Suche Alternative für RS 120

+A -A
Autor
Beitrag
wiseguy
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Jan 2006, 13:50
Hallo

Hab schon einen Tread geschrieben in dem ich mein Problem beschrieben hab. Aber warscheinlich ist der Betreff unglücklich gewählt, wodurch keiner weiß, was mein eigentliches Anliegen ist.

hier zum anderen Tread
wiseguy
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 02. Jan 2006, 16:08
Habe noch mal ein wenig gestöbert und bin mitlerweile zu folgendem Ergebnis gekommen:

Der RS 130 scheint mir mittlerweile viel geeigneter für meinen Bedarf. Ich kann auf den Bildern leider nirgendwo erkennen, WIE die Kopfhörer Muschel beschaffen ist. Es steht in der Beschreibung allerdings "offenes, ohrumschließendes" - und laut Wikipedia habe ich rausgefunden, dass das besagt, dass die Kopfhörermuschel NICHT direkt am Ohr aufliegt sondern um das Ohr herum. Das "offen" besagt wohl, dass der Ohrhörer nicht DICHT abschließt und deshalb weniger Bass bietet - na gut, damit kann ich gut leben, da ich weiterhin dort gelesen hab, dass durch das starke abdichten Ohrenschmerzen (wegen dem nicht erfolgten Druckausgleich) entstehen können. Und ich möchte den Kopfhörer ja lieber länger tragen können ohne dass es unangenehm wird.

Zumal habe ich laut dieser Testseite damit wohl eine gute Wahl getroffen. Könnt ihr das durch Erfahrungen bestätigen?

Der einzige Haken daran ist, dass ich dadurch über mein eigentliches Budget drüber komme. Aber ich sehe momentan keine für mich akzeptable Alternative. Mit dem RS 120 bin ich jedenfals NICHT zufrieden. Der drückt.

Bitte sagt mal dazu eure Meinungen, da ich ein wenig unter Zeitdruck stehe. Denn ich muss den Kopfhörer demnächst umtauschen, sonst sind die 14 Tage Rückgabe recht um...

mfg benny
audiomax
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Jan 2006, 16:36
Hi,

wenn Du den RS-120 unbequem findest, würde ich ihn auf jeden Fall zurückschicken. Unbequeme Kopfhörer sind die Pest.

Ansonsten ist das mit diesen drahtlosen Dingern so eine Sache. Ich hatte mal einen von AKG aus dem Preisbereich, der war sehr bequem und klanglich einigermaßen okay, wenn auch nichts für hifi-verwöhnte Ohren. Aber man hörte permanent ein deutliches Rauschen im Hintergrund und der Empfang war auch nicht immer optimal. Den bin ich deshalb schnell wieder losgeworden. Ich nehme an, dass das mit den Sennheisern in Hinblick auf das Rauschen auch nicht bedeutend besser ist, oder? Aber gut, wenn es denn drahtlos sein muss, dann ist das eben so. Der RS-130 würde Dir neben einem freieren Gefühl an den Ohrmuscheln sicher auch einen besseren Klang bieten.

Hast Du nicht die Möglichkeit zur Bequemlichkeitskontrolle in irgendeinen Elektromarkt zu gehen? Dann könntest Du auch alternativ mal ein paar Philipse und AKGs aufsetzen.

Ansonsten ist es so, wie Du gesagt hast. Ohrumschließend heißt, dass der Kopfhörer auf dem Bereich, die Ohren umgibt und auf dem Schädel aufliegt (meiner Meinung nach am bequemsten). Ohraufliegende Kopfhörer sind in der Regel kleiner und liegen mit irgendeiner Art von Polsterung direkt auf der Ohrmuschel auf. Häufig ist das so ein Textil- oder Schaumstoffzeug, das viele als unangenehm empfinden (allerdings hatte ich persönlich nie Probleme mit den Materialien, die Sennheiser verwendet). Geschlossen und offen bezieht sich darauf, ob die Töpfe mit den Schallwandlern auf der Rückseite mehr oder weniger offen oder aber ganz zu sind, was sich dann auf die Schalldämmung von außen und nach außen auswirkt. Klanglich gefallen mir die meisten offenen Kopfhörer auch besser, gerade in der unteren und mittleren Preisklasse, gibt es kaum gute geschlossene Kopfhörer.

