Blu Ray 5.1 ?

+A -A
Autor
Beitrag
bernd41844
Stammgast
#1 erstellt: 09. Mrz 2016, 23:53
Ich bin dabei mir eine Heimkinoanlage zusammenzustellen. Bestellt habe ich einen Yamaha AVR sowie ein paar Canton Boxen die mich die nächste Tage erreichen werden. An den Yamaha kann ich außerdem einen Center einen Sub sowie Rear LS anschließen was ich auch im laufe der nächsten Wochen noch später machen werde. Nun schaue ich als nächste Anschaffung nach einem Blu Ray Player. Dazu ein paar blöde Anfängerfragen: In einem Blu Ray Player kann ich alle runden Scheiben laufen lassen ? DVD, Blu Ray DVD, CD Musik ? Ich habe vor einiger Zeit mal von einem DVD Player mit Festplatte Videos auf DVD gebrannt, einige sind finalisiert, einige nicht, so hieß das damals. Kann man beide Sorten finalisierte und nicht finalisierte DVD abspielen ?
Gibt es Blu Ray Player die 5.1 fähig sind und welche die sowas nicht können ? Wenn ja wäre es ja sinnvoll 5.1 fähig zu kaufen da ich ja bei der Heimkinoanlage auch 5.1 fähig anstrebe. Habt Ihr Modellvorschläge für Yamaha BD Player für mich ?
erddees
Inventar
#2 erstellt: 10. Mrz 2016, 07:41

In einem Blu Ray Player kann ich alle runden Scheiben laufen lassen ? DVD, Blu Ray DVD, CD Musik ?
Ja.

Ich habe vor einiger Zeit mal von einem DVD Player mit Festplatte Videos auf DVD gebrannt, einige sind finalisiert, einige nicht, so hieß das damals. Kann man beide Sorten finalisierte und nicht finalisierte DVD abspielen ?
In der Regel kann man auf Fremdgeräte nur finalisierte DVDs abspielen.

Gibt es Blu Ray Player die 5.1 fähig sind und welche die sowas nicht können ?
Jeder BR-Player ist mehrkanalfähig. Das Audiosignal wird digital ausgegeben, so dass ein AVR in der Lage ist das Mehrkanalsignal zu dekodieren. Der AVR bestimmt dabei die Ausprägung des Mehrkanalsounds durch seine verbauten Dekoder. Daneben gibt es auch Player mit eingebautem Dekoder, was an dieser Stelle aber nicht von belang ist und du getrost vernachlässigen kannst.

Habt Ihr Modellvorschläge für Yamaha BD Player für mich ?
Grundsätzlich lassen sich alle Player empfehlen. Welcher es dann konkret sein soll hängt davon ab, welche Ansprüche du an die Ausstattung stellst und wie viel du bereit bist auszugeben. Gute BR-Player von Massenherstellern ergibt es ab ca. 70 €.
bernd41844
Stammgast
#3 erstellt: 01. Apr 2016, 07:08
Thema Schnick Schnack,Features,Spielkram. Kann mir jemand kurz erläutern welche aktuellen modernen Ausstattungen die Blu Ray Player haben und wofür sie überhaupt da sind ?
XN04113
Inventar
#4 erstellt: 01. Apr 2016, 10:00
diese Punkte stehen auf meiner Wunschliste immer ganz unten, ein BDP muß die Scheiben gescheit wiedergeben und gut ist

bei mir sieht es so aus
1) leiser Betrieb
2) jede BD abspielbar
3) gute Bedienbarkeit
4) Updates
und dann kommt lange nichts

was Dir wichtig ist kannst nur Du selber festlegen und danach Dein Gerät auswählen
bernd41844
Stammgast
#5 erstellt: 01. Apr 2016, 20:43
Gut , daß hilft mir ein bischen weiter. Auch bei mir steht eigentlich im Vordergrund daß ich alle Scheiben ob selbstgedrehte Videofilme oder Musikcd oder Film DVD wiedergeben möchte. Alles andere was ich da lese brauche ich eigentlich nicht. Was ist denn mit 3D BDP kann man damit 3 D DVD wiedergeben ? Da ich nie 3 D DVD sehe brauche ich sowas auch nicht. Da ich einen AVR von Yamaha habe wollte ich eigentlich bei Yamaha bleiben.
Oder macht das auch NULL Unterschied wenn ich eine andere Marke nehme.
Kannst Du mir ein einfaches Yamaha Gerät, oder wenn die Marke total egal ist, ein anderes einfaches gutes Gerät empfehlen ? Aber selbst wenn das Gerät einen lauten Betrieb hat..wenn der Film läuft hört man das doch nicht , oder ?
bernd41844
Stammgast
#6 erstellt: 01. Apr 2016, 21:31

