Welche Abtastfrequenz bei Toslink?

+A -A
Autor
Beitrag
Depi115
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Jun 2012, 14:49
Hallo zusammen,

Mein Receiver (Pioneer VSX 420) ist leider nicht in der Lage, Sound über HDMI auszugeben, weswegen man zusätzlich ein Toslinkkabel anschließen muss. Daraus resultiert ja eine maximale Frequenz von 96khz bei 24bit.
Bei meinem Blu Ray Player (LG BD570) kann man im Menü verschiedene Abtastraten einstellen. Momentan steht diese bei 192khz.
Meine Frage ist nun: Sollte ich die Abtastrate bei meinem Blu Ray Player auf 96khz senken oder ist es besser, wenn sie auf 192khz eingestellt ist?

Danke schonmal im voraus.
Viele Grüße
maris_
Inventar
#2 erstellt: 07. Jun 2012, 17:48
Prinzipiell gilt bei der Abtastrate: je höher, desto besser, sofern Dein Receiver sie entgegen nehmen kann. Aber in der Praxis wirst Du vermutlich keinen Unterschied heraushören.

Mit vielen Grüßen, maris
Depi115
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 07. Jun 2012, 19:32
Danke für die Antwort.

Ich höre ehrlich gesagt auch keinen Unterschied, aber hätte ja sein können, dass der Receiver das runterrechnen muss und der sound darunter leidet.
Depi115
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 07. Jun 2012, 23:40
Ich habe nochmal im Internet recherchiert und bin auf einige berichte gestoßen, wo user davon abraten eine höhere sampling frequenz zuzulassen, als der receiver verarbeiten kann.

Ich bin jetzt etwas verwirrt. Mein AVR ist nur auf 96khz ausgelegt und mehr ist über Toslink ja auch physikalisch nicht möglich. Er nimmt aber auch die 192khz an. Was macht der Receiver damit? Sampled er es quasi runter?

EDIT: Habe auf der Pioneer Homepage jetzt folgende Angabe zu meinem Receiver gefunden:

D/A-Wandler (Mehrkanal)192 kHz / 24-Bit


Auf dem Receiver selbst steht jedoch 96/24. Kann mich da jemand aufklären?


[Beitrag von Depi115 am 08. Jun 2012, 00:01 bearbeitet]
drSeehas
Inventar
#5 erstellt: 11. Jun 2012, 00:02

Depi115 schrieb:
... weswegen man zusätzlich ein Toslinkkabel anschließen muss. Daraus resultiert ja eine maximale Frequenz von 96khz bei 24bit.
Bei meinem Blu Ray Player (LG BD570) kann man im Menü verschiedene Abtastraten einstellen. Momentan steht diese bei 192khz.
Meine Frage ist nun: Sollte ich die Abtastrate bei meinem Blu Ray Player auf 96khz senken oder ist es besser, wenn sie auf 192khz eingestellt ist? ...

Die Einstellungen am Spieler gelten für den von dir nicht nutzbaren HDMI-Ausgang. Es ist also völlig wurscht, was du da einstellst, es hat bei dir sowieso keine Auswirkung.
maris_
Inventar
#6 erstellt: 11. Jun 2012, 07:17
@drSeehas: Lt. BDA handelt es sich dabei um die EInstellungen für die digitalen Audioausgänge, nicht für HDMI.

@Depi115: DTS 96/24 war früher ein Werbeargument für Receiver, daher steht das wohl noch drauf. Heute können aber eh alle DTS-HD.

Mit vielen Grüßen, maris
drSeehas
Inventar
#7 erstellt: 11. Jun 2012, 09:20

maris_ schrieb:
@drSeehas: Lt. BDA handelt es sich dabei um die EInstellungen für die digitalen Audioausgänge, nicht für HDMI ...

Seit wann ist HDMI ein analoger Audioausgang?
Merke: Auch HDMI ist ein digitaler Ausgang.

Egal: In der Bedienungsanleitung mag stehen, was will (Papier ist geduldig), gemeint ist aber HDMI.
Du kannst ja mal versuchen, 192 kHz in PCM-Stereo über den koaxialen S/PDIF-Ausgang (einem digitalen Audioausgang!) auszugeben.
Passat
Moderator
#8 erstellt: 11. Jun 2012, 10:57
S/P-DIF ist spezifiziert bis 24bit/48 kHz, 4 Kanal!

