Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


ebay voodoo

+A -A
Autor
Beitrag
kaefer03
Inventar
#1 erstellt: 16. Dez 2005, 22:36
.gelöscht.
Stammgast
#2 erstellt: 16. Dez 2005, 22:39
Hallo kaefer03

Diese Dinger sehen irgendwie aus, wie "Häkelschweine aus Edelstahl".

Herzliche Grüße
von
Christian Böckle
-scope-
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 16. Dez 2005, 22:53
Hallo,

unsauber verschweißt, höchstwahrscheinlich in der Mittagspause eines Schlossereibetriebes "zusammengenagelt".

Der Auktionstext sollte (wie üblich) schwer bestraft werden. Was Ebay wirklich fehlt ist eine art "Polizei gegen dümmliche Auktionsbeschreibungen" .
Die hätten da viel zu tun.

..da gehören Sharp-Endstufen aus Plastik zu den besten Endstufen der Welt...
...da spielen "getunte" 300 € CD-Player (neues Netzkabel und zwei tropfen C37) jeden Accuphase "an die Wand".
...wird jedes Gerät mit erfundenen Begriffen und fast! IMMER falschen (übertriebenen) technischen Daten bewusst oder unbewusst geschönt...

andisharp
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 16. Dez 2005, 22:55
Also wenn ich Copulare lese, denke ich an was ganz anderes, als an Lautsprecherkabel
destedter
Stammgast
#5 erstellt: 17. Dez 2005, 08:11
450,-€ für zwei Röhrchen mit Füßchen... ich werde das ganze mal beobachten und sehen, was da für ein Preis rauskommt. Bei uns im Betrieb würden die Herstellungskosten schätzungsweise 30,- bis 40€ betragen (bei einmaliger Einzelfertigung, das ließe sich natürlich durch Herstellung in größerem Umfang noch drücken). Außerdem würde ich das Design vereinfachen und das ganze dabei noch besser aussehen lassen (wieder Geld gespart, weil das ganze dann nicht mehr aufwendig geschweißt werden müsste). Sollte tatsächlich ein Depp dafür mehr als 100,-€ hinlegen habe ich keine Angst vor der nächsten Auftragsflaute mehr... dann wird auf die Produktion von HiFi-Zaubereien ausgewichen

Destedter
Kobe8
Inventar
#6 erstellt: 17. Dez 2005, 11:18
Gude!

Na dann schaut euch mal die Seite an:
www.audio-consulting.ch

Das geilste ist der CDP. Mit Basen.

Gruß Kobe
Duncan_Idaho
Inventar
#7 erstellt: 17. Dez 2005, 11:39

Erstens sieht es übel aus und zweitens ist das ja wohl nur noch Verarsche....
dr.matt
Inventar
#8 erstellt: 17. Dez 2005, 12:23
Absolute Verarschung,


wenn man die LS-Kabel "entkoppeln" will,
dann reicht auch eine Zigaretten-Packung dafür schon völlig aus.


Liebe Grüße,
Matthias
bukowsky
Inventar
#9 erstellt: 17. Dez 2005, 12:45

-scope- schrieb:
Der Auktionstext sollte (wie üblich) schwer bestraft werden. Was Ebay wirklich fehlt ist eine art "Polizei gegen dümmliche Auktionsbeschreibungen" .
Die hätten da viel zu tun.

man kann das auch selbst in die Hand nehmen, indem sich ein paar Leute finden, die ein solches Angebot in einen fünfstelligen Eurobereich treiben. Das dürfte dem Anbieter erstmal ein klein wenig Unsicherheit bereiten, insbesondere, wenn der Abrechnungszyklus der Verkaufsprovision bevorsteht und die Gutschrift erst im nächsten Abrechnungszeitraum liegt.


[Beitrag von bukowsky am 17. Dez 2005, 12:56 bearbeitet]
pitt
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 17. Dez 2005, 12:54
vermutlich benötigt er die Teile, wegen der Entkoppelungswirkung des vielen Strohs auf dem Teppichboden, nicht mehr.

mfg Pitt
Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#11 erstellt: 17. Dez 2005, 13:46
Geil

Bin gespannt wieviel rauskommt

Manmanman
ptfe
Inventar
#12 erstellt: 17. Dez 2005, 13:56

Heiliger_Grossinquisitor schrieb:
Geil

Bin gespannt wieviel rauskommt

Manmanman

Ebenfalls ..

Ein Blöder ist schon aufgestanden....


cu ptfe
bukowsky
Inventar
#13 erstellt: 17. Dez 2005, 14:11
wer wirft den ersten Stein ... äh ... wer wirft das erste Gebot ...
Christoph_Held
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 18. Dez 2005, 11:48
Moin,


Ich habe solche Teile mal aus massivem Edelstahl gemacht.
Wiegen pro Stück bestimmt 5 KG.

