Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Paramount will come back to Blu-ray, says Sony

+A -A
Autor
Beitrag
BladeDivX
Inventar
#1 erstellt: 13. Dez 2007, 00:36
TRANSFORMERS kann kommen ! Ich denke mal das da nun was drann ist... und wenn nicht dann hat Paramount aber einen an der Mütze !

Quelle : ps3.qj


Posted Dec 12, 2007 at 12:25PM by Sally B.
Listed in: Blu-Ray, Opinions & Analysis Tags: Paramount Pictures, Sony, Hollywood, UK Ó14 QJ In an interesting interview with UK site Pocket-lint, Sony's home video product manager Rachel Banin comments on why Paramount Pictures is still included in Sony's press release info sheet as one of the studios backing up the Blu-ray format despite Paramount's move to the HD-DVD Camp.

According to Banin, Sony is confident that Paramount Pictures will eventually switch back to Blu-ray if the format will steadily grow in terms of revenue. Blu-ray is currently enjoying the support of the majority of Hollywood studios, and Banin also cited the sales ratio of 4:1, in favor of Blu-ray.

"I think that if the progress of the Blu-ray format continues, Paramount will have to come back," Banin said.

Read the entire interview in the Via link!




[Beitrag von BladeDivX am 13. Dez 2007, 00:37 bearbeitet]
P@yne
Stammgast
#2 erstellt: 13. Dez 2007, 07:42
Das wär ja ne tolle Sache, wenn die wieder Blu produzieren würden.

Spaß:Warscheinlich ist das schmiergeld schon aufgebraucht

Nein, mal ehrlich, denen ist doch ne Menge Absatz durch die Finger gegangen. Ich denke Transformers wär ähnlich wie 300 eingeschlagen.

Mal abwarten was da noch kommt.
Kampi4
Inventar
#3 erstellt: 13. Dez 2007, 09:12
Du hast die Überschrift falsch gesetzt. Er sagt "will have to come back" was soviel heisst wie: muss/müsste dann wiederkommen. Also er sagt nicht das Paramount vorhat wieder zu BluRay zurückzukommen, sondern er sagt, dass er meint dass, wenn die Verkaufszahlen weiterhin so steigen, Paramount zurückkommen müsste.

Also ist die Info nichts wert.

Schade eigentlich. Hätte mich gefreut.

Mfg KAMPI
BladeDivX
Inventar
#4 erstellt: 13. Dez 2007, 09:45

Kampi4 schrieb:
Du hast die Überschrift falsch gesetzt. Er sagt "will have to come back" was soviel heisst wie: muss/müsste dann wiederkommen. Also er sagt nicht das Paramount vorhat wieder zu BluRay zurückzukommen, sondern er sagt, dass er meint dass, wenn die Verkaufszahlen weiterhin so steigen, Paramount zurückkommen müsste.

Also ist die Info nichts wert.

Schade eigentlich. Hätte mich gefreut.

Mfg KAMPI



Die überschrift ist nicht von mir siehe Quelle
Kampi4
Inventar
#5 erstellt: 13. Dez 2007, 09:54
Da hast du aber das kleine, aber für den Sinn sehr wichtige, Wörtchen "have" weggelassen und damit die ganze Aussage verfälscht

Mfg KAMPI
rhythmuskaputt
Inventar
#6 erstellt: 13. Dez 2007, 09:58
Hat er nicht - er hat nur von der Quellseite zitiert, die haben
das "have" in der Überschrift weggelassen.

Das damit der Sinn verfälscht wird, ist richtig.
ELIA
Stammgast
#7 erstellt: 13. Dez 2007, 10:00
Wurde die Bindung von Paramount an HD-DVD nicht ohnehin nur für einen Zeitraum von 18 Monaten erkauft?
rhythmuskaputt
Inventar
#8 erstellt: 13. Dez 2007, 10:17

ELIA schrieb:
Wurde die Bindung von Paramount an HD-DVD nicht ohnehin nur für einen Zeitraum von 18 Monaten erkauft?


