Erfahrungsthread Samsung BD-F5100, BD-F5500, BD-F6500 usw. Modell 2013

+A -A
Autor
Beitrag
Zeppelin03
Stammgast
#1 erstellt: 24. Aug 2013, 00:50
Hallo zusammen,
mache hier mal ein neues Thema auf für die Samsung Blu-Ray Player Modelle von 2013.

Ich habe für mein Schlafzimmer den Samsung BD-F5100 Blu-ray Player zum LED TV Samsung UE40F6500 geholt,
anschliessen des Player und erste Inbetriebnahme Kinderleicht,
Bildqualität des Players ist sehr gut, tolles Bild,
leichte Laufwerksgeräusche sind beim einlesen der Disc hörbar,
konnte dieses mit unterkleben von vier Selbstklebende Gummifüsse mindern.

Der Player hat kein Display, was mich aber nicht stört.

Guter Player wenn man auf 3D und anderen Schnick-Schnack verzichten kann,
bin sehr zufrieden mit dem kleinsten Modell Samsung BD-F5100 .


[Beitrag von Zeppelin03 am 24. Aug 2013, 00:51 bearbeitet]
lindi200000
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 25. Aug 2013, 18:56
Hallo,
ich habe den F5500/EN. Bin auch ganz zufrieden damit und habe keine Nebengeräusche.
Das einzigste was mir aufgefallen ist, das ich bei DVD´s etc. die Lautstärke vom Fernsehr um 30 erhöhen muss um was zu verstehen, kann aber den "Fehler" noch nicht ganz zuordnen.

Was mich noch interessieren würde, ist es möglich mit dem Player auf Passwortgeschützte Freigaben zuzugreifen?
Jens1066
Inventar
#3 erstellt: 25. Aug 2013, 20:16
Wir haben uns vor 3 Wochen einen F5500/ZF mit unserem UE55 ES7090 zugelegt.
Haben bis jetzt diverse BluRay´s angeschaut und was soll ich sagen? Er macht was er soll.
Bild ist gut, Geräusche während des abspielens kann ich nicht vernehmen da ich, wenn ich Filme schaue, diese mit höherer Lautstärke anschaue.

Zusatzfunktionen wie Fotos/Musik und Filme Streamen, Facebook, Twitter usw. brauch ich nicht, das könnte alles schon der Fernseher..... Somit hab ich das natürlich auch noch nicht getestet.

Sollte ich weitere Erfahrungen machen, werde ich berichten.


[Beitrag von Jens1066 am 25. Aug 2013, 20:17 bearbeitet]
Zeppelin03
Stammgast
#4 erstellt: 06. Sep 2013, 23:00
Jens1066
Inventar
#5 erstellt: 06. Sep 2013, 23:34
Hat schon mal jemand in den F5500 reingeschaut?

Das ist alles was drin ist. Natürlich ist da noch das Laufwerk. Das dunkelbraune oben ist übrigens der Sensorschalter.....

Innenleben Player
dickbrave
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 07. Sep 2013, 23:50
Hallo,

habe seit heute den Samsung BD-F6500.

Habe auch schon ein bissel rum gespielt damit.
Nun wollte ich den doch mal einfach so per Android App "fernsteuern".
Hat da wer einen App für oder weiss jemand eine ?
dickbrave
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 08. Sep 2013, 15:55
Noch ne Frage:

Weiss einer ob in eine mkv gemuxxte HD Tonspuren abgepielt werden ?
Oder wir da nur der DTS bzw DD Core rausgeholt ?
pasmaster
Stammgast
#8 erstellt: 08. Sep 2013, 23:42
Merken sich die Geräte den Zustand der letzten Spielstandes (Playback Memory).

bei zb. *.avi Dateien im Dateibrowser
wenn man in Menü geht, spielt der an der selben Stelle weiter ? (die alten C- Geräte konnten dies nicht, da reichte es ins Menü zu gehen, und der Stand war weg.)
wenn man das Gerät in den Stby. versetzt; auch dann noch ?