Beste Grüße
M


[Beitrag von audiomax am 02. Jan 2006, 16:37 bearbeitet]
wiseguy
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 02. Jan 2006, 16:38
Ach na so ein Ärger aber auch:

Ich habe gerade bei dem Verkäufer angerufen (meine Mutter hatte diesen Kopfhörer RS120 bei einem Online-Händler gekauft) und wollte ihn umtauschen.

Da sagte mir der Händler, dass Kopfhörer GRUNDSÄTZLICH vom Umtauschausgeschlossen sind.

In seinen AGB steht aber nur, dass HYGIENEARTIKEL vom Umtausch ausgeschlossen sind (zum Beispiel OHR-KOPFHÖRER).

Gilt das wirklich, dass Kopfhörer Hygiene Artikel sind?

Leider scheint da nun wirklich kein Weg daran vorbei zu führen: Ich sitz jetzt auf diesen RS 120 Dingern fest und ärger mich ein bischen. Obwohl der sogar auch die RS 130 hat und anbietet. Aber er sagt, er kann die benutzten Kopfhören nicht mehr anbieten...

Hygiene Artikel - ich finde das quatsch! Im Laden kann ich die doch auch aufsetzen und dann werden die trotzdem noch verkauft... (Bei Ohr-Kopfhörern seh ichs ja ein).

mfg benny
audiomax
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 02. Jan 2006, 18:18

wiseguy schrieb:

Da sagte mir der Händler, dass Kopfhörer GRUNDSÄTZLICH vom Umtauschausgeschlossen sind.


Die AGB sind da von Händler zu Händler unterschiedlich. Die einen nehmen auch Kopfhörer zurück, die anderen nicht. Ich guck da immer sehr genau nach...

Beste Grüße
M
-resu-
Inventar
#6 erstellt: 02. Jan 2006, 18:35
Soweit ich weiss ist dies NICHT rechtens ... habe das an anderer Stelle hier im Forum mal gelesen, als es schonmal um das Thema ging.

Ich würd´ versuchen ihm ein wenig Druck zu machen ... sowatt kann ja nit sein

Wobei sich bei sowas natürlich die Qualität der Händler bemerkbar macht. Amazon, etc. ist für sowas natürlich toll!

Gruss
Frank
wiseguy
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 02. Jan 2006, 18:54
Hallo

Ich habe gerade nochmal bei dem Händler angerufen und er hat mir jetzt doch kulanter Weise den Umtausch gestattet. Der war jetzt doch ganz nett.

Vielen Dank Leute

Also ich werd mir dann jetzt mal den RS130 im Laden anschaun - und dann warscheinlich diesen Bestellen.

PS: Der Händler ist übrigens Hirsch+Ille

Super Preise hat er auf jeden Fall, soweit ich das beurteilen kann.

Bitte sagt mir nochmal, was ihr von den RS 130 Haltet bzw. Welche ihr stattdessen für mich empfehlen würdet.

mfg benny


[Beitrag von wiseguy am 02. Jan 2006, 18:55 bearbeitet]
wiseguy
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 02. Jan 2006, 19:10
Ach und was haltet ihr von dem RS 140? Wo genau ist da der Unterschied? Nur darin, dass die Kopfhörer geschlossen sind? Sind die Klanglich besser? - Warscheinlich nehm ich die eh nicht, aber interesse halber. Weil ich doch jetzt quasi nochmal die Möglichkeit hab - und der Unterschied beträgt 25 Euro. Wenn die Klangqualität damit erheblich besser ist, würd ich das evtl. noch ma überlegen.

Ich hab halt bei den geschlossenen Kopfhörern ein wenig Angst, dass mir dann dann die Ohren Weh tun und ich die dann nicht mehr so nutzen kann.

Und was ist damit überhaupt gesundheitlich? Leiden die Ohren (gesundheitlich gesehen) daran? Oder ist denen das an sich "egal"?

Das Problem ist halt, dass ichs ja wieder erst merke, wenn ichs ne Weile benutzt habe.