Ja, richtig.
Kato_II
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 13. Dez 2007, 14:32
...und im Himmel ist Jahrmarkt. Wie gut, dass Sony nie lügt und seine Kunden betrügt...
Angel
Inventar
#10 erstellt: 13. Dez 2007, 18:20
Der Exklusiv-Vertrag gilt nur für 18 Monate, danach ist Paramount wieder „frei“ und kann machen was es will. Die News ist absolut inhaltslos.
BladeDivX
Inventar
#11 erstellt: 13. Dez 2007, 20:56

Angel schrieb:
Der Exklusiv-Vertrag gilt nur für 18 Monate, danach ist Paramount wieder „frei“ und kann machen was es will. Die News ist absolut inhaltslos.



Richtig es wird sich schon noch alles zeigen , ich denke mal es kommt eben auch daher da Transformers eine Grosse nachfrage hat auf Blu-ray, denn es weiss ja nicht jeder das sie keine Blu-ray mehr machen .... also denke ich mal das ist auch ein Grund .. und ausserdem gab es auch DIVERSE Mails die an sie gingen ... das sie erst welche machen und dann nicht mehr ... Diverse Beschwerden sind bei den eingegangen... nachfragen ... und und und ...

Das sind alles Gründe die sicher eine Rolle spielen ... ich denke man kann aus alles Verträgen kommen wenn man das Geld dazu hat
ELIA
Stammgast
#12 erstellt: 14. Dez 2007, 00:49

BladeDivX schrieb:
ich denke man kann aus alles Verträgen kommen wenn man das Geld dazu hat :)


Mag sein, aber ich sehe das in diesem Fall eher nicht kommen. Paramount wurde für die 18 Monate fürstlich entlohnt und so riesig ist der Markt meine ich noch nicht, als dass sich Rechtstreitigkeiten und evtl. Schadenersatzforderungen bzw. Rückzahlungen für sie rechnen würden. Wahrscheinlich wird man den Markt in Ruhe beobachten und, sollte sich das momentan überlegene Verkaufsverhältnis von Blu-Rays gegenüber HD-DVDs fortsetzen, mit Ablauf der 18 Monate ein ordentliches Blu-Ray Lineup präsentieren.

Ab wann genau zählen eigentlich die 18 Monate? War Transformers im Oktober der erste Exklusivtitel für HD-DVD oder lediglich die erste Veröffentlichung, die man überhaupt zur Kenntnis genommen hat?
helixs
Stammgast
#13 erstellt: 14. Dez 2007, 11:02
ich denke das paramount ganz sicher zurück rudert um bluray wieder mit ins boot zu holen. alleine die ständigen trailer neuer filme wie ironman oder cloverfield die von paramount vertrieben werden und im ps3 store als kostenloser downloed angeboten werden. das alles passiert sicher nicht ohne hintergedanken und sony wird denen doch nicht das hd dvd geschäft pushen wollen. bedenkt man das auch transformers in vielen ländern als trailer im ps3 store angeboten wurde ist das sicher als zukunftssichere endscheidung getroffen worden. ich würde mich freuen später filme wie ironman oder transformers als bluray zu kaufen (transformers ist der geilste film den ich kenne) also noch ein wenig durchhalten.

gruss helixs
TheSoundAuthority
Inventar
#14 erstellt: 14. Dez 2007, 11:24
Was hat ein HD Trailer mit den 2 Formaten zu tun? Richtig. Nichts...