Danke.
Jens1066
Inventar
#9 erstellt: 11. Sep 2013, 19:28
Wie ich oben schon geschrieben habe, bin ich mit der Performance meines F5500 zufrieden. Dadurch, dass wir uns einen Samsung Fernseher zugelegt haben, hat uns der Verkäufer auch einen BDP gleicher Marke empfohlen. Die Zwei verstehen sich auch dank Anynet prächtig.

Allerdings konnte ich mit der Optik und Haptik dieses Hartplastikteils einfach nichts anfangen. Durch Glück konnte ich mir aus der Bucht einen alten, defekten Denon DVD Player, in optisch top Zustand für 1 € ergattern (UVP war 3300 DM). Seit dem Wochenende befindet sich das Innenleben des Samsung im Gehäuse des Denon.....

Inneleben

Passt jetzt einfach besser.

Samsung BDP Denon Gehäuse
#BjoernS#
Neuling
#10 erstellt: 30. Sep 2013, 16:11
Hallo,
Ich möchte mir einen Blu-ray Player kaufen. Habe einen Samsung smart tv und da sehr viele App's drauf.
Ich wollte fragen was der Unterschied zwischen einem Samsung F5100 und dem F5500 ist. Der aktuelle preisunterschied liegt bei 20 Euro. Da Ich keinen 3D TV habe benötige Ich auch keinen 3D blu-ray Player. Also unterscheiden sich die beiden Geräte nur in zwei Sachen (display und 3D zu 2D). Habe gelesen das der F5100 laute Geräusche beim DVD und Blu-ray lesen macht. Stimmt das?

Ich habe auch keine Möglichkeit die Samsung tv app zu laden, da Ich kein s3 oder s4 habe. Lohnt sich also auch kein teurer Samsung Player. Habe mir mal Die Smartphone app von Sony geladen (zum testen). Vielleicht kommt auch ein Sony BDP S3100 in Frage. Natürlich nur wenn die Bedienung per app problemlos funktioniert. Der Sony würde aber fast das doppelte wie Samsung f5100 kosten.


[Beitrag von #BjoernS# am 30. Sep 2013, 16:21 bearbeitet]
AndyErfurt
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 31. Okt 2013, 01:54
Hallo zusammen,

wisst ihr warum das Spotify App nicht drauf ist?

Ich habs nirgendwo gefunden ..
SonyPioneer
Inventar
#12 erstellt: 02. Nov 2013, 20:55
Wir haben den Samsung BD-E5500. Ist soweit für alle Anwendungen klasse. Nur er öffnet wenn man die ganze Anlage vom Netz trennt bei wiedereinschalten die Schublade?! Der BD ist auch mit einem Samsung Plasma verbunden. Hat das eventuell etwas mit dem Anynet+ zu tun? Könnt ihr da vieleicht nen Tip geben?

Gruß Jens


[Beitrag von SonyPioneer am 02. Nov 2013, 20:57 bearbeitet]
GrooveXT*
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 11. Nov 2013, 16:16
Hallo,
ich hätte da mal ne Frage bezüglich des abspielen von 3D-M2TS Files. Bisher nutze ich nen Xtreamer um 3DISOs direkt ausm Netzwerk abzuspielen. Da ich aber generell gerade auf Plex umsteige und der Xtreamer das nun mal nicht kann, würde ich mir gerne einen BD-F6500 zulegen (wegen der Plex-App).

Jetzt habe ich gelesen, dass seit ein paar Tagen der tsmuxer 2.18beta erlaubt 3D-ISOs in M2TS (MVC) Files umzumuxen, welche angeblich auf Samsung-TVs wiedergegeben werden können. Meine Frage ist nun, ob die aktuellen BD-Player von Samsung das auch können?!

Könnte das mal jemand ausprobieren?

Danke.
ecla
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 17. Nov 2013, 14:41
Hallo, hat schon jemand rausgefunden ob und wie der BD-F5100 .srt - also Subtitle files erkennt.?