Unerlässlich ist ein Speicherstick oder eine externe Festplatte, wenn man BD-Live-Inhalte aus dem Internet laden will, denn ein interner Flash-Speicher steht offenbar nicht bereit. Per USB kann außerdem die Software aktualisiert werden, was alternativ per LAN oder WLAN funktioniert. Bis auf BD-Live und Software-Updates scheint die Online-Funktionalität eingeschränkt, hier wirbt Toshiba lediglich mit Picasa-Fotos. Zum Ethernet-Port, zum WLAN-Modul und den beiden USB-Buchsen gesellt sich ein HDMI-Ausgang, der Videos mit bis zu 1080p und 24 Hertz ausgibt. Auf analoge AV-Anschlüsse muss man verzichten, auch ein optischer beziehungsweise ein koaxialer Digitalausgang fehlt. Folglich braucht man einen AV-Receiver mit HDMI-Eingang. Per HDMI überträgt der Player die Tonsignale als Bitstream oder als Multikanal Linear-PCM. Das Gerät ist 43,5 Zentimeter breit, 5,1 Zentimeter hoch und 19,7 Zentimeter tief.

Sorry Leute, ich lese mich gerade ein bischen ein bei diversen BDP und ich merke daß ich keine Ahnung habe was überhaupt heut normal,modern,aktuell,nichts besonderes für die meißten ist. Ein paar Fragen. Was z.B. für Live Inhalte kann man aus dem Internet auf eine Blu Ray laden
? Was hat das mit DVD oder CD abspielen zu tun ? Wieso muß ein Gerät upgedeatet werden und wie geht das ? Wofür brauche ich analoge Anschlüsse.
Ich brauche doch nur HDMI zu HDMI von BDP zu TV. Fast alles sind für mich spanische Dörfer, vielleicht sind Sachen dabei die interessant sein könnten, wenn man dann weiß WIE sie gehen, aber ob ich sie wirklich brauche ist die Frage. Das war nun eine Beschreibung von einem einfachen BD S 477, einfach nur mal so, aber evtl. ist selbst der zu sehr Luxus für mich.


[Beitrag von bernd41844 am 01. Apr 2016, 21:32 bearbeitet]
anon123
Inventar
#7 erstellt: 02. Apr 2016, 08:58
Moin,

wenn Du einen zum Yamaha-AVR passenden BD-Player haben möchtest, dann spricht natürlich nichts dagegen, einen BD-Player von Yamaha zu nehmen. Weltbewegende Unterschiede zu anderen Playern wird es nicht geben. Was die Yamahas aber nicht haben, sind Bildfelder und ein Video-EQ (also feste bzw. variale Einstellmöglichkeiten für das Bild). Sowas kann sich gelegentlich als nützlich erweisen, entscheidend ist es aber nicht.

Es gibt keine 3D-DVDs, nur 3D-Blu rays. Gemeint ist hier die Möglichkeit des Abspielens solcher Discs und die Fähigkeit, das Bildsignal dann sequentiell abwechselnd einmal links und einmal rechts an den TV bzw. Projektor zu senden. Natürlich muss auch der TV bzw. der Beamer 3D-fähig sein. Bis auf die billigsten Player können das alle Player. "Live"-Inhalte (BD-Live) sind zusätzliche Inhalte, die man sich bei Nutzung entsprechend ausgestatteter BDs mit dem Player im Web ansehen kann. Man kann es nutzen oder auch nicht, und es hat keine Auswirkung auf das Abspielen von CDs., DVDs oder BDs. Firmware-Updates (üblicherweise über den Internetanschluss des BD-Players) dienen der Korrektur von Fehlern am Gerät bzw. der Funktionserweiterung (eher sehr selten bis so gut wie nie) oder der Abspielbarkeit von BDs (recht oft). Die Updates sollte das Gerät von selbst ausführen können, oder aber man macht es manuell über die Geräteeinstellungen. Diese Updates sind aber sehr, sehr selten (je nach Hersteller manchmal mit Jahren Abstand).