Wenn die Entwicklung so weiter geht wie bisher werden die 2 Formate nebeneinander bestehen bleiben.
andybna
Inventar
#15 erstellt: 14. Dez 2007, 11:33
die frage ist ob in dem store auch hd trailer von z.b. universal zum download angeboten werden, wenn das so ist heißt das rein gar nichts. wenn dem nicht so ist ist seine vermutung doch okay, dann könnte man sich schon fragen warum sony quasi filme aus dem hd dvd lager anbietet....
helixs
Stammgast
#16 erstellt: 14. Dez 2007, 14:39
genau darum geht es. keine universal traile im store aber paramount ist mit vielen filmen vertretten.
TheSoundAuthority
Inventar
#17 erstellt: 14. Dez 2007, 14:40
Paramount hat ja schon BluRays rausgebracht (Mission Impossible) - vlt. einfach ein Überbleibsel aus dem ehemaligen Vertrag?
Grim_Haggard
Stammgast
#18 erstellt: 14. Dez 2007, 14:47
Was für Spekulationen
Auf dem US XBOX Film Marktplatz werden oder sollen ja auch Buena Vista und Fox Filme angeboten werden , werden die demnächst neutral ?
Bob___
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 14. Dez 2007, 22:37

Grim_Haggard schrieb:
Was für Spekulationen
Auf dem US XBOX Film Marktplatz werden oder sollen ja auch Buena Vista und Fox Filme angeboten werden , werden die demnächst neutral ? 8)


Es kann sein, dass Du es ironisch gemeint hast, kann aber auch sein, dass Du nicht zu Ende nachgedacht hast?
Was hat der Online-Vertrieb von HD-Material mit Blu-ray oder HD-DVD Verträgen zu tun? Das ist doch wieder eine völlig andere Baustelle.
BladeDivX
Inventar
#20 erstellt: 14. Dez 2007, 22:59

TheSoundAuthority schrieb:
Was hat ein HD Trailer mit den 2 Formaten zu tun? Richtig. Nichts...

Wenn die Entwicklung so weiter geht wie bisher werden die 2 Formate nebeneinander bestehen bleiben.



Viel , würdest du denn wenn du eine Firma hast , einen bei dir noch Kaufen lassen wenn er dir aber nix mehr Verkauft !? Und sagt zu DIR : Mit DIR will ich nix mehr zu tun haben ?!

Du würdest ihn noch weiter sachen verkaufen und ihn durch dich Geld verdienen lassen !? ICH DENKE NICHT oder !?

Also das der Trailer noch auf dem Sony Store ist , ist meiner meinung ein Wunder , ich verstehe Sony da nicht , aber ich denke das hat alles sein Grund ..

Abwarten!

SONY macht so Werbung für einen Film den es nicht auf den Sony Medium geben soll oder wird... also ich würde alles bei mir Löschen wenn ich Sony wäre..


[Beitrag von BladeDivX am 14. Dez 2007, 23:02 bearbeitet]
TheSoundAuthority
Inventar
#21 erstellt: 14. Dez 2007, 23:02


Viel , würdest du denn wenn du eine Firma hast , einen bei dir noch Kaufen lassen wenn er dir aber nix mehr Verkauft !? Und sagt mit dir will ich nix mehr zu tun haben ?! Du würdest ihn noch weiter sachen verkaufen und ihn durch dich Geld verdienen !? ICH DENKE NICHT oder !?


Darum gehts ja nicht. Alle Firmen die Trailer anbieten zahlen Sony Geld um sie dort anbieten zu dürfen. Nicht andersherum. Den dadurch entstandenen Traffic muss ja auch Sony zahlen. Also ne reine Geldquelle für Sony - was hat das mit dem Formatstreit zu tun? Nichts. Da bringen dir deine "?!" und "Capslock" nichts
Grim_Haggard
Stammgast
#22 erstellt: 15. Dez 2007, 13:17
@Bob

das war ne Anspielung auf die Posts vor mir , aber ist auch egal.
BladeDivX
Inventar
#23 erstellt: 16. Dez 2007, 12:20
Hmm also ich möchte echt nicht wissen wie viel sie Warner hätten geben müssen "löl"

Quelle : bestaetigt-zahlung-von-150

Wer lust hat kann das auch noch mal lesen

Quelle : paramount-turns-back
TheSoundAuthority
Inventar
#24 erstellt: 16. Dez 2007, 12:51
150 Mio. sind im Filmbusines Peanuts, das war halt nen nettes Dreingebsel - Auslöser war sicher was andres...
Killermuecke
Stammgast
#25 erstellt: 16. Dez 2007, 14:17

TheSoundAuthority schrieb:
150 Mio. sind im Filmbusines Peanuts, das war halt nen nettes Dreingebsel - Auslöser war sicher was andres...