Warscheinlich schau ich erstmal, dass ich die woanders grad herbekomme (Conrad zum Beispiel, wenns die da gibt) und die Garantie (schriftl.) bekomme, dass ich sie wieder umtauschen kann - weil ich sie ja ganz sicher nicht behalten will - kosten da ja deutlich mehr...

mfg benny
wiseguy
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 02. Jan 2006, 19:17
Und schon wieder eine Sache...

@-resu-


Amazon, etc. ist für sowas natürlich toll!


Heißt das, bei Amazon kann ich die GANZ SICHER innerhalb von 14 Tagen noch umtauschen?

Weil ich hab die bei Amazon auch gesehn. Dann würd ich die mir auch da kaufen und kann sie dadurch testen und notfals wieder zurück schicken.

Wo steht denn bei Amazon, dass man auch Kopfhörer wieder umtauschen kann?

mfg benny
-resu-
Inventar
#10 erstellt: 02. Jan 2006, 19:26

wiseguy schrieb:
Und schon wieder eine Sache...

@-resu-


Amazon, etc. ist für sowas natürlich toll!


Heißt das, bei Amazon kann ich die GANZ SICHER innerhalb von 14 Tagen noch umtauschen?

Weil ich hab die bei Amazon auch gesehn. Dann würd ich die mir auch da kaufen und kann sie dadurch testen und notfals wieder zurück schicken.

Wo steht denn bei Amazon, dass man auch Kopfhörer wieder umtauschen kann?

mfg benny


Wo das steht weiss ich nit, da musst selbst suchen.
Aber Amazon grundsätzlich sehr scherzbefreit was Rücknahmen angeht

Geschlossene Kopfhörer haben "in der Regel" mehr Bass, mehr Druck, dafür weniger Räumlichkeit und rufen eher Kopfschmerzen hervor.

Probier einfach welche aus - den perfekten findet man selten direkt (ausser man kauft Beyer )

Gruss
Frank
wiseguy
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 02. Jan 2006, 20:04

ausser man kauft Beyer

Den joke hab ich nicht wirklich verstanden...

Weniger Raumklang sagst du? Das ist ja eher negativ, oder?

Gut, stärkerer Bass währe natürlich grundsätzlich nicht verkehrt... ach ich weiß einfach nicht. Am besten währ beides haben und nach Wahl benutzen

Aber das geht Preislich nicht und ist ja sicher auch unsinn.

Aber was ist eigentlich mit dem Material? Bei dem RS 140 ist das ja wohl leder - damits besser "abdichtet" *g*
Beim RS 130 siehts wie Schaumstoff aus. Leder is doch bestimmt auch deutlich haltbarer, oder? Also ich mein meine kleinen Ohrstöpsel jedenfals (und auch alle früheren Kopfhörer) sind meistens am Schaumstoff durchgescheuert oder schon ganz weg... bei Leder kann sowas ja wohl nicht passieren... oder ist das unwesentlich, weil die ja nicht am Ohr mehr anliegen sondern (beim RS 130 jedefals) auf dem Schädel aufliegen?

Und was ich noch entdeckt hab:
Der RS 130 hat Zuschaltbaren Raumklang (SRS Headphone) - Was ist das? Also hört sich das dann quasi wie Echo an? Braucht man dafür dann spezielle Verstärkereigenschaften? Oder spezielle Musik die sowas unterstützt? Ich hab davon keine Ahnung... Und geht das auch am Kopfhörerausgang? Denn da schließ ichs an meiner Anlage bzw. am Fernseher ja an...?

Und der RS 140 hat Zuschaltbare Kompression für bessere Sprachverständlichkeit... Wofür soll denn das gut sein?

Ich hab das Gefühl, dass der eher für alte Leute ist, da man auch eine extra hohe Lautstärke einstellen kann.

Ich werde morgen wohl im Conrad mal vorbei schaun und mir den RS 130 kaufen.

Oder weiß schon jetzt jemand von euch, dass man im Conrad nicht zurück geben kann?

Dann würde ich gleich in den Mediamarkt gehn... (der is halt deutlich weiter weg)

mfg - Und vielen dank, dass es dieses Board gibt.
audiomax
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 02. Jan 2006, 20:28

wiseguy schrieb:

Der RS 130 hat Zuschaltbaren Raumklang (SRS Headphone) - Was ist das? Also hört sich das dann quasi wie Echo an?
Braucht man dafür dann spezielle Verstärkereigenschaften? Oder spezielle Musik die sowas unterstützt? Ich hab davon keine Ahnung... Und geht das auch am Kopfhörerausgang? Denn da schließ ichs an meiner Anlage bzw. am Fernseher ja an...?

