Center-Main BR, Omnes bb3.01 + 2xTangband Bass ADM 04/2006

+A -A
Autor
Beitrag
trggr7
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Aug 2008, 14:36
Hallo liebe Freunde des Kisten basteln.

Mitte letzter Woche war es bei mir soweit, das ich mir
meine ersten Boxen gebaut habe.

Also kommt hier mein erster Erfahrungsbericht.

Ich habe mich für diesen Bausatz entschieden, da ich den
Omnes BB 3.01 schon mal gehört hatte und mir die
Räumlichkeit sehr gefallen hat und weil ich das Prinzip
eines Breitbänders sehr schön finde.

Nach einigem Suchen viel mir dann der Bausatz auf und ich
habe nach längerem hin und her dann zugeschlagen. Auch wenn
ich mir nicht immer so sicher war ob es die richtige
Entscheidung war.

Nach dem dann das Paket ankam und ich die Tangband W5 876
SA auspackte hatte ich schon mehr vertrauen in das Projekt.

Also ging es dann auch flux in den nächsten Baumarkt zum
Holzzuschnitt. Nach kurzer Zeit hatte ich dann auch das
Holz und es ging wieder nach Haus.

Als erstes machte ich mich an die Weiche.

Das sieht nicht toll aus aber es ist auch meine erste
Weiche. Ich bin mir bis heute noch nicht sicher ob die
Weiche richtig gelötet ist.

Da ich sehr große Unterstützung von meinem Tischler des
Vertrauens hatte, bin ich schnell zum Handlanger geworden
und hatte mit dem Gehäusebau nicht viel zu tun, aber es hat
trotzdem Spass gemacht.

Nach dem wir alles möglichst geschickt in der Küche und auf
dem Tisch verteilt hatten gings dann endlich los.


Der Zuschnitt war bis auf einen Fehler perfekt. Und das
Gehäuse nahm schnell gestallt an.


Wir haben die Reflexkanäle schwarz angesprüht, damit man nicht immer auf das helle MDF schaut.


Leider weiß ich nicht ob der Fehler beim Zuschnitt sich auf
den Klang sehr auswirkt, da der Reflexkanäle ca. 1,5cm
kürzer sind. Es ist das Brett, was mit der Zinge fixiert
ist. Das ist uns aufgefallen, als wir die Fotos angeschaut
haben und die Box fertig.


Da uns auf unerklärliche Weise, der Zirkel abhanden ging,
mussten wir auf andere Mittel ausweichen.


Und am nächsten Tag konnten wir dann den Rohbau abschließen.


und zum ersten Testhören übergehen. Hier waren wir uns
nicht sicher ob wir zufrieden mit den Boxen waren. Da ich
den Raum und den Verstärker nicht kannte war es für mich
nicht leicht ein Urteil zu fällen. Was aber sofort auffiel
war die enorme Räumlichkeit und Auflösung. Es vielen Dinge
in der Musik auf, die vorher nicht wirklich wahrgenommen
wurden. Das hat uns begeistert, aber es klang anders als
die NAD Hifiboxen meines Kollegen. Die Mitten waren
bissiger bzw. härter.

Was den Bass angeht, war ich auch begeister, Uns viel in
einem Stück von Massiv Attack ein scharren auf, was wir
erst auf ein klappern in der Box schieben wollten, aber da
das Geräusch aus beiden Boxen gleichzeitig kam musste der
Kopfhörer herhalten und nach genauem hinhören kannten wir
das Geräusch dem Aufgenommenen Bass zuordnen und meine Welt
war in Ordnung. Denn ich konnte Dinge hören, die vorher
nicht da waren.

Trotzdem habe ich mir die Frage gestellt, klingen gut Boxen
immer so schlecht/anders? Oder müssen sich die Kleinen sich
erst mal weich spielen? Oder habe ich doch was an der
Weiche falsch gelötet.

Das wird sich wohl in den nächsten 2-3 Tagen klären, wenn
ich die Lautsprecher lackiert zu Hause und ich das erste
mal in gewohnter Umgebung Musik hören kann.

Dann gibt es auch die Finalen Fotos.

So das war mein kleiner Bericht vom ersten Boxen bau.
Ich hoffe es hat euch auch Spass gemacht.


[Beitrag von trggr7 am 31. Aug 2008, 18:29 bearbeitet]
Walter_Moers
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 01. Sep 2008, 08:25

trggr7 schrieb:

Da uns auf unerklärliche Weise, der Zirkel abhanden ging,
mussten wir auf andere Mittel ausweichen.



Wolltest du damit auf das LEERE Glas hinweisen?
trggr7
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 01. Sep 2008, 12:08

Walter_Moers schrieb:

Wolltest du damit auf das LEERE Glas hinweisen? :D


Nein, wir hatten nur einen heiden Spaß, das ausgerechnet das JD Glas genau den richtigen Durchmesser hatte.

So es gibt nun auch schon erste Fotos von dem lachsfarbenen Effektlack.


[Beitrag von trggr7 am 01. Sep 2008, 18:19 bearbeitet]
kleinhorn
Stammgast
#4 erstellt: 01. Sep 2008, 19:02
Glückwunsch zum ersten Projekt.

