Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . Letzte |nächste|

Apple TV 4K (7. Generation)

+A -A
Autor
Beitrag
ssj3rd
Inventar
#1 erstellt: 18. Okt 2022, 15:46
Hier paar kurze Fakten zum neuen AppleTV:

- A15 Bionic Chip
- HDR10+ Unterstützung
- Siri Remote mit USB-C
- Gigabit Ethernet (nur in der 128GB Variante)
- Thread/Matter Mesh Networking-Protokoll
- bis zu 128GB

Preise:
- 169€ für 64GB Wifi
- 198€ für 128GB Wifi + Ethernet

https://www.apple.com/de/apple-tv-4k/
https://www.flatpane...owfull&id=1666105237

Alles in allem kaum ein Upgrade, außer man will zocken auf dem Teil.
Ich persönlich bleibe bei meiner App beim TV, Passthrough ist doch höchstwahrscheinlich eh wieder nicht dabei.


[Beitrag von ssj3rd am 18. Okt 2022, 16:01 bearbeitet]
Spike_muc
Inventar
#2 erstellt: 18. Okt 2022, 16:42
bestellt...

edit: natürlich die Vollversion, w/ Ethernet und thread...


[Beitrag von Spike_muc am 18. Okt 2022, 16:42 bearbeitet]
smett
Stammgast
#3 erstellt: 18. Okt 2022, 16:51
Würde ihn mir auch gerne bestellen, finde leider nur keinen Grund, wenn man das Vorgängermodell hat und mit dem Teil nicht zockt.
mr._steve
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 18. Okt 2022, 16:58
HDMI 2.1 hat das neue AppleTV. Schön wäre adaptive sync, damit das Umschalten der Frequenz flüssig vonstatten geht (mit passendem TV). Unklar ob tVOS und insbesondere der verbaute SoC dies unterstützt. Software kann aber aktualisiert werden...
smett
Stammgast
#5 erstellt: 18. Okt 2022, 17:03
Stimmt, 2.1 ist an mir vorbeigegangen. Aber wie du schreibst, mal sehen ob dies überhaupt was bringen wird. Dennoch, bin angefixt und jetzt doch einen bestellt.
winne2
Inventar
#6 erstellt: 18. Okt 2022, 17:08
hab's mir auch mal bestellt, natürlich mit Ethernet. Da AV1 nicht aufgeführt ist, denke ich, das wird per update kommen. Softwaredecoding braucht schon was mehr Dampf unter der Haube
ssj3rd
Inventar
#7 erstellt: 18. Okt 2022, 17:51

mr._steve (Beitrag #4) schrieb:
HDMI 2.1 hat das neue AppleTV.


Hat der Vorgänger auch, beide sind trotz dessen bei 4K60p limitiert.
mr._steve
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 18. Okt 2022, 17:57
[quote]
beide sind trotz dessen bei 4K60p limitiert.
[/quote]
Mir geht es eher um das Wegfallen der Gedenksekunde.


[Beitrag von mr._steve am 18. Okt 2022, 17:58 bearbeitet]
ssj3rd
Inventar
#9 erstellt: 18. Okt 2022, 18:02
Du meinst QMS? Das müsste dann ja auch der Fernseher unterstützen, gibt aber bis heute noch immer keinen.
mr._steve
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 18. Okt 2022, 18:10
Ja genau.
T8Force
Inventar
#11 erstellt: 19. Okt 2022, 07:00
Ich hab ihn mir auch mal bestellt. Einziges Produkt von Apple welches mal nicht teurer geworden ist.
reservoirdogs
Inventar
#12 erstellt: 19. Okt 2022, 09:11
habe ich auch bestellt. ATV ist einfach von der Leistung unschlagbar
famous361
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 19. Okt 2022, 10:14
ebenfalls bestellt. Mein Apple 4K Gen2 kommt ins Schlafzimmer.
reservoirdogs
Inventar
#14 erstellt: 19. Okt 2022, 10:23
meiner auch, der vom SZ kommt ins Zimmer meiner Frau :-)
smett
Stammgast
#15 erstellt: 19. Okt 2022, 11:09
Das Gerät soll wohl leichter und dünner sein, ohne Lüfter auskommen (hab den allerdings eh noch nie gehört), und weniger Strom verbrauchen.
Alles jetzt keine wahren Highlights.
avmavm
Stammgast
#16 erstellt: 19. Okt 2022, 11:25
bin auch am überlegen...ob der neue Apple TV wohl "Bitstream" unterstützt - ist vermutlich nicht bekannt?
smett
Stammgast
#17 erstellt: 19. Okt 2022, 11:40
Würde mich stark wundern. Das was Apple preisgibt ist auf jeden Fall identisch mit dem Vorgänger.
Tahar
Stammgast
#18 erstellt: 19. Okt 2022, 13:06
vom Bitstream und Infuse Pro mit ISO Unterstützung habe ich geträumt
und ich denke das wird bei dieser ATV auch nichts draus
DaveX81
Inventar
#19 erstellt: 19. Okt 2022, 13:56
Hab ja noch gen1 und der unterstützt ja leider nicht mal YT 4K oder HDR.
Daher auch mal bestellt. Der Gen1 kommt dann ins Schlafzimmer für DTS Streaming.
Danizo
Inventar
#20 erstellt: 19. Okt 2022, 18:20

