Bestellungen bei Amazon.com

+A -A
Autor
Beitrag
Martin2
Inventar
#1 erstellt: 01. Nov 2007, 20:13
Eigentlich ist der Anlaß dieses Threads gar keiner der mit klassischer Musik zu tun hat. Ich stelle ihn mal hier rein, weil er ja auch Liebhaber klassischer Musik eventuell betrifft und interessiert.

Und zwar möchte ich wissen, ob jemand Erfahrungen mit Bestellungen bei Amazon.com hat. Im aktuellen Fall geht es um Gedichte von Poe, die mein Freund gerne als Hör CD hätte. Im deutsche Buchhandel sieht es flau aus, auch bei Amazon.de war nichts zu finden, aber bei Amazon.com war einiges zu finden.

Hat jemand von Euch Erfahrungen mit der Bestellung beim amerikanischen Amazon? Mir schwant irgendetwas mit 6 Euro pro Bestellung aber das weiß ich nicht so genau. Ich weiß auch nicht wie es mit den Zahlungsmodalitäten läuft. Hat jemand von Euch schon CDs mit klassischer Musik oder anderes bei Amazon.com bestellt und kann mir sagen, wie das läuft? Ich habe das noch nie gemacht, Amazon Marketplace schon, aber nie Amazon.com.
arnaoutchot
Moderator
#2 erstellt: 02. Nov 2007, 16:52
Habe schon oft bei amazon in den USA bestellt.

Es gibt bei Bestellungen eine fixe Gebühr pro Bestellung zzgl. einer Gebühr pro Artikel. Bei einer Standard-Lieferung sind das bei CDs aktuell USD 3,99 pro Sendung und USD 2,49 pro Artikel. Achtung 1: Standard-Sendungen können locker 4 - 6 Wochen unterwegs sein. Achtung 2: amazon.com Bestellungen gehen praktisch immer durch den deutschen Zoll, alles was Gegenwert EUR 22 oder darüber (inkl. Versandgebühren) hat zahlt Zoll, d.h. es können nochmal rd. 22% draufkommen (kassiert dann idR DHL bei der Zustellung). Zahlung geht über Kreditkarte wie in Deutschland auch.

Alles in allem kann es sich durch den sehr niedrigen Dollarkurs lohnen.

Grüße Michael
Martin2
Inventar
#3 erstellt: 02. Nov 2007, 21:16
Hallo Michael,

danke für Deine Hinweise. Ich verstehe nichts von Kreditkarten, ich glaube, ich habe keine und mein Freund auch nicht. Allerdings wird er wohl so eine Karte fürs Girokonto haben, weiß nicht, ob die auch als Kreditkarte gilt. In Deutschland mußte ich eigentlich nur immer meine Bankverbindung Preis geben oder man konnte sogar per Rechnung bezahlen. Na ja, auf meiner Bankkarte steht "Maestro" drauf, ist das eine Kreditkarte? Ich verstehe unheimlich wenig von diesen Dingen, habe mich auch nie dafür interessiert, da ich im alltäglichen Leben immer bar bezahle.

Ich weiß, bei Amazon Marketplace mußte ich meine Bankverbindung Preis geben. Zahlung auf Rechnung geht bei Amazon Deutschland inzwischen nur mit Aufschlag.

Gruß Martin
arnaoutchot
Moderator
#4 erstellt: 03. Nov 2007, 18:07
Hallo Martin,

nö, leider ist "Maestro" nur ein Verbund europäischer Banken für den Bargeldbezug an Geldautomaten. Dieser Aufdruck ist auf Bankkarten aufgedruckt (frühere Euroscheckkarten). Mit diesen kannst Du aber bei amazon.com nicht bezahlen. Eine Kreditkarte erkennst Du am ehesten, wenn der Name eines Ausstellers aufgedruckt ist, also MasterCard, Visa, American Express etc. Ohne echte Kreditkarte ist meines Erachtens ein Einkauf in den USA unmöglich.

Grüße Michael
Martin2
Inventar
#5 erstellt: 03. Nov 2007, 18:49
Hallo Michael,

ist so eine Kreditkarte teuer, kriegt sie jeder und kann ich mit so einem Anliegen zu jeder Bank gehen? Ich habe vor ein paar Monaten die Bank gewechselt und bin von der Hamburger Sparkasse zur Spardabank gegangen, weil die keine Girokontogebühren verlangen. Und schönerweise habe ich sogar eine Spardafiliale in meiner Nähe.