Ich halte das Vorhandensein von mindestens einem separaten digitalen Tonausgang für sinnvoll, und zwar spätestens dann, wenn man das Videosignal nicht über den AVR leiten kann oder will (was bei HDMI ja der Fall wäre). Einen analogen Tonausgang wird man i.d.R. nicht brauchen.

Ich persönlich würde keinen ganz billigen Player nehmen, sondern so ab 150 oder 200 Euro ausgeben. Theoretisch sollte es in der Bildqualität keine Unterschiede geben, wenn nur das Signal auf der Disk ausgelesen wird. In der Praxis ist das nach meiner Beobachtung nicht der Fall, auch wenn die Unterschiede nicht weltbewegend sind. Teurere Modelle sollten auch besser verarbeitet und optisch und haptisch besser sein, und sie sollten i.d.R,. auch besser bedienbar sein. Allein eine halbwegs ordentliche Fernbedienung wäre mir einen Aufpreis wert.

Wenn es also auch darum geht und auch ein zur Anlage passender Player gesucht wird, dann würde ich persönlich den BD-S677 nehmen. Der kostet zwar etwas mehr als einen Hunderter mehr als der genannte BD-S477, würde mich wahrscheinlich aber auf Dauer zufriedener machen (und so ein Gerät kauft man sich ja nicht jedes Jahr neu).



[Beitrag von anon123 am 02. Apr 2016, 10:20 bearbeitet]
bernd41844
Stammgast
#8 erstellt: 02. Apr 2016, 14:59
Ich danke Dir für die ausführlichen, hilfreichen Worte. Ich war eben in einem Hifi Fachgeschäft habe mich ein wenig beraten lassen, fühlte mich informiert und habe dann auch genau den von Dir erwähnten BD S 677 von Yamaha gekauft. Meine Absicht ist es nun einen neuen Thread in einem anderen Bereich zu eröffnen wo ich versuche meine momentanen Geräte aufzuzählen und dann werde ich in den nächsten Tagen alles ausprobieren und dannkommt bestimmt die ein oder andere Frage zum Anschluss und Zubehör.
Danke Dir.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
5.1. Blu Ray Sound
feder80 am 27.06.2011  –  Letzte Antwort am 30.06.2011  –  2 Beiträge
5.1 + Blu-Ray + aktiver Sub
dissmind am 18.10.2009  –  Letzte Antwort am 18.10.2009  –  2 Beiträge
Blu-Ray Player mit gutem 5.1 Ausgang?
nidimi am 05.01.2009  –  Letzte Antwort am 05.01.2009  –  4 Beiträge
blu ray player an "normale" 5.1 heimkino
ramil am 30.07.2009  –  Letzte Antwort am 30.07.2009  –  5 Beiträge
Verständniss Problem Blu Ray und 5.1
Q82 am 16.02.2010  –  Letzte Antwort am 17.02.2010  –  7 Beiträge
Blu Ray Player anschließen für 5.1 Sound
Albatraos am 20.03.2011  –  Letzte Antwort am 20.03.2011  –  2 Beiträge
Kein 5.1 Ton über Blu Ray Player
marius9301 am 23.02.2016  –  Letzte Antwort am 25.02.2016  –  5 Beiträge
DTS 5.1 von Blu-Ray leiser als DD 5.1?
jensjr am 05.04.2009  –  Letzte Antwort am 03.05.2009  –  11 Beiträge
Blu-Ray Player PROTECTION? ? ?
pitdimension5150_ am 20.06.2015  –  Letzte Antwort am 21.06.2015  –  4 Beiträge
Kaufberatung Blu-Ray Player
Helge95 am 24.12.2008  –  Letzte Antwort am 28.12.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder853.105 ( Heute: 36 )
  • Neuestes Mitgliedsteiniking
  • Gesamtzahl an Themen1.423.276
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.095.735

Hersteller in diesem Thread Widget schließen