avmavm (Beitrag #16) schrieb:
bin auch am überlegen...ob der neue Apple TV wohl "Bitstream" unterstützt - ist vermutlich nicht bekannt?


Da Apple mit verbesserter Siri Funktion, sprich Spracherkennung und Rückmeldung wirbt, kann man
sich reines Bitstream höchstwahrscheinlich wieder stecken ...hmmmm
Einsteiger_
Inventar
#21 erstellt: 19. Okt 2022, 21:07
Der neue kommt auf jeden Fall rein, ist schon mal sehr schön das er richtig aktuell,
besser, und günstiger ist.
Wir zum Beispiel, können auf jeden Fall, noch einen gebrauchen.



[Beitrag von Einsteiger_ am 19. Okt 2022, 21:13 bearbeitet]
Einsteiger_
Inventar
#22 erstellt: 19. Okt 2022, 21:16

smett (Beitrag #5) schrieb:
Stimmt, 2.1 ist an mir vorbeigegangen. Aber wie du schreibst, mal sehen ob dies überhaupt was bringen wird. Dennoch, bin angefixt und jetzt doch einen bestellt. :D


2021 hat auch schon HDMI 2.1



Und ich bin mal gespannt, wann das überflüssige dagegen reden,
für den 2022er 3 Gen hier auch anfängt. 🤪



[Beitrag von Einsteiger_ am 19. Okt 2022, 22:11 bearbeitet]
Aragon70
Inventar
#23 erstellt: 19. Okt 2022, 22:27
Also super wäre wenn es erweiterte Möglichkeiten gäbe das Bild zu manipulieren. Insbesondere das HDR Bild.

Man könnte vielleicht sowas wie dieses Frame Adapt HDR der JVCs damit simulieren. Oder so eine Art Tonemapping für HDR Filme wie man es von der Raw Foto Bearbeitung kennt.

Oder Framerate Interpolation im Apple TV selbst, klappt ja vielleicht mit der besseren CPU nun besser als das manche TVs können.

Das Ganze dann noch mit VRR Unterstützung, damit kann man dann Serien und Filme an jede Hz Zahl on the fly anpassen ohne daß lange herumgeflackert werden muß,

Aber ich denke mal nichts davon wird drin sein, somit brauche ich das dann auch nicht und bleibe bei meinem Apple TV 1 Gen.

Natürlich ist es trotzdem gut und sinnvoll das sie die neueste CPU verbaut haben und es upgegradet haben. Zumal es ja stromsparender damit ist. Gibt ja auch Leute die es neu kaufen
Jogitronic
Inventar
#24 erstellt: 20. Okt 2022, 06:23
Die Unterschiede der Generationen in einer übersichtlichen Tabelle

https://www.flatpane...owfull&id=1666170444
John22
Inventar
#25 erstellt: 20. Okt 2022, 09:00
In der Tabelle ist mir aufgefallen das die Geräte schon länger den Audio-Codec FLAC unterstützen. Soweit ich weiß wird FLAC doch sonst nicht von Apple im iPhone und iPad unterstützt. Was bringt das auf dem Apple TV 4K?
chrjjs
Inventar
#26 erstellt: 20. Okt 2022, 10:40
Ich habe die 5. gen. Den neuen hole ich nicht. Eventuell wenn mal eine neuer TV uns Wohnzimmer kommt. Aber das Geld sollte man im Moment sparen
smett
Stammgast
#27 erstellt: 20. Okt 2022, 10:57
Ist halt nen Apple Gerät. Und daher ein reines Mainstream Consumer Teil. Glaube da wird nichts von erfüllt werden, was sich "Freaks" wie wir wünschen würden. Bleibt meines Erachtens trotzdem das beste Streaming Gerät (für nicht lokale Dateien) auf dem Markt.
Nick_Nickel
Inventar
#28 erstellt: 20. Okt 2022, 11:43
Für Besitzer von der 5th und 6th Generation lohnt sich der Umstieg nur wenn man HDR10+ haben möchte.
Danizo
Inventar
#29 erstellt: 20. Okt 2022, 11:54
Sieht zumindest danach aus....aber warten wir doch erstmal den Release ab
und hoffen, das die Hardware-Umstellung vielleicht ja doch das ein oder andere Update
zu bestehenden Bugs bringt. Wer weis das schon....
Rein von den Daten, macht der Kauf wenig Sinn, weil wer nutzt schon HDR10+ Content bzw. wo?