Also was soll ich oder mein Freund Deines Erachtens machen, wenn er oder ich so eine Kreditkarte haben wollten? Ich habe nämlich auch keine Lust, mich da über den Tisch ziehen zu lassen.

Gruß Martin
Schneewitchen
Inventar
#6 erstellt: 03. Nov 2007, 19:51
Geh zu Karstadt und laß dir eine Karstadt-Kundenkarte mit Kreditkartenfunktion (Mastercard) ausstellen.
Dazu füllst du den entsprechenden Antrag aus und nach 3 Wochen bist du im Besitz einer kostenlosen Kreditkarte.Keine Jahresgebühr.
Die fälligen Beträge aus deinen Einkäufen werden jeweils am Monatsende von deinem Girokonto bei deiner Bank abgebucht.
Mit dieser kostenlosen Mastercard kannst du überall auf der Welt bezahlen bzw. online bestellen.
Ich kann die Karstadt-Mastercard empfehlen ,weil ich sie selbst seit Jahren nutze und meine CDs aus USA und Japan beziehe.Warum also Geld für eine Kreditkarte bezahlen,wenn es auch ohne geht.
arnaoutchot
Moderator
#7 erstellt: 03. Nov 2007, 20:35
Wieder was gelernt, das mit der kostenlosen Karstadt-Kreditkarte wusste ich noch nicht. Üblicherweise kann man sich Kreditkarten über seine Bank besorgen, aber meist nicht kostenlos (bei der Sparda-Bank würde ich aber auf jeden Fall mal fragen, da meine ich, daß eine Kreditkarte kostenlos mit dem Konto angeboten wird).

Viel Spass & Grüsse Michael
Moritz_H.
Stammgast
#8 erstellt: 03. Nov 2007, 21:35

arnaoutchot schrieb:
... (bei der Sparda-Bank würde ich aber auf jeden Fall mal fragen, da meine ich, daß eine Kreditkarte kostenlos mit dem Konto angeboten wird).



So ist es! (Zumindest die erste; jede weitere kostet Geld)
Martin2
Inventar
#9 erstellt: 03. Nov 2007, 22:00
Hallo!

Danke für Eure Hinweise. Na dann werde ich mal Montag bei meiner Spardabank Filiale nachfragen.

Gruß Martin
fd150
Stammgast
#10 erstellt: 05. Nov 2007, 14:12
USA-Bestellungen gehen teils auch über PayPal, hab ich zB bei cduniverse.com mal gemacht, bevor ich meine Mastercard bekommen habe.
Amin65
Inventar
#11 erstellt: 06. Nov 2007, 16:40
Hier noch zwei Links zu zollfreien Grenzbeträgen:

http://www.zoll.de/b...sendungen/index.html

http://www.zoll.de/b...sendungen/index.html


Grüße, Amin
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Aufnahme klassischer Musik - Manipulationsmöglichkeiten
Antracis am 18.11.2003  –  Letzte Antwort am 24.02.2004  –  20 Beiträge
Sammlung klassischer Werke bei Aldi.
Iter_Impius am 27.12.2006  –  Letzte Antwort am 28.12.2006  –  6 Beiträge
Suche Musik ähnlich Carmina Burana
Franky666 am 10.11.2008  –  Letzte Antwort am 23.11.2008  –  13 Beiträge
UNZUFRIEDENE KUNDEN BEI JPC.DE
27maverick am 07.01.2013  –  Letzte Antwort am 07.01.2013  –  3 Beiträge
Kopierschutz jetzt auch bei Klassik?
Markus am 08.01.2004  –  Letzte Antwort am 07.03.2016  –  26 Beiträge
Zukunftsmusik - die klassische Musik-CD "on demand"?
Martin2 am 16.11.2009  –  Letzte Antwort am 22.11.2009  –  21 Beiträge
Schubert bei Brilliant
Martin2 am 26.02.2005  –  Letzte Antwort am 01.04.2005  –  11 Beiträge
Klassik auf Super Audio CDs
Schneewitchen am 27.11.2005  –  Letzte Antwort am 27.11.2005  –  2 Beiträge
CD-Boxen bei Zweitausendeins
Ippig am 08.01.2009  –  Letzte Antwort am 09.01.2009  –  8 Beiträge
Preisunterschiede bei ein und derselben Einspielung / gleiches Label
sakana am 30.01.2011  –  Letzte Antwort am 30.01.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.220 ( Heute: 43 )
  • Neuestes Mitgliedeintypausmünster
  • Gesamtzahl an Themen1.419.972
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.036.855

Hersteller in diesem Thread Widget schließen