Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|

Apple TV 4k (5. Generation)

+A -A
Autor
Beitrag
prouuun
Inventar
#1 erstellt: 13. Sep 2017, 12:54
Nun wurde ja endlich eine neue Apple TV Box verkündet anstatt 5 wird diese 4k heißen. Größte Neuerung ist natürlich der Support für 2160p inkl.
HDR (4k/UHD) bis 60Hz wie auch die verbesserte Sprachsuche und Einbindung ins Smarte Zuhause. In dem Zug werden natürlich bei Itunes UHD Filme ins Sortiment aufgenommen. Wer schon HD-Filme bei Itunes sein eigenen nennt bekommt kostenlos ein Upgrade auf die 4k Version (soweit vorhanden), wie auch Dolby Vision unterstützt wird! Bis auf Disney ist jedes große Hollywoodstudio mit an Board (20th Century Fox, Lionsgate, Paramount, Universal, Warner und Sony). Ob Disney nun komplett auf das eigene Streamingportal setzt bleibt natürlich abzuwarten. Ergo werden hier wie zu MP3 Zeiten die Preise für UHD Streamingfilme schön nach unten gedrückt, was schlussendlich jeden Erfreuen dürfte der Inhaber eines Streamingabos ist

Herstellerseite

Kapazität & Preise
*32 GB für 199 €
*64 GB für 219 €

Anschlüsse und Schnittstellen
*HDMI 2.0a
*802.11ac WLAN mit MIMO; simultanes Dualband (2,4 GHz und 5 GHz)
*Gigabit-Ethernet
*Bluetooth 5.0
*Infrarotempfänger
*Integriertes Netzteil
*Höhe: 35 mm / Breite: 98 mm / Tiefe: 98 mm
*Gewicht: 425 g

Siri Remote
*Bluetooth 4.0
*Infrarotsender
*Beschleunigungs­sensor und 3-Achsen Gyrosensor
*Lightning Connector zum Aufladen
*Wiederaufladbare Batterie mit einer Laufzeit von mehreren Monaten pro Ladung (bei normaler täglicher Verwendung)
*Höhe: 124 mm / Breite: 38 mm / Tiefe: 6,3 mm
*Gewicht: 45 g

unterstütze Videoformate
*H.264/HEVC SDR Video bis zu 2160p, 60 fps, Main/Main 10 Profile
*HEVC Dolby Vision (Profile 5)/HDR10 (Main 10 Profile) bis zu 2160p
*H.264 Baseline Profile Level 3.0 oder niedriger mit AAC‑LC Audio mit bis zu 160 kbit/s pro Kanal, 48 kHz, Stereo-Audio in den Formaten .m4v, .mp4 und .mov
*MPEG‑4 Video: bis zu 2,5 Mbit/s, 640 x 480 Pixel, 30 fps, Simple Profile mit AAC‑LC Audio mit bis zu 160 kbit/s, 48 kHz, Stereo-Audio in den Formaten .m4v, .mp4 und .mov

unterstütze Audioformate
*HE‑AAC (V1), AAC (bis zu 320 kbit/s), Protected AAC (aus dem iTunes Store), MP3 (bis zu 320 kbit/s), MP3 VBR, Apple Lossless, FLAC, AIFF und WAV; AC‑3 (Dolby Digital 5.1) und E‑AC‑3 (Dolby Digital Plus 7.1 Surround-Sound)

Lieferumfang
*Apple TV 4K
*Siri Remote
*Netzkabel
*Lightning auf USB Kabel
*Dokumentation


[Beitrag von prouuun am 13. Sep 2017, 13:08 bearbeitet]
TheSoundAuthority
Inventar
#2 erstellt: 13. Sep 2017, 16:27
Nach wie vor leider kein Audio Bitstream - damit nicht wirklich zu gebrauchen.
stole
Stammgast
#3 erstellt: 13. Sep 2017, 17:24
Sehe ich das richtig, dass DTS und DTS-HD nicht unterstützt wird?