[Beitrag von Danizo am 20. Okt 2022, 11:55 bearbeitet]
Speedster-40
Inventar
#30 erstellt: 20. Okt 2022, 13:01
Hallo,

Bei Coolblue steht bei der 128 GB Variante, dass man auch Filme und Serien lokal speichern könne.
Ist da was dran? CB ATV 2022
Einsteiger_
Inventar
#31 erstellt: 20. Okt 2022, 13:58

Danizo (Beitrag #29) schrieb:
Sieht zumindest danach aus....aber warten wir doch erstmal den Release ab
und hoffen, das die Hardware-Umstellung vielleicht ja doch das ein oder andere Update
zu bestehenden Bugs bringt. Wer weis das schon....
Rein von den Daten, macht der Kauf wenig Sinn, weil wer nutzt schon HDR10+ Content bzw. wo?



Na ja, Amazon hat HDR 10+, bin mal gespannt wann sie auch mal auf DV wechseln.
Wir haben zum Beispiel noch ein 55er TV, der von HDR-DV alles unterstützt, und der zeigt uns an das zum Beispiel der Film Stirb Langsam 3 in 4K HDR 10+ wiedergeben wird, und dieser Film ist leider noch immer nicht, auf zum Beispiel ITunes zubekommen.
Aber ich persönlich vermisse kein HDR 10+, und brauche es auch nicht wirklich, und man hat gegenüber DV,
keinen wirklichen Mehrwert. aber trotzdem schön wenn es vorhanden ist.🙂👍
Jetzt fehlt nur noch das von Netflix. 🤪



[Beitrag von Einsteiger_ am 20. Okt 2022, 14:01 bearbeitet]
hifipirat
Inventar
#32 erstellt: 20. Okt 2022, 15:04

Speedster-40 (Beitrag #30) schrieb:
Hallo,

Bei Coolblue steht bei der 128 GB Variante, dass man auch Filme und Serien lokal speichern könne.
Ist da was dran? CB ATV 2022


Ich glaube nicht, dass der Speicher dafür ausgelegt ist, dass man Filme/Serien auf dem ATV lokal speichern kann. Das gab's auch nicht bei der 5. und 6. Generation des ATV. Und mal ehrlich, 128 GB ist jetzt auch nicht die Welt an Speicherplatz. Der wäre bei der Größe der Filmdateien sehr schnell voll.
Es wird wie immer sein, der Speicherplatz ist reserviert für Apps und vielleicht noch Spiele oder sonstige Daten.
Und wer wirklich Filme und Serien aus dem iTunes Store auf Festplatte bannen möchte, der benötigt einen Computer. Darauf können zumindest die Filme und Serien in max. 1080p Auflösung gespeichert werden.
Das ATV auch der 7. Generation ist und bleibt ein Streaming Player, sonst nix.
winne2
Inventar
#33 erstellt: 20. Okt 2022, 18:01

hifipirat (Beitrag #32) schrieb:

Ich glaube nicht, dass der Speicher dafür ausgelegt ist, dass man Filme/Serien auf dem ATV lokal speichern kann. Das gab's auch nicht bei der 5. und 6. Generation des ATV. Und mal ehrlich, 128 GB ist jetzt auch nicht die Welt an Speicherplatz. Der wäre bei der Größe der Filmdateien sehr schnell voll.
Es wird wie immer sein, der Speicherplatz ist reserviert für Apps und vielleicht noch Spiele oder sonstige Daten.
Und wer wirklich Filme und Serien aus dem iTunes Store auf Festplatte bannen möchte, der benötigt einen Computer. Darauf können zumindest die Filme und Serien in max. 1080p Auflösung gespeichert werden.
Das ATV auch der 7. Generation ist und bleibt ein Streaming Player, sonst nix.