Also wenn es das ist, was bei Software-DVD-Playern auch schon mal als Feature eingebaut ist, dann handelt es sich einfach um eine Raumsimulation; ein bißchen Hall, ein bißchen Equalizing, ein bißchen Durchrühren und das Ganze soll dann klingen, als würde man eigentlich über Lautsprecher hören. Klingt für meine Ohren total beschissen. Aber eine besondere Art von Quelle braucht man da nicht, also ja, direkt an Anlage oder Fernseher.


wiseguy schrieb:

Und der RS 140 hat Zuschaltbare Kompression für bessere Sprachverständlichkeit... Wofür soll denn das gut sein?

Es gibt Filme, da willst Dur Dir den kompletten Dynamikumfang des Kinotons nicht antun. Bei lauten Passagen knallt es Dir die Trommelfelle raus, bei leisen verstehst Du nichts mehr. Kompression gleicht die Lautstärkeunterschiede aus. DVD-Player haben so eine Funktion meistens auch schon eingebaut. Für Musik gehört die Funktion natürlich aus.

Die Bequemlichkeit kannst Du wie gesagt am besten am realen Objekt selbst testen. Anhand von Beschreibungen und Bildern ist es sehr schwer zu prophezeien, wie sich's anfühlt.

Und Sennheiser steht übrigens nicht in dem Ruf, Sachen herzustellen, die nach kürzester Zeit irgendwo durchscheuern, durchbrechen oder sonstwie den Geist aufgeben. Da würde ich mir nicht so großen Sorgen machen.

Beste Grüße
M
wiseguy
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 02. Jan 2006, 20:37
Und - entschuldigt bitte, dass ich so viel frage - ich hab grad gesehn, dass es zwischen dem RS 130 und dem RS 45-8 eigentlich keinen Preisunterschied gibt.

Was ist zwischen diesen beiden der Unterschied? Also ich meine, der RS 45-8 steht schon in der nächsten Sparte und somit nehme ich an, qualitativ müsste der ja höherwertiger sein.

Mir sagen nur die Angaben nicht ganz so viel.

Ich trage mal die Eigenschaften laut www.sennheiser.de zusammen:

Rs 45-8:
- mit räumlichem Klangbild und guter Baßwiedergabe
- Audio-Filter im Sender vermeidet Störungen durch Fernsehgeräte
- Akku BA 151 (das ist wohl nachteilig, da ich nicht notfals wechseln kann wie die NiMH Akkus. Was kosten diese Akkus einzeln? Wie läd man die im Gerät? Muss der Kopfhörer dazu in der Sendestation liegen oder kann man mehrer Akkus verwenden und laden, während man einen anderen in Benutzung hat?

RS 130
- Zuschaltbarer Raumklang (SRS Headphone)
- Intelligentes Autotuning durch automatische Sendersuche mit Memory-Funktion (Das klingt ja mal ganz bequem, denn das drehen am Rad nervte mich ein bischen... wenns nämlich richtig eingestellt war hat man kein Rauschen gehört - aber wenn ich zB in einen anderen Raum gegangen bin, war das drehen am Rad notwendig, da es sonst rauschte)
- Optimaler Signalempfang durch selbstlernende Aussteuerungsautomatik (is doch irgendwie das selbe oder nicht?)
- Sehr leichter Kopfhörer, äußerst angenehm zu tragen (das ist was, was ich sehr wichtig finde! - wie man schon gemerkt hat)
- Dann das mit dem Laden find ich kolossal - einfach übern Bügel hängen fertig. Was ich negativ daran finde: Das man nicht sieht, wann die Akkus fertig geladen sind - jedenfals beim RS 120 ist das so

So das waren die wesentlichen Merkmale die ich gefunden hab.

Ich glaube bei näherer Betrachtung ist der RS 45-8 doch nix für mich. Wenn dann der 56-8 Aber der liegt mit seinen gut 170 Euro dann doch jenseits meines dafür geplanten Budgets. Obwohl ich langsam das Gefühl bekomme, dass man irgendwie immer was vermisst - und ich seh nur die Funktionen laut Beschreibung... ich habs noch nicht mal probiert.

