Kopfhörerverstärker?

+A -A
Autor
Beitrag
-Sir-
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Aug 2012, 23:41
Hey Leute,

ich habe demnächst Geburtstag und werde mir da den AKG Q701 schenken lassen

Da mein Verstärker jetzt allerdings nicht so die große Nummer ist und ich die Kopfhörer schon etwas mehr beanspruchen, bzw. so viel wie möglich rausholen möchte, habe ich mir überlegt einen Kopfhörerverstärker zu kaufen, da mein Verstärker dazu vermutlich nicht in der Lage sein wird.^^
Leider habe ich von diesen KHV keinerlei Ahnung.

Ich bin bereits auf den Rhinelander von Lehmann Audio gestoßen, der zwar als Taschengeldschnäppchen angepriesen wird, aber dann doch ~370€ kostet und mir dann doch zu teuer war.
Und zwar möchte ich schon so im Bereich von 100€ bleiben. Kann man da was brauchbares finden? Da habe ich auch schon die Head Box II gesehen, allerdings hier im Forum auch gelesen, dass sie nicht so dolle sein soll.

Rauscharm sollte er natürlich sein.

Oder ist ein KHV überhaupt nicht nötig?

Mein Verstärker ist der Yamaha RX-V1065

Da ich wie gesagt neu in dem Gebiet bin, freue ich mich über jegliche Hilfe

Vielen Dank im Voraus

-Sir-


[Beitrag von -Sir- am 10. Aug 2012, 23:53 bearbeitet]
Zaunei
Stammgast
#2 erstellt: 11. Aug 2012, 03:10
100€ da passt n http://nwavguy.blogspot.de/2011/07/o2-headphone-amp.html ganz gut. Wenn dui nciht löten kannst, kann das bestimmt jemand für ne geringe Arbeitsentschädigung machen Ich z.B ^^
Das Ding ist richtig gut ^^
Apalone
Inventar
#3 erstellt: 11. Aug 2012, 06:01
Betrieb mit 2 Batterien? Ohne Netzteil wäre das schonmal für Zuhause ein NoGo. (mMn)

Ich habe schon mit abgerissenen/via Wackelkontakt nicht mehr funktionsfähigen 9 Volt Clipsen bei enem Cmoy Intensiverfahrung - wenn schon Batterie, sollte ein schöner Batteriehalter verbaut sein.
Peterb4008
Inventar
#4 erstellt: 11. Aug 2012, 08:58
Moin

Ich würde den KH ohne KHV betreiben,du solltest
dich zuerst ein bisschen einhören.

Dann kannst du in Ruhe entscheiden,ob dir der Aufpreis eines KHV gerechtfertigt erscheint.

Für ca. 200,00 Euronen,bekommst du ordentlich verbaute
KHV,Meier-Audio oder Lake People.

http://www.google.de...RiR-xLGt7-Gw&cad=rja

http://www.google.de...-sqPouriQiNA&cad=rja

Unter Suche findest du noch jede Menge Informationen.
-Sir-
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 11. Aug 2012, 11:12
Vielen Dank für die Antworten

Ich werde es dann machen, wie Peter sagt: Mich erstmal einhören und mich dann nochmal melden.
Zaunei
Stammgast
#6 erstellt: 11. Aug 2012, 12:12
Der O2 wird per Netzteil betrieben und hat ZUSÄTZLICH die Möglichkeit Akkus reinzupacken
-Sir-
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 20. Aug 2012, 13:52
So, ich habe nun die Kopfhörer bekommen und finde sie einfach hammer. Einfach ein toller Klang :-)

Ich habe den Kopfhörer dann direkt mal am Yamaha ausprobiert und war damit erstmal "zufrieden". Klang immerhin schon mal besser als mein alter Kopfhörer. Dann habe ich den Kopfhörer mal in die High-End Anlage meines Vaters gesteckt und dann beschlossen, dass der Kopfhörerausgang des Yamahas beschissen ist :-D
Daraufhin habe ich den alten Vollverstärker meines Vaters bekommen, einen Harman/Kardon VK 660, und diesen über den Audio Out des Yamahas mit dem selbigen verbunden. Der Harman dient nun zunächst mal als mein zu groß geratener KHV, aber er tuts. Klingt auf jeden Fall um Längen besser. Und solange es der Harman noch tut, werde ich die Sache mit dem KHV erstmal ruhen lassen, auch wenn man den Höhenregler mit einem Zahnstocher fixieren muss, dass die Balance sich nicht verändert :-D. Vermutlich sehen wir uns bald wieder :-P

Bis dahin!

