Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

OSMC Vero 4K/4K+

+A -A
Autor
Beitrag
_xenith_
Stammgast
#1 erstellt: 13. Aug 2018, 10:41
Die Vero 4K hat leider nur einen 100 Mbit/s Ethernet Port. Kann mir jemand einen USB2 Ethernet-Adapter empfehlen, welcher mit der Vero 4K Box funktioniert.


[Beitrag von _xenith_ am 13. Aug 2018, 11:11 bearbeitet]
sternblink
Inventar
#2 erstellt: 13. Aug 2018, 14:24
Hallo,
hier gibt es einen längeren Thread zum Vero 4K:

http://www.heimkinoclub-muc.de/viewtopic.php?f=11&t=3538

Dort empfiehlt jemand (nach einige Tests bzgl. Bandbreite) diesen Adapter:

https://www.amazon.d...abit+Netzwerkadapter

Aber persönliche Erfahrung habe ich nicht mit dem Player. Am besten liest du dir den ganzen Thread mal durch.
cu,
Volkmar
_xenith_
Stammgast
#3 erstellt: 13. Aug 2018, 14:40
Danke für die Links. Das Forum kannte ich noch nicht.
Son-Goku
Inventar
#4 erstellt: 15. Aug 2018, 12:51
Man kann dies ja gleich als Vero Thread machen oder?

Hab nun auch einen geordert. Muss man nach Deutschland auch min. 2 bestellen?
In die Schweiz verschicken die nur min 2

Gruss
Mario
Son-Goku
Inventar
#5 erstellt: 15. Aug 2018, 12:52
@xenith

du besitzt ja alle 3 Player.Nutzt du sie jeweils für unterschiedliche Dinge?
_xenith_
Stammgast
#6 erstellt: 15. Aug 2018, 14:48
@Son-Goku

Man kann dies ja gleich als Vero Thread machen oder?

Ja, ist ne gute Idee. Warum nicht.

Shield:
2015 kaufte ich die Shield für 4K HDR Videos. Damals gab eigentlich noch nicht viele 4K Mediaplayer. Sie hat meine WD TV Box abgelöst. Hatte zuerst Kodi installiert und bin später auf SPMC umgestiegen. SPMC wird leider nicht mehr weiterentwickelt, da der Entwickler (koying) jetzt bei MrMC arbeitet. Da eigentlich im Moment nur mit Kodi/SPMC/MrMC auto resolution und framerate switching funktioniert (liegt an den App Entwicklern), nutze ich sie im Moment nur noch als Chromecast Empfänger. Netflix und PrimeVideo gucke ich auf dem Panasonic, da dort die Apps ohne Probleme mit 24fps laufen.

Apple TV 3. gen:
Nutze ich im Moment nur als Airplay Empfänger.

OSMC Vero 4K:
Hab mir für die Ferien mal nen Raspi gekauft. Dort hab ich dann OSMC/OpenVPN installiert, damit ich auch im Ausland auf meinen TVHeadend und Samba-SRV kann zugreifen. Da Linux (Debian) viel flexibler als Android ist, hab ich mir dann ne Vero 4K bestellt und bin mega Happy mit dem Teil . Komme auch aus der Schweiz aber damals konnte man noch ohne Probleme nur eine Vero 4K bestellen.

Avforums hat die Vero 4K und Shield getestet. Hier sind die Links, falls jemand die beiden Mediaplayer vergleichen möchte.

https://www.avforums...treamer-review.13857
https://www.avforums...roid-tv-review.11980


[Beitrag von _xenith_ am 15. Aug 2018, 15:39 bearbeitet]
_xenith_
Stammgast
#7 erstellt: 16. Aug 2018, 13:34
Den CSL - USB 3.0 Ethernet-Adapter welchen sie im heimkinoclub-muc.de Forum empfehlen, hab ich in keinem Schweizer Online-Shop gefunden. Hab mir daher jetzt den Linksys USB3GIG-EJ Gigabit Ethernet-Adapter gekauft. Läuft ohne Probleme mit der Vero 4K.

