zoll Samsung (LE40C650)

Meint ihr da wird es große unterschiede geben ?

Gibt es da irgendwelche Bilder von direkten vergleichen ?

Ich hab da noch was interessantes gefunden, lt. diesem Link hier:

http://www.carltonba...resolution_chart.png

kann man beurteilen, welche Auflösung ab welcher TV Größe und Sitzabstand bemerkbar ist.

Ich sitze 3,30m (10 feet) vor meinem TV und dieser ist 40 Zoll (=Inch) groß.
Also kann ich FULL HD gar nicht recht wahrnehmen, sondern nur normales HD.

Meint ihr es lohnt sich dann trotzdem Blu-Rays anstatt hochgerechneten DVD zu kaufen?


[Beitrag von katana27 am 14. Apr 2011, 12:26 bearbeitet]
Darklord1271
Stammgast
#4 erstellt: 14. Apr 2011, 12:50
Hi,

also wenn ich Filme neu kaufe, würde ich immer Blu-Ray kaufen, ob es sich lohnt vorhandene DVD´s durch Blu-Ray´s zu ersetzen kommt auf den einzelnen Film an und welche arbeit sich die Studios beim Blu-Ray-Master machen.

Es gibt halt sehr gute DVD´s mit hoher Bitrate und gutem Ausgangsmaterial, die sehen hochskaliert auch gut aus, genauso gibt es Blu-Ray´s bei denen das Filmmaterial halt nicht Top ist (oft bei alten Filmen), da hat man halt Bildrauschen und oder Unschärfen.

Das ist eine Sache die Du für Dich entscheiden musst und auch von Film zu Film nicht pauschal zu beantworten ist.

Grüße
Lord
katana27
Stammgast
#5 erstellt: 14. Apr 2011, 13:21
ja das habe ich mich auch schon einmal gefragt.

wie geht es, dass z.B. der Kriegsfilm apocalypse now der in den 80ern oder 90ern, weiß nicht genau wann, als HD rauskommt.
Wie machen solche Studios das, die rechnen doch auch "nur" am PC den Film hoch, oder ?
Buschel
Inventar
#6 erstellt: 14. Apr 2011, 16:08
Das Filmmaterial besitzt eine Auflösung, die noch deutlich höher als die einer Blu-Ray ist.

Bei einer Neuauflage eines Films als Blu-Ray gibt es zwei Möglichkeiten: a) Es werden die verfügbaren (DVD-)Master verwendet oder b) Neuabtastung des originalen Filmmaterials.
Bei a) wird meist eine höhere Qualität als bei der DVD erreicht, aber nicht die Qualität von b) erzielt. Ein Beispiel dafür ist z.B. "Gladiator". Die Blu-Ray gibt es in zwei Versionen, erst die zweite Version entstammt einer Neuabtastung des Films.

Es gibt sehr alte Filme, die auf Blu-Ray extrem gut aussehen (z.B. "2001").
katana27
Stammgast
#7 erstellt: 14. Apr 2011, 16:38
ah das ist ja interessant.

und was meint ihr zu dem bild auf dem link,

also bei meinem Fall (3,3 m= 10 feet und 40 Inch TV Diagonale) ist laut diesem Bild die 1080 Auflösung nicht unterscheidbar/bemerkbar.

Nur der bereich 720, also standard HD bietet mir die Möglichkeit, diese Auflösung in meinem Fall wahrzunehmen.

Was meint ihr dazu, lohnt sich da noch eine Blueray ?
Buschel
Inventar
#8 erstellt: 14. Apr 2011, 17:52
Die Grafik sagt nur, dass du mehr Auflösung als 480p wahrnehmen kannst, d.h. mehr als DVD (NTSC=480, PAL=576). Du wirst also sogar gemäß der Grafik definitiv einen Unterschied sehen.
(Meine) Erfahrung aus der Realität: Der Unterschied zwischen DVD und Blu-Ray ist bei meiner Kombination (50" auf 3,8m = 11 feet) deutlich sichtbar. Damit bewege ich mich in der Grafik im selben Band wie du.

Fazit: Blu-Ray.
Mary_1271
Inventar
#9 erstellt: 14. Apr 2011, 19:54

katana27 schrieb:

Nur der Bereich 720, also Standard HD .....