Peanuts? Hollywood hat insgesamt einen Jahresumsatz unter 10G$, für Paramount ist das ne Menge Geld.

Und HD-Disks wurden jetzt so um die 4M Stück verkauft -- von allen Studios. Wenn pro Disk 10$ an die Studios wandern ist der HD-Umsatz für alle Studios 40M$, das sind Peanuts.
Cinema_Fan
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 16. Dez 2007, 14:25

TheSoundAuthority schrieb:
150 Mio. sind im Filmbusines Peanuts, das war halt nen nettes Dreingebsel - Auslöser war sicher was andres...


Ich denke mal sollte auch die z. Zt. geringe Verkaufszahl der HD-Medien sehen und somit den verhältnismäßig geringen Gewinn den man macht.

Es ist gut möglich das die 150 Millionen eine Art Auffang des Gewinns sein sollen den Paramount beim Verkauf ihrer Filme zusätzlich auf BR gemacht hätte.
TheSoundAuthority
Inventar
#27 erstellt: 16. Dez 2007, 14:30
Hallo,

was intressiert die Studios die momentanen Verkaufszahlen ihrer HD Filme? Da machen sie nicht das Geld, den größten Batzen verdienen sie am DVD Markt, an neuen Medien verdienen sie einen Bruchteil davon. Ich steh zu meiner Aussage
Killermuecke
Stammgast
#28 erstellt: 16. Dez 2007, 16:00

TheSoundAuthority schrieb:
...den größten Batzen verdienen sie am DVD Markt, an neuen Medien verdienen sie einen Bruchteil davon.


Eben, deshalb sind 150M€ ne Menge Geld (dafür, dass ihnen bei den HD-Verkäufen nicht einmal 1/10 davon verloren geht)
helixs
Stammgast
#29 erstellt: 17. Dez 2007, 14:20
habe gerade den fantastic four 2 rise of the silversurfer als BD gesehen und der ist doch von paramount!!!

was habe ich denn da nicht verstanden? ich dachte die sind hd exclusiv.


mfg
helixs
Ahab25
Stammgast
#30 erstellt: 17. Dez 2007, 14:29

helixs schrieb:
habe gerade den fantastic four 2 rise of the silversurfer als BD gesehen und der ist doch von paramount!!!

was habe ich denn da nicht verstanden? ich dachte die sind hd exclusiv.


mfg
helixs



Komisch? Ich dachte der wäre von Highlight-Film!

Ausschlaggebend ist wohl die Vertriebsfirma. Und die ist Highlight Film.

Ist bei DVD's schon immer so gewesen, das z.B. Juraasic Park in USA komplett von Universal vertrieben wurde und hier in Deutschland von zwei verschiedenen Firmen. Erst später gabs die 3er Box.

Kann mich irren, aber ich meine, das Ausschlaggebende ist die Vertriebsfirma.
helixs
Stammgast
#31 erstellt: 17. Dez 2007, 14:37
könnte sein aber wer vertreibt dann transformers?
paramount selber?

helixs
Ahab25
Stammgast
#32 erstellt: 17. Dez 2007, 15:25

helixs schrieb:
könnte sein aber wer vertreibt dann transformers?
paramount selber?

helixs


Ja, Paramount vertreibt hier die Scheibe. Das ist das doofe. Aber wenn Sony viel Geld hat, dann kann Sie die Vertriebsrechte an der DVD bzw. Blu-ray kaufen. Aber ich denke, das ist sehr weit gedacht und doch eher utopisch.