das wäre auch kein streaming mehr und würde gegen die Lizenzrechte verstoßen
/Dan19/
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 20. Okt 2022, 19:11
Hab jetzt mal bei Galaxus vorbestellt.
Es gibt über iGraal 10% Cashback bei Galaxus, sind dann am Ende 170€ für die 128GB Version.
Kann man nichts gegen sagen denke ich.
Jogitronic
Inventar
#35 erstellt: 20. Okt 2022, 19:15

das wäre auch kein streaming mehr und würde gegen die Lizenzrechte verstoßen


Das ist kein Problem, es ist eher eine Frage des passenden Endgerätes.

https://help.netflix.com/de/node/54816


[Beitrag von Jogitronic am 20. Okt 2022, 19:21 bearbeitet]
eX_iNFeRiS
Stammgast
#36 erstellt: 20. Okt 2022, 21:04
Als richtiges Highlight empfinde ich persönlich ja die Halbierung des Gewichtes, das leichteste Apple TV aller Zeiten…quasi das Apple TV Air. Nicht auszumalen wie leicht ein potentieller Nachfolger mit M1 Chip werden könnte, ich glaube der würde dann sogar in Milch schwimmen. 😉
Danizo
Inventar
#37 erstellt: 20. Okt 2022, 21:20
Mir gefällt das Design der neuen Version. Endlich mal Innovation gepaart mit Understatement
und wirklich ausgewogener Farbgebung. Leider keine hochauflösende Frontkamera diesmal
DaveX81
Inventar
#38 erstellt: 21. Okt 2022, 06:27
Ich frage mich ja warum es so viele blöde Kommentare zu dem Gerät gibt.

Es hat deutlich mehr CPU/GPU Power und ist BILLIGER geworden. Das allein reicht doch schon. Das völlig überteuerte neue iPad hat dabei sogar den schlechteren Prozessor (A14)

Und ist es nicht auch mal schön in einer Wegwerf und Konsumgesellschaft NICHT upgraden zu müssen?

Ich hab ja noch einen von 2017 und da ist es ein gutes Upgrade insbesondere der VP9 Codec den man auch in keinem Vergleich sieht. Ja kann das 2021 Modell auch schon aber nun bin ich froh gewartet zu haben
Impatient
Stammgast
#39 erstellt: 21. Okt 2022, 08:24
Ich habe nun auch ein Apple TV 4K (7. Generation) bestellt. Dies wird mein erster ATV, bisher habe ich Google Chromecast zum Streaming genutzt, aktuell nutze ich im Heimkino ein Google Chromecast with Google TV (4K).

Da ich gerade meinen Projektor und kurz davor meine Vorstufe ausgetauscht habe, habe ich gerade mal wieder kritisch auf die Kompatibilitäten bei allen Sourcen geschaut. Wenn ich die beste Audio und Video Streaming Qualität ohne Werbung will, führt offensichtlich kein Weg am ATV vorbei.

Apple scheint deutlich mehr Wert auf guten Support auf Ihrer Plattform zu legen, als z.B. Google mit Chromecast. Ich habe mit meinem Chromecast aktuell insbesondere massive Probleme mit Disney+ Streaming, ich bekomme hier nur PCM 2.0 Stereo, egal was ich probiere. Ich habe hier gestern Nacht debugged, das Problem liegt bei der Disney+ App auf der Chromecast Plattform. Ich habe da nach meiner Einschätzung keine Chance mit bestehender Hardware etwas daran zu ändern, auch nicht mit EDID Tricks auf meiner Hdfury VRROOM.

Das Problem mit Chromecast scheint bekannt und ATV scheint bei Problemen die beste Lösung. Google ChromeCast ist offensichtlich nur darauf getestet direkt an einen TV mit eARC Support angeschlossen zu werden, was alle Projektor Besitzer außen vor lässt oder dies ein Glücksspiel ist. Daher gibt es auch Berichte, dass die ChromeCasts gut funktionieren, aber zuverlässig eben nur für TV Nutzer, die eARC nutzen.

Die Apple TVos 16.0 Anleitung nimmt auch einen Anschluss an einem TV an, scheint aber zumindest kompatibler und die Plattform mehr getestet zu sein.