Hallo

Also 720p (1280x720 Bildpunkte) ist alles Andere als Standard-HD. Es ist mit nur 2,2-facher SD-Auflösung weit weg vom machbaren HD......also Full-HD mit 1920x1080 Bildpunkten, was 5xSD entspricht. 1280x720 ist eine deutlich abgespeckte HD-Auflösung, welche z.B. die deutschen, österreichischen- und schweizer ÖRs benutzen......obwohl intern meist in 1080i produziert wird.


katana27 schrieb:

Also bei meinem Fall (3,3 m= 10 feet und 40 Inch TV Diagonale) ist laut diesem Bild die 1080 Auflösung nicht unterscheidbar/bemerkbar.


Wenn Du auf einem 40-Zoll TV (Full-HD?) wirklich den vollen HD-Genuß haben möchtest, mußt Du auf 3xH, also 3x die Bildhöhe ranrücken. Das wäre bei 40-Zoll ein Betrachtungsabstand von deutlich unter 2m.

Übrigens.........schau Dir mal Avatar von Blu-ray an. Normalerweise braucht man keinen Vergleich zur DVD um eine Qualitätsverbesserung wahrzunehmen! Das sieht man auch so auf Anhieb.

Liebe Grüße
Mary


[Beitrag von Mary_1271 am 14. Apr 2011, 19:55 bearbeitet]
katana27
Stammgast
#10 erstellt: 14. Apr 2011, 20:51
Hallo

ja das meinte ich ja,

mein Abstand zum Tv beträgt ca 3,30 meter, das heißt um Full HD komplett wahrnehmen zu können muss ich deutlich näher heran, meine frage war nun, ob ich bei 3,30 m Abstand einen großen Unterschied zwischen einer Blu-ray (mit HD Film) und einer hochgerechneten DVD erkenne.
Klar erkennt man je näher man hin geht (nicht zu nahe) einen immer deutlicher werdenen Unterschied zwischen (hochgerechneter) DVD und Bluray, aber wie stark macht sich dieser qualitätsunterschied auf eine Entfernung von 3,30 Meter bemerkbar, denn der Preisunterschied zwischen DVD und Blueray ist ja schon nicht von der Hand zu weißen.
Buschel
Inventar
#11 erstellt: 14. Apr 2011, 21:12
Hast du meinen Kommentar gelesen? -> Ja, du wirst den Unterschied sehen.
Andregee
Inventar
#12 erstellt: 15. Apr 2011, 15:23
mach doch einfach mal einen test.
nimm eine sehr gute blu ray.
am besten avatar oder baraka.
diese spielst du in 1080p, 720p und 576p zu, bzw. du läßt jemand anderen die formate umstellen.
damit gehst du a) sicher das die unterschiede nicht in der qualität der filme begründet liegen, wie wenn du 2 verschiedene titel vergleichst und b) das du dir hd nicht selbst schönredest, denn 3,3m sind schon verdammt viel für 40zoll.
Ich lege meine Hand dafür ins Feuer das du im Blindtest 1080p von 720p nicht unterscheiden kannst und selbst 576p wird schwer von 720p zu unterscheiden sein.
das liegt dann aber auch daran das eine sehr gute herunterscalierte blu ray immer mehr details enthält als die meisten dvd.
die pixelzahl sagt ja nichts über die auflösung aus, sondern ist erstmal nur eine bildgröße, welche die auflösung in bestimmtem maße begrenzt.
jedoch können auch 576p bilddaten eine höhere auflösung als 1080p bilddaten beinhalten, sofern die aufnahme bei 1080p eher schlecht ist.
und um die 1080p bestmöglich nutzen zu können wird oft in 4k oder gar bei baraka in 8k eingescannt.
katana27
Stammgast
#13 erstellt: 15. Apr 2011, 19:52
hallo

ja das wäre eine gute möglichkeit.

Naja die 3,3m bei meinem 40 zoll rühren daher, dass ich mein normales Tv Programm is SD (also 576) beziehe, ein größerer Bildschrim bei dieser Auflösung ist nicht so toll bzw. sieht nicht so toll aus, deshalb habe ich "nur" den 40 Zoll genommen und nicht den 55 Zoll
Mary_1271
Inventar
#14 erstellt: 15. Apr 2011, 20:11

katana27 schrieb:
..... ein größerer Bildschrim bei dieser Auflösung ist nicht so toll bzw. sieht nicht so toll aus, deshalb habe ich "nur" den 40 Zoll genommen und nicht den 55 Zoll


Hallo oh oh oh

Also wir sitzen ca. 3m vom 55-Zoller entfernt und ich sage Dir, daß auch SD noch gut "guckbar" ist. Viele neuere Flachmänner skalieren heutzutage SD in wirklich brauchbarer Qualität hoch. Ein "zu groß" gibt es eigentlich nicht. Unser 55-Zoller könnte ruhig noch 10-15 Zoll größer sein. Wir schauen ohnehin fast nur noch in HD.