Leider habe ich die Untertitel nicht zum laufen bekommen. Gleich benannt, unbenannt. Nichts scheint akzeptiert zu werden. Bei samsung smart TVs ist das auch kein problem.. also warum ggf. bei dem player.

Neuste firmware ist drauf.
merlin131
Stammgast
#15 erstellt: 29. Nov 2013, 03:07
Brauche mal Hilfe vom Samsung Lager, Ich hab den BD-F6909s und diesen per LAN an eine Fritz-Box 7390 angeschlossen.

Ich bekomme aber beim BD-Player die NAS -Festplatte nicht angzeigt. Wie bekomme ich das hin ? Wo muss ich was einstellen ?
Geht ja vermutlich über Allshare (also Meine Videos/Bilder/etc.) im Menü des BD-Players. Aber er zeigt mir nichts an.
Also Internet usw. Maxdome läuft alles nur kein Zugriff auf die NAS Platte.

Bei meinem LG730 funktioniert das einwandfrei und es lief sofort. An der Fritzbox sind alle Media-Dateien freigegeben.
schloedi
Stammgast
#16 erstellt: 08. Dez 2013, 12:32
Ich habe auch einen bd f5100. Für mich war wichtigstes kaufkriterium
Die Größe bzw. Breite.
Jetzt habe ich festgestellt das die Lautstärke regelung nur mit samsung tvs
Funktioniert.
Kann das sein ? Gibt es da einen Trick ?
Das wäre ein k.o. kriterium.
Impedanz
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 06. Jan 2014, 23:26
Hallo,

in einigen Tests des BD-F7500 wird bemängelt, dass der Player kein 192khz/24bit DAC hat. Für was wird dieses eigentlich benötigt? (Über HDMI wird ja eh digital ausgegeben) Ist das nur für die cinch-Buchsen?
Was kann der Player dadurch schlechter als Player, die dieses haben? (Ist der Ton dadurch allgemein schlechter?)

Ist bei euch die Lautstärke bei BD und VoD-Filmen eigentlich unterschiedlich, also das ihr bei VoD-Filmen erheblich lauter aufdrehen müsst? Ist bei meinem BD-F6909 leider so, so dass ich überlege den in einen BD-F6500 oder DB-F7500 zu tauschen, falls es bei denen nicht so sein sollte.

Viele Grüße
merlin131
Stammgast
#18 erstellt: 07. Jan 2014, 00:13
Hi, also das NAS Problem war bei mir nach einem Update der Fritzbox behoben. Funktioniert jetzt alles wie es soll.

Also ich habe auch den F6909s und da ist die Lautstärke bei VOD über Maxdome und Lovefilm nicht großartig anders
als wenn ich eine BD ansehe. Hast Du einen AV-Receiver angeschlossen oder nur den TV ?
Impedanz
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 07. Jan 2014, 00:19
Ist direkt per HDMI an den TV angeschlossen. (Panasonic VT20EA)
merlin131
Stammgast
#20 erstellt: 07. Jan 2014, 00:50
Vielleicht liegt es daran, ich habe per HDMI am Pioneer Receiver hängen und die Lautstärke ist bei VOD und BD fast identisch, muss dort nicht viel aufdrehen. Ich glaube auf jeden Fall nicht das Dir ein Umstieg auf F6500 oder F7500 weiterhelfen würde.
abituser
Neuling
#21 erstellt: 19. Jan 2014, 17:06
Hi,

ich habe in meiner Bude kein TV Anschluß und würde gerne Zattoo auf meinem TV schauen. Funktioniert den die Zattoo App auf den BD-F5100? Kann jemand nachschauen ob es die App für das Modell gibt? BD-F5100

Kann der auch von SAMBA-Share abspielen oder nur DLNA?
Zeppelin03
Stammgast
#22 erstellt: 14. Feb 2014, 20:05
Neues update für den Samsung BD-F5100 Version 1010.0

http://www.samsung.com/de/support/model/BD-F5100/EN-downloads

eine Frage,soll man nach dem update den Samung BD Player auf Werkseinstellung zurücksetzen und kurz vom Strom nehmen ?