Die 4 Kanal-Möglichkeit stammt noch aus der Anfangszeit aus den frühen 80ern, man wollte damit die Quadro-Technik aus den 70ern aufs CD-Format (auch die kann 4-Kanal-Ton!) fortschreiben.

Das war aber eine Totgeburt, es gab weder 4-kanalige CDs, noch CD-Player, die diese abspielen könnten.

Da die Bandbreite für 24bit/48 kHz 4-Kanal ausreicht, geht auch 24bit/96 kHz 2-Kanal, auch wenn das nicht der S/P-DIF-Spezifikation entspricht.

Grüsse
Roman
Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#9 erstellt: 11. Jun 2012, 15:41
Über Koax gehen auch 192/24Bit. Über Toslink weiß ich das etz nicht genau.
Slatibartfass
Inventar
#10 erstellt: 11. Jun 2012, 16:33
So lange das zu verarbeitende Audio-Material nicht ien Samplerate von 192kHz aufweist macht auch die Verarbeitung mit dieser Samplerate keinen Sinn. 48kHz Audiomaterial auf 192kHz hochzuskallieren erhöht nicht die Auflösung des Audiomaterials sondern nur den Rechenaufwand des AV-Receivers.

Slati
drSeehas
Inventar
#11 erstellt: 11. Jun 2012, 17:16

Slatibartfass schrieb:
So lange das zu verarbeitende Audio-Material nicht ien Samplerate von 192kHz aufweist macht auch die Verarbeitung mit dieser Samplerate keinen Sinn. 48kHz Audiomaterial auf 192kHz hochzuskallieren erhöht nicht die Auflösung des Audiomaterials sondern nur den Rechenaufwand des AV-Receivers...

Die Einstellung 192 kHz bedeutet nicht, dass alles Audiometerial auf 192 kHz hochskaliert wird, sondern nur die maximale Samplingrate, die ausgegeben wird, d. h. bei Einstellung 192 kHz wird alles so ausgegeben, wie es vorliegt. Bei Einstellung 48  kHz wird 192 kHz und 96 kHz herunterskaliert.
Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#12 erstellt: 11. Jun 2012, 19:04
So ist es
Passat
Moderator
#13 erstellt: 11. Jun 2012, 19:31
Stimmt.
Diese Einstellung ist für Geräte gedacht, die 96 kHz oder 192 kHz nicht unterstützen.

Grüsse
Roman
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PS3 + Toslink = VERZÖGERUNG? Help!
djjasonx am 16.02.2010  –  Letzte Antwort am 19.02.2010  –  17 Beiträge
PS3 bei spielen über Toslink kein sound!
mza287 am 26.01.2009  –  Letzte Antwort am 12.10.2009  –  13 Beiträge
Samsung bd-c6500 und TOSLINK
Dieter59 am 31.08.2010  –  Letzte Antwort am 31.08.2010  –  7 Beiträge
welche welche bildqualität hat der panasonic bd-35 bei dvds
serge1 am 18.12.2008  –  Letzte Antwort am 22.12.2008  –  3 Beiträge
BD570: Welche Samplingrate?
calleh__ am 05.08.2011  –  Letzte Antwort am 05.08.2011  –  8 Beiträge
Welche Studios und welche Firmen machen was?
onkelsem am 16.05.2007  –  Letzte Antwort am 16.05.2007  –  4 Beiträge
Welche Blu-Ray Player ?
Luli am 04.05.2010  –  Letzte Antwort am 06.05.2010  –  8 Beiträge
Welche Firmware DMP-BD10
UweP. am 21.08.2007  –  Letzte Antwort am 21.08.2007  –  2 Beiträge
welche formate werden abgespielt?
sony21 am 30.11.2008  –  Letzte Antwort am 30.11.2008  –  7 Beiträge
Welche SD-Karte
dewoh am 09.12.2010  –  Letzte Antwort am 09.12.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.771 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedsosenathysy
  • Gesamtzahl an Themen1.412.462
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.889.861

Hersteller in diesem Thread Widget schließen