Zappiti NAS RIP 4K HDR - Erfahrungen

+A -A
Autor
Beitrag
scarl
Stammgast
#1 erstellt: 18. Feb 2019, 14:29
Ich überlege (Platzmangel), meine BD-Sammlung (aktuell 1.700 Stück) auf einfache Weise zu digitalisieren und später an meinem FHD-Plasma wiederzugeben. In der Sammlung sind auch über 300 3D BDs. Hat jemand Erfahrungen mit dem Zappiti NAS RIP 4K HDR? Mit 8*10TB wäre der Umfang ja passend. Läuft jede BD mit dem Kopierlaufwerk oder gibt's da Probleme? Wie läuft das mit den 3D BDs - laufen die dann ganz normal? Wie lange etwa dauert das Einlesen einer ca. 40GB BD (ist bei 1.700 BDs schon wichtig)? Ist die Installation des NAS einfach, oder brauche ich spezielle PC-Kenntnisse?
Kann ich die NAS per Kabel mit einem Zappiti One SE 4K HDR verbinden und von der aus per HDMI auf meinen TV, oder muss ich immer streamen? Wenn Zapiti mal Konkurs gehen sollte, läuft der Server dann auch offline weiter oder braucht der immer den Zapiti-Zugang?
Wo kauft man im Nordosten von D idealerweise den Server?
Danke schonmal für die Hilfe.
nando4569
Stammgast
#2 erstellt: 27. Feb 2019, 08:44

scarl (Beitrag #1) schrieb:
Kann ich die NAS per Kabel mit einem Zappiti One SE 4K HDR verbinden und von der aus per HDMI auf meinen TV, oder muss ich immer streamen? Wenn Zapiti mal Konkurs gehen sollte, läuft der Server dann auch offline weiter oder braucht der immer den Zapiti-Zugang?
Wo kauft man im Nordosten von D idealerweise den Server?
Danke schonmal für die Hilfe.


Ich habe zwar keinen Zappiti NAS, aber einen Zappiti mini 4k HDR und einen Heimserver, auf dem der Zappiti Server läuft. Wenn Du den NAS hast, dann fungiert dieser auch als Server. D.h. Du bist nicht mehr vom Zappiti Online Server abhängig. Du brauchst nur eine Netzwerk-Verbindung vom Player zum NAS und dann vom Player per HDMI auf den TV.

Zappiti Händler für Deutschland findest Du hier:

Händler
scarl
Stammgast
#3 erstellt: 27. Feb 2019, 14:20
Danke, ich weiß das ich ein anderes Nas benutzen kann. Dann bleibt aber immer noch der Umweg (Probleme) die BDs zu digitalisieren , das ist auf der einen Seite verboten wg. Kopierschutz und auf der anderen Seite läuft da bestimmt nicht alles beim Kopieren erst Recht nicht die 3D. Ich möchte ein einfaches unkompliziertes System: BD rein, einlesen, fertig ohne groß was selber einzustellen.
Ja die zapitseite kenne ich auch, aber die dort aufgeführten Händler gibt's zum großen Teil nicht mehr oder führen das nicht mehr.
bernhard.s
Inventar
#4 erstellt: 27. Feb 2019, 14:39
Naja........das Zappiti System wird nicht mehr legal oder illegal sein wie andere Systeme bzw. Softwares zum digitalisieren.

Bei den bekannten Softwares - von denen ich zwei im Einsatz habe (Affe und Fuchs ) - geht alles ohne Probleme:

> Blu-ray
> Blu-ray 3D
> UHD

Meine QNAP TS-853 hat als Angebot 729 Euro gekostet und für meine 4 x 8 tb WD red habe ich jeweils unter 200 Euro bezahlt....!

4 Schächte habe ich dann jetzt noch frei.

Bei so vielen Filmen würde ich aber auch mal überlegen, wie viele da dabei sind, die du evtl. nicht mehr schaust.

Ich habe derzeit geschätzt 570 Blu-Rays und 50 UHDs, alles was ich nicht mehr schauen möchte oder wo mir einmal Schauen reicht, verkaufe ich gleich wieder.

Außerdem gibt es ja noch ein Videobuster-Abo.......da muss man dann gar keine Filme mehr zuhause im Regal horten.......


[Beitrag von bernhard.s am 27. Feb 2019, 14:45 bearbeitet]
Leghorn
Inventar
#5 erstellt: 27. Feb 2019, 17:26
@scarl

In folgendem Thread hat jemand in 2016 seine Erfahrungen mit Zappiti NAS S RIP beschrieben.
Quasi als Fazit schrieb er dann:

ABER: Mein erster Gesamteindruck vom NAS hat mich leider nicht getäuscht und so werde ich das NAS Morgen zurück bringen. Die Fehlerquote beim Einlesen der BluRay´s ist eindeutig viel zu hoch. Zusätzlich sind noch ein paar andere kleine Defekte vorhanden.

Zappiti NAS S Rip
Quick_silver
Stammgast
#6 erstellt: 09. Sep 2019, 05:16
@scarl
gibts Neuigkeiten zum Kauf des Zappiti NAS?
Berichte doch bitte mal, würde mich auch interessieren....
scarl
Stammgast
#7 erstellt: 12. Sep 2019, 07:27
Ich habe vom Kauf Abstand genommen, ist mir zu unsicher bei dem Preis. Es gibt zu viele negative Berichte im Netz und für einen Blindkauf ist mir der Geldaufwand zu hoch.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Zappiti One 4K HDR
yage am 03.04.2017  –  Letzte Antwort am 19.12.2017  –  10 Beiträge
Zappiti mini 4K HDR
michaelessen am 14.05.2017  –  Letzte Antwort am 17.05.2017  –  10 Beiträge
Review: Zappiti Duo 4K HDR
Sledgehamma am 25.01.2017  –  Letzte Antwort am 27.12.2017  –  24 Beiträge
Zappiti 4K HDR Duo - Entwickleroptionen
shaky.72 am 18.08.2019  –  Letzte Antwort am 19.08.2019  –  6 Beiträge
Dune HD Pro 4K oder Zappiti mini 4k hdr
LOURO70 am 03.12.2018  –  Letzte Antwort am 07.12.2018  –  2 Beiträge
Zappiti Mini 4K HDR probleme Ferbedienung
zappiti am 14.05.2017  –  Letzte Antwort am 15.05.2017  –  4 Beiträge
Zappiti One 4k HDR - Bild ruckelt stark
Elmar11 am 10.06.2017  –  Letzte Antwort am 24.06.2017  –  9 Beiträge
USB 3.0 Stick Zappiti One 4K HDR
Oekomat am 02.10.2018  –  Letzte Antwort am 04.10.2018  –  5 Beiträge
synology nas ,zappiti paketquelle
mematitr am 23.10.2017  –  Letzte Antwort am 25.10.2017  –  3 Beiträge
Zappiti Duo 4K HDR mit FileZilla via WLAN Dateien übertragen?
StormLord1974 am 13.05.2017  –  Letzte Antwort am 13.05.2017  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.778 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedPhasenLama
  • Gesamtzahl an Themen1.463.921
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.840.132

Hersteller in diesem Thread Widget schließen