Wäre ja echt schade...
Habe mich schon darauf gefreut um meine Nvidia Shield ab zu lösen.

Kann mir jemand der sich etwas mit dem AppleTV auskennt (hatte noch nie eins) sagen, ob man damit Filme vom NAS streamen kann?
Aktuell sind alle Filme auf meinem Synology NAS und werden mit der Shield (KODI) auf den TV gestreamt.
Darunter auch einige 4k Titel und natürlich ca. 90% mit DTS oder DTS-HD Ton.
TheSoundAuthority
Inventar
#4 erstellt: 13. Sep 2017, 17:40
Ja, das geht. Mit Infuse oder Plex. Plex kann kein DTS, da es den internen Apple Player verwendet. Infuse umgeht es und gibt ein Pseudo DTS / DTS-HD aus. Leider keine Alternative zum nVidia Shield TV.
stole
Stammgast
#5 erstellt: 13. Sep 2017, 18:47
Hmm echt schade, aber auf so Pseudo Formate habe ich auch keine Lust...
prouuun
Inventar
#6 erstellt: 13. Sep 2017, 19:15
Ein Apple TV ist für mich auch keine Alternative. Was aber gut ist, Apple setzt auch auf Dolby Vision, UHD Filme kommen zum gleichen Preis wie die HD Variante, was natürlich die Preise drückt und die Auswahl an UHD Filmen steigt... vor allem bei uns in Deutschland (auch wenn es nur um ~15Mbit H.265 sein werden). Eventuell kommt dann auch mal Sky Q in die Gänge, Rakuten TV hat auch schon 4k in den Startlöchern... Maxdome und Juke hängen natürlich hinterher aber auch kein Wunder

Der Ton bleibt hier natürlich weiterhin das größte Problem, oft nur Stereo und Co. wer aber Filme eh auf deutsch schaut kennt HD-Sound eh nur von wenigen Filmen (aber es wird langsam besser auf UHD Releases )


[Beitrag von prouuun am 13. Sep 2017, 19:17 bearbeitet]
Matdee
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 14. Sep 2017, 21:44
Mich würde interessieren, ob man mit dem Apple TV nun endlich 24p MKV Filme abspielen kann. Das konnte man bisher nicht, bzw gab es immer Ruckler...weil der Apple kein 24p ausgeben kann...bin mal gespannt, ob es bei diesem model unterstützt wird.


[Beitrag von Matdee am 14. Sep 2017, 21:44 bearbeitet]
berti86
Stammgast
#8 erstellt: 17. Sep 2017, 18:08
Kann der Apple TV 4K bereits HDMI 2.1?

Apple listet im eigenen Shop ein NEUES HDMI Kabel mit einer Bandbreite von bis zu 48 Gbit/s an für ihren Neuen Apple 4K TV.
Denn ein HDMI Kabel muss bei Apple TV 4k Separat erworben werden.

US Shop:
https://www.apple.co...-speed-hdmi-cable-2m

Deutscher Shop:
https://www.apple.co...speed-hdmi-kabel-2-m
stole
Stammgast
#9 erstellt: 17. Sep 2017, 18:41
Ich glaube nicht. Das Kabel ist mir auch aufgefallen, wenn man aber auf der Herstellerseite des Kabels nachschaut, werden dort die normalen 18 Gbps angegeben und nicht 48. Keine Ahnung wie die auf die 48 kommen...
berti86
Stammgast
#10 erstellt: 17. Sep 2017, 18:53

stole (Beitrag #9) schrieb:
wenn man aber auf der Herstellerseite des Kabels nachschaut, werden dort die normalen 18 Gbps angegeben


Dort wird Garnichts mit der Bandbreite angegeben.

http://www.belkin.com/us/AV10175/p/P-AV10175/
stole
Stammgast
#11 erstellt: 17. Sep 2017, 19:44
Stimmt, habe es mit dem hier verwechselt:

http://www.belkin.com/de/p/P-AV10168/

Sieht gleich aus, ist aber anscheinend nicht dass gleiche, da es eine andere Modellnummer oder was auch immer hat.