Irgendwo meine ich auch gelesen zu haben, dass Apple+ auf den eigenen ATVs die beste Streaming Qualität hat, macht auch irgendwie Sinn, um die eigene Hardware zu pushen. Für Netflix und Amazon Prime nehme ich selbiges an, dass ich mich mindestens nicht verschlechtere. Netflix, Apple+ und Amazon Prime Streaming Qualität war auf dem ChromeCast mit dessen Designannahmen ok, mit dem ATV sollten die Streams über alle Plattformen mindestens im Audio besser werden. Ich freue mich auf meinen ersten ATV Anfang November!


[Beitrag von Impatient am 21. Okt 2022, 09:23 bearbeitet]
avmavm
Stammgast
#40 erstellt: 21. Okt 2022, 09:23

Impatient (Beitrag #39) schrieb:

Wenn ich die beste Audio und Video Streaming Qualität ohne Werbung will, führt offensichtlich kein Weg am ATV vorbei.
:prost


Naja, das würde ich so nicht stehen lassen - ich selbst habe noch die Nvidia Shield TV Pro und diese ist teilweise besser in den genannten Punkten und werde diese mit der neuen ATV vergleichen. Der Vorteil vom neuen ATV ist das von Werk aus funktionierende "Refresh Rate" switching.
Bei der Shield benötigst du hier eine extra App, was aber auch funkioniert (etwas aufwendiger) und bei Umstellung auf eine neuere Android Version sollte dies dann auch ab Werk möglich sein.
Ich hoffe aber dass sich mit dem neuen Prozessor auch die Bild und Tonqualität am ATV verbessert (auch das lüfterlose Design sollte dazu beitragen). Großes Manko an der ATV ist das Bitstream Problem...hier wird im 190 Euro ATV Gerät in PCM gewandelt. Bei Bitstream (Shield) kann das dann der wesentlich teurere Receiver übernehmen. Aber vor ca. 2-3Monaten hat jemand in Youtube erwähnt die ATV wäre Soundtechnisch der Shield überlegen allerdings Bildtechnisch der Shield unterlegen - kann ich selbst jetzt nicht oder nur teilweise nachvollziehen - kommt aber auch auf das Equipment an.
Will aber hier keine Grundsatzdiskussion lostreten - ist nur meine persönliche Meinung!
Ich würde bei (hochwertigen) Streamingboxen immer Shield und ATV nennen.
Impatient
Stammgast
#41 erstellt: 21. Okt 2022, 09:54

avmavm (Beitrag #40) schrieb:

Ich würde bei (hochwertigen) Streamingboxen immer Shield und ATV nennen.

Danke dir, die Info zu PCM / Bitstream hatte ich noch nicht und auch gerade gelesen. Die Audio Stream Dekodierung würde ich lieber im Prepro lassen wofür dieser gedacht ist und nicht im Player unterbringen. Ich schaue mir das Nvidia Shield auch gerade genauer an. Dies scheint in der Tat auch eine gute Option zu sein, da ich diesen sofort bekommen könnte, werden den Schield denke ich kurzfristig ausprobieren. Ich bin auch gespannt was dein Vergleich ergibt.


[Beitrag von Impatient am 21. Okt 2022, 09:59 bearbeitet]
smett
Stammgast
#42 erstellt: 21. Okt 2022, 10:06
Es bleibt mir ein Rätsel, wie beim Streaming immer wieder auf die Shield (habe die auch) im Zusammenspiel mit der Refresh App verwiesen wird. Die App ist absolut limitiert, funktioniert bei etlichen Apps gar nicht oder nur mit Gefrickel einigermaßen (zB Prime Video). Für lokale Dateien ist die Shield ja super (Kodi, Plex) aber als Streaming Gerät meiner Meinung nach (wenn man auf Framerate Matching nicht verzichten will) absolut keine Alternative zum ATV.
avmavm
Stammgast
#43 erstellt: 21. Okt 2022, 10:23
Wir sind hier zwar ein bisschen "Offtopic" aber das Framerate switching funktioniert bei der Shield mit der "refresh rate" App bei Youtube, Netflix einwandfrei, bei Amazon Prime musst zweimal den Film starten (wenn die Voreinstellung nicht passt) - funktioniert aber auch, sogar automatisch. Bei Disney gibt es teilweise ein Problem,da musst du die Refreshrate manuell einstellen - aber die korrekte Refreshrate wird dir ja angezeigt.
Und ich schrieb ja, beim Framerate Switching ist apple im Vorteil. Wird sich aber mit neuer Android Version schnell ändern.
Mit persönlich ist da Bild und Tonqualität viel wichtiger (natürlich ruckelfrei!) - und ich hoffe da kann der neue Apple Bionic A15 punkten.
Impatient
Stammgast
#44 erstellt: 21. Okt 2022, 10:25

smett (Beitrag #42) schrieb:
Für lokale Dateien ist die Shield ja super (Kodi, Plex) aber als Streaming Gerät meiner Meinung nach (wenn man auf Framerate Matching nicht verzichten will) absolut keine Alternative zum ATV.