Kenne dies von Philips BD Playern da soll man dies machen damit das Update richtig aktiv ist !
SonyPioneer
Inventar
#23 erstellt: 14. Feb 2014, 22:44
Also kurz vom Netz trennen ergibt für mich schon Sinn aber Werkseinstellung? Geh da nicht auch das Update verloren .. oder bin ich da auf dem Holzweg ?!

Gruß Jens
Jens1066
Inventar
#24 erstellt: 15. Feb 2014, 13:26

würde gerne Zattoo auf meinem TV schauen. Funktioniert den die Zattoo App auf den BD-F5100?

Habe zwar den F5500, der auch einer der kleinen, günstigen ist und bei mir geht das nicht. Da gibt es ein paar feste Apps aber hinzufügen von weiteren geht nicht. Bei den "kleinen Modellen" ist es ja keine vollwertige Smart TV Funktion, sondern eher ein kleines Bonbon obendrauf.

Habe mal am Fernseher geschaut (UE 55 ES 7090) und da gibt es die Zattoo App. Ab dem BD F6500 sollte es dann gehen, da der den SmartHub 2013 hat.
Anaxuan
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 06. Mrz 2014, 17:33
Hallo zusammen,

ich habe mal eine Frage bezüglich des BD-F5500 und zwar hatte ich von dem schon zwei Modelle, einen
von Amazon und einen von Saturn, bei beiden Geräten war nach dem ausschalten (Standby) ein permanent hochfrequenter Dauerpiepton zu hören, was auf Dauer sehr nervig war. Ich habe bereits beide Geräte wieder zurückgegeben und wollte nun von Euch wissen, ob das da auch so ist oder habe ich zweimal B-Ware geliefert bekommen? Bin gerade am überlegen ob ich noch einen dritten Anlauf starte...!!!

LG
Anaxuan
LukasHH
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 06. Mrz 2014, 17:39
Das mit dem Einbau in das Denon Gehäufe finde ich ja mal richtig geil haha
work242
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 07. Mrz 2014, 23:46
Hänge mich hier mal kurz mit dran: Kann der BD-F5100 Lovefilm bzw. Amazon Video Streaming?
Sturmhai
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 08. Mrz 2014, 02:35
Spielen eure F6500 den THX-Optimizer für Ton
(z.B. auf Star Wars-DVDs) korrekt ab?
Meiner springt da immer vor...
Jens1066
Inventar
#29 erstellt: 08. Mrz 2014, 21:03

Kann der BD-F5100 Lovefilm bzw. Amazon Video Streaming?

Nein, der hat gar keine Smartfunktion in dieser Richtung. Geht erst richtig ab dem 6500er los.

Fragt sich, was man von einem Player unter 50 € erwarten kann. Der spielt halt Scheiben ab.......
coolsman
Stammgast
#30 erstellt: 09. Mrz 2014, 02:18

Anaxuan (Beitrag #25) schrieb:
Hallo zusammen,

ich habe mal eine Frage bezüglich des BD-F5500 und zwar hatte ich von dem schon zwei Modelle, einen
von Amazon und einen von Saturn, bei beiden Geräten war nach dem ausschalten (Standby) ein permanent hochfrequenter Dauerpiepton zu hören, was auf Dauer sehr nervig war. Ich habe bereits beide Geräte wieder zurückgegeben und wollte nun von Euch wissen, ob das da auch so ist oder habe ich zweimal B-Ware geliefert bekommen? Bin gerade am überlegen ob ich noch einen dritten Anlauf starte...!!!

LG
Anaxuan



Ich glaube nicht, dass das B-ware ist. Ich hatte auch insgesamt zwei Player davon und habe beide zurück gehen lassen mit genau dem Problem.
Danach hatte ich Angst das alle Geräte sowas haben und habe mich für einen anderen Hersteller entschieden.
SundownDJ
Neuling
#31 erstellt: 18. Mrz 2014, 11:27
Hallo!