Diese Suche nach dem richtigen Kopfhörer scheint mir doch schwieriger als ich anfangs gedacht hatte.

Auf jeden Fall, da ich noch nix gegenteiliges gehört habe, wirds bei den Sennheiser bleiben.

mfg benny
wiseguy
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 02. Jan 2006, 21:13
Ach ich muss nochmal was anmerken:

Der RS 65-8 Ist nur bei PreisSuchmaschiene so teuer. Hab jetzt auch mehrere für 100 Euro gesehn.

Der hat ja noch einige tolle Vorteile:

- Surround-Sound durch SRS™-Prozessor
- 2 Akkus im Lieferumfang - und beide an der Station ladbar
- Hoher Tragekomfort durch geringes Gewicht und hochwertige Velour-Ohrpolster (klingt erstmal gut, auch wenn ich nicht weiß, was Velour ist *g*)
- Hörer mit individueller Einstellung der Lautstärke und Tippschalter für automatischen Suchlauf sowie SAW-Eingangsfilter gegen Funkstörungen (was das genau bedeutet: keine ahnung!)

Was heißt das: "Wandlerprinzip: dynamic, open"?

Ich glaube den find ich momentan am besten...

Den habe ich bei Berlet
für 100 Euro gesehen
-resu-
Inventar
#15 erstellt: 02. Jan 2006, 21:29

wiseguy schrieb:
Was heißt das: "Wandlerprinzip: dynamic, open"?


open = offen (nicht geschlossen )
dynamic = Art des Wandlers ... 90% aller KH sind Dynamisch. Gibt noch elektrostatische ... für "etwas" mehr Geld

Zu dem Rest: keine Ahnung
Umso teurer die UVP ist, umso besser (ganz grob) ^^
wiseguy
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 02. Jan 2006, 22:04
Die RS x5-8 Reihe hat einen Audio Übertragungsbereich 20-20000 Hz. Hingegen der RS 130 und RS 140 einen Audio Übertragungsberich von 18-21000 Hz haben. Hört man die 2 Herz im Tiefen Bereich oder merkt man das eh nicht? Ich denk ja mal, dass bei der Höhe die 20000 oder 21000 Herz eh nicht so viel ausmachen, oder?

Und beim Max. Schalldruckpegel unterscheiden die sich auch um 10 DB:

Der RS 140 hat 110 DB
Der RS 130 hat 104 DB
Der RS 65-8 hat nur 100 DB

Wenn ich mirs jetzt so anschau, scheint der RS 65-8 klanglich minimal weniger gute Daten zu haben als der RS 140. Was mich an dem reizt sind die zwei Akkus, die man in der Station laden kann und der Surround-Sound.
Beim RS 140 allerdings gefallen mir die besseren Werte, wobei ich nicht weiß, ob es so sinnvoll ist auf diese Kleinen Variationen zu achten, und die sehr lange Betriebsdauer - immerhin kann ich die Akkus ja auch wechseln - sind ja nicht teuer, weils standard Akkus sind.

Getrübt wird der RS 140 meiner meinung nach durch die nicht ersichtliche Aufladezeit...
wiseguy
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 04. Jan 2006, 01:27
Okay, hab mir jetzt den RS 140 geholt. Bin erstmal absolut zufrieden soweit. Das mit der nicht ersichtlichen Aufladezeit hat sich jedenfals nicht bestätigt. Besser hätte man das Gar nicht machen können, denke ich:

Den Kopfhörer soll man, lt. Bedienungsanleitung, immer im auf dem Bügel aufbewaren und der läd nur dann, wenn die akkus entsprechend schwach sind. Außerdem zweigt der über eine LED Lampe an, ob der grad läd oder ob der Ladevorgang beendet ist. An sonsten wird der Kopfhörer auf der Station immer mit einem minimalen Strom (soweit ich das der Bedienungsanleitung entnehmen konnte) versorgt, wodurch die Akku Kapazität erhalten bleibt.

Betriebsstunden sind mit 21 h angegeben - das reicht ja wohl - selbst wenns nachher nur 10 Stunden sein sollten - da man den Kopfhörer ja sowiso dauernd mal auf den Bügel hängt.