Hab noch ne Messung mit IPerf für nen Vergleich gemacht.

Vero 4K Onboard Fast Ethernet
[ ID] Interval Transfer Bandwidth
[ 3] 0.0-10.0 sec 115 MBytes 96.3 Mbits/sec

Linksys USB3GIG-EJ Gigabit Ethernet-Adapter
[ ID] Interval Transfer Bandwidth
[ 3] 0.0-10.0 sec 223 MBytes 186 Mbits/sec

Da die Vero 4K nur USB 2.0 Ports hat, ist auch mit nem USB 3.0 Ethernet-Adapter nicht mehr als 186 Mbits/sec möglich. Die neue Vero 4K+ hat nen Gigabit Ethernet Port. Wär noch interessant zu wissen, wieviele Mbits/s die 4K+ schafft.

Eigentlich reichen 96.3 Mbits/s für die meisten 4K HDR Filme aber ich hatte auch schon Video Files wo es in gewissen Szenen mit hoher Bitrate den Film gestoppt hat, damit es den Cache wieder füllen konnte.


[Beitrag von _xenith_ am 16. Aug 2018, 13:36 bearbeitet]
Son-Goku
Inventar
#8 erstellt: 18. Aug 2018, 16:45
Leider verzögert sich die Lieferung etwas
_xenith_
Stammgast
#9 erstellt: 20. Aug 2018, 06:50
Meine ist damals im CH Zoll hängen geblieben. Musste dann der Zollabfertigung via eMail die Quittung schicken und für diese Abklärung noch 12.- extra bezahlen Naja zumindest hat sich das Warten gelohnt.
Son-Goku
Inventar
#10 erstellt: 19. Sep 2018, 18:59
Kann die Vero denn HDR unterdrücken und das Bild in SDR ausgeben? So wie das zb ein ATV 4k macht
_xenith_
Stammgast
#11 erstellt: 19. Sep 2018, 19:16
ja das geht aber nur via SSH.

sudo -s
echo 1 > /sys/module/am_vecm/parameters/hdr_mode

hab ich im osmc forum gefunden
https://discourse.os...n-non-hdr-tv/54220/4


[Beitrag von _xenith_ am 19. Sep 2018, 19:19 bearbeitet]
fhanig
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 29. Sep 2018, 18:17
Macht die Verso 4k+ eigentlich echtes 10Bit HDR ?

Vom Chip her dürfte Sie das ja eigentlich nicht können oder ?
_xenith_
Stammgast
#13 erstellt: 30. Sep 2018, 07:07
Ja der Amlogic S905X SoC von der Vero 4k kann 10 Bit HDR (HDR10/HLG/VP9 Profile2).
https://www.cnx-soft...ssor-specifications/
fhanig
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 30. Sep 2018, 10:32
Ja, jedoch liest man auch, dass der S905X das wohl nur suggeriert.

Intern wird wohl 10Bit zu 8Bit dekodiert und dann wieder zu 10Bit ausgegeben.
Man soll den Unterschied schon sehen können im Vergleich zu einer Box, die wirklich "echtes" 10Bit kann.



Die S905x können nur echte HDR-8Bit ausgeben da die Hardware HDR 10bit -> nach 8bit umwandelt um sie dann mit 10bit auszugeben. Auf gut deutsch es Zeigt 10bit an ist aber nur 8bit drin. Der Qualitätsunterschied ist erheblich, mehr gibt die Hardware aber nicht her.