Hättest Du mal lieber den 55er genommen. Früher oder später bereust Du den Kauf des 40ers.

Liebe Grüße
Mary
Andregee
Inventar
#15 erstellt: 16. Apr 2011, 13:59
ich schaue von 1,4m auf 46 zoll und empfinde das bild als gerade ausreichend groß.
sd geht damit auch noch sofern die quellen passabel sind.
katana27
Stammgast
#16 erstellt: 16. Apr 2011, 14:19
Hallo
naja die subjetiv empfundene optimale Distatz ist ja oft sehr relativ.
Also mir genügt auf 3,3 m mein 40 zoll. um deine verhätlnisse zu errreichen bräuchte ich ja einen 100 zoll TV ?!

Ne aber mir reicht er aus und ich werde dann überwiegend bluerays kaufen, je nachdem wie die presidifferenz bzw meine persönliche Präferenz ist.
Andregee
Inventar
#17 erstellt: 16. Apr 2011, 17:39
ja wahnsinn eigentlich.aber ich muß sagen das ein 100 zoll tv auf 3m doch noch weitaus erhabener wirkt als ein 50er auf 1,5m. das bild auf der netzhaut ist zwar in beiden fällen gleich aber das bewußtsein vermittelt einem auch das 100 zoll insgesamt dennoch weitaus größer sind. von daher ist mir mein tv trotz der kurzen distanz dennoch zu klein.auf einem notebook kommt selbst bei 30cm distanz zum schirm auch kein kinofeeling auf. ich würde an deiner stelle nur blu ray kaufen.
die gibts meist auch schon für 10-12 euro. ich warte uch nur noch angebote ab.
früher war ich immer so dumm mir jeden film den ich wollte zu kaufen sofern er nicht gerade 30 euro kostete.
und dann sah ich die dann immer kurze zeit später 5-10 euro billiger im angebot.nun heißt es holzauge sei wachsam und geduldig.
katana27
Stammgast
#18 erstellt: 16. Apr 2011, 17:44
hehe, ja das ist bestimmt ein bild für die götter, ein 100 zoll tv in einem 4m langen raum

ja das stimmt, ich werde mich dann auf Bluray fokussieren und nach und nach dann kaufen.

viele dank
Andregee
Inventar
#19 erstellt: 16. Apr 2011, 18:55
wäre ich so gut situiert hätte ich einen 100zoll tv.
aber auch das passende haus. ich säße dennoch nicht weiter als 3m weg.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bildunterschiede zwischen den einzelnen Toshiba HD Playern
BomChickaWahWah am 05.04.2008  –  Letzte Antwort am 06.04.2008  –  2 Beiträge
Bildunterschiede bei Bluray-Playern ?
waldameise am 04.04.2009  –  Letzte Antwort am 11.04.2009  –  22 Beiträge
BlueRay Player für DVD
Nicki86 am 03.01.2010  –  Letzte Antwort am 09.01.2010  –  10 Beiträge
Bildabstimmung zwischen BlueRay-Player und Plasma-TV
sb23 am 09.08.2009  –  Letzte Antwort am 09.08.2009  –  3 Beiträge
DVD ersetzen mit BlueRay Player
Posti48 am 10.08.2009  –  Letzte Antwort am 10.08.2009  –  7 Beiträge
BlueRay oder HDMI DVD Player
aboutchris am 30.03.2009  –  Letzte Antwort am 30.03.2009  –  8 Beiträge
Blueray Player vs.Ps3
Superpitcher am 30.10.2008  –  Letzte Antwort am 31.10.2008  –  3 Beiträge
Microsoft gegen BlueRay und HD-DVD
Reenoip am 05.12.2007  –  Letzte Antwort am 09.12.2007  –  29 Beiträge
suche günstigen HD-Dvd und blueray kombiplayer
Wraeththu am 29.12.2009  –  Letzte Antwort am 03.01.2010  –  7 Beiträge
Blueray Player - Codefree
Loki22 am 21.09.2008  –  Letzte Antwort am 19.12.2010  –  27 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.519 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDigitomM#
  • Gesamtzahl an Themen1.426.167
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.144.714

Hersteller in diesem Thread Widget schließen