Mit freundlichen Grüßen

-Sir-
-Sir-
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 05. Sep 2012, 13:17
So,

wie sieht das denn mit dem Lake People bzw. Meier aus. Haben die zum Beispiel besondere Klangtypen?
Warm oder kalt, vielleicht etwas Bass betonter? Solche Dinge.
Peterb4008
Inventar
#9 erstellt: 05. Sep 2012, 13:24
Moin

Lake People bzw. Meier ich höre da keine Unterschiede !

Ich habe damals meinen 701 mit dem Meier KHV betrieben
war schon ok.
-Sir-
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 05. Sep 2012, 13:34
Ok. Ich hab gelesen, dass Röhren zum K/Q701 sehr gut passen sollen, weil sie etwas bassbetonter sind. Da hab ich jetzt den Little Dot MKIII und den Destiny Aristaios gefunden. Der Little Dot würde gebraucht schon in meiner Preisklasse liegen, allerdings bin ich etwas skeptisch, da das Gerät aus China kommt. Hast du da irgendwelche Erfahrungen mit?


[Beitrag von -Sir- am 05. Sep 2012, 13:44 bearbeitet]
Peterb4008
Inventar
#11 erstellt: 05. Sep 2012, 13:46
Little Dot MK III besitze ich auch,mehr Bass kann ich da
nicht feststellen.

Ich glaube mit dem Gespann Meier und 701 solltest du
sehr glücklich werden,war an meinen Ohren eine sehr
schöne Kombination.

Test
-Sir-
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 05. Sep 2012, 13:53
Okay, dann vielen Dank erstmal.
manolo_TT
Inventar
#13 erstellt: 05. Sep 2012, 13:54
und der feiner yulong u 100 als dac/khv-kombi?
-Sir-
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 05. Sep 2012, 14:43
Der läuft ja nur über USB wenn ich das richtig sehe. Und ich möchte ihn ja an meinen Verstärker anschließen
manolo_TT
Inventar
#15 erstellt: 06. Sep 2012, 06:57
hat auch einen line-in
-Sir-
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 06. Sep 2012, 18:05
Ah stimmt. Aber das ist nur ein Klinke oder? Verschlechtert das die Qualität oder gibt sich das nichts? Muss ja irgendeinen Grund haben, warum CD-Player über Cinch und nicht Klinke angeschlossen sind. Oder hat das damit gar nichts zu tun? Bin ja unerfahren^^
Apalone
Inventar
#17 erstellt: 06. Sep 2012, 20:39

-Sir- schrieb:
...Muss ja irgendeinen Grund haben, warum CD-Player über Cinch und nicht Klinke angeschlossen sind....


Häh? Das sind Steckerarten, die mit der erzielbaren Qualität nichts zu tun haben.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kopfhörerverstärker
Felltrommler am 13.02.2014  –  Letzte Antwort am 02.04.2014  –  2 Beiträge
AKG-Q701 - Welchen KHV bzw. DAC dazu?
Airwalker1 am 08.09.2011  –  Letzte Antwort am 09.09.2011  –  6 Beiträge
Kopfhörer- bzw. Kopfhörerverstärker Kaufberatung
LightBlue am 28.02.2012  –  Letzte Antwort am 21.03.2012  –  16 Beiträge
kopfhörerverstärker
petenele am 04.11.2010  –  Letzte Antwort am 05.11.2010  –  5 Beiträge
Kopfhörerverstärker mit AKG K81
Bindl09 am 16.01.2015  –  Letzte Antwort am 17.01.2015  –  2 Beiträge
kopfhörerverstärker gesucht
pdonda am 26.10.2009  –  Letzte Antwort am 05.11.2009  –  8 Beiträge
Suche Kopfhörerverstärker
Nick99G am 31.10.2015  –  Letzte Antwort am 31.10.2015  –  8 Beiträge
Suche Kopfhörerverstärker
derbz am 22.12.2012  –  Letzte Antwort am 31.12.2012  –  5 Beiträge
Kopfhörerverstärker für AKG 712 Pro
l3nn4rt am 21.04.2019  –  Letzte Antwort am 23.04.2019  –  28 Beiträge
Kopfhörerverstärker
mollyundemma am 23.11.2009  –  Letzte Antwort am 25.11.2009  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.107 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedHueHifiMqa
  • Gesamtzahl an Themen1.492.092
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.368.059

Hersteller in diesem Thread Widget schließen