Komisch, zu dem Kabel auf der Apple Seite gibt es wirklich nirgends sonst genaue Spezifikationen.
Aber irgendwie alles eigenartig, da es auf dem Markt bis jetzt noch kein einziges Kabel mit 48 Gbps gibt...
smett
Stammgast
#12 erstellt: 19. Sep 2017, 16:20
Nein, so wie aussieht wird dies wieder nicht der Fall sein.

Was zu weiteren Problemen führt. Das eigentliche Highlight ist ja, dass Apple 4k mit HDR/Dolby Vision im iTunes Store aufnehmen wird und man auf seine bereits gekauften Filme ein kostenlosen Upgrade erhält. Bei mir sind einige dabei. Nun zum Problem. Mein Lg Oled kann zwar Dolby Vision, aber nicht mit 60hz. Klasse Apple, mal wieder richtig mitgedacht.
berti86
Stammgast
#13 erstellt: 19. Sep 2017, 17:10
Dazu von Apple:


If your TV doesn’t support HDR10 or Dolby Vision at 60Hz (50Hz in Europe), Apple TV 4K can use these formats at 30Hz (25Hz in Europe), but you'll need to manually select a lower refresh rate in Settings > Video and Audio. Using lower refresh rates can result in poor performance, or choppy video when navigating on the home screen, within apps, or playing games. In these cases, Apple recommends lowering resolution to 1080p at 60Hz (50Hz in Europe) instead, and letting your television upscale to 4K. You will still be able to use HDR10 and Dolby Vision at these resolutions.


https://support.apple.com/en-us/HT208074
smett
Stammgast
#14 erstellt: 19. Sep 2017, 22:19
Ja, die tolle Hilfe diesbezüglich von Apple hab ich auch schon gelesen. Bedeutet, man muss dann auf 4K mit 30hz stellen, mal abgesehen davon das es super nervig ist ständig an den Einstellungen rumfummeln zu müssen, bin ich mal bei 30hz auf das Geruckelt gespannt.
berti86
Stammgast
#15 erstellt: 21. Sep 2017, 08:35
Hersteller Belkin Bestätigt HDMI Version 2.1 zu dem Kabel auf Apple auf ihrer Seite im Support Bereich.

http://www.belkin.com/de/support-article?articleNum=273488

https://www.apple.co...speed-hdmi-kabel-2-m
Dwork
Stammgast
#16 erstellt: 21. Sep 2017, 20:48
Wenns wenigstens blau leuchten würde...2.0a reicht doch schon für 4 K bei 60 FPS.
CHL
Stammgast
#17 erstellt: 24. Sep 2017, 05:12
Als Media Player ist der Apple TV 4K eine Enttäuschung weil alle Filme im voreingestellten Format abgespielt werden.
Es gibt ein Frameratesync und kein HDR/Dolby Vision Sync.
Die Folge ist eine völlig falsche Darstellung.
harryhirsch76
Stammgast
#18 erstellt: 24. Sep 2017, 07:47
Gibt auch schon ein kurzes Video diesbezüglich bei Youtube von Grobi.tv

https://www.youtube.com/watch?v=NNjhUSXsxbA
DonPaddo
Stammgast
#19 erstellt: 25. Sep 2017, 12:31
Hat jemand schon 4k HDR auf dem Gerät ausprobieren können?

Wie ist die Qualität der 4k HDR Versionen im Vergleich zur UHD Bluray Variante?
prouuun
Inventar
#20 erstellt: 25. Sep 2017, 13:12
Verglichen mit der physischen Variante natürlich bescheiden. Verglichen mit Amazon und Netflix ist nichts um.
4K_Ultra_HD
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 26. Sep 2017, 15:09
... vor allem finde ich es bescheiden, dass alles als 60p ausgegeben wird.

