Kein ProSieben/Sat. 1 auf 2. Samsung-TV

+A -A
Autor
Beitrag
Camouflage16
Neuling
#1 erstellt: 10. Jan 2014, 23:46
Hallo,

ich habe meinen alten SamsungTV gegen einen neuen getauscht. Seid dem empfange ich kein Sat1/Pro7 mehr.

TV: Samsung UE40EH5300
Verbindung: Kabelanschluss

Nun habe ich mir natürlich schon einige Beiträge durchgelesen und konnte mir leider noch nicht helfen.

Das Kabel ist es nicht, das funktioniert problemlos mit dem alten TV (auch ein SamsungTV, nicht viel älter). Das habe ich vor 2 Min nocheinmal überprüft.
Die Dose dem entsprechend auch nicht.
Der Suchlauf findet die Frequenzen 113 MHz (Pro7) und 121 MHz (Sat1), findet aber hier keinen Sender.
Werkseinstellungen wiederhergestellt wurden auch bereits, ohne Erfolg.

Wer weiß noch eine weitere Möglichkeit?
rura
Inventar
#2 erstellt: 11. Jan 2014, 00:26
Frequenz von Hand eingeben. Du bist aber schon an der selben Antennendose, an der dein alter TV diese Sender empfangen hat?


[Beitrag von rura am 11. Jan 2014, 00:28 bearbeitet]
Camouflage16
Neuling
#3 erstellt: 11. Jan 2014, 12:12
Ich habe hier zwei TVs, beide von Samsung, stecke jeweils den einen an (über selbes Kabel , selbe Dose), der klappt tadellos, dann den anderen. Bei dem geht es leider nicht.

Wenn ich die Frequenz manuell eingeben will, wie mache ich das?
Auf der Seite von Pro7 hab ich bspw. folgende Informationen gefunden:

Digitaler Empfang:
Astra (1 L)
19,2 ° Ost
Transponder 107
Empfangsfrequenz: 12.544 MHZ
Polarisation: horizontal
Symbolrate: 22.000 MSym/s
Coderate (FEC): 5/6

Die Frequenz kann ich aber nicht eingeben, da in meinem TV mindestens 100 MHz als Eingabe sein müssen

Gibt es vielleicht die Möglichkeit aus dem anderen TV die Frequenz und Sendereinstellungen auszulesen.
rura
Inventar
#4 erstellt: 11. Jan 2014, 12:30
Das ist abhängig von deinem Kabelanbieter. Bist du bei Unitymedia? Und wie man die Frequenzen von Hand eingibt sollte in der Bedienungsanleitung stehen. Welcher TV ist es denn genau?
dialektik
Inventar
#5 erstellt: 11. Jan 2014, 12:31
1. Wie hoch ist denn die Signalstärke der Sender bei dem funktionierenden TV - gibt es einen Unterschied zu anderen Sendern?

2. Wie hoch ist die Signalstärke von Sendern bei dem nicht funktionierenden TV.


Zu den Frequenzen: Du hast Dir die Angaben für die Sat-Ausstrahlung besorgt.

Die Angaben für Deinen Kabelanschluss sind aber entscheidend (hast Du ja auch ursprünglich schon genannt)
KuNiRider
Inventar
#6 erstellt: 11. Jan 2014, 13:33
Du musst bei deinem Netzbetreiber in die Senderliste gucken für die richtige Frequenzen, meist sind das heutzutage 114 und 122 MHz für den S2 und S3
Dialektik will mit seinen Fragen klären, ob deine Dose evtl. mit diesen Kanälen ein Problem hat. Das ginge auch, wenn du kurz den Deckel runterschraubst und nachiehst was für ein Ty verbaut ist.
rura
Inventar
#7 erstellt: 11. Jan 2014, 13:46
Da er aber schreibt, dass sein anderer TV an der selben Dose, mir dem selben Kabel angeschlossen ist und die Sender empfängt, kann die Dose eigentlich ausgeschlossen werden. Das habe ich explizit nachgefragt.
Uwe_Mettmann
Inventar
#8 erstellt: 11. Jan 2014, 14:04
Nein, die Dose kann nicht ausgeschlossen werden. Ich hatte auch so eine Dose mit Frequenzweiche. Der eine Empfänger hatte an der Dose keine Probleme und ein anderer Empfänger hingegen schon.

Das Problem ist nicht nur der Pegel auf S2 und S3 sondern auch, dass durch den Filter Phasenverschiebungen entstehen, so dass daher manche Empfänger Probleme bekommen, das Signal zu dekodieren.