(Quelle)

Was meint ihr ?
Techflaws
Inventar
#15 erstellt: 01. Okt 2018, 06:15
Hab noch keinen TV um das mit meinem Xoro zu testen. Hat jemand schon mal HDR Files, falls ich mir demnächst was Neues kaufe
_xenith_
Stammgast
#16 erstellt: 01. Okt 2018, 06:42
Im Kodi Wiki findest du 4K Video Files zum testen.
https://kodi.wiki/view/Samples#4K_.28UltraHD.29


[Beitrag von _xenith_ am 01. Okt 2018, 06:45 bearbeitet]
_xenith_
Stammgast
#17 erstellt: 01. Okt 2018, 08:47
@fhanig

Intern wird wohl 10Bit zu 8Bit dekodiert und dann wieder zu 10Bit ausgegeben.
Man soll den Unterschied schon sehen können im Vergleich zu einer Box, die wirklich "echtes" 10Bit kann.

Also ich sehe keinen Unterschied wenn ich HDR10 Videos direkt auf meinem Panasonic TV, Nvidia Shield oder mit der Vero 4K angucke. Ich frag mal nach, woher CvH und DonTrafo ihre Infos über den S905X SoC her haben.


[Beitrag von _xenith_ am 01. Okt 2018, 09:00 bearbeitet]
fhanig
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 01. Okt 2018, 08:57
Alles klar Na da bin ich mal gespannt.

Siehst du eigentlich keinerlei Unterschiede in Bezug auf die Bildqualität, wenn man ein 4k HDR10 Video vergleicht (Shield + Vero4k) ?

Es soll ja teilweise deutlich sichtbare Unterschiede geben in der Bildqualität bei höherpreisigen Geräten, wie z.b. dem Oppo.. !

Wie ist die Geschwindigkeit vom Kodi so auf der Vero im Vergleich zu der Shield ?


[Beitrag von fhanig am 01. Okt 2018, 08:58 bearbeitet]
_xenith_
Stammgast
#19 erstellt: 01. Okt 2018, 09:17
Beim gucken von HDR10 Videos sehe ich keinen Unterschied in der Bildqualität zwischen Shield und der Vero 4k. Sonst hätte die Vero 4k sicher nicht meine Shield als 4K Mediaplayer abgelöst. Die Shield kann zwar fast alles (Kodi, Gaming, Streaming) aber keines von alldem richtig gut. z.B hat man Microruckler in der Netflix und Amazon App (Framerate Switching) oder kein auto Colorspace Switching in Kodi/SPMC/MrMC.


sichtbare Unterschiede geben in der Bildqualität bei höherpreisigen Geräten, wie z.b. dem Oppo.

Die Bildqualität von den Referenz UHD BD Playern von Oppo, Panasonic und Pioneer ist sicher der von der Vero 4K überlegen. Die beherrschen auch Dynamisches HDR wie Dolby Vision und HDR10+. Dafür kosten die Geräte aber auch 1000 - 2000 Euro.


[Beitrag von _xenith_ am 01. Okt 2018, 09:41 bearbeitet]
fhanig
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 01. Okt 2018, 10:28
Alles klar

Wie schnell läuft denn Kodi auf der Vero im Vergleich zur Shield ?
Auf der Shield ist Kodi ja sehr gut und performant...
_xenith_
Stammgast
#21 erstellt: 01. Okt 2018, 10:45
Man merkt keinen Unterschied beim Bedienen der Kodi App auf der Shield oder der Vero 4K. Das laden der Channels und EPG-Daten via TvHeadend Plugin geht etwas flotter auf der Vero 4K beim Start von Kodi. Bei einem Neustart aber hängt die Vero 4K (Debian Linux) die Shield (Android) komplett ab.

Nachtrag: OvH hat auf meine Anfrage reagiert:
https://www.kodinerd...ID=486845#post486845


[Beitrag von _xenith_ am 01. Okt 2018, 10:53 bearbeitet]
fhanig
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 01. Okt 2018, 11:03
Alles klar,

habe mir die Kiste mal bestellt
Bin gespannt wann diese ankommt. Wie schnell war deine da ?