Ich habe mir eben einen F6500 geholt. An sich ein tolles Teil, aber ich schaffe es nicht, das Teil mit den Tipps von hier

http://www.fixya.com...500_region_free_hack

codefree zu bekommen.

Die aktuelle Firmware ist die 1015. Hat jemand da Tipps für mich?

Danke!!
LukasHH
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 19. Mrz 2014, 17:48
Kann nur den Panasonic BDT500 empfehlen Kostet aber auch noch immer knapp 300€
Aber der absolute Hammer das Teil. Das Bild ist einfach Weltklasse auch bei 3D

und räumt nur so Preise ab Testsieger hier Testsieger da


[Beitrag von LukasHH am 19. Mrz 2014, 17:49 bearbeitet]
sidius28
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 01. Apr 2014, 20:28
Hallo,
ich überlege mir den F5100 zu kaufen. Was für mich wichtig ist, wie ist der MediaPlayer gestaltet, da ich eine externe Festplatte besitze mit vielen Videofiles drauf! Werden Unterordner akzeptiert? Und merkt sich das Gerät was man als letztes geschaut hat?
Der Samsung LED meiner Freundin zeigt an welche Files man bereits gesehen hat indem in diesen Files eine Art Vorschau angezeigt wird, bzw. die ersten Sekunden vom Film, wobei ungesehene Files diese Vorschau nicht beinhalten, ist eine super Sache! Bei der PS3 ähnlich sie merkt sich welche Files man als letztes aufgerufen hat nur spielt die keine MKV Dateien ab.

Daher wäre ich für eine Antwort dankbar.


[Beitrag von sidius28 am 01. Apr 2014, 20:36 bearbeitet]
Sturmhai
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 01. Apr 2014, 20:57

Sturmhai (Beitrag #28) schrieb:
Spielen eure F6500 den THX-Optimizer für Ton
(z.B. auf Star Wars-DVDs) korrekt ab?
Meiner springt da immer vor...

Mal wieder aktuell halten...
pasmaster
Stammgast
#35 erstellt: 11. Apr 2014, 13:05
Das Teil pflegte bei stockenden Videos abzustürzen und neu zu starten bei Youtube.de Gebrauch.
Seit jüngsten Softwareupdate keine Probleme mehr.
Also immer mal schauen ob neue Software da ist.

Die neue H-Serie (2014er Modelle) unterscheidet sich im Vergleich
nur durch einen neu gestalteten Startschirm, und der Möglichkeit des Multiroom.


[Beitrag von pasmaster am 11. Apr 2014, 13:06 bearbeitet]
Andy2610*
Neuling
#36 erstellt: 14. Mai 2014, 12:17
Hallo zusammen,

ich nutze den Samsung BD-F5500 hauptsächlich zum Abspielen der Inhalte meiner NAS Festplatte. Jedoch werden neuerdings in den Ordners Video und Foto nur noch die Strukturen des Ordners Musik angezeigt. Ich kann keine Videos und Fotos mehr schauen.

Mit der Horizon Box von Unitymedia und über den Rechner kann ich aber ganz normal auf den Ordner Video zugreifen.

Habt Ihr vielleicht eine Lösung? Könnte es evtl. mit der Horizon Box zusammenhängen. Ich meine das Problem ist erst aufgetreten, nachdem ich die Horizon in Betrieb genommen habe. Die Box dient als Modem und Wlan Router.

Vielen Dank!
ASTISANTERO
Neuling
#37 erstellt: 28. Jan 2015, 20:01
Hallo,
kann dieser Player Samsung BD-F5100/EN Smart Blu-ray Player auch VOB-Dateien abspielen?Eventuell über ein Firmewareupdate.

Gruß
R@di
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 31. Jan 2015, 02:03

ASTISANTERO (Beitrag #37) schrieb:
Hallo,
kann dieser Player Samsung BD-F5100/EN Smart Blu-ray Player auch VOB-Dateien abspielen?Eventuell über ein Firmewareupdate.

Gruß


Er spielt fast Alles ab, aber keine .vob-Dateien.
Dies wird auch seitens Samsung nicht abgepriesen.