Gruß

Uwe
rura
Inventar
#9 erstellt: 11. Jan 2014, 14:08
Danke für die Aufklärung, denn das war mir wirklich neu und habe ich persönlich auch noch nie erlebt
Camouflage16
Neuling
#10 erstellt: 11. Jan 2014, 21:31
Also hier ein Foto von der Dose:

1525103_418867568244376_581207272_n

Nein, das Foto ist nicht auf dem Kopf. Die Schrift ist verkehrt.

Die Signale liegen für die Frequenz von Pro7 (114 MHz, 256 QAM, 6900 KS/s) beim alten Fernseher bei 100%, beim neuen bei 0%.

Ich bin übrigens bei Unitymedia.
Uwe_Mettmann
Inventar
#11 erstellt: 11. Jan 2014, 22:06
Da die Typenbezeichnung nicht zu lesen ist, wirst du die Dose wohl mal rausnehmen müssen. Dazu löst du die beiden diagonalen Schrauben (links oben und recht unten) und kannst die Dose hochklappen, so dass du die Typenbezeichnung auf der Rückseite lesen kannst.


Gruß

Uwe
Kakuta
Inventar
#12 erstellt: 12. Jan 2014, 12:28

Camouflage16 (Beitrag #10) schrieb:
Die Signale liegen für die Frequenz von Pro7 (114 MHz, 256 QAM, 6900 KS/s) beim alten Fernseher bei 100%, beim neuen bei 0%.

Ich bin übrigens bei Unitymedia.

Nein, Du kannst bei dieser Frequenz (114MHz) nur KabelBW Kunde sein. Unitymedia benutzt 113/121MHz...da sind aber nur Kino Kanäle eingespeist.
Versuche einen manuellen Suchlauf auf 114/122MHZ, diese Frequenzen werden noch nicht lange bei KabelBW benutzt. Wenn der TV noch keine neue NIT hat, werden die neuen Frequenzen beim automatischen Suchlauf nicht berücksichtigt. Aus dem Grund ist auch eine FAQ angepinnt.

Kakuta
Camouflage16
Neuling
#13 erstellt: 12. Jan 2014, 17:04
Manueller Suchlauf ergibt für 114 MHz wieder 0% Signal. Demnach auch keine Sender gefunden. Auf der Frequenz 122 MHz findet er 14 Sender, hat auch 100% Signalstärke. Allerdings ist dann immernoch kein Pro7 usw. zu finden.

Das mit Unitymedia hat unser Vermieter gemeint (er ist aber auch schon etwas älter), daher kann es natürlich auch sein, dass ich bei KabelBW bin.

Die Dose hab ich jetzt auch mal rausgenommen gehabt. Leider ist hinten kein Hersteller/Typ zu lesen. Nur die Zahl 10459, sowie das CE Zeichen. Ich habe zum Vergleich auch mal in einem anderen Zimmer die Dose geöffnet. Da steht leider auch nichts drauf.
Kakuta
Inventar
#14 erstellt: 12. Jan 2014, 17:20

Camouflage16 (Beitrag #13) schrieb:
Auf der Frequenz 122 MHz findet er 14 Sender, hat auch 100% Signalstärke. Allerdings ist dann immernoch kein Pro7 usw. zu finden.

Signalstärke dämpfen, entweder durch ein "langes" Kabel (mehrere Kabel zusammstecken) oder T-Stück - 100% sind zuviel.

Pro7 ist bei KabelBW auch auf S02 (114MHZ)

Das mit Unitymedia hat unser Vermieter gemeint

Der Anbieter heißt genau "Unitymedia KabelBW" , totzdem jetzt beide zusammen gehören sind die Einspeisungen nicht identisch.

Kakuta
Uwe_Mettmann
Inventar
#15 erstellt: 12. Jan 2014, 18:15

Camouflage16 (Beitrag #13) schrieb:
Die Dose hab ich jetzt auch mal rausgenommen gehabt. Leider ist hinten kein Hersteller/Typ zu lesen. Nur die Zahl 10459, sowie das CE Zeichen. Ich habe zum Vergleich auch mal in einem anderen Zimmer die Dose geöffnet. Da steht leider auch nichts drauf.

Mein Vorschlag ist, einfach eine andere Dose auszuprobieren. In Frage kommt eine 15 dB oder 19 dB Durchgangsdose. In der FAQ findest du unter Punkt 5 findest du Empfehlungen von 15 dB Durchgangsdosen. Von den selben Herstellern gibt es auch 19 bzw. 20 dB Durchgangsdosen.

