Kabelempfang: Unerklärliche Bildstörungen bei bestimmten Sendern

+A -A
Autor
Beitrag
Deckard63
Neuling
#1 erstellt: 22. Mai 2021, 13:36
Hallo zusammen,
ich habe seit ca. 5 Wochen folgendes Problem beim Kabelempfang (Vodafone):
Bei manchen Sendern tritt ein seltsames "Bildflackern" auf das mal mehr oder weniger stark ist. Es handelt sich um hochfrequente Helligkeitsschwankungen die nur bei folgenden HD-Sendern (nicht SD) auftreten: ARD, ZDF, deren Spartensender, alle dritten Programme,ARTE, 3sat und alle SKY-Sportsender. Bei allen Sendern tritt die Störung nicht auf. Es gibt keine Klötzchenbildung oder andere Bildfehler, nur dieses "flimmern" das mich wahnsinnig macht.

Um Geräteursachen auszuschließen habe ich bislang folgendes gemacht:
Obwohl ich ein hochwertiges für UHD geeignetes Koaxkabel von Oehlbach (Länge: 1,70m) habe mal ein anderes ausprobiert. Da ich über SKY Q gucke das Kabel direkt an den Fernseher angeschlossen. Beides hatte keinen Erfolg. Mit anderen Signalquellen wie BluRay-Player, Apple TV oder Netflix-App des TV tritt die Störung auch nicht auf.
Am TV-Gerät kann es auf gar keinen Fall liegen, da ich seit 10 Tagen einen neuen UHD-Fernseher habe und die Störung bereits beim alten Gerät erstmals aufgetaucht ist.

Inzwischen war ein Vodafonetechniker da, der die Signalstärke gemessen hat. Bei den betr. Sendern war die Signalstärke zw. 65 - 70 jeweils i. O. Auch an der Signalqualität konnte er nichts feststellen. Mehr hat der Techniker aber auch nicht gemacht und war sichtlich mit der Störungsart überfordert. Er hat mir empfohlen ich solle mich an einen Antennen oder Radio/Fernsehtechniker wenden.

Ich werde das Gefühl nicht los, dass es an bestimmten Sendefrequenzen liegt. Hat jemand von Euch einen Tipp oder Hinweis an was es liegen kann?

Vorab schon mal vielen Dank für Feedback.
rura
Inventar
#2 erstellt: 22. Mai 2021, 17:43
Schaue einmal ARD/ZDF und die anderen betroffenen Sender nur über den TV und nicht über den Sky Q ob die Störungen dann verschwunden sind.
Dazu das Antennenkabel direkt von der TV-Dose mit dem TV verbinden.
Deckard63
Neuling
#3 erstellt: 22. Mai 2021, 18:09
Hatte ich schon als erstes gemacht. Leider ist Störung da auch vorhanden.
rura
Inventar
#4 erstellt: 23. Mai 2021, 04:28
Dann kann ich dir leider nicht weiterhelfen. Evtl. einmal einen anderen TV zum testen ob es dort auch auftritt und einmal deine Nachbarn fragen ob sie diese Störungen ebenfalls haben.
KuNiRider
Inventar
#5 erstellt: 23. Mai 2021, 13:22
Was macht denn der TV, wenn er völlig allein an der Dose ist und alle anderen Netzstecker gezogen sind? Auch PowerLAN unbedingt ausstrecken, Modem auch falls es näher als WM an einer Leitung zum TV ist.
Evtl. ist ein anderes Gerät defekt und sendet Störungen über die Masseverbindungen oder den Strom.
Ist es jetzt gut, dann EINZELN ein Gerät nach dem Andern wieder in Betrieb nehmen, wenn die Störung Auftritt, weißt du wer Schuld ist.
Deckard63
Neuling
#6 erstellt: 24. Mai 2021, 11:24

KuNiRider (Beitrag #5) schrieb:
Was macht denn der TV, wenn er völlig allein an der Dose ist und alle anderen Netzstecker gezogen sind? Auch PowerLAN unbedingt ausstrecken, Modem auch falls es näher als WM an einer Leitung zum TV ist.


Habe ich jetzt mal gemacht und den TV an eine andere Steckdose gehängt. Störung ist immer noch da.
KuNiRider
Inventar
#7 erstellt: 24. Mai 2021, 18:09
Und da war nichts mehr sonst verbunden?
Ein AVR mit Radio hat z. Bsp. über HDMI und über das Antennenkabel eine Masseverbindung!
Deckard63
Neuling
#8 erstellt: 25. Mai 2021, 10:35

KuNiRider (Beitrag #7) schrieb:
Und da war nichts mehr sonst verbunden?
Ein AVR mit Radio hat z. Bsp. über HDMI und über das Antennenkabel eine Masseverbindung!


Ja. Habe sämtliche Geräte in der unmittelbaren Nähe stromlos gemacht, das TV ebenfalls ausgesteckt, dann das Antennenkabel direkt an das TV angeschlossen und schließlich den Fernseher in eine andere Steckdose gestöpselt. Keine Veränderung.
KuNiRider
Inventar
#9 erstellt: 25. Mai 2021, 14:54
Dann fällt mir eigentlich leider nichts mehr ein, außer dir sind 10€ egal und du probierst mal ein vernünftiges TV-Anschlusskabel* am Besten mit einem Dämpfungsglied ~6dB direkt am TV, denn dein Dosenpegel ist sehr hoch, was manche TV nicht mögen und Einstrahlungen werden damit mitgedämpft. Es gibt auch Dämpfungsregler
ist aber nur ein Versuch aus dem Bauchgefühl

(*was z. Bsp. das tansmission ultra an Daten angibt, heist es ist, wie von diesem Hersteller gewohnt, HF-technisch einfach nur übel)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bildstörungen bei bestimmten Sendern -- gelöst --
BerlinSpion am 03.11.2014  –  Letzte Antwort am 20.10.2022  –  22 Beiträge
Unerklärliche Bildstörung auf diversen Sendern
.gringo am 16.03.2014  –  Letzte Antwort am 16.03.2014  –  2 Beiträge
Bildstörung auf bestimmten Sendern
jh8888 am 23.03.2022  –  Letzte Antwort am 17.05.2022  –  7 Beiträge
Artefakte / Aussetzer bei bestimmten Sendern
Orbmu2k am 09.12.2007  –  Letzte Antwort am 11.12.2007  –  2 Beiträge
Samsung 40C650 Bildstörungen digitaler Kabelempfang über FTTH
Kaluk am 28.02.2018  –  Letzte Antwort am 08.03.2018  –  21 Beiträge
SKY Bildstörungen auf einigen Sendern
plnet am 12.02.2011  –  Letzte Antwort am 12.02.2011  –  2 Beiträge
Kabel Deutschland Bildstörungen bei HD-Sendern
renes17 am 16.10.2012  –  Letzte Antwort am 16.10.2012  –  2 Beiträge
Bildstörungen Kabelfernsehen
TheSoundCheck am 24.01.2021  –  Letzte Antwort am 10.03.2021  –  3 Beiträge
Kabelempfang Digital
löti64 am 20.11.2011  –  Letzte Antwort am 21.11.2011  –  7 Beiträge
Hilfe bei Kabelempfang (Unity)
Mueli am 13.02.2009  –  Letzte Antwort am 06.03.2009  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2021

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.308 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedYirambo_
  • Gesamtzahl an Themen1.535.283
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.212.243

Hersteller in diesem Thread Widget schließen