Bzgl Colorspace Switching, HDR10, Resolution Switching, muss ich da dann noch irgendwas speziall an der Box einstellen, sofern ich Sie dann im Laufe der Woche (hoffentlich) erhalte ?
_xenith_
Stammgast
#23 erstellt: 01. Okt 2018, 11:26
Die neue Vero 4K+ ist erst seit ca. 2 Monaten lieferbar. Am Anfang hatten sie grosse Lieferschwierigkeiten und auch jetzt heisst es noch "Orders placed now will not ship for 7 days." Wird vermutlich 10 - 14 Tage dauern bis sie geliefert wird.


Bzgl Colorspace Switching, HDR10, Resolution Switching, muss ich da dann noch irgendwas speziall an der Box einstellen

"HDR autoswitching" muss man aktivieren falls es noch nicht aktiviert ist.


[Beitrag von _xenith_ am 01. Okt 2018, 11:33 bearbeitet]
Son-Goku
Inventar
#24 erstellt: 01. Okt 2018, 12:21
Meine wurde am Freitag verschickt. Bestellt hatte ich sie mitte August
fhanig
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 01. Okt 2018, 12:27
Oha, na das lässt ja hoffen
fhanig
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 12. Okt 2018, 17:01
Moin!

Also meine Vero 4k+ ist gerade gekommen..
Alles ganz okay soweit, nur ein funktioniert nicht:
Das automatische Umschalten der Auflösung, auf bspw. 720p oder 1080p...

Wie kann ich das aktivieren ?
_xenith_
Stammgast
#27 erstellt: 12. Okt 2018, 17:11
Lass das Upscaling vom TV übernehmen und stell die Auflösung von der Vero auf 1080p. Dann switcht Kodi automatisch auf 2160p wenn du ein 4K Video File guckst.


[Beitrag von _xenith_ am 12. Okt 2018, 18:09 bearbeitet]
fhanig
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 12. Okt 2018, 18:57
Ja das kann man machen, aber was ist mit 720p ?...
Ich will ja, dass die Vero jeweils die Auflösung umschaltet, je nachdem, was für Material ich schaue.. ?
_xenith_
Stammgast
#29 erstellt: 13. Okt 2018, 07:06
Auf kleinere Auflösungen switchen geht im Moment nur mit der OSMC Beta (Kodi Leila) aber dann gehen auch Auflösungen wie 720, 576 und 480. Ich hab die Beta auf nem Raspi installiert und dort funktioniert es.
https://discourse.os...-resolution/54700/47
fhanig
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 14. Okt 2018, 14:44
Wie kann ich denn die OSMC Beta installieren ?
Habe ich dadurch irgendwelche Nachteile ?

Und kann ich auch wieder zurück zur stable Version ?
_xenith_
Stammgast
#31 erstellt: 15. Okt 2018, 06:48
Hier ist die Anleitung wie man die Beta von OSMC installiert. https://discourse.os...-for-vero-2-4k/23059
Wegen der "downgrade resolution" Funktion lohnt sich aber die Installation nicht wirklich. Der Unterschied ist nur minimal.


[Beitrag von _xenith_ am 15. Okt 2018, 08:21 bearbeitet]
CinellarSash
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 18. Okt 2018, 19:50
Hi, also in den Einstellungen darf der Reiter „Bildschirm mit Ton synchronisieren“ oder so ähnlich nicht aktiv sein, dann klappt alles wunderbar!
MMeirolas
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 31. Okt 2018, 12:05
Ihr seid ja mal wieder Typisch:

Wollte mir schon die Shield besorgen weil die quasi alle Formate unterstützt, und jetzt kommt ihr und sagt dass die Vero4K+ gleich auf liegt

Ich brauche einen Mediaplayer der alles abspielt, vor allem UHD Inhalte in MKV mit Atmos (also alles 1:1 an meinen Atmos Receiver weitergibt).

Eigentlich wollte ich das mit Plex machen, da die Arbeit doch zum großen von Plex erledigt wird, und ich dann von überall auf der Welt auf meine Inhalte zugreifen kann... Aber wenn die Vero doch das bessere Gerät ist, ist sie ne Überlegung wert

Was sind vor und Nachteile der 2 Boxen?

