Signalstärke 100 Signalqualität 28

+A -A
Autor
Beitrag
iris.chris
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Jul 2011, 13:09
Bin hier echt am verweifeln
Hab mir digitalKabel per CI+ Modul von TeleColumbus für mein LG 50 PV350 gegönnt und hab jetzt nur Probleme mit dem Empfang.
Die Signalstärke ist bei fast allen Sendern bei 100% aber die Signalqualität ist bei 28%.
Bei ARD HD , ZDF HD und FOX HD sogar bei 17%.
TeleColumbus war auch schon hier und hatten meine Leitung geprüft und sagte das ich ein gutes bis sehr gutes Signal empfange. Der Techniker tippt auf das CI+ Modul und orderte erstmal ein neues aber irgendwie will ich dem kein glauben schenken.
Nun hab ich schon gelesen das es solche Dämpfungsregler gibt, also ich heut zu Conrad und so´n Ding gekauft.
Angeschlossen und könnte die Signalstärke nur bis 90% runterregeln da war Anschlag und an der Signalqualität tat sich nix großes bis gar nix.
rura
Inventar
#2 erstellt: 29. Jul 2011, 19:30
Wie hoch ist die Signalstärke ohne Modul bei den ÖR Sendern und bei RTL, oder SAT1? Wenn du noch ein T-Stück hast, schalte es auch noch einmal dazwischen. Welchen Dämpfungsregler hast du denn, den hier? Weil der dämpft bis 20db und das ist schon ne Hausnummer.
iris.chris
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Jul 2011, 06:48
Ohne CI+ Modul bekomm ich nur die ÖR´s , RTL und so sind verschlüsselt. Aber Signalstärke (100%) und Signalqualität (28%) sind gleich wie mit Modul bei ARD HD und ZDF HD ohne HD ist mit und ohne Modul die Stärke bei 100 und Quali auch bei 100 bei ARD und ZDF

Und genau dieser Dämpfer ist es den ich bei Conrad geholt habe. Komme nur auf 80-90% Stärke runter , Quali ändert sich nicht

Ich bekomm hier echt nen Fön
rura
Inventar
#4 erstellt: 30. Jul 2011, 08:17
Welche Anschlussdose hast du (Marke/Bezeichnung) und hast du mehrere in der Wohnung? Wenn ja, dann nehme einmal eine andere in einem anderem Zimmer und prüfe dort.
iris.chris
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 30. Jul 2011, 17:01
Bin fest der Meinung das meine Vormieter irgendwo was abgezweigt haben und dann eine Leitung unterm Laminat oder seilich verlegt haben , Vermutung deswegen weil das Kabel aus dem Laminat kommt und die Dose nur ne Psydo-Dose ist wo ein Kabel ran geht.
Hab in einer anderen Ecke noch eine Dose aber die Anschlüsse da passt nix (sind glaub ich verkehrtrum)
Einzige was gepaast war das weiblich (also für Radio) und bekam kein Empfang für Kabel-Sender



[Beitrag von iris.chris am 30. Jul 2011, 17:05 bearbeitet]
rura
Inventar
#6 erstellt: 30. Jul 2011, 18:33
Sehr unübersichtlich. Kannst du einmal den Deckel der Dose, bei dem dein TV angeschlossen ist, abmachen (die kleine Schraube in der Mitte lösen, Deckel einfach abziehen) und nachsehen, was auf der Dose drauf steht? Auch, ob da innen ein, oder zwei Kabel angeschlossen sind.
mociloc
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 30. Jul 2011, 19:19
Hey, ich hab ein ähnliches Problem, ARD HD und ZDF HD ein eingefrorenes Bild bei guter Signalstärker und mieser Signalqualität. Bei mir liegts am Antennenkabel auf das Störungen einstreuen. Vielleicht legst du dein Antennenkabel mal direkt vom TV quer durchs Zimmer zur Dose. lg
rura
Inventar
#8 erstellt: 30. Jul 2011, 19:36
Das sind eigentlich immer die Grundvorratssetzungen, dass man gute Kabel hat, deshalb geht man erst gar nicht darauf ein. Aber ein guter Tipp, kann der TE ja einmal prüfen. Zu Kabeln ectr. auch einmal in die FAQ schauen.
Uwe_Mettmann
Inventar
#9 erstellt: 30. Jul 2011, 20:35
Ich bezweifele, dass es am Antennenanschlusskabel liegt, weil dann nur ein Sendergruppe betroffen wäre. Dies kann iris.chris auch leicht testen, indem er den einstellbaren Dämpfungsregler zwischen Dose und Antennenanschlusskabel steckt (nicht zwischen Antennenanschlusskabel und TV). Wenn es das Antennenanschlusskabel wäre, würde sich der Qualitätswert bei höherer Dämpfungseinstellung des Dämpfungsreglers verringern.

Wenn der digitale Empfang nicht funktioniert, so ist die Analyse oft recht schwierig. Manchmal hilft dann die Information weiter, wie die Qualität des analogen Empfangs ist. Ein Doppelbild beim analogen Empfangs z.B. würde eine Reflektion wegen eines Mangels an der Kabelanlage aufzeigen, womit sich dann auch der schlechte Qualitätswert beim digitalen Empfang erklären würde.


iris.chris,

also, wie sieht es mit dem analogen Empfang aus? Ist der nicht in Ordnung, mache mal ein Foto und stelle das Foto hier rein.