Zum Fotos schauen und Musik hören taugt die Box aber sehr gut.
smett
Stammgast
#22 erstellt: 26. Sep 2017, 17:03
Bescheiden ist eher, dass es keine automatische Umschaltung auf die anliegende Bildwiederholfrequenz gibt. Manuelles umschalten auf 24p gibt es ja, zumindest für die 4k Auflösung.
CHL
Stammgast
#23 erstellt: 27. Sep 2017, 04:36
Ich finde auch das Hochskalierung von 1080 Material sehr schlecht aussieht. Mein TV und Projektor macht das viel besser.
berti86
Stammgast
#24 erstellt: 27. Sep 2017, 09:45
Auch bei Loewes bild7 das 60 Hz Problem mit Dolby Vision

http://surround-soun...tion-10896/

Habe bereits bei Loewe nachgefragt und sie sind davon selbst überrascht und wissen nichts.


[Beitrag von berti86 am 27. Sep 2017, 09:47 bearbeitet]
smett
Stammgast
#25 erstellt: 27. Sep 2017, 10:33

CHL (Beitrag #23) schrieb:
Ich finde auch das Hochskalierung von 1080 Material sehr schlecht aussieht. Mein TV und Projektor macht das viel besser.

Das finde ich gar nicht so wild. Kann keinen wirklichen Unterschied der Skalierung bei meinem Lg B6 und dem Apple TV erkennen.
Hab mir jetzt noch den Hd Fury Linker für 4k SDR 24hz auf 1080 24hz gegönnt für meinen Projektor. Funktioniert und sieht meiner Meinung nach super aus.
4K_Ultra_HD
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 27. Sep 2017, 17:45
Ich finde die Skalierung von 1080 auf 2160 „weich“. Auch beim Anzeigen von Fotos fehlt es an Bildschärfe.
harman-typ
Stammgast
#27 erstellt: 30. Sep 2017, 19:09
bietet die 4K Version auch einen Mehrwert bei Full HD Fernseher?
smett
Stammgast
#28 erstellt: 30. Sep 2017, 19:30
Die meisten würden sicher sagen, dass es sich die 4 Version nicht lohnt bei Full HD Tv´s. Ich habe mir allerdings mittlerweile zwei gekauft, eins für meinen Lg Oled und eins eben für mein Full HD Tv und Full HD Beamer.

Die 4K Version läuft insgesamt natürlich schneller. Mein Hauptgrund ist allerdings mein HD Fury Linker. Dieser nimmt die 4K Signale des ATV 4k auf und skaliert sie runter auf Full HD. Nach meinem Empfinden ist das Bild dadurch einfach noch ein Tick besser und zudem habe ich die Möglichkeit 24p einzustellen, was sonst nicht gehen würde.
harman-typ
Stammgast
#29 erstellt: 01. Okt 2017, 11:30
danke für die Antwort.
Das Full HD Bild der 4 und 5 Generation wird sich nicht unterscheiden, oder?
(ohne HD Fury)
smett
Stammgast
#30 erstellt: 01. Okt 2017, 18:19
Nein, nicht wirklich.
Starwatcher73
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 08. Okt 2017, 16:25
warum gibt es im Vergleich zu den USA so wenig Titel in DolbyVision/HDR10 ?

Finde bei mir nur ein Bruchteil davon!
http://www.pocket-li...ion-movies-on-itunes
Volker_Essen
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 10. Okt 2017, 19:25
Ist mir auch aufgefallen. Aber im Vergleich zum Start Ende September sind es schon mehr geworden. Von den Vorbestellungen sind aber bis auf Wonderwoman alle noch in HD angegeben. Mal schauen wie sich das entwickelt.

