Was haltet ihr von den neuen Blockbuster Filmen ab 2016 bis heute

+A -A
Autor
Beitrag
neusonik05
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Mrz 2018, 12:47
Guten Tag,

Ich wollte mal so in die Runde fragen was ihr Soundtechnisch was Bass und Surroundabbildung angeht von den ganzen neuen Filmen haltet?

Ich betreibe ein Auro 3D System in 5.4.4 Aufstellung und in letzter Zeit gehe ich nach vielen Filmen die im Kino waren oder einfach neu sind mit einem enttäuschenden Gefühl aus dem Raum 🙈


Empfindet ihr dass auch so?

Zb : -Cars 3
-Kingsman (2. Teil)
-Terminator 5
-Bei expandables 3

Und noch mehrere neue Filme sagen wir ab 2016 bis jetzt haben einfach eine schlechte bis garkeine surroundkulisse und bei mächtigen Explosionen ect ist einfach nix zu spüren 🤷‍♂️

Man merkt auch oft das die einzelnen Kanäle nicht in einem Guss abgemischt sind und teilweise dynamiklos daherkommen

Gestern hab ich Annabelle 2 angeschaut und ich muss sagen dass war die beste abmischung was ich gehört habe was Filme ab 2016 angeht
Bass und surroundkulisse haben mich richtig in Angst versetzt bei diesem Film was ich im Kino nicht so empfunden hab

Dann fande ich den neuen Blade Runner auch richtig gut abgemischt was Bass und Kulisse angeht und der neue bzw letzte Teil von Transformers hat mir auch ein Lächeln ins Gesicht gezaubert 😄

Aber bei den oben genannten Filmen und noch einige andere Neuerscheinungen kann man übertrieben gesagt seine subwoofer auf off stellen und alles in Stereo bzw 3.0 genießen weil so gut wie nix rüberkommt


Vll ist der ein oder andere auch dieser Meinung und kennt neue Filme die Bass und Kulisse bieten
Fuchs#14
Inventar
#2 erstellt: 04. Mrz 2018, 12:59
Bester Sound für mich in der letzten Zeit: Oblivion
Magic_D
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Mrz 2018, 13:14
Ich empfinde das oftmals genauso, und zwar schon einige Jahre.
Damals, als es mit DVD anfing, und Mehrkanalsound noch ein echtes Verkaufsargument war, hat man sich nach meinem Empfinden noch mehr Mühe gegeben. Sogar viele alte Filme wurden mit erstaunlichem Erfolg neu abgemischt (BTTF1, Terminator,...).

Eben hab ich Ironclad geguckt. In den Kampfszenen exzellent abgemischt, soger mit Rear-Center Einsatz, in ruhigen Szenen nicht viel mehr als Mono.
Die Tage Don't Breathe gesehen und war überrascht: sehr fein abgemischt. Dazu ordentlich Bass, war mir fast schon zuviel
Dann gibt's noch die Kategorie Film, bei der man schon von Beginn an weiß, dass Mehrkanal nur als Alibi draufsteht. Da gibt es dann die berühmten 1-2 Effekte von hinten (Gewitter, gähn), den Rest des Films herrscht Stille. Viele Komödien zb.

Das sind paar Beispiele, die dafür stehen, wie sehr es soundtechnisch von Film zu Film wie Tag und Nacht aussehen kann.

Ich nehme an, den Studios sind die Kosten für den Nutzen einfach zu hoch. Viele Nicht-Heimkino-Nerds freuen sich doch schon über ihren 4K TV, unter dem irgendeine Soundbar vor sich hindudelt. Ich schätze 95% der Leute interessiert der Sound nicht, und die Macher wissen das nur zu gut. Schau doch mal in einschlägige Werbeprospekte. Siehst du da Werbung für High-End Surroundsysteme? Oder siehst du x Seiten Werbung für TVs?
neusonik05
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 04. Mrz 2018, 13:20
Ja oblivion hat auch was zu bieten, aber der ist schon etwas älter und es gibt ja ältere Filme die schon oft aufgezählt worden sind wie Master and Commander usw aber würde gerne die neuen Filme testen die auch dass zu bieten haben