Ich höre den Begriff Framerate Matching das erste mal, vermutlich weil ich einen Projektor nutze und Framerate Matching für mich daher nicht relevant ist. Mein Projektor (JVC NZ8) hat Frame Interpolation und dergleichen Dinge, ich denke nicht, dass Framerate Matching im Player bei diesem Setup Sinn macht, lasse mich aber gerne eines Bessern belehren.

Ich habe jetzt den kleinen Schield bestellt und werde diesen kurzfristig ausprobieren, wenn der meine Audio Probleme des Chromecast with Google TV behebt, werde ich auf den ATV verzichten können, da ich auch Bitstream vom Player bei Audio präferiere. Sind in der Tat beides (ATV und Schield) sehr interessante Player mit Vor- und Nachteilen.


avmavm (Beitrag #40) schrieb:

Aber vor ca. 2-3Monaten hat jemand in Youtube erwähnt die ATV wäre Soundtechnisch der Shield überlegen allerdings Bildtechnisch der Shield unterlegen - kann ich selbst jetzt nicht oder nur teilweise nachvollziehen - kommt aber auch auf das Equipment an.

Genau, kommt auf das Equipment an! Apple nimmt Apple-like keine komplexe Ausrüstung vor Ort an oder setzt diese voraus, sondern meint offensichtlich es sei am geschicktesten das Dekoding auf PCM im Player zu machen, dann muss dies nicht später womöglich schlechter über Bitstream Dekoding am TV passieren. Da ich keine Zweifel an der Bitstream Dekoding Qualität meiner Vorstufe habe, scheint der Schield in der Tat für mich die bessere Wahl und sollte im Zweifel höherwertiger sein als der PCM-Stream des ATV.


[Beitrag von Impatient am 21. Okt 2022, 10:52 bearbeitet]
smett
Stammgast
#45 erstellt: 21. Okt 2022, 10:47
Für mich gibt es kaum was relevanteres, als das dass Video mit der korrekten Bildwiederholfrequenz an den TV/Beamer weitergegeben wird. Nichts anderes ist Framerate Switching. Ist auch Wurscht, ob Beamer oder TV. Wenn du allerdings Fan von Motion Interpolation bist und dein Bild eh glattgebebügelt wird, kann es schon sein, dass es für dich keine große Rolle spielt.

Persönlich nutze ich den ATV für Streaming und ein Oppo Clone für lokale Dateien. In meinen Augen die beste Kombi.


[Beitrag von smett am 21. Okt 2022, 10:51 bearbeitet]
Impatient
Stammgast
#46 erstellt: 21. Okt 2022, 10:55

smett (Beitrag #45) schrieb:
Wenn du allerdings Fan von Motion Interpolation bist und dein Bild eh glattgebebügelt wird, kann es schon sein, dass es für dich keine große Rolle spielt.

Soap-Look mag ich auch nicht, ich nutze Frame Interpolation nur auf einer niedrigen Stufe. Aber ja es gibt viele Optionen wie ich sehe.
smett
Stammgast
#47 erstellt: 21. Okt 2022, 11:07
Hast ja auch nicht den allerschlechtesten Beamer, den es auf auf dem Markt gibt Bei meinen 0815-Beamern, die hatte/habe, ist selbst bei unterster Stufe der FI der Soap Effekt sichtbar, aber jeder ist da ja auch anders empfindlich.

Das schöne an deiner Situation: Einfach Geräte testen und das für den eigenen Geschmack beste Gerät behalten. Technik Nerd, was will man mehr

Das eine perfekte Gerät, gibt es leider eh nicht. Apple Tv hat auch seine Bugs. ZB das Flickering von manchen SDR Inhalten im Near Black Bereich. Wer weiß, vllt bringt ja das 7er Abhilfe, weil es eben doch kein Software Problem ist. Hoffnung stirbt zuletzt.
Impatient
Stammgast
#48 erstellt: 22. Okt 2022, 21:13

smett (Beitrag #47) schrieb:
Hast ja auch nicht den allerschlechtesten Beamer, den es auf auf dem Markt gibt Bei meinen 0815-Beamern, die hatte/habe, ist selbst bei unterster Stufe der FI der Soap Effekt sichtbar, aber jeder ist da ja auch anders empfindlich.

