Kugellautsprecher Ikosaederpolygonstumpfzweihemisphärenpunktschallquelle

+A -A
Autor
Beitrag
HerrBe50
Neuling
#1 erstellt: 15. Mai 2019, 16:38
So.... jetzt ist es fast getan.
Würde mich mal interessieren was Ihr zu meinem Bauprojekt zu sagen habt.
Vlt. hat ja jemand die eine oder andere Anregung.

Also: Ikosaederpolygonstumpfzweihemisphärenpunktschallquelle

26 Speaker

18x 3" Breitbänder SHARP RSP-ZA
8x 1" Hochtöner Beryllium "Mercedes Ersatzteil???" wohl nicht

in zwei Hemisphären aufgeteilt und soll per Audac SMQ 350 betrieben werden.


Mal sehen wie der Sound bei einem gleichmäßig expandierendem Gehäuse auswirkt.
Die Schallquelle wir in 2,3m Höhe an Stahlseilen aufgehängt um in der Mitte vor ein Jazzkapelle als mini PA zu spielen.

PunktschallquellePunktschallquellePunktschallquellePunktschallquelle

Weitere Bilder und Info´s morgen die Tage noch..........


[Beitrag von HerrBe50 am 16. Mai 2019, 12:44 bearbeitet]
herr_der_ringe
Inventar
#2 erstellt: 16. Mai 2019, 08:51
hmmmh...benz vercheckt beryllotten...hast da mehr infos zu den hohen tönern?

zum projekt selber kann ich leider nix beitragen, finde projekte abseits des mainstream jedoch immer interessant.
HerrBe50
Neuling
#3 erstellt: 16. Mai 2019, 09:56
nein leider nicht nur hören sagen..... sollen Standart Aufbau Auto HT´s sein.... allerdings in Beryllium

Bin schon sehr gespannt wie das Ding kling. ....die Bombe
thewas
Inventar
#4 erstellt: 16. Mai 2019, 11:15
Daimler verbaut keine Be Hochtöner, aber trotzdem sehr interessantes Projekt!
HerrBe50
Neuling
#5 erstellt: 16. Mai 2019, 12:43
ahh ok Danke...... alter Karton.... könnte auch dann auch alles sein.
HerrBe50
Neuling
#6 erstellt: 16. Mai 2019, 20:37
Hier noch ein paar Bilder von der Entstehung.

20190405_22433520190429_22593820190411_21442420190405_224342
HerrBe50
Neuling
#7 erstellt: 17. Mai 2019, 20:06
So.....


… jetzt hängt er bereits.


Montag noch den DSP einstellen und dann mal hören.


20190517_195302
20190517_195326
20190517_195350
20190517_195412
herr_der_ringe
Inventar
#8 erstellt: 18. Mai 2019, 12:16
hmmmh...gibt es eigentlich irgendwo lochblech-halbkugeln?

gedankenblitz
herr_der_ringe
Inventar
#9 erstellt: 18. Mai 2019, 12:26
bin gespannt, wie es weitergeht. da mich das thema schon seit einiger zeit interessiert ein paar fragen zum projekt:

- es sind ja sämtliche TMT von hinten angeschraubt - wie erfolgte die endmontage?
- gibt es sowas wie eine serviceklappe?
- wie erfolgt die trennung zwischen TMT und HT? ausschließlich aktiv?
- welche eingriffe im frequenzgang sind/waren erforderlich?
- gibt es frequenzgangmessungen und bekommen wir diese zu sehen?
HerrBe50
Neuling
#10 erstellt: Gestern, 14:29
Hallo,

ich wollte den ikosaeder so klein wie möglich Bauen und hab ein Verklebungstechnik entwickelt .....
Der vorverkabelte Breitbänder:
Sikaflex für die Sicke bzw. den ring und 5min Epoxi für den Korb damit ich noch eine Möglichkeit hatte den Breitbänder unter der Öffnung noch zu zentrieren da die Bohrungen von dem Speaker alle etwas unterschiedlich waren und nicht exakt stimmten.... zu guter letzt noch Schwarzen Heißkleber zur Stabilisierung und zum abdichten des Korbes.

Die HT sind auch mit SIKA und Heißkleber montiert.

Das werde ich für eine weitere Version aber anders machen....

20190429_225938


Zwei von den 20 Würfelteilen sind der Obere Deckel für Service die beiden 2way Speakons und die Befestigung vorgesehen....

20190517_195326


Erstmal werde ich die Schallquellen Aktiv trennen um Werte zu bekommen und zu Hören.
Die Breitbänder hab ich schon in einer Kombi von 12 stück im einer Schallwand gecheckt und spielten sehr angenehm ausgeglichen und benötigten nur wenig HT ab ca. 7,5k. Ich war sehr erstaunt das Meine horngeladenen Fane Studio 10M "Rotosound"dagegen sehr Kraftlos klangen.
Das 12er Brett war in der Lage lauter zu sein als die Snaredrum die wir daneben über ein Mikro abgenommen haben, allerdings erst ab 180Hz vorsichtig reingefahren.
Ich lass mich mal nächste Woche überraschen und bin schon sehr gespannt. Werte wird es auch noch geben....
....die stehen hier schon und den Startlöchern um zu Messen.


[Beitrag von HerrBe50 am 20. Mai 2019, 09:09 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bauprojekt Achila TL
jumbo125 am 04.12.2015  –  Letzte Antwort am 06.01.2016  –  25 Beiträge
Bauprojekt drei zwo
peterfox am 01.03.2013  –  Letzte Antwort am 03.03.2013  –  10 Beiträge
Nachbau Visaton Solo 50 in vorhandenes Gehäuse
-CARLOSderRIESE- am 30.05.2015  –  Letzte Antwort am 04.06.2015  –  5 Beiträge
K+T Nada - Erst mal Testgehäuse bauen
Lawyer am 25.03.2012  –  Letzte Antwort am 14.03.2014  –  185 Beiträge
Bau eines Breitbänder 5.2 Systems
faebson am 04.06.2013  –  Letzte Antwort am 27.06.2013  –  28 Beiträge
Dschinn mal anders / BR Kanal?
Eckenradius am 23.01.2014  –  Letzte Antwort am 23.10.2014  –  8 Beiträge
Mal wieder SB 25 JM
DjDump am 12.08.2011  –  Letzte Antwort am 10.09.2011  –  5 Beiträge
Pico Lino 3 CB
ronmann am 15.04.2019  –  Letzte Antwort am 16.04.2019  –  7 Beiträge
Projekt Fullrange PA Box (Breitbänder)
Pommespanzer am 21.11.2007  –  Letzte Antwort am 01.02.2008  –  14 Beiträge
FOSTEX FE 163 EN-S --- Gehäuse bau
fl4sh3r86 am 25.03.2015  –  Letzte Antwort am 26.03.2015  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder864.125 ( Heute: 51 )
  • Neuestes MitgliedGargantua944
  • Gesamtzahl an Themen1.441.159
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.423.790

Hersteller in diesem Thread Widget schließen