Ab 2016 gibt es ja viele Filme zb Kong Skull Island war meiner Meinung nach auch zu schlecht bzw zu wenig was Surround angeht abgemischt zb anfangs
Wo sie vom Affen aus der Luft geholt worden sind mit ihren Helis kam einfach nicht gut rüber

Und Bass war meiner Meinung nach nur bei einer Stelle mal gut ansonsten eher dezent und den hab ich in Atmos geschaut (Kino) und bei mir daheim

Es gibt mehr so Filme die szenentechnisch ordentlich was zu bieten hätten, aber nix bieten

Beim letzten Teil von resident Evil hab ich echt gezweifelt ob mit meiner Anlage irgendwas nicht stimmt weil das war ja mal Bass technisch unterste Schublade und der centerkanal mit dem Rest total schräg abgemischt als würde ich über einen küchenradio Film schauen 😄
neusonik05
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 04. Mrz 2018, 13:32
Bei dont breath hab ich anfangs und auch noch stellenweise danach diese basseinlage als störend empfunden weil dass wie du sagtest ersten zu viel war
Und dann so ein langgezogener stark auf einer freuquenzebene Bass war was man schon als dröhen empfunden hat

Spiderman Homecoming fand ich auch nicht gut

Annabelle 2 steht bei mir an erster Stelle schon anfangs als das Kind die radmutter aufheben wollte und dann dass Auto kam und sie erfasst hatte war mit einem druckvollen Bass der im ganzen Raum war und einen Sound der einen umhüllt hat so beeindruckend das ich Gänsehaut bekommen hab weil man damit nicht gerechnet hat aber dieses Unglück nimmt durch so eine sound einen viel intensiver mit und auch im ganzen Film richtig gute Effekte mit sauberen druckvollen Bass knarzen laufen von hinten über einen usw
neusonik05
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 04. Mrz 2018, 14:20
Ja oblivion hat auch was zu bieten, aber der ist schon etwas älter und es gibt ja ältere Filme die schon oft aufgezählt worden sind wie Master and Commander usw aber würde gerne die neuen Filme testen die auch dass zu bieten haben

Ab 2016 gibt es ja viele Filme zb Kong Skull Island war meiner Meinung nach auch zu schlecht bzw zu wenig was Surround angeht abgemischt zb anfangs
Wo sie vom Affen aus der Luft geholt worden sind mit ihren Helis kam einfach nicht gut rüber

Und Bass war meiner Meinung nach nur bei einer Stelle mal gut ansonsten eher dezent und den hab ich in Atmos geschaut (Kino) und bei mir daheim

Es gibt mehr so Filme die szenentechnisch ordentlich was zu bieten hätten, aber nix bieten

Beim letzten Teil von resident Evil hab ich echt gezweifelt ob mit meiner Anlage irgendwas nicht stimmt weil das war ja mal Bass technisch unterste Schublade und der centerkanal mit dem Rest total schräg abgemischt als würde ich über einen küchenradio Film schauen 😄
sumpfhuhn
Inventar
#7 erstellt: 04. Mrz 2018, 17:27

Magic_D (Beitrag #3) schrieb:

Damals, als es mit DVD anfing, und Mehrkanalsound noch ein echtes Verkaufsargument war


Hast Du da in Amerika gelebt?, denn in Deutschland gab es nur Prologic auf DVD.
Als Verkaufsargument galt da Prologic bestimmt nicht, das gab es nähmlich auf VHS auch schon.
sumpfhuhn
Inventar
#8 erstellt: 04. Mrz 2018, 17:47
Zu Auro kann ich nichts sagen, da kein Interesse.
Aber Filme mit guter Soundabmischung sind für mich:
Blade Runner 2049
Killers Bodyguard
Barry Seal
Atomic Blonde
Free Fire
Kong
Life
John Wick 2
Hacksaw Rigde (Referenz)
The Accountant........