Außerdem wird er ja mit zwei gewöhnlichen AAA Akkus betrieben.

Auch vom Klang her bin ich zufrieden. Allerdings habe ich keinen Vergleich zum RS 130, da ich den nirgends zum Testen finden konnte.

Die Kompression für Sprache allerdings finde ich schwachsinn. Das einzige was sich dadurch meiner Meinung nach ändert ist, dass alles ein bisschen lauter wird - ich hör keine Stimmen deutlicher...

Mich würde demnach interessieren, was der RS 130 mit dem Räumlichen Klang bringt, den man da zuschalten kann. Mal sehn, ob ich den nochmal wo zum Probehören finde.

Bis jetzt merke ich den Druck an den Ohren nur wenig. Allerdings scheint das wohl abzuhängen von der Musik die man hört; Ich habe z.B. The Rock damit schauen wollen und bei den Bässen in den Soundtracks habe ich ein leichtes drücken wie beim Flugzeug-Start (aber deutlich schwächer) verspürt... nur halt permanent. Außerdem werden die Ohren ein bisschen warm.

Was mich noch interessiert ist, ob das nun Gesundheitsschädigend ist oder nicht.

So weit erstmal.

mfg benny
wiseguy
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 09. Jan 2006, 18:03
Hallo

Es ist ja nun einige Zeit vergangen. Ich habe den RS 130 inzwischen im Media Markt testen können und hab mich für diesen entschieden.

Bei Media Markt war die Beratung SPITZENMÄßIG!!! Also ehrlich soviel Hintergrundwissen. Jedenfals hat der Mann mir genau erklährt, was bei welchem Kopfhörer besonders zu beachten ist und was nachteile sind. Letztendlich war der RS 140 für meine Ansprüche ungeeignet - oder besser unnötig. Der meinte, dass er das Geld für den nicht investieren würde, da der eher für Hörgeschädigte geeignet ist. Und auch bei diversen Klangproben konnte ich mich selber davon überzeuge, dass der RS 130 eher geeignet ist. Außerdem ist bei dem das Drücken kein Problem, da er ja offen ist. Ich empfand das Klanglich sogar eher besser - Räumlicher quasi. Von der 3D-Akustik konnte ich noch nichts genießen, da er meinte, dass kommt dann auch auf das Signal an. Diverse DVDs unterstützen das und dann merkt man davon auch was. Hab aber jetzt grad noch keine DVD geschaut...

Also alles in Allem bin ich mit dem RS 130 echt zufrieden.

Vielen Dank an alle, die mich bei der Suche unterstützt haben.

mfg benny
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Funkkopfhörer: Um 120?
TheCoon324 am 09.06.2014  –  Letzte Antwort am 31.07.2014  –  2 Beiträge
Sennheiser RS 120 am Arbeitsplatz mit Handy, WLAN usw.
Herosbingen16 am 20.08.2010  –  Letzte Antwort am 20.08.2010  –  3 Beiträge
Suche InEars bis 120 Euro für iPods
goesch am 25.01.2007  –  Letzte Antwort am 26.01.2007  –  21 Beiträge
Suche KH bis 120?
RobPayne am 08.07.2005  –  Letzte Antwort am 30.07.2005  –  28 Beiträge
Suche Kopfhörer, bis 120?
AlicRahl am 01.12.2009  –  Letzte Antwort am 03.12.2009  –  4 Beiträge
suche KOSS KSC35 alternative
tomyeah am 10.11.2006  –  Letzte Antwort am 11.11.2006  –  10 Beiträge
PX200 verstorben, suche Alternative
ffreak am 13.08.2012  –  Letzte Antwort am 14.08.2012  –  3 Beiträge
Gaming-Headset alternative gesucht
Zottelx22 am 19.01.2014  –  Letzte Antwort am 18.02.2014  –  6 Beiträge
suche kopfhörerverstärker für grado rs-1
kananga am 16.08.2005  –  Letzte Antwort am 17.08.2005  –  8 Beiträge
Upgrade für Sennheiser RS 170
RS_Cypher am 11.10.2015  –  Letzte Antwort am 16.10.2015  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.661 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedAmazonAlexaSetup
  • Gesamtzahl an Themen1.426.365
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.147.942

Hersteller in diesem Thread Widget schließen