Das schöne an deiner Situation: Einfach Geräte testen und das für den eigenen Geschmack beste Gerät behalten. Technik Nerd, was will man mehr

Danke.
Ich habe heute den Nvidia Shield TV erhalten und getestet. Kurzum der Shield hat deutlich mehr Features als mein Google Chromecast with Google TV 4K, aber da ich keinen Bedarf an diesen Features habe (für lokale Dateien habe ich z.B. einen Zidoo Z9x) und die UI noch mehr aufgebläht ist als beim Chromecast with Google TV, geht mein Shield wieder zurück. Das Problem mit Disney+ hat der Shield jedenfalls auch nicht gelöst, was der eigentliche Anlass des Tests war.

Das Problem was ich mit Disney+ habe, ist offenbar ein akutes Problem mit der Disney+ App auf der Android TV Plattform. Dies wird sicherlich irgendwann wieder gefixed, das Problem ist nun aber auch schon wieder mindestens 10 Tage alt und kam mit einem App Update mit mangelhafter Absicherung überhaupt erst rein.

Der Streaming App Support scheint beim Apple TV besser zu sein, sowie sieht die UI nach den Screenshots und Tests zu urteilen, deutlich aufgeräumter aus, als die in meinen Augen überfüllte UI der Android TV Plattform.

Der Shield TV hat darüber hinaus offensichtlich einen Fan verbaut, eine passive Kühlung wie beim ChromeCast with Google TV oder der neuen Apple TV 4K Box ist mir deutlich lieber.

Die Apple TV Box ist in meinem Hifi Möbeln auch besser integrierbar als die Shield Rolle.

HDR10+ nehme ich auch gerne mit, da mein Beamer das unterstützt, auch wenn es bisher nicht viele Inhalte in dem Format gibt.

Das der Apple TV kein Bitstream ausgibt, sondern selbst das Dolby Atmos Signal per HDMI MAT 2.0 entpackt, sehe ich nach weiterer Recherche auch nicht mehr als Problem, sondern als durchaus interessant. Da ich den Apple TV 4K nur zum Streaming benötige, wird Dolby Atmos auf Dauer auch sowieso nur in Lossy Dolby Digital Plus in unterschiedlicher Bitrate verfügbar sein, Dolby Atmos mit lossless TrueHD wird es auf absehbare Zeit nur auf BluRay/UHD geben. Nach Netflix ist bei Dolby Digital Plus mit ausreichend hoher Bitrate bereits "Studio Qualität" erreichbar, ein Wechsel auf Lossless mit deutlich höheren Anforderungen an die Datenübertragung ist also aus Streaming-Anbieter Sicht sinnlos. Klar würde ich es für die Flexibilität begrüßen, könnte der Apple TV zukunftssicher mit Atmos und TrueHD umgehen. Sollte dieses Format im Streaming irgendwann Relevanz haben, bin ich zuversichtlich, dass Apple ein Software Update nachschiebt. Für TrueHD ohne Atmos kann anscheinend bereits jetzt schon der alternative Player Infuse genutzt werden, auch das hat für Streaming keinerlei Relevanz aktuell und auf absehbare Zeit. Für die kompromisslose lossfree Audio Qualität mit BluRay/UHD Scheiben setze ich meinen Panasonic UHD Player und für lokalen Files auf meinem NAS meinen Zidoo ein.

Schön auch, dass der Apple TV 4K 3rd Gen einen USB-C Anschluss an der Fernbedienung hat, und nicht mehr Lightning.

Im Fazit bin ich nun gespannt auf den neuen Apple TV 4K, und werde Vergleiche zu meinem Chromecast with Google TV ziehen, wenn dieser bei mir eintrudelt. Sehr wahrscheinlich wird der Apple TV 4K meinen Chromecast with Google TV im Heimkino ablösen, im Wohnzimmer und für Reisen bleibt der portable Chromecast with Google TV hw. immer noch erste Wahl.


[Beitrag von Impatient am 23. Okt 2022, 09:08 bearbeitet]
Einsteiger_
Inventar
#49 erstellt: 22. Okt 2022, 22:26
Zum Beispiel auf dem Sony TV, funktioniert Disney+
Scheint also nicht überall das Problem zu sein.