Danke vielmals
_xenith_
Stammgast
#34 erstellt: 31. Okt 2018, 14:52
Falls du auf Android Apps (Netflix, Prime usw.),Gaming und den Plex-Server verzichten kannst, ist die Vero 4K+ mit Debian Linux meiner Meinung nach die bessere Plattform für Kodi. Für Dolby Atmos musst auf der Vero 4K+ und der Shield in den Audio Settings von Kodi "allow Passthrough" aktivieren.

Mit Dolby Vision können aber weder die Shield noch die Vero 4K+ was anfangen. DV funktioniert im Moment nur mit der Apple TV 4K Box und MrMC (Kodi Fork).


[Beitrag von _xenith_ am 31. Okt 2018, 15:28 bearbeitet]
MMeirolas
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 31. Okt 2018, 15:17
Hum... Scheint so als wäre Vero ne reine Kodi Box und die Shield der Alleskönner...

Dann bleibe ich lieber bei der Shield, weil ich auch einen Netflix Account habe, und Gaming sicher auch ne coole Sache ist

Danke dir
HakuMa03
Neuling
#36 erstellt: 31. Okt 2018, 16:50
Es gibt auch Netflix/Prime Addons für Kodi
Und in nicht allzu ferner Zukunft wird es Dual-Boot auf der Vero 4k+ geben, will heißen, du kannst es auch auch als Androidsystem hochfahren, wo dann auch die offiziellen Android-Apps installiert werden können.
Zumal man, wenn man sich eine Vero 4k(+) holen will, normalerweise auch einen 4k-fähigen TV hat. Jeder einigermaßen potente 4k-TV hat diese beiden Apps auch nativ auf seinem OS (ob jetzt WebOS von LG, oder Android TV usw).
Bzgl Plex-Server - ja das stimmt, die Vero 4k+ ist leider nicht dafür geeignet als Plex-Server zu fungieren.. Wenn du deine Medien auf einem NAS hast, lass doch den Plex-Server auf dem NAS laufen? Für Kodi gibt es auch hier wieder Addons, mit denen du auf den Plex-Server zugreifen kannst
Die Shield hat Probleme beim Auto Colorspace Switching SDR<->HDR, Multichannel Hi-Res Audio Limitations, sowie relativ schlechtes Upscaling bei SD/HD->4k .. Alles nachzulesen in diesem Riesenthread im (englischsprachigen) Kodi-Forum..
Sie ist immernoch ein super Player, nur könnte dir eines der Probleme dann doch vielleicht den Spaß daran verderben..
Meiner Meinung nach ist jedoch die Vero 4k+ überlegen, bei billigerem Preis. Zu Black Friday wird es sicherlich nochmal einen kleinen Rabatt geben.


[Beitrag von HakuMa03 am 31. Okt 2018, 16:51 bearbeitet]
MMeirolas
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 31. Okt 2018, 17:22
Danke für deinen Beitrag

Natürlich hat mein C7 die Netflix App, aber ist halt so ne Sache: wie lang wird Netflix auf WebOs unterstützt werden bezüglich Updates, und wie lange auf Android ...?

Leider hab ich keinen NAS momentan, das ist leider im Moment finanziell nicht moglich
Die Shield wäre die ideale Losung, da sie auch nicht so viel Strom verbraucht wie mein PC

Bezüglich diesem Colorspace Switching hab ich gelesen, aber wenn das nur um eine Einstellung geht, kann ich damit leben ehehe

Bezüglich Audioproblemen hab ich nie was gehört... Werde mich mal durchlesen. Unterstützt die Vero genau so viele Formate wie die Shield?