Bei Stirb Langsam gibt/gab es ja ähnliche Probleme. Zwei verschiedene Firmen (Terminator auch).
Timmy_67
Inventar
#33 erstellt: 17. Dez 2007, 21:12
Ihr könnt da Fachsimpeln was ihr wollt,die nächsten zwei jahre geht da mal gar nichts.
BladeDivX
Inventar
#34 erstellt: 17. Dez 2007, 21:29

Timmy_67 schrieb:
Ihr könnt da Fachsimpeln was ihr wollt,die nächsten zwei jahre geht da mal gar nichts. ;)


Also das denke ich aber mal nicht es wird sicher noch im Nächsten Jahr eine Entscheidung fallen welches Medium oder ob doch beide... Ich denke mal Transformers wird es auch noch in Blu-ray geben ... ich werde mir auch den Film noch nicht als DVD kaufen , ich will einfach mal warten ...
Kevin17031984
Stammgast
#35 erstellt: 18. Dez 2007, 14:46

Ahab25 schrieb:

helixs schrieb:
habe gerade den fantastic four 2 rise of the silversurfer als BD gesehen und der ist doch von paramount!!!

was habe ich denn da nicht verstanden? ich dachte die sind hd exclusiv.


mfg
helixs



Komisch? Ich dachte der wäre von Highlight-Film!

Ausschlaggebend ist wohl die Vertriebsfirma. Und die ist Highlight Film.

Ist bei DVD's schon immer so gewesen, das z.B. Juraasic Park in USA komplett von Universal vertrieben wurde und hier in Deutschland von zwei verschiedenen Firmen. Erst später gabs die 3er Box.

Kann mich irren, aber ich meine, das Ausschlaggebende ist die Vertriebsfirma.

Bei uns wird der Film von Highlight vertrieben aber bei den Ammis ist irgendwie Paramount mit drin ^^ .
Ahab25
Stammgast
#36 erstellt: 18. Dez 2007, 15:01

Kevin17031984 schrieb:

Ahab25 schrieb:

helixs schrieb:
habe gerade den fantastic four 2 rise of the silversurfer als BD gesehen und der ist doch von paramount!!!

was habe ich denn da nicht verstanden? ich dachte die sind hd exclusiv.


mfg
helixs



Komisch? Ich dachte der wäre von Highlight-Film!

Ausschlaggebend ist wohl die Vertriebsfirma. Und die ist Highlight Film.

Ist bei DVD's schon immer so gewesen, das z.B. Juraasic Park in USA komplett von Universal vertrieben wurde und hier in Deutschland von zwei verschiedenen Firmen. Erst später gabs die 3er Box.

Kann mich irren, aber ich meine, das Ausschlaggebende ist die Vertriebsfirma.

Bei uns wird der Film von Highlight vertrieben aber bei den Ammis ist irgendwie Paramount mit drin ^^ .


ja, das ist ja daas tolle..., wer zuerst das meiste Geld auf den Tisch legt, der bekommt auch den Zuschlag. Spielberg sagt ja auch, dass HD besser ist, allerdings im gleichen Atemzug vertreibt Amblin Entertainment in Europa "Close Encounters" ("Unheimliche Begegnung"). Gott Sie dank, hat da nicht Spielberg das sagen, sondern die Chefs seiner Firmen *gg*

Ich gehe nicht davon aus vor Sommer 2009 Transformer auf Blu zu haben, aber nur um HD zu unterstützen werde ich mir den Film nicht kaufen. Den HD-Player hab ich auch wieder zurück gegeben. War nicht mein Fall... ich werde die Sache mit der Blu aussitzen!

Ich gehe auch davon aus, dass die meisten Blockbuster noch nicht auf HD oder Blu erschienen sind, weil einige Firmen noch die Rechte für den Vertrieb verkaufen wollen. Bin mir aber bei HDR sicher, das es wohl auf beiden Formaten möglich sein wird.
what
Stammgast
#37 erstellt: 19. Dez 2007, 13:25
Die Fantastic Four Filme werden beide von FOX in den USA vertrieben, kein Paramount oder sonstiges.