Habe zwar die 4k Version aber noch kein 4k TV - wo ist den der Unterschied zwischen 60Hz und 24Hz? Woran stört ihr euch?
Starwatcher73
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 11. Okt 2017, 17:49
habe nun Zugang zum US Store und Guthaben drauf. Das mit den Auflösungen irritiert mich ebenso. Ich nutze anstatt der 60hz DV lieber 24hz weil das glaube ich auch so „gemastert“ wurde mit der Frequenz (Vorsicht Halbwissen)
Starwatcher73
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 13. Okt 2017, 13:12
auf meinem LG OLED E7(2017) „stottert“ das Bild bei Wonderwoman störend in DolbyVision in 60hz (US-Store), dagegen läuft der Screensaver butterweich (Strassenschlucht). In 24hz läuft es dann hervorragend aber der Screensaver “stottert”. Wirklich seltsam und ich hoffe die bringen da ein Update


[Beitrag von Starwatcher73 am 13. Okt 2017, 13:38 bearbeitet]
TheSoundAuthority
Inventar
#35 erstellt: 13. Okt 2017, 17:10
Warum findest du das seltsam? Das Apple TV kann kein auto. Framrate-Switch.
Starwatcher73
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 13. Okt 2017, 17:21
sollte es aber können, macht ja jeder TV mit Apps wie Netflix oder Amazon. Meines Erachtens sollte es das können
Volker_Essen
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 13. Okt 2017, 17:29
Erklärt für mich aber nicht die „stotternde“ Wiedergabe.
TheSoundAuthority
Inventar
#38 erstellt: 13. Okt 2017, 17:59
Genau das erklärt es. Der Film liegt in 24 Hz vor - also muss vorher manuell auf 24 Hz umgestellt werden.
Der Screensaver ist in 60 Hz gerendered - also muss man vorher manuell auf 60 Hz umstellen.
Das Apple TV erkennt die Framerate nicht automatisch und stellt sich auch nicht automatisch um.
Und genau so wird das Apple TV von Apple auch beworben und verkauft.
SchlaueFragenSteller
Inventar
#39 erstellt: 13. Okt 2017, 23:46
Ja, das schon. Aber jeder moderne Fernseher sollte aus 60 Hz ruckelfrei 24 Hz via Inverse Telecine machen können. Hätte ich von einem top TV des Jahres 2017 schon erwartet...
Volker_Essen
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 14. Okt 2017, 08:15
Also muss ich vor der Wiedergabe beim Apple TV die Einstellung ändern...ich sehe nur in der Film Beschreibung überhaupt nicht ob jetzt 24 oder 60Hz notwendig sind...
Starwatcher73
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 14. Okt 2017, 08:34
genau so ist es, steht nichts da in Filmbeschreibung. Hätte hier auch gedacht, dass ein 2017er LG das besser macht. Wäre auch mal ein sinnvoller SIRI-Befehl aus dem „Film“ heraus.

1422EFEE-2743-4A78-A9AE-2C15EF2C0C6D
smett
Stammgast
#42 erstellt: 14. Okt 2017, 19:35
Bei Filmen sind bestimmt über 90% in 24p.
Bei Serien, Dokus etc. sieht es schon anders aus.
TheSoundAuthority
Inventar
#43 erstellt: 14. Okt 2017, 20:07

SchlaueFragenSteller (Beitrag #39) schrieb:
Ja, das schon. Aber jeder moderne Fernseher sollte aus 60 Hz ruckelfrei 24 Hz via Inverse Telecine machen können. Hätte ich von einem top TV des Jahres 2017 schon erwartet...


Wie soll der TV es denn erkennen können? Das Apple TV rechnet jedes Signal um und gibt es fix als 24 Hz oder 60 Hz aus...ist doch logisch dass es ruckelt.
SchlaueFragenSteller
Inventar
#44 erstellt: 15. Okt 2017, 00:51
Google doch einfach mal was ich geschrieben habe...

3 Bilder das eine Bild, 2 Bilder das andere, immer im Wechsel ergibt aus 24 Bildern 60 Bilder in der Sekunde. Die Softwareschaltung die das erkennt heißt Inverse Telecine, und das konnten bereits meine alten Fernseher vor 8 Jahren.