Grüße
Son-Goku
Inventar
#38 erstellt: 31. Okt 2018, 17:52
Hallo

Audioprobleme sind mir nie aufgefallen
und das mit dem upskaling wird auch schlimmer geredet als es überhaupt ist

Gruss
Mario
_xenith_
Stammgast
#39 erstellt: 31. Okt 2018, 20:22

Unterstützt die Vero genau so viele Formate wie die Shield

Ja, Kodi unterstützt auf beiden Geräten die gleichen Formate.

Am besten betreibst du die Shield mit 1080 und lässt den LG TV das Upscaling auf 2160 übernehmen. Bei 2160 Videos passt dann Kodi automatisch die Auflösung an. Das Upscaling von 720 Videos auf 1080 macht die Shield nicht schlecht aber von 720 auf 2160 kann ich nicht empfehlen. Zumindest auf meinem TV merkt man sofort den Unterschied.


Dann bleibe ich lieber bei der Shield, weil ich auch einen Netflix Account habe,

Die Netflix App produziert Mikroruckler weil sie die Refresh Rate vom TV nicht anpasst. Aber vielleicht beheben die Netflix App Entwickler das Problem dann irgendwann mal.


[Beitrag von _xenith_ am 31. Okt 2018, 20:25 bearbeitet]
AirRailey
Inventar
#40 erstellt: 10. Feb 2019, 11:34
hallo

ich habe mir die vero 4k+ gekauft und muss jetzt feststellen, dass 2160p hdr in der richtigen auflösung ausgebeben werden, aber nur mit 8bit anstatt 10bit abgespielt werden! so zeigt es die vero als info an

kann man das einstellen? auf der homepage wird ja mit hdr 10bit geworben

sonst muss ich sie leider retoure schicken

mfg
ISOYG
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 10. Feb 2019, 14:55
Ich würde in der UI auf 720p stellen - vielleicht liegt da das Problem. Normalerweise kann er ja auto framrate und auto resolution. ich habe etliche player getestet und der vero 4k+ macht das mit Abstand am besten (verglichen wurden dune hd, zapitti, himedia und das olle shield ding)

probier das mal aus. du musst natürlich auto resolution auch zulassen.

was zeigt denn Dein TV als Info an?
AirRailey
Inventar
#42 erstellt: 10. Feb 2019, 15:05
Ui habe ich auf 1920x1080p

Vero schaltet ja auf 2160p um aber als Info gibt sie halt 8bit aus

Mein tv zeigt nur die Auflösung an, keine Farbtiefe
ISOYG
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 10. Feb 2019, 15:11
Hast Du die Möglichkeit den Farbraum an Deinem TV zu verändern? Beispielsweise auf 4:4:4 in den HDR Einstellungen? Wenn ja, versuche das mal und lasse den Vero dann erneut den Film anspielen. TV einmal ausschalten nach Veränderung der Settings.

Ein Tipp von mir: Stelle die UI auf 720p dann werden auch 720p Filme nicht hochskaliert. Das macht der TV meistens besser. Lass ihn die Arbeit übernehmen

Hast Du andere FIlme ausprobiert? Oder ist das speziell ein Problem DIESES EINEN Films?

Letzte Option die mir spontan noch einfällt? Hast Du den Vero in einen 10bit fähigen HDMI Port eingesteckt am TV? Zumeist können das ja nur die ersten beiden HDMI 1+2 als Beispiel.


[Beitrag von ISOYG am 10. Feb 2019, 15:23 bearbeitet]
AirRailey
Inventar
#44 erstellt: 10. Feb 2019, 15:29
Habe es bei allen hdr files, alle werden in 8bit ausgegeben!

Mediainfo sagt 10bit

Tv hat keine Farbraum und tiefe Einstellungen, avr kann alle singnale vollwertig bis 12 Bit!