Bei uns ist es "Constantin Film"


[Beitrag von what am 19. Dez 2007, 13:26 bearbeitet]
BladeDivX
Inventar
#38 erstellt: 19. Dez 2007, 22:34

Ein Freund hatte Heute gelesen , das man seitens HD-DVD und Blu-ray , das Weihnachtsgeschäft abwarten würde , es trage dazu bei um bei der entschedung der beiden HD Medien zu entscheiden welches sich künftig vermarktet.. die verkaufszahlen spielen hier eine grosse rolle ...


Ich bin mal gespannt , dieser Thread den er gelesen hatte, war auf einer "US Medien" webseite, doch leider kann er den Link nicht mehr finden , da er ihn auch in so einen Forum "Thread" wie hier gesehen hatte .. angeblich soll der link schon wieder gelöscht worden sein, aus dem grunde da es sich um ein gerücht handeln würde.. und man eventuellen schaden aus dem weg gehen möchte, man kennt ja die US Gerichte "lach"

Es könnte aber was drann sein .. also wieso nicht !?



[Beitrag von BladeDivX am 19. Dez 2007, 22:35 bearbeitet]
Grim_Haggard
Stammgast
#39 erstellt: 20. Dez 2007, 09:53
Meinst Du jetzt Paramount oder die konkurrierenden Lager ?

Gab doch schonmal vor ein paar Wochen so ein Gerücht , wo man sich gütlich einigen will....
BladeDivX
Inventar
#40 erstellt: 03. Jan 2008, 22:51
Apple set to ship Macs with Blu-ray support


Apple Inc. at this month's Macworld Expo will will outline a high-definition video strategy that will see its weight thrown further behind Sony Corp's Blu-ray DVD format as opposed to Toshiba's HD-DVD, according to one Wall Street analyst.

In a report issued to clients early Thursday morning, American Technology Research analyst Shaw Wu cited sources who say the Cupertino-based Mac maker, which already occupies a seat on the Blu-ray consortium, is set to begin shipping some of its computers with support for the next-generation DVD format.

"We believe this is a key announcement as current Macs ship with the DVD format and Sony gains a strong ally in Blu-ray," the analyst told clients. He added that Disney, for which Apple chief executive Steve Jobs is a Director, is a firm supporter of Blu-ray, while rival Microsoft Corp. has placed most of its eggs in the HD-DVD basket.

However, Wu hedged his bets somewhat, saying there is "a smaller chance Apple may use a combo Blu-ray/HD-DVD drive to ensure full compatibility and not get involved in the format wars."

Apple, which markets a complete line of HD content creation tools for consumers and professionals, announced in March of 2005 that it had joined Blu-ray Disc Association. Since then, however, the company has observed much of the ongoing battle between Blu-ray and HD-DVD from the sidelines, choosing to remain indifferent in the fight for control of the next-generation high def format.

The Mac maker during the first quarter of 2008 is expected to introduce a significant overhaul to its Mac Pro professional workstations, which are expected to be among the first systems from the company to include drives capable of supporting the Blu-ray format, sources close to AppleInsider and other Apple news publications have said.

Meanwhile, in his report to clients Thursday, Wu also cited sources who indicate that an Apple sub-notebook and iTunes rentals will also take center stage at the upcoming Macworld Expo in San Francisco, set to kick-off with a keynote by Jobs on January 15th.

"We believe Apple will re-enter the sub-notebook market, but this time use NAND flash as primary storage to improve battery life, reliability, and reduce weight," he wrote. "Our sources indicate that the possible names of this new product include 'MacBook mini' or 'MacBook slim'."

On the iTunes front, the analyst said his sources also indicate that Apple will look to aggressively grow this business with digital movie rentals.