Ich bin verwundert, dass es in Zeiten von Streamern mit festen Bildfrequenzen noch Fernseher gibt, die damit ein Problem haben. Denn mit 60 Hz sollte dann 24p Content kein Problem sein, so habe ich Jahre lang ruckelfrei mit Apple TV 3 und Amazon Stick Inhalte geschaut.

Ist bei modernen Fernseher in der Preisklasse des LG natürliche in Armutszeugnis, wenn das nicht funktioniert.


[Beitrag von SchlaueFragenSteller am 15. Okt 2017, 00:57 bearbeitet]
4K_Ultra_HD
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 18. Okt 2017, 14:01
Gibt es ggf. Infos, ob Apple noch eine automatische Refresh-Rate Umschaltung nachreichen möchte?
prouuun
Inventar
#46 erstellt: 18. Okt 2017, 14:04
Bisher noch nichts zu hören, wäre mehr als Wünschenswert bzw. einfach nur durchschleifen und eine Auswahl für Itunes z.B. DV@24 und HDR10@60 o.ä.


[Beitrag von prouuun am 18. Okt 2017, 14:07 bearbeitet]
4K_Ultra_HD
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 18. Okt 2017, 14:19
... meiner Einschätzung nach wird sich da nicht mehr viel tun. Apple hat die Heimkino-Enthusiasten einfach nicht auf dem Radar.
Apollo30
Stammgast
#48 erstellt: 20. Okt 2017, 17:15
Du hast es kapiert!

Apple macht Produkte, die dir das Leben möglichst einfach machen wollen und versuchen, dir viele Entscheidungen und Einstellungen abzunehmen. Apple richtet sich sicher nicht an High-End User, die alles selber kontrollieren wollen und dabei das letzte aus ihrem Technik-Ökosystem herausholen wollen.
4K_Ultra_HD
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 20. Okt 2017, 17:30
Durch eine automatische Refresh-Umschaltung würde die Benutzung aber auch nicht komplizierter werden.
volschin
Inventar
#50 erstellt: 21. Okt 2017, 08:31
Interessanter Dolby Vision Vergleich zwischen UHD-BD und Apple TV
Volker_Essen
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 21. Okt 2017, 11:30
Gutes Video. Also die Unterschiede sind wirklich marginal. Gut zu wissen.

PS. Gestern noch das neue Bundle „Wonderwoman & Superman vs. Batman DC Cut“ für 19,99 € gekauft.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Apple TV - neue Generation
Michi121 am 31.10.2015  –  Letzte Antwort am 02.11.2015  –  5 Beiträge
Amazon Fire TV mit 4K Ultra HD "Zweite Generation"
kalle1111 am 25.09.2015  –  Letzte Antwort am 16.11.2017  –  1204 Beiträge
4K Filme über Apple TV 4K oder als bluray?
HiFi-Panty am 02.11.2017  –  Letzte Antwort am 04.11.2017  –  2 Beiträge
APPLE TV
hhburger am 11.10.2009  –  Letzte Antwort am 12.10.2009  –  3 Beiträge
Fire TV 1. Generation - helleres Bild durch Kodi ?
corin-79 am 19.07.2016  –  Letzte Antwort am 21.07.2016  –  2 Beiträge
Apple TV mit NAS
dubdidu am 15.01.2008  –  Letzte Antwort am 20.05.2008  –  3 Beiträge
Apple TV ohne Fernseher
fil68 am 06.02.2008  –  Letzte Antwort am 23.09.2009  –  24 Beiträge
Apple TV 2 Jailbreak !
Grekko am 29.05.2011  –  Letzte Antwort am 30.05.2011  –  2 Beiträge
Empfehlung Apple TV
#Duke# am 03.12.2011  –  Letzte Antwort am 05.12.2011  –  4 Beiträge
Amazon Fire TV "Erste Generation"
Lord-Homer am 03.09.2014  –  Letzte Antwort am 21.06.2017  –  1865 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.674 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitglied:::Kingdom:::
  • Gesamtzahl an Themen1.386.026
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.398.595

Hersteller in diesem Thread Widget schließen