Hat jetzt ein Bekannter von mir, der ist davon begeistert.



Gruss,
Christoph
-scope-
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 18. Dez 2005, 12:42
Hallo,


Hat jetzt ein Bekannter von mir, der ist davon begeistert.


Es wird immer "Begeisterte" geben. Selbst das Häkelschwein kann den einen oder anderen begeistern..
Solange man nicht von einer -angeblich objektiven - Wirksamkeit begeistert ist, ist das auch völlig in ordnung.
Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#16 erstellt: 18. Dez 2005, 15:16

Selbst das Häkelschwein kann den einen oder anderen begeistern..


Naja, das Häckelschwein ist ja auch universell einsetzbar. Entmagnetisieren, Entkoppeln, Reinigen usw.

Reib mal mit diesen Edelstahlzylindern da über Deine CD´s um sie zu entmagnetisieren
ptfe
Inventar
#17 erstellt: 18. Dez 2005, 15:48

Heiliger_Grossinquisitor schrieb:

Reib mal mit diesen Edelstahlzylindern da über Deine CD´s um sie zu entmagnetisieren :D

Durch "kleine" Kratzer in der Schutzschicht, ist die CD danach prima auf´m Plattenspieler abspielbar


Könnte man auch als "Penis-enlargers "für SM-Anhänger verwenden

cu ptfe
Christoph_Held
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 18. Dez 2005, 16:01
Moin,


ein Häkelschwein habe Ich auch.

Absolut unverzichtbares Teil



Gruss,
Christoph
dr.matt
Inventar
#19 erstellt: 18. Dez 2005, 16:02
Ich glaube, daß in diesem Falle ganz simple und instinktive Faktoren eine Rolle spielen.

Diese "Röhrchen" sind ja unzweifelhaft einer Vagina nicht unähnlich, die LS-Kabel vermitteln den Part des männlichen Geschlechtsorganes, welches hindurchgeführt wird.


Liebe Grüße,
Matthias


[Beitrag von dr.matt am 18. Dez 2005, 16:03 bearbeitet]
Osi
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 18. Dez 2005, 16:15
Ich zitiere nur zu gerne

nachdem ich meinen Unterkiefer vor Staunen wieder eingeharkt habe!...



er also seiner Stereoanlage was Gutes tun möchte und nicht tausende von Euros ( z.B. für Raumakustik usw. ) ausgeben möchte, kann hier für wenig Geld einen deutlichen Schritt nach Vorne machen!


Jaja na klar Kabel in ein Rohr damit es ein paar Milimeter vom Boden abheben und gleich klingen selbst die übelsten Bosebrühwürfel nach HiFi

Für welchen Preis sind die Häckelschweine denn bei EBay weggegangen ??

Gruß OSi
JH67
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 18. Dez 2005, 16:25
Ich verwette meine Stereoplay-Redaktions-Voodoopuppen dafür dass Häkelschweine klangmäßig mehr bringen als Klangschälchen und Raumanimatoren!!!
-scope-
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 18. Dez 2005, 16:26
Hallo,

wenn die Menge stimmt, dann auf jeden Fall
Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#23 erstellt: 18. Dez 2005, 17:29

wer also seiner Stereoanlage was Gutes tun möchte und nicht tausende von Euros ( z.B. für Raumakustik usw. ) ausgeben möchte,



Das ist ja eh der beste Spruch. Das paar 450 Euro Originalpreis.

Jetzt hab mal lange LS Kabel oder gar ne Mehrkanalanlage. Da kommen dann tausende von Euro für diese ollen VA Röhrchen zusammen.

Aber ja keine tausende von Euros ausgeben wollen für solchen Schnickschnack.


Manche Menschen müßten eigentlich über permanenten Kopfschmerzen leiden.
anon123
Administrator
#24 erstellt: 18. Dez 2005, 17:54
Hallo,

Futter ...

Die Dinger heissen im Original "Ducal" und sind von Copulare. Preis war wohl mal DM 500 (Paar). Laut Copluare (http://www.copulare.com/1024/de/products/ducal.htm) wirken sie so:

Mikrofonie-Empfindlichkeit und Trittschall werden durch Anheben der Kabel absorbiert und ein musikalisch reines Klangbild entsteht.