"Whether these movies expire based on time and/or usage is unclear to us, but we do believe that rentals are a significant change in its philosophy with its current iTunes download business model," he wrote. "The positive implication from this is that Apple enhances its video experience and makes it more compelling to move and/or stick with the iTunes + iPod + Mac + iPhone + Apple TV ecosystem."

Additionally, Wu said he's also picking up hints of potential smaller announcements related to speed bumps to current Macs and the iPhone, including "an external HDD storage/dock/streaming device that can work with MacBook mini as well as Airport Extreme."

Further down the line, the Wall Street analyst expects that Apple will address two major shortcomings of its Apple TV set-top-box product, mainly that it does not allow for a direct internet connection to access movie and web content, and that it also lacks a "TV tuner."

"Our sources indicate that Apple is working on fixing these weaknesses to make Apple TV a much stronger product," he advised clients. "We are unsure of the timing of these enhancements but believe we will likely see these later in 2008 or perhaps 2009."


Hmm Paramount , wie geht es bei euch weiter...



ps3news.com


[Beitrag von BladeDivX am 03. Jan 2008, 22:52 bearbeitet]
TheSoundAuthority
Inventar
#41 erstellt: 03. Jan 2008, 22:53
Naja das wars dann wohl...Mac ist fast der gesamte US Profi Markt...
MarkusNRW
Gesperrt
#42 erstellt: 03. Jan 2008, 22:54

TheSoundAuthority schrieb:
Naja das wars dann wohl...Mac ist fast der gesamte US Profi Markt...


was steht denn da genau??mein englisch reicht nicht ganz aus
TheSoundAuthority
Inventar
#43 erstellt: 03. Jan 2008, 23:03
Apple setzt auf BluRay, nicht auf HD-DVD!
MarkusNRW
Gesperrt
#44 erstellt: 03. Jan 2008, 23:07
also deute das ich mal so,dass ich meinen gedanken mir nen zusätzlichen hd-dvd player zu gönnen auf eis legen kann?
setzt sich jetzt die blu ray durch?
bin da nicht ganz up to date,sorry wegen den doofen fragen
BladeDivX
Inventar
#45 erstellt: 03. Jan 2008, 23:08

TheSoundAuthority schrieb:
Apple setzt auf BluRay, nicht auf HD-DVD!


"Möge die Macht mit DIR sein"


MarkusNRW schrieb:
also deute das ich mal so,dass ich meinen gedanken mir nen zusätzlichen hd-dvd player zu gönnen auf eis legen kann?
setzt sich jetzt die blu ray durch?
bin da nicht ganz up to date,sorry wegen den doofen fragen


Gibt keine blöden fragen nur blöde antworten *ggg*

Ich würde mir so oder so im moment noch keinen HD-DVD Player kaufen, nicht weil ich Blu-ray habe, aber ich kaufe nicht beide Formate ... (sagen wir es mal so) , und hätte Sony es wirklich so Nötig , dann hätten sie auch schnell einen Player für 100 $ Verkauft und hätten dir 7 Blu-ray´s geschenkt ! (haben sie aber nicht)


[Beitrag von BladeDivX am 03. Jan 2008, 23:12 bearbeitet]
TheSoundAuthority
Inventar
#46 erstellt: 03. Jan 2008, 23:13
Hier auf Deutsch


also deute das ich mal so,dass ich meinen gedanken mir nen zusätzlichen hd-dvd player zu gönnen auf eis legen kann?
setzt sich jetzt die blu ray durch?


Kann man so nicht sagen. Apple bedient ein sehr breites Sortiment an hochwertigen Produkten im PC Bereich. Alle Bereiche die mit Video und Bildbearbeitung zu tun haben und etwas auf sich haben setzen auf Apple, da hiermit viel besser gearbeitet werden kann. Mittlerweile ist Apple eine Modeerscheinung geworden, Macbooks erschwinglich und der High End Bereich immer noch erste Sahne.

