Wie verwende ich Keyboard und Mikro gleichzeitig?

+A -A
Autor
Beitrag
chluby
Neuling
#1 erstellt: 09. Sep 2014, 14:53
Hier bin ich sicher, eine Antwort zu bekommen...

Ich habe ein Yamaha-Keyboard (http://www.anibis.ch/de/musik-,-instrumente-tasteninstrumente-keyboards--2372/keyboardsyamaha-psr-1000,yamaha-psr-s500,psr-450,psr-s710--673948.aspx ) an welches sich leider kein externes Mikro anschliessen lässt. Nun warten meine ersten Auftritte und ich muss Keyboard und Mikro an einem externen Gerät irgenwie zusammenhängen können. Kann ich beide Geräte einfach an einen Verstärker anschliessen? Geht da irgendein Verstärker oder braucht's für Keyboards spezielle Verstärker.

Bin ein absoluter Laie und dankbar für jegliche Hilfe!

Gruss,
chluby
chluby
Neuling
#2 erstellt: 09. Sep 2014, 14:54
Donsiox
Moderator
#3 erstellt: 09. Sep 2014, 14:59
Für solche Auftritte bieten sich Aktivboxen mit mehreren Eingängen an.
Z.b. diese hier: http://www.thomann.de/de/ld_systems_maui_11_mix.htm
Was bist du bereit auszugeben?
Und für Keyboard braucht es keine speziellen Lautsprecher/Verstärker
Alternativ kannst du eine Box verwenden und dir ein kleines Mischpult ans Keyboard legen.
So kannst du während des Auftritts Lautstärke des Mikros/des Keyboards anpassen.

Gruß
Jan
chluby
Neuling
#4 erstellt: 09. Sep 2014, 15:06
Das ist ein stolzer Betrag

Ich suche einfach die günstigste Variante ....
Donsiox
Moderator
#5 erstellt: 09. Sep 2014, 15:10
Ist auch ein gutes System
Für 270€ gibts die erste Möglichkeit, mit der du vor Publikum treten kannst
Wär das machbar?
chluby
Neuling
#6 erstellt: 09. Sep 2014, 15:11
Ich habe das Keyboard aus zweiter Hand gekauft, und das war günstiger ....., gibts da wirklich keine Billiglösung?
Donsiox
Moderator
#7 erstellt: 09. Sep 2014, 15:18
Gibts schon, würd ich aber nicht empfehlen.
Stichwort: wer billig kauft, kauft zweimal.
Hier die Box:
http://www.thomann.de/de/behringer_b812neo.htm
Was hast du denn überhaupt vor zu beschallen und wie oft wirst du dies tun?
Hast du schon ein Mikro?
Apalone
Inventar
#8 erstellt: 10. Sep 2014, 06:16

chluby (Beitrag #6) schrieb:
Ich habe das Keyboard aus zweiter Hand gekauft, und das war günstiger ....., gibts da wirklich keine Billiglösung?


du kannst doch nicht aus dem, was du bezahlt hast, ableiten, wieviel eine sinnvolle Lösung kosten darf!

Was wäre, wenn man dir das Keyboard geschenkt hätte?!?

Mischpult mit Mikrofoneingang und Aktivboxen sind nunmal das Minimum des Erforderlichen - und das was hier empfohlen wurde, ist die absolute UNTERgrenze des Machbaren...

Du kannst natürlich auch McCrypt vom großen C nehmen... Ist kaum billiger aber um mehrere Faktoren schlechter!
chluby
Neuling
#9 erstellt: 10. Sep 2014, 07:45
würde sowas gehen?