Tv hat optimiertes Format aktiviert
ISOYG
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 10. Feb 2019, 15:32
Hast Du es einmal ohne AVR versucht? Also direkt zum TV per HDMI Kabel, ohne Umwege? Der angeschlossene Port am TV kann sicher 10bit darstellen?
AirRailey
Inventar
#46 erstellt: 10. Feb 2019, 15:40
2A8D1626-614D-47F5-BCF8-F8EEC99D8053

Hab jetzt mal den avr außen vor gelassen und wieder nur 8bit, siehe Bild
Der tv kann es sicher!

Es wird ja schon nur im Vero 8bit angezeigt

Spiel du doch mal ein 4K hdr file ab und drücke die Taste mit den drei strichen, da steht was aktuell ausgegeben wird


schande über mein haupt, es ist sind die audio bit und nicht die video

jetzt muss ich mal gucken, wo mir die video bit angezeigt werden


[Beitrag von AirRailey am 10. Feb 2019, 16:58 bearbeitet]
AirRailey
Inventar
#47 erstellt: 17. Mrz 2019, 15:09
hallo

hat jemand m2ts zum laufen bekommen? ich bekomme immer fehler, dass eine datei nicht abgespielt werden konnnte

mfg
_xenith_
Stammgast
#48 erstellt: 20. Mrz 2019, 19:25
@AirRailey
m2ts sollte kodi (OSMC) eigentlich keine Probleme bereiten. Wo hast du das Video File abgelegt? Lokal, USB/NAS? Vielleicht stimmen die Permissions nicht.
AirRailey
Inventar
#49 erstellt: 20. Mrz 2019, 19:39
Liegen aufm nas !

Habe versucht sie als 0001.m2ts oder direkt im Video Ordner

Dann versucht in einen Ordner des Films

Beides ohne Erfolg, die file wird angezeigt, aber spielt sie nicht
_xenith_
Stammgast
#50 erstellt: 21. Mrz 2019, 14:46
Kannst du sie z.B mit VLC auf nem PC/Mac abspielen? Vielleicht mal auf nen USB-Stick kopieren und dann nochmal probieren. Hatte neulich auch mal Probleme mit nem Video aber nach dem Befehl systemctl restart mediacenter via ssh lief es dann.
AirRailey
Inventar
#51 erstellt: 21. Mrz 2019, 15:03
Aufm mac läuft es und u er meine vu+ auch
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Vero 4k+ Bildprobleme
jsoentgen am 30.06.2019  –  Letzte Antwort am 19.07.2019  –  5 Beiträge
Vero 4K plus mit Harmony steuerrn
beejayf am 02.12.2018  –  Letzte Antwort am 13.12.2018  –  3 Beiträge
4K Mediaplayer vivant U5 4K PVR Box
Ralf65 am 19.02.2017  –  Letzte Antwort am 13.05.2017  –  5 Beiträge
Zappiti One 4K HDR
yage am 03.04.2017  –  Letzte Antwort am 19.12.2017  –  10 Beiträge
Ethernet-Adapter für Amazon Fire TV Stick 4K: bessere Alternativen? (Z. B. USB 3.0 Hub mit 1 GB)
Joe_PS am 11.01.2019  –  Letzte Antwort am 22.04.2019  –  9 Beiträge
Dune Solo 4K Review
Sledgehamma am 04.09.2016  –  Letzte Antwort am 30.08.2018  –  19 Beiträge
Apple TV 4K Einstellungen
FlowRecords am 11.12.2018  –  Letzte Antwort am 19.06.2019  –  10 Beiträge
Amlogic 4K-Mediaplayer
DonTrafo am 17.03.2017  –  Letzte Antwort am 01.04.2019  –  109 Beiträge
Amazon Fire TV Stick 4k (2018)
noxx2 am 14.11.2018  –  Letzte Antwort am 19.07.2019  –  182 Beiträge
Dune HD Pro 4K oder Zappiti mini 4k hdr
LOURO70 am 03.12.2018  –  Letzte Antwort am 07.12.2018  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder866.722 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedxsas1337
  • Gesamtzahl an Themen1.445.391
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.504.805

Hersteller in diesem Thread Widget schließen