Habe die letzte Firmware 1019.0 auf dem Gerät.
R@di
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 31. Jan 2015, 02:13
Hallo zusammen,

ich habe 2 Fragen zum SAMSUNG BD-F5100/EN:

1.
Hat es hier schon jemand geschafft, das Gerät mittels Fernbedienung CODEFREE zu schalten?

Alles, was ich bislang an Tipps gefunden habe, hat nicht geklappt.
Man munkelt, dass die neueren Firmware-Versionen das verhindern, aber ob das aus gesicherter Quelle stammt, vermag ich nicht zu sagen.

2.
Wenn bei eingeschaltetem Gerät und geschlossener Lade KEINE Disc im Gerät ist und man die Sensortaste für STOP am Gerät selbst (nicht auf der Fernbedienung) betätigt, ist es dann normal, dass wieder die Ersteinrichtung des Gerätes aufgerufen wird, man das Gerät quasi auf Werkseinstellung zurücksetzt?

EDIT:

Habe gerade auf dieser Seite http://www.resettoo....ore-factory-settings etwas zu meiner Frage 2. gefunden:


Reset Samsung BD-D5100 Blu-ray Player to Restore Factory Settings

To reset your Samsung BD-D5100 Blu-ray Player, simply press and hold the STOP image button on the front of the player for more than 5 seconds. All settings are restored to the factory default.


Die Antwort bezieht sich zwar auf den BD-D5100, aber man kann vermutlich davon ausgehen, dass diese Funktion dann auch für den BD-F5100 gelten dürfte!

Gruß R@di


[Beitrag von R@di am 31. Jan 2015, 02:47 bearbeitet]
scp1906
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 02. Apr 2015, 19:07
Kann mir einer sagen, ob der Samsung BD-F5100 ein Smart-Hub hat und somit Zugriff auf einige Apps bietet?
pasmaster
Stammgast
#41 erstellt: 02. Apr 2015, 19:10

scp1906 (Beitrag #40) schrieb:
Kann mir einer sagen, ob der Samsung BD-F5100 ein Smart-Hub hat und somit Zugriff auf einige Apps bietet?

Nein, nur die Apps unten in der Leiste.
Bei der H Variante - 2013 kann man es aus einer Auswahl installieren, die aber nur ein Bruchteil des normalen Appstores enspricht.
Und auch noch Opera Store, eine Ansammlung von HTML5 Webseiten und Diensten, nur online.


[Beitrag von pasmaster am 02. Apr 2015, 19:16 bearbeitet]
scp1906
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 02. Apr 2015, 19:30
also nur Facebook und Wetter und noch so eine anderer Zugriff. H Variante vom 5100? Ab welcher Samsung Preisklasse kann ich denn mit Zugriff auf Smart-Hub rechnen? 6100 weiß ich sicher, fällt dir noch mehr ein?
pasmaster
Stammgast
#43 erstellt: 02. Apr 2015, 19:57
Also der normale vollbestückte Smarthub ab BD-F/H6500.
Preis ab 94€; Amazon.
Wenn du 20€ sparen willst, bliebe der BD-H5900, da gibt es eine Auswahl von Apps nebst Opera HTML5 Store.


[Beitrag von pasmaster am 02. Apr 2015, 19:59 bearbeitet]
scp1906
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 02. Apr 2015, 21:26
Dank Dir. Muss ich mir Opera TV wie einen freien Web-Browser vorstellen? Könnte ich darüber z.B. Mediatheken von ARD, ZDF laufen lassen?


[Beitrag von scp1906 am 02. Apr 2015, 21:31 bearbeitet]
pasmaster
Stammgast
#45 erstellt: 02. Apr 2015, 22:41


[Beitrag von pasmaster am 02. Apr 2015, 23:42 bearbeitet]
merlin77
Neuling
#46 erstellt: 04. Apr 2015, 12:48
NETFLIX auf dem BD-F5100

Hallo zusammen, ich habe per Zufall entdeckt, dass der F5100 doch Netflix abspielen kann.