Gruß

Uwe
iris.chris
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 31. Jul 2011, 10:28
Hatte gestern abend die Dose geöffnet und es waren 2 Kabel angeklemmt. Hab dann mal ein Koaxkabel genommen und mal geschaut ob da ein Signal anliegt (getestet mit KabelRadio) und war nix

Signal bei analog ist sauber ohne Störung

Hab mal ein paar Bilder angeführt

Uwe_Mettmann
Inventar
#11 erstellt: 31. Jul 2011, 11:26

iris.chris schrieb:
Signal bei analog ist sauber ohne Störung

Hab mal ein paar Bilder angeführt

Die Bilder zeigen aber keine analog empfangene Programme.

Auf den Bildern ist aber zu sehen, dass auch bei Programmen, die überhaupt kein CI-Modul benötigen, der Qualitätswert recht schlecht ist. Auch sind nur Signale mit mit der Modulation QAM256 betroffen. Das kann allerdings ein Zufall sein, dass du nur diese fotografierst hast.

Zwei Tests solltest du durchführen:
  • Wie oben beschrieben, den Dämpfungsregler zwischen Antennendose und Antennenanschlusskabel schalten.
  • Einen anderen Fernseher anschließen, ob dieser auch das Problem zeigt.


    iris.chris schrieb:
    Hatte gestern abend die Dose geöffnet und es waren 2 Kabel angeklemmt. Hab dann mal ein Koaxkabel genommen und mal geschaut ob da ein Signal anliegt (getestet mit KabelRadio) und war nix

    Es gibt ein Eingangskabel (mit Signal) und ein Ausgangskabel, auf dem natürlich kein Signal liegt, wenn du es von der Dose abschraubst.


    Gruß

    Uwe
  • rura
    Inventar
    #12 erstellt: 31. Jul 2011, 15:17

    Uwe_Mettmann schrieb:

    Es gibt ein Eingangskabel (mit Signal) und ein Ausgangskabel, auf dem natürlich kein Signal liegt, wenn du es von der Dose abschraubst.

    Und diesen schnell wieder anbringen, da sonst evtl. der Nachbar kein Bbild mehr hat!!
    iris.chris
    Ist häufiger hier
    #13 erstellt: 31. Jul 2011, 20:43
    das mit dem QAM ist mir auch schon aufgefallen.
    Hatte bissel im Forum gestöbert und entdeckt das ein Samsung Modell da auch dieses Phänomen hatte und es dort am Tuner lag der zu überempfindlich war, wurde Mainboard getauscht und war alles gut.
    Werde mal morgen LG anrufen

    Hab leider kein anderen Fernseher der DVB-C kann


    [Beitrag von iris.chris am 31. Jul 2011, 20:44 bearbeitet]
    Suche:
    Das könnte Dich auch interessieren:
    Signalstärke 100%, Signalqualität 0% ?
    hardpointer am 25.09.2008  –  Letzte Antwort am 26.09.2008  –  3 Beiträge
    UM NRW - Signalstärke, Signalqualität
    Hillox am 10.07.2013  –  Letzte Antwort am 29.01.2014  –  11 Beiträge
    Signalqualität bzw. Signalstärke - Problem
    friday13 am 21.07.2007  –  Letzte Antwort am 23.07.2007  –  9 Beiträge
    Signalstärke und Signalqualität
    mike1970 am 01.03.2007  –  Letzte Antwort am 02.03.2007  –  7 Beiträge
    Signalstärke u. Signalqualität
    christopher-ffm am 01.01.2008  –  Letzte Antwort am 03.01.2008  –  4 Beiträge
    Signalstärke/Signalqualität am HÜP
    am 03.09.2007  –  Letzte Antwort am 05.09.2007  –  5 Beiträge
    Unitymedia: Signalstärke 0 % + Signalqualität 0 %
    Outlaw9876 am 24.11.2007  –  Letzte Antwort am 25.11.2007  –  5 Beiträge
    Kabel-TV Signalqualität schlecht - Signalstärke gut
    Eseopa am 04.12.2015  –  Letzte Antwort am 06.12.2015  –  9 Beiträge
    Signalqualität
    michi88- am 28.02.2007  –  Letzte Antwort am 07.03.2007  –  25 Beiträge
    Digital TV und Artefakte. Signalstärke 35% Signalqualität 100%
    zomtec1980 am 14.02.2010  –  Letzte Antwort am 14.02.2010  –  2 Beiträge
    Foren Archiv
    2011

    Anzeige

    Produkte in diesem Thread Widget schließen

    Aktuelle Aktion

    Partner Widget schließen

    • beyerdynamic Logo
    • DALI Logo
    • SAMSUNG Logo
    • TCL Logo

    Forumsstatistik Widget schließen

    • Registrierte Mitglieder906.447 ( Heute: 6 )
    • Neuestes Mitgliedhophop
    • Gesamtzahl an Themen1.513.061
    • Gesamtzahl an Beiträgen20.783.346

    Hersteller in diesem Thread Widget schließen