Aufgrund des hohen Pegels würde ich zuerst eine 19/20 dB Dose testen. Werden alle digitalen Programme empfangen und die analogen ohne Rauschen, so bleibt die Dose drinnen.

Bevor du die alte Dose entfernst, male Pfeile entsprechen denen auf dem Dosenanschluss mit einem wasserfesten Stift auf die Kabel. So ist sichergestellt, dass du die Kabel wieder richtig an die neue Dose anklemmst.

Ist an der jetzigen Dose an der Radiobuchse ein Kabel angeschlossen? Wenn ja, so ziehe es ab und wenn nein, stecke ein Antennenkabel in die Radiobuchse. Wiederhole den manuellen Sendersuchlauf auf Kanal S2. Manchmal hilft dieser Trick um die Programme auf S2 und S3 zu empfangen.


Gruß

Uwe
Camouflage16
Neuling
#16 erstellt: 12. Jan 2014, 20:17
Ich hab jetzt mal 10m Antennenkabel bestellt. Dann werde ich das mit dem Umstöpseln mal ausprobieren und danach melde ich mich wieder.

Ein Dosentausch kommt leider nicht in Frage, da ich meine Wohnung alle 3 Monate wechsel. Damit wäre das vergebene Mühe.

Ich meld mich dann, wenn die Kabel da sind.

Danke ans Forum so weit
Uwe_Mettmann
Inventar
#17 erstellt: 12. Jan 2014, 20:36

Camouflage16 (Beitrag #16) schrieb:
Ich hab jetzt mal 10m Antennenkabel bestellt.

Das mit dem Kabel bestellen habe ich jetzt nicht verstanden. Kakuta meinte bestehende Kabel zusammenstöpseln. Wenn du etwas bestellen möchtest, so wäre ein Dämpfungsregler besser gewesen, denn mit dem kannst du die Dämpfung einstellen.

Für meinen Vorschlag brauchst du auch kein extra Kabel bestellen, denn du brauchst nur irgendein vorhandenes in die Radiobuchse einstecken, oder wenn schon eins angeschlossen ist, dieses abziehen.


Gruß

Uwe
Kakuta
Inventar
#18 erstellt: 14. Jan 2014, 12:44

Kakuta (Beitrag #12) schrieb:
Nein, Du kannst bei dieser Frequenz (114MHz) nur KabelBW Kunde sein. Unitymedia benutzt 113/121MHz...da sind aber nur Kino Kanäle eingespeist.

Wen es interessiert - seit heute werden die Kinokanäle (teilweise oder ganz weiß ich nicht) eingestellt, Arte HD ist bereits auf 113MHz eingespeist und es werden wohl noch einige Verschiebungen folgen.

Kakuta
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PANASONIC TV KEIN TON BEI RTL/ PROSIEBEN
bananapancakie am 03.07.2012  –  Letzte Antwort am 03.07.2012  –  6 Beiträge
Kein ProSieben Empfang trotz SC Freischaltung
TStyle am 14.07.2009  –  Letzte Antwort am 15.09.2010  –  13 Beiträge
Prosieben verschwunden
MaxL. am 31.05.2010  –  Letzte Antwort am 31.05.2010  –  2 Beiträge
Probleme mit ProSieben, SAT1.
f0rce am 18.01.2015  –  Letzte Antwort am 24.01.2015  –  11 Beiträge
Empfange kein Pro7/Sat.1
xSlaash am 03.04.2013  –  Letzte Antwort am 10.05.2013  –  11 Beiträge
Kabel BW, kein RTL, Sat1, ProSieben etc
tkk1988 am 13.09.2014  –  Letzte Antwort am 14.09.2014  –  4 Beiträge
Schlechter Empfang bei Prosieben (digital)
GStar1988 am 30.04.2014  –  Letzte Antwort am 01.05.2014  –  3 Beiträge
Vantage 7100c bekomme kein Rtl Prosieben Sat 1 vox rtl2 usw
hulck am 14.12.2008  –  Letzte Antwort am 17.12.2008  –  8 Beiträge
Kein Signal bei Prosieben, Sat.1, N24 usw. mit LG LM660s
Specter am 26.09.2012  –  Letzte Antwort am 26.09.2012  –  5 Beiträge
Empfange RTL, aber nicht Prosieben.
tiim92hl am 07.05.2012  –  Letzte Antwort am 07.05.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.697 ( Heute: 43 )
  • Neuestes MitgliedMaHa85
  • Gesamtzahl an Themen1.417.472
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.987.227

Hersteller in diesem Thread Widget schließen