Es gibt dazu wohl einen Artikel der Zeitschrift (?) "Hörerlebnis" (www.hoererlebnis.de), dazu auch ein zumindest ergoogelbares Download (http://www.copulare.de/Presse/Hoererlebnis%20Sonderdruck.PDF), in dem es heißt:

Und sie [die verwendeten Kabel] werden
noch wesentlich besser, wenn die Ducals die Entkopplung von der Erde übernehmen. Auf den Fußboden
übertragene Resonanzen müssen sich in der logischen Konsequenz ebenso wie statische Aufladung von
Kunststoff oder Teppichböden (im Fachjargon: influenzierte Störpotentiale) extrem negativ auf das
Klangverhalten auswirken. Anders kann ich mir so große Zugewinne nicht erklären. Dieselben werden
allerdings kleiner, sobald die ein Kabel umgebende Material
schicht - wie zum Beispiel bei Aural Symphonics - auch erschütterungshemmend wirkt.
In der absoluten Einschätzung sind die Ducals von Copulare überaus empfehlenswert. Denn sie erbringen
bei jedem von mir gehörten Kabel nachvollziehbare, wenn nicht gar eklatante Verbesserungen.


Aaber: Die Original Metalloinks sind irgendwie gülden, die bei eBay irgendwie gammelig silbern. Bestimmt ein Plagiat.

Und nun los ...
kaefer03
Inventar
#25 erstellt: 18. Dez 2005, 18:00
und es ist der erste april .
Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#26 erstellt: 18. Dez 2005, 18:15

wenn nicht gar eklatante Verbesserungen.



Ja klar, eklatante Verbesserungen gleich.

Vor allem dürfte sich das eheliche Klima eklatant verbessern wenn die Frau mitbekommt das man hunderte von Euros oder noch mehr für kleine VA Röhrchen ausgibt, die man im Baumarkt für ein paar Euro für 3m bekommt.
Avila
Inventar
#27 erstellt: 18. Dez 2005, 18:15
Hat irgendeiner der Kritiker hier die Teile mal gehört? Na? Nein? Das ist doch wiedermal typisch. Erstmal alles madig machen, dessen Wirkungsweise die Schulbuchphysik nicht erklären kann. Probierts doch erstmal aus!

Lässt sich sein Hobby nicht vermiesen:

Avila
Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#28 erstellt: 18. Dez 2005, 18:16
Oh ein Anhänger
Duncan_Idaho
Inventar
#29 erstellt: 18. Dez 2005, 18:22
@Avila
Geht das schon wieder los....

Soweit kommts noch daß ich für den Klang einer Hifi-Anlage Ofenrohre auf Stelzen anhören muß....
-scope-
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 18. Dez 2005, 18:33
Hallo,


Hat irgendeiner der Kritiker hier ----die Teile--- mal gehört?



das liebe ich so an den Foren ..."die Teile mal hören" ?
Diese Formulierung ist spitze...Sie kommt immer wieder mal in dieser Form vor...Da steht Avila nicht alleine da

Da gibt es durchaus Vergleichbares:

Man nehme also zwei 300 mm Aluminiumbratpfannen und stelle sie jeweils auf eine Lautsprecherbox.

Und dann die Frage: Hat irgendwer die Teile überhaupt schon mal gehört?? also bezieht sich das "die" ja auf die musizierenden Bratpfannen...oder...

Ups!
Zum Thema zurück: Wie "klingen" zwei Stahlrohre so? Welchen Klang erzeugen!! sie

Kling...kling...Klingeling.....es weihnachtet sehr....


[Beitrag von -scope- am 18. Dez 2005, 18:34 bearbeitet]
Osi
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 18. Dez 2005, 18:37

Avila schrieb:

Lässt sich sein Hobby nicht vermiesen:


Sachen probieren die keinen Sinn ergeben, wie diese Rohre halt Ich frag ja nur

Gruß OSi
Avila
Inventar
#32 erstellt: 18. Dez 2005, 18:39
Hallo auch,


-scope- schrieb:

Diese Formulierung ist spitze...Sie kommt immer wieder mal in dieser Form vor...


eben. Kabel "klingen" schliesslich auch. Munkelt man.

Grüsse

Avila
Avila
Inventar
#33 erstellt: 18. Dez 2005, 18:44
PS: Wirklich Spitze ist in diesem Thread natürlich nur diese Formulierung:


dr.matt schrieb:

Diese "Röhrchen" sind ja unzweifelhaft einer Vagina nicht unähnlich, ....


Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#34 erstellt: 18. Dez 2005, 18:45

Man nehme also zwei 300 mm Aluminiumbratpfannen und stelle sie jeweils auf eine Lautsprecherbox.



@scope

Vielleicht hast Du damit gerade eine Geschäftsidee geboren.

Der Schallbräter, mit dem die Schallwellen wohl temperiert und gut durch übertragen werden. Kein rohes Geplärre, sondern kulinarisch aufbereiteter Klang der die Sinne begeistert.

Dieses tolle Tuningprodukt für ihre Lautsprecher gibts günstigst für 1600 Euro das Stück.