Ich hätte die Kanten etwas gerundet, dann ist es nicht so kistenähnlich...aber das ist halt Geschmackssache und leztlich muß es Dir ja gefallen.

Schön Deine Begeisterung aus dem Bericht zu lesen...

Vermutlich wird es auch nicht Dein letztes Projekt sein..

Gruß

Peter
trggr7
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 01. Sep 2008, 23:18
Ich denke nicht, dass es das letzte Projekt war. Ich werde mir noch ein Paar Rears bauen, ich denke nur mit dem Omnes und noch einen Center. Der wird dann wohl genauso gebaut.

Ich denke mein Mivoc Sub muss auch noch dran glauben. Das werde ich wohl als nächstes in Angriff nehmen, da ich die Endstufe ja schon habe.

Aber das versuche ich dann selbst zu erledigen. Da das Forum ja zum Glück sehr familiär ist.
Walter_Moers
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 03. Sep 2008, 11:46
und spätestens wenn du damit fertig bist, fallen dir min. 2 neue Projekte ein Der ewige Kreislauf....

Könntest du noch etwas zu dem Lack sagen? Was entsteht für ein Effekt?
trggr7
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 04. Sep 2008, 00:01
Hi, das ist son Strukturlack. Der macht eine raue Oberfläche und hat in dem Lachston noch so feine dunkelrot Sprenkler, das sieht ganz nett aus.

Ich weiß leider nicht wie der hieß, den gibts im Bauhaus für 10.99Euro. Auch in Schwarz mir so grünen Sprenkler.

Ich schau mal ob ich noch an die Dose rankomme.
Walter_Moers
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 05. Sep 2008, 11:55
und wie machen sie die Guten klanglich?
trggr7
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 05. Sep 2008, 23:26
Also sie machen sich klanglich, wie beschrieben. LOL

Also sie machen das was sie sollen, will heißen, sie spielen nur das was auch das Signal hergibt. Keine Bumbass Erhöhung und auch keine Brizelhöhen. Also wie von Udo 2006 beschrieben, eine unspektakuläre aber ehrliche und neutrale Box. Evtl könnte noch ein Superhochtöner für seidigen Glanz sorgen, da ich keine Klangregulierung an meinem Amp habe. Aber das muss nicht sein.

Das einzige ist im Moment noch,das die Mitten sehr hart sind und mir beim Metal die Gitarren oft zuweit vorne sind. Das kann auch am Mix der CDs liegen aber beim Jazz, Funk, Pop usw. machen sie eine sehr gute Figur und Frauenstimmen werden auch sehr schön wiedergegeben.

Ich bin immer noch von der Räumlichkeit begeistert, auch wenn die Lautsprecher noch nicht 100% ausgerichtet sind.

Allerdings brauche ich für den Spassfaktor meinen Sub. Der aber nur so bei ca. 80 hz angekoppelt ist und ganz leise mitspielt.

Da ich noch nicht wirklich viele Lautsprecher gehört habe, kann ich keine Vergleich anstellen, ein wenig habe ich Lust, wie eine Duetta oder eine Box der oberen Klassen sich anhört.


[Beitrag von trggr7 am 05. Sep 2008, 23:29 bearbeitet]
trggr7
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 15. Sep 2008, 18:36
soooo... ich bin ja noch ein Foto schuldig.

Hier also meine "kleinen" in Lachsfarbe.

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wandlautsprecher mit Omnes BB4.AL
kokamola am 04.11.2011  –  Letzte Antwort am 08.11.2011  –  3 Beiträge
5,2 Set aus Omnes Audio Spirit 6
Schiffbauer am 22.10.2011  –  Letzte Antwort am 22.10.2011  –  6 Beiträge
MarkStart Kit von Omnes Audio
tcohed am 15.07.2010  –  Letzte Antwort am 29.07.2012  –  91 Beiträge
[Omnes Audio] Power Trio InStyle
n3 am 24.07.2017  –  Letzte Antwort am 03.09.2017  –  11 Beiträge
Dacapo HH03/2006
Coffmon am 06.06.2011  –  Letzte Antwort am 04.01.2012  –  8 Beiträge
Powerduo mit Duo-Power (Blue planet acoustic / Omnes)
riesenspass am 20.05.2018  –  Letzte Antwort am 21.05.2018  –  10 Beiträge
Heimkino Baubericht (3xCenter Main + 2x CT 222)
Duji-Buji am 19.02.2012  –  Letzte Antwort am 22.02.2012  –  11 Beiträge
Wavesat BR (endlich fertig!)
ise_ am 25.12.2010  –  Letzte Antwort am 14.06.2011  –  21 Beiträge
BR-Rohre woanders hin?
korbiXXL am 04.05.2017  –  Letzte Antwort am 05.05.2017  –  6 Beiträge
Microbe XT - Dayton RS 125 + Vifa XT25SC90-04
Black-Devil am 26.01.2012  –  Letzte Antwort am 01.05.2013  –  121 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder864.084 ( Heute: 41 )
  • Neuestes MitgliedJan1221
  • Gesamtzahl an Themen1.441.081
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.422.469

Top Hersteller in Projekte der Nutzer / Nachbauten Widget schließen