Der App Support war bei Apple schon immer sehr gut,
und der Rest sieht schon immer Aufgeräumt aus, der Homescreen
sollte dir auch gefallen sowie die Einstellungen, ist alles sehr übersichtlich.
Und es wird überall in den Einstellungen kurz erklärt, wofür die Einstellungen da sind,
damit du genau Bescheid weist was du da verändern einstellen kannst.
Und zum Beispiel 4K Filme gibt es zum Beispiel ab 3,99.
Und gekaufte Filme bekommen, ein kostenloses Update auf 4K falls verfügbar.
Ach ja, ob die FB Lightning oder USB-C hat, ist Jacke wie Hose.
Das ist die EU die darauf besteht das am besten überall USB-C zu sein hat.
So ein USB-A Lightning Kabel, kostet nicht wirklich viel, und Adapter gibt es auch für wenig Geld.
Zum Beispiel von USB-A auf USB-C Adapter kostet ca 6 Euro vielleicht auch weniger, dann hast du aber,
schon gleich mehrere Adapter, ich hatte 3 oder 4 Adapter für ca 5 oder 6 Euro gekauft, sollte umgekehrt bestimmt auch so sein.
Und ein USB-C Lightning Kabel gibt es ab ca 6 Euro.



[Beitrag von Einsteiger_ am 22. Okt 2022, 23:18 bearbeitet]
Impatient
Stammgast
#50 erstellt: 23. Okt 2022, 00:05

Einsteiger_ (Beitrag #49) schrieb:

Ach ja, ob die FB Lightning oder USB-C hat, ist Jacke wie Hose.
Das ist die EU die darauf besteht das am besten überall USB-C zu sein hat.
So ein USB-A Lightning Kabel, kostet nicht wirklich viel, und Adapter gibt es auch für wenig Geld.
Zum Beispiel von USB-A auf USB-C Adapter kostet ca 6 Euro vielleicht auch weniger, dann hast du aber,
schon gleich mehrere Adapter, ich hatte 3 oder 4 Adapter für ca 5 oder 6 Euro gekauft, sollte umgekehrt bestimmt auch so sein.
Und ein USB-C Lightning Kabel gibt es ab ca 6 Euro.

Klar, gibt es Adapter. Wenn der neue Apple TV jedoch Lightning an der Fernbedingung zum Laden verwenden würde, wäre diese Fernbedienung das einzige Gerät in meinem gesamten Haushalt was diesen Anschluss hätte. USB-C habe ich bereits an allen anderen Geräten und Kabel dazu im Überfluss. Ich begrüße die Standardisierung hier sehr, auch wenn es natürlich auch ohne ginge.
Einsteiger_
Inventar
#51 erstellt: 23. Okt 2022, 00:17
Bei uns ist es genau anders rum,
ich muss erst mal so ein Kabel kaufen.



[Beitrag von Einsteiger_ am 23. Okt 2022, 00:46 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Apple TV 4k (5. Generation)
prouuun am 13.09.2017  –  Letzte Antwort am 31.01.2023  –  13116 Beiträge
Apple TV 4K 6. (Generation)
ssj3rd am 07.05.2020  –  Letzte Antwort am 29.01.2023  –  3786 Beiträge
Apple TV - neue Generation
Michi121 am 31.10.2015  –  Letzte Antwort am 02.11.2015  –  5 Beiträge
Apple TV 4K 6. (Generation) Audio Extractor
Opa_Herbert am 03.12.2021  –  Letzte Antwort am 05.01.2022  –  3 Beiträge
Apple TV 4k Bildruckler
Pani65 am 07.10.2018  –  Letzte Antwort am 17.10.2018  –  5 Beiträge
Apple TV 4k Bildaussetzer
Asqarathi am 04.02.2019  –  Letzte Antwort am 23.08.2019  –  4 Beiträge
Apple TV 4K Einstellungen
FlowRecords am 11.12.2018  –  Letzte Antwort am 22.12.2021  –  17 Beiträge
Burosch / Apple TV 4K
Szchris35 am 16.03.2020  –  Letzte Antwort am 16.03.2020  –  4 Beiträge
Audioausgabe Apple TV 4K
Andreas1973 am 06.02.2022  –  Letzte Antwort am 07.02.2022  –  4 Beiträge
MRMC auf Apple TV 4K
ollieh am 02.01.2022  –  Letzte Antwort am 04.01.2022  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2023

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.357 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedSpaceFranky
  • Gesamtzahl an Themen1.535.417
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.215.116