Discogs... nach eigenen Kriterien sortieren

+A -A
Autor
Beitrag
*papamann*
Stammgast
#1 erstellt: 06. Feb 2018, 20:34
....ist schon ziemlich cool.

N'abend ersma.

Hier reicht ein ja oder nein als Antwort, denn wenn es geht finde ich auch heraus wie. Allerdings probiere ich mich gerade tot und weiß nicht so richtig weiter.

Darum dreht es sich: meine Klassik-Sammlung habe ich nach Geburtstag der Komponisten im Regal. Sammel-Programme und Themen CDs natürlich separat ("Daniel Hope spielt Mozart und dessen Zeitgenossen" oder "Donaueschingen 1972").

Ist allerdings eine CD nur einem Komponisten gewidmet sortiere ich nach Geburtsjahr. Das ist nicht fair gegenüber all den Strömungen und Schulen aber ich finde mich zurecht.

Genau diese Reihenfolge hätte ich gern in meiner Sammlung bei Discogs, sozusagen sortiert wie im Regal.

Man kann ja eigene Felder/Kriterien definieren -eben das Geburtsjahr oder was auch immer- aber man kann die Sammlung danach nicht sortieren.

Oder doch? Weitere Kriterien wären Werkzahl und Jahr der Aufnahme....eben wie im Regal.

Wie gesagt, mir reicht ein "Ja" oder "Nein".

"Ja": dann fummele ich weiter; "Nein, das ist so mit Discogs nicht möglich" erspart mir stundenlanges weiteres Gefriemel....

Ich bin über jeden Hinweis dankbar. Zur Not eben weiter mit der zwar sehr aufwändigen aber nach meinen Kriterien sortierte Open Office-Tabelle....

Liebe Grüße

Carsten...

der bei diesen Zeilen Valentin Silvestrov lauscht. Fabelhaft!


[Beitrag von *papamann* am 06. Feb 2018, 20:52 bearbeitet]
*papamann*
Stammgast
#2 erstellt: 08. Feb 2018, 22:39
Tja. Freunde der Klassik scheinen Discogs eher weniger zu nutzen....

Gibt es im Forum weitere Sammler die nach Geburtsjahr sortieren? Auch wenn man nicht jeden Geburtstag im Kopf hat weiß man ja trotzdem grob wo der Komponist im Regal zu finden ist.

Mir macht diese Ordnung jedenfalls Spaß:

Geburtsjahr - Werkzahl- Aufnahmejahr. Bei Komponisten ohne Opus-Angabe nach Entstehungsjahr des Werkes. Es gibt Quellen um das herauszufinden....am besten CDs mit guten Booklets.

Sooo schlecht ist eine eigene Exel-Datei nicht. Welche CDs habe ich, sagen wir vom Ensemble InterContemporain oder von Il Giardino Armonico? Durch die Filter-Funktion leicht zu ermitteln.

Etwas aufwändig ist eben die manuelle Eingabe. Wobei das auch irgendwie Spaß macht....

Liebe Grüße

Carsten
*papamann*
Stammgast
#3 erstellt: 19. Feb 2018, 23:14
Mein eigener Thread! Ist auch mal schön!

Aber wenn man seine Klassik CDs tatsächlich nach Geburtsjahr der Komponisten sortieren möchte gibt es doch eine Möglichkeit: man vergibt jedem Komponisten einen eigenen Pfad (Folder) und benennt ihn mit Geburtsjahr und dann der Name des Komponisten.

"1685-1750 Bach, Johann Sebastian".

Man hat dann zwar für jeden Komponisten eine eigene Rubrik, aber eigentlich haben die Damen & Herren das auch verdient.

Perfekt ist es noch nicht, aber Discogs bietet viele Funktionen die ich noch nicht erforscht habe.....weiter machen!

Liebe Grüße

Carsten
op111
Moderator
#4 erstellt: 20. Feb 2018, 18:35
Hallo Carsten,
ich vermute, daß Discogs von unseren Klassikhörern nicht in der Form genutzt wird, wie von dir.
Ich schaue gelegentlich mal rein um zu sehen, welche unterschliedlichen Ausgaben eine Aufnahme hatte.
Meine Sammlung verwalte ich mit einer lokalen Datenbank (Music Collector).
*papamann*
Stammgast
#5 erstellt: 21. Feb 2018, 23:45
Ja, so ist das wohl.

Was allerdings ist eine "lokale Datenbank"?

Fragt und grüßt

Carsten
op111
Moderator
#6 erstellt: 22. Feb 2018, 08:43
Hallo Carsten,
eine lokale Datenbank ist ein Programm auf meinem Rechner zuhause, das auch ohne Netzwerk-/Internetverbindung nutzbar ist.
z.B.
collectorz.com music collector
Die Daten sind komplett auf meinem Computer.
Mit Internetverbindung ergeben sich erweiterte Möglichkeiten wie automatischer Import von CD-Covers, Tracknamen u.s.w.

Franz


[Beitrag von op111 am 22. Feb 2018, 08:44 bearbeitet]
*papamann*
Stammgast
#7 erstellt: 22. Feb 2018, 12:09
Ah, alles klar. Das werde ich mir gelegentlich genauer anschauen. Es gibt auch eine Probier-Version.

Vielen Dank für den Hinweis.

Liebe Gr+üße7

Carsten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Quadro-Aufnahme Kontrabass-Konzerte
kadioram am 07.08.2013  –  Letzte Antwort am 14.08.2013  –  2 Beiträge
Hilfe! Klassikplatten geerbt - Was sind die wohl wert? (Liste vorhanden)
Karl_Klassik am 15.02.2014  –  Letzte Antwort am 17.02.2014  –  4 Beiträge
Wahnsinn mit Methode: Wer hat überdurchschnittlich viele Aufnahmen von einem Werk ?
arnaoutchot am 15.12.2006  –  Letzte Antwort am 21.05.2013  –  111 Beiträge
Wie beschreibe ich eigentlich den Klang einer Aufnahme?
drbobo am 04.04.2004  –  Letzte Antwort am 04.04.2004  –  3 Beiträge
Wie richtig sammeln bzw. einordnen
Wilke am 04.09.2007  –  Letzte Antwort am 26.08.2008  –  26 Beiträge
Furtwängler Geschenk Deutsche Grammophon Gesellschaft wertvoll?
Der_Große am 07.10.2006  –  Letzte Antwort am 09.10.2006  –  2 Beiträge
Second Hand-Klassik-CDs - ja oder nein ?
Alfred_Schmidt am 05.04.2004  –  Letzte Antwort am 10.09.2004  –  16 Beiträge
Wie wichtig ist Euch der Klang von Klassikeinspielungen ?
Alfred_Schmidt am 24.03.2004  –  Letzte Antwort am 10.09.2004  –  71 Beiträge
Wir packen unsere Plattenkiste (Konzerte)
arnaoutchot am 06.12.2009  –  Letzte Antwort am 14.12.2009  –  28 Beiträge
Wir packen unsere Plattenkiste (Klaviermusik)
op111 am 08.12.2009  –  Letzte Antwort am 14.12.2009  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Top Produkte in Rund ums Sammeln / Tonträger (CD, LP, DVD etc.) Widget schließen

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.012 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedVenni_1
  • Gesamtzahl an Themen1.425.755
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.136.630

Top Hersteller in Rund ums Sammeln / Tonträger (CD, LP, DVD etc.) Widget schließen