Alle haben eine sehr gute Dynamik und druckvolle Bässe.

Bis auf Hacksaw kommt aber keiner an : Krieg der Welten, Wir waren Helden oder Das Geisterschloss ran.
neusonik05
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 04. Mrz 2018, 18:11
Bei The Accountant waren die Schüsse als Ben auf die Kürbisse schoss richtig heftig mit mächtig Druck
Da ist mir kurz der Atem stehen geblieben weil es auch unerhofft war und dann so mächtig

Genau sowas macht Spaß

Schaut euch mal annabell2 an ich bin gespannt wie ihr darüber berichten werdet
AlainSutter1337_
Inventar
#10 erstellt: 07. Mrz 2018, 22:49
Die gleichen Gedanken hatte ich auch schon, schön das ms es andere auch ähnlich empfinden.

Ich fand den 2. Teil von Captain American zB soundmäßig dem 3. Teil (Civil war) überlegen.

Das meiste heutzutage ist nur ein Bassgematsche und es kommt scheinbar bar aus allen LS etwas raus, aber dass hier auch mal mit dem Surround gespielt wird ist leider selten.
neusonik05
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 08. Mrz 2018, 12:28
Auch Cars 1 war dem 2 und 3 deutlich überlegen was Surround angeht und Bässe
neusonik05
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 09. Mrz 2018, 23:44
Wie findet ihr eig Ant Man vom Surround und Bass her?

Kennt ihr noch aktuelle Filme ab 2016 wo Surround Bass und allgemein hochwertiger dynamischer Sound geboten wird?
neusonik05
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 10. Mrz 2018, 03:27
Habt ihr den Bass bei Atomic blonde wenn immer die Lieder wie 99 Luftballons von Nena und alle anderen Lieder auch stellenweise als hart und klopfend empfunden und sogar stellenweise ein vibrierender Bass?

Bin am überlegen ob dass so gewollt war dass die Bässe so klingen bei den Liedern und ihr dass auch so empfunden habt
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue FSK-Logos, was haltet Ihr davon ?
ThaDamien am 06.04.2009  –  Letzte Antwort am 12.04.2009  –  6 Beiträge
Battle Royale Perf. Coll was haltet ihr davon?
Kappe85 am 25.02.2009  –  Letzte Antwort am 25.02.2009  –  3 Beiträge
Aktuelle Filme mit hervorragenden Sound
neusonik05 am 10.03.2018  –  Letzte Antwort am 10.04.2018  –  2 Beiträge
Stop der Lieferungen von UK und Uncut Spielen/ Filmen aus Ausland
corza am 10.02.2009  –  Letzte Antwort am 10.02.2009  –  3 Beiträge
Ärger mit HD-DVDs von Warner!
DVD9 am 12.08.2009  –  Letzte Antwort am 27.09.2009  –  6 Beiträge
"Die neuen Ton-Formate "
terminator1004 am 21.12.2008  –  Letzte Antwort am 08.06.2009  –  44 Beiträge
wie werden aus alten filmen blu rays gemacht?
schlaubi88 am 03.03.2009  –  Letzte Antwort am 30.01.2010  –  29 Beiträge
Welcher Blu Ray Film hat die beste Bild Qualität!
Tom_Veitsch am 19.03.2008  –  Letzte Antwort am 18.08.2015  –  293 Beiträge
Ist bei DVD das ursprüngliche Bildformat von älteren Filmen/Serien feststellbar?
Dudelei am 06.04.2013  –  Letzte Antwort am 07.04.2013  –  2 Beiträge
Probleme mit Mad Max Fury Road BluRay
Mickey_Mouse am 20.09.2015  –  Letzte Antwort am 07.09.2016  –  54 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.440 ( Heute: 60 )
  • Neuestes MitgliedKevin.P
  • Gesamtzahl an Themen1.420.352
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.043.277

Top Hersteller in DVD, Blu-Ray, ... Widget schließen