Eisbär64
Stammgast
#35 erstellt: 18. Dez 2005, 18:47
Hallo Avila,

hast du die Dinger selber ausprobiert?
Wenn nicht solltest du das erst mal machen.
Wenn du dann immer noch von den Dingern überzeugt bist, dann kannst du ja fordern das die Kritiker sie selber ausprobieren sollen.
Osi
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 18. Dez 2005, 18:49

Eisbär64 schrieb:
Hallo Avila,

hast du die Dinger selber ausprobiert?
Wenn nicht solltest du das erst mal machen.
Wenn du dann immer noch von den Dingern überzeugt bist, dann kannst du ja fordern das die Kritiker sie selber ausprobieren sollen.


Juhu dann lässt "Der Spiegel" auch mal wieder seinen Kommentar ab

Gruß OSi
Avila
Inventar
#37 erstellt: 18. Dez 2005, 18:50

Osi schrieb:


Sachen probieren die keinen Sinn ergeben, wie diese Rohre halt Ich frag ja nur

Gruß OSi


Selbstverständlich ausprobieren! Was da im Klangbild passiert ist, ist der Hammer ! Völlig losgelöst und präziese, nur weil das Lautsprecherkabel vom Fußboden entkoppelt wird.

Ernsthafte Grüsse,

Avila
Duncan_Idaho
Inventar
#38 erstellt: 18. Dez 2005, 19:16
Das ist jetzt ein Witz... oder....
kceenav
Stammgast
#39 erstellt: 18. Dez 2005, 19:24
@Avila...

... .

Kennt jetzt schon einige der "Pappenheimer":

kceenav


[Beitrag von kceenav am 18. Dez 2005, 19:26 bearbeitet]
Finglas
Inventar
#40 erstellt: 18. Dez 2005, 19:30

Duncan_Idaho schrieb:
Das ist jetzt ein Witz... oder.... :?


Das denke ich auch mal, schließlich stammt der Text hier orginal aus dem ebay-Angebot, sogar die Rechtschreibfehler wurden übernommen ;):


Was da im Klangbild passiert ist, ist der Hammer ! Völlig losgelöst und präziese, nur weil das Lautsprecherkabel vom Fußboden entkoppelt wird.


Mancher Tuning-Artikel hat - wenn schon keine Funktion - so doch wenigstens eine ansprechende Optik, was man von den Teilen nicht sagen kann. Die sehen mehr nach "mein erster Schweißversuch" aus

Cheers
Marcus
Osi
Hat sich gelöscht
#41 erstellt: 18. Dez 2005, 19:38

Avila schrieb:

Ernsthafte Grüsse,


HHää Doch ein Witz oder nur schreibfaul

Gruß OSi
ptfe
Inventar
#42 erstellt: 18. Dez 2005, 22:00
Irgendwie muß der echte High-End-Voodooist eine andere Art des Sexuallebens haben - hier bekommt er beim Lesen der Ebay-Beschreibung einen Kabelständer..

cu ptfe
kaefer03
Inventar
#43 erstellt: 18. Dez 2005, 23:18
ich glaube, avila versteigert diese dinger
Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#44 erstellt: 18. Dez 2005, 23:36
Oder er hat selber welche.
Und ärgert sich weil.....
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
sie so unglaublich "wirkungsvoll" sind.



Aber etz wirds gemein.
Duncan_Idaho
Inventar
#45 erstellt: 18. Dez 2005, 23:37
Da nix sinnvolles mehr kommt klapp ich hier mal zu....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ebay extrem!
warzenschlumpf am 25.07.2007  –  Letzte Antwort am 14.08.2007  –  19 Beiträge
Voodoo oder nicht?
lantanos am 02.10.2003  –  Letzte Antwort am 04.10.2003  –  7 Beiträge
VooDoo Spielzeug auf Ebay :-)
Misda am 05.04.2005  –  Letzte Antwort am 31.03.2009  –  143 Beiträge
wieder mal ebay
wastelqastel am 10.03.2006  –  Letzte Antwort am 10.03.2006  –  9 Beiträge
Klangmeister-Optimierung bei Ebay
VolkerLee am 18.12.2009  –  Letzte Antwort am 30.12.2009  –  7 Beiträge
Must see für Voodoo´s
Quickmick am 19.03.2003  –  Letzte Antwort am 20.03.2003  –  6 Beiträge
Voodoo
wolfman2 am 20.10.2005  –  Letzte Antwort am 21.10.2005  –  23 Beiträge
Voodoo total.
Ohrenschoner am 04.12.2013  –  Letzte Antwort am 02.08.2014  –  1177 Beiträge
Ist das Voodoo?
Master_Spam am 29.12.2003  –  Letzte Antwort am 03.01.2004  –  6 Beiträge
Voodoo bei eBay
Compu-Doc am 09.11.2008  –  Letzte Antwort am 20.12.2009  –  86 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Voodoo Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Marantz
  • Denon
  • NAD
  • Harman-Kardon
  • Pioneer
  • Magnat
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 106 )
  • Neuestes MitgliedDecane
  • Gesamtzahl an Themen1.344.883
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.624