1.) Player mit Netzwerk verbinden
2.) Netflix App auf dem Tablet oder Handy starten
3.) Film auswählen
4.) Cromecast-Button oben rechts drücken
5.) F5100 auswählen
6.) Netflix startet auf dem BD-F5100

klappt einwandfrei bei meinem Player.
EmotionDB
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 12. Apr 2015, 00:13
Habe ein Problem beim Samsung BD-H6500.

Es passiert oft dass ca in der Mitte des Filmes das Bild & der Ton stockt, ruckelt, teilweise überhaupt nicht mehr weiterläuft!?

Aktuelle Software ist drauf.

Kennt dieses Problem wer ?!

lg
Wandango
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 26. Jun 2015, 13:40
Servus,

habe eine Frage zum BD-F5500/EN

Kann man nach dem Firmwareupdate BSP-F5500WWB-1022.0 vom 28.04.2015 immer noch Cinavia frei Filme/mkvs über USB anschauen?

Grüße
Wan


[Beitrag von Wandango am 26. Jun 2015, 13:41 bearbeitet]
arena574
Stammgast
#49 erstellt: 27. Dez 2015, 14:04
Hallo Leute ich hab seit neuestem ein Problem mit meinem BD F 5100.

Er ist per HDMI mit meinem RXV 479 von Yamaha verbunden und gibt die HD Tonformate auch problemlos an den Verstärker weiter. Auch normales DTS funktioniert einwandfrei. Player steht auf Bitstream unverarbeitet so wie es sein soll.

Jetzt folgendes Phänomen. Reines Dolby Digital, egal ob von Dvd oder Blu Ray wird nur als PCM 2.0 an den Verstärker weiter gegeben.

Wie kann denn sowas sein? Kann einstellen was ich will es geht einfach nicht.


Leg ich die Dvd dann in die PS3 kommt sofort Dolby Digital korrekt.

Kein Toshlink Kabel angeschlossen alles richtig eingestellt. Alles nur per HDMI verkabelt und wie gesagt DTS HD Master Audio oder DTS bekomme ich mit dem Samsung Player ohne Probleme.

Hilfe......


[Beitrag von arena574 am 27. Dez 2015, 16:25 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Samsung BD-F6500 / BD-F7500
hjzimmer am 30.10.2013  –  Letzte Antwort am 30.10.2013  –  2 Beiträge
Erfahrungsthread Samsung BD-D5300, BD-D5500, BD-6500 Modell 2011
Zeppelin03 am 04.06.2011  –  Letzte Antwort am 16.02.2015  –  433 Beiträge
Samsung BD-C5500 Erfahrungsthread
lcd-manie am 25.03.2010  –  Letzte Antwort am 11.01.2013  –  820 Beiträge
Samsung BD-C6500 Erfahrungsthread
mediawave am 13.09.2010  –  Letzte Antwort am 14.09.2010  –  2 Beiträge
DLNA Samsung BD-F6500
Mika85 am 30.04.2013  –  Letzte Antwort am 03.05.2013  –  4 Beiträge
erledigt: Samsung BD F6500 BD-Live
Almera2000 am 23.08.2015  –  Letzte Antwort am 23.08.2015  –  2 Beiträge
Samsung BD-F5500 - MKV Problem
Blackbird25 am 22.09.2013  –  Letzte Antwort am 29.11.2013  –  3 Beiträge
Netzwerkfilm über Samsung BD-F5500
DanielLehrte am 26.03.2014  –  Letzte Antwort am 28.03.2014  –  3 Beiträge
BD F5500 vorinstallierte Apps
torty_88 am 31.10.2013  –  Letzte Antwort am 31.10.2013  –  4 Beiträge
LG BD 560 Erfahrungsthread
Pidel0 am 11.04.2010  –  Letzte Antwort am 14.10.2012  –  135 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder868.190 ( Heute: 45 )
  • Neuestes MitgliedMatthewKnise
  • Gesamtzahl an Themen1.447.657
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.546.484

Hersteller in diesem Thread Widget schließen