OMNITRONIC BX-1250 Subwoofer, 600W


Druckvolle Bass-Unterstützung für alle Full-Range-Topteile
- Voluminöse Gehäuse in Verbindung mit Bassreflexrohren sorgen für kraftvollen Bass - Hart aufgehängte Basslautsprecher sorgen auch bei starker Beanspruchung für einen trockenen Bass - Zuschaltbare passive Frequenzweiche - Professionelle Verarbeitung - Stangentragegriffe für bequemen Transport - Mit Filz bezogenes Gehäuse - Mit Plastikecken ausgerüstet zur Schonung des Materials - Ideal zur Festinstallation in Diskotheken - Ausgezeichnetes Preis-/Leistungsverhältnis Technische Daten: Belastbarkeit nominal: 300 W RMS Belastbarkeit Programm: 600 W Komponenten: 30 cm Woofer (12") Anschlüsse: 2 Speaker-Buchsen Max. Schalldruck: 96 dB (1 m) Impedanz: 8 Ohm Frequenzbereich: 20-400 Hz Maße (H x B x T): 480 x 390 x 320 mm Gewicht: 12 kg
Apalone
Inventar
#10 erstellt: 10. Sep 2014, 10:25

chluby (Beitrag #9) schrieb:
würde sowas gehen?....


wofür?

Das ist ein passiver SW. Du benötigst noch einen Verstärker.

Dann hast du aber immer noch nicht den Mixer und die Mainspeaker...
Donsiox
Moderator
#11 erstellt: 10. Sep 2014, 12:45
Kratz dir 270€ zusammen und kauf dir eine Neo812
(+sativ und kabel ca. 300€)
Dann hast du was ordentliches und kannst bei Bedarf leicht erweitern.

Gruß
Jan
chluby
Neuling
#12 erstellt: 10. Sep 2014, 13:14
Das Keyboard ist etwa 10 jährig. Da lohnt sich wohl eher, auch dieses zu wechseln
Apalone
Inventar
#13 erstellt: 10. Sep 2014, 13:15

chluby (Beitrag #12) schrieb:
Das Keyboard ist etwa 10 jährig. Da lohnt sich wohl eher, auch dieses zu wechseln :?


Kannst du machen.

An all den anderen Anforderungen ändert sich dann aber - nichts!!
Donsiox
Moderator
#14 erstellt: 10. Sep 2014, 13:17
Das Keyboard klingt doch nicht schlechter, nur weil es älter wurde
Hol dir erstmal die Box mit Stativ, einem Xlr-Kabeln für das Mic und einem Klinkenkabel fürs Keyboard (bzw. Di-Box & Xlr-Kabel)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Keyboard und Mikrofon an Verstärker sinnvoll anschließen
itchy2005 am 05.07.2008  –  Letzte Antwort am 13.07.2008  –  5 Beiträge
USB / Midi Keyboard Anschlussproblem
ingovogel am 21.01.2011  –  Letzte Antwort am 26.01.2011  –  3 Beiträge
Midi-Keyboard für Hardstyle
racer_j am 17.02.2013  –  Letzte Antwort am 23.02.2013  –  6 Beiträge
Mikro sehr leise
saeco69 am 30.06.2011  –  Letzte Antwort am 30.06.2011  –  6 Beiträge
Mikro & VirtualDJ6
nullzwo am 06.01.2011  –  Letzte Antwort am 06.01.2011  –  5 Beiträge
Lohnt sich ein besseres mikro?
schlüter1250 am 06.05.2007  –  Letzte Antwort am 16.07.2007  –  12 Beiträge
Mikro an Hercules mk2 anschliesen
MS95 am 29.06.2011  –  Letzte Antwort am 30.06.2011  –  5 Beiträge
Karaoke PC/Beamer/Mikro/Boxen/Mischpult
HeroI am 27.08.2019  –  Letzte Antwort am 03.09.2019  –  4 Beiträge
2-Kanal-Mixer + USB/Midi + Mikro-In
Ohrnator am 16.01.2012  –  Letzte Antwort am 18.01.2012  –  9 Beiträge
Effekte von Traktor und Xone gleichzeitig nutzbar?
MisterCornholio am 06.04.2016  –  Letzte Antwort am 28.04.2016  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.894 ( Heute: 76 )
  • Neuestes MitgliedManicmechanic
  • Gesamtzahl an Themen1.487.067
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.285.446