Wenn sie jetzt ein Subnet MacBook Pro mit BluRay Laufwerk vorstellen kipp ich aus den Latschen und bestell das gleich

Andrerseits: Wäre auch komisch gekommen wenn sie HD-DVD unterstützen würden und somit Microsoft, die direkte Konkurenz, unterstützen!
Killermuecke
Stammgast
#47 erstellt: 03. Jan 2008, 23:14

MarkusNRW schrieb:
also deute das ich mal so,dass ich meinen gedanken mir nen zusätzlichen hd-dvd player zu gönnen auf eis legen kann?
setzt sich jetzt die blu ray durch?
bin da nicht ganz up to date,sorry wegen den doofen fragen


Apple hat bei den PCs so um die 3% Marktanteil, gilt aber als furchtbar cool (was teils auch stimmt). Wie wichtig das ist musst Du jetzt selbst raten...

Mit der Anschaffung würde ich aber auf jeden Fall noch bis nach der CES warten, mal schauen was so passiert...
TheSoundAuthority
Inventar
#48 erstellt: 03. Jan 2008, 23:17

Apple hat bei den PCs so um die 3% Marktanteil


Im Profibereich über 90%
Killermuecke
Stammgast
#49 erstellt: 03. Jan 2008, 23:24

TheSoundAuthority schrieb:

Apple hat bei den PCs so um die 3% Marktanteil


Im Profibereich über 90% ;)


Linux hat doch mehr als 10% im Profibereich
TheSoundAuthority
Inventar
#50 erstellt: 03. Jan 2008, 23:25


Linux hat doch mehr als 10% im Profibereich


Kommt drauf an, bei Bild und Videobearbeitung auf keinen Fall, da ist und bleibt OS X die Nummer 1 - ich spreche aus Erfahrung
BladeDivX
Inventar
#51 erstellt: 03. Jan 2008, 23:30
Blaues licht im MAC sieht auch besser aus als Rotes Ich mach nur Spass.. ist aber so ... Blau macht eben Glücklich



[Beitrag von BladeDivX am 03. Jan 2008, 23:33 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Paramount veröffentlicht wieder Blu-ray Discs
Sebastian_81 am 21.02.2008  –  Letzte Antwort am 21.02.2008  –  8 Beiträge
Paramount´s Cloverfield auf Blu-ray ?
BladeDivX am 06.04.2008  –  Letzte Antwort am 10.04.2008  –  11 Beiträge
Amazon listet Paramount-Titel auf Blu-ray-Disc!
Dosenbier13 am 18.02.2008  –  Letzte Antwort am 23.02.2008  –  14 Beiträge
Sony Blu-ray & PlayStation CodeFree ?!
BladeDivX am 09.04.2008  –  Letzte Antwort am 11.04.2008  –  5 Beiträge
The Dark Knight Blu-Ray
Sklaar am 27.09.2008  –  Letzte Antwort am 02.11.2010  –  607 Beiträge
Sony S 363B Blu-Ray Player + 10 Blu Ray gratis
legastheniker am 20.01.2010  –  Letzte Antwort am 21.01.2010  –  3 Beiträge
Blu-Ray Hüllen
Boomy am 26.01.2010  –  Letzte Antwort am 03.03.2010  –  21 Beiträge
Warner goes Blu-ray! Also bald zumindest.
heuteSchonGEZahlt am 30.10.2007  –  Letzte Antwort am 15.12.2007  –  347 Beiträge
Wann kommt eigentlich . auf Blu-Ray Thread
Kalle_S am 25.01.2008  –  Letzte Antwort am 16.08.2008  –  37 Beiträge
Sergio Leone - Wann endlich auf Blu-Ray?
Aquarius am 12.11.2008  –  Letzte Antwort am 23.11.2009  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2007
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder897.919 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedH4ck3
  • Gesamtzahl an Themen1.496.351
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.449.342

Hersteller in diesem Thread Widget schließen