Suche KH bis 120€

+A -A
Autor
Beitrag
RobPayne
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Jul 2005, 16:19
Hallo,

ich suche einen Kopfhörer für 120€.

Eingesetzt soll er für

-PC (Audigy 2ZS)
-Discman (iRiver iMP-700T)
-HDD-MP3Player (Creative Zen Touch 40GB)

Davor hatte ich nen Sennheiser HD570 und war sehr zufrieden damit, somit wäre nen besserer Sennheiser net schlecht evtl.

Ich weiß das man für nen besseren Klang nen KHV benötigt, den ich mir aber leider nicht leisten kann.

Danke im voraus für eure Ratschläge.

mfg RobPayne
0le9
Stammgast
#2 erstellt: 08. Jul 2005, 17:39
dann nimm einen, der kein KHV braucht:
Sennheiser hd555 oder hd595
beide haben nur 50 ohm, kanst du ohne probleme überall anschließen, auch an mp3 player oder soundkarte.
RobPayne
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Jul 2005, 22:35
also ist der 595er ein guter Allrounder?
0le9
Stammgast
#4 erstellt: 09. Jul 2005, 09:47
kann man so sagen, ich habe selber 595 an soundkarte SBLive 5.1 und an normalen verstärker klingt er auch gut.
Die neuen Sennheiser sind aus meiner sicht von der klang neutral haben nicht zu viel bass und keine aufdringliche höhen.Geeignet für fast jede art von musik.
bestell HD595 online, dann hast du 2 wochen zeit um zu entscheiden ob er dir gefällt oder nicht
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 09. Jul 2005, 10:14
mit auch "nur" 70 ohm

http://www.amazon.de.../302-5077999-0494431

hat mal 133 gekostet, ist aber 6 euro hoch gegangen

hat mir im direkten vergleich zum hd 650 besser gefallen. ob das in deinem fall auch so ist weiß ich nicht, aber probehöhren ist nie schlecht.

dazu die üblichen verdächtigen: akg, grado, beyerdynamik,...

wenns nur für draussen gedacht ist: es gibt für knapp unter 100 euro einen akg höhrer der eine aktive geräuschreduzierung hat. für den typischen bahnfahrer vermutlich nicht ganz falsch...

den tragekonfort fand ich persönlich eigentlich sehr gut, im gegensatz zu den jungs von dem folgenden test.

http://www.amazona.d...erer/akg_K28/akg.htm


[Beitrag von MusikGurke am 09. Jul 2005, 10:16 bearbeitet]
RobPayne
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 09. Jul 2005, 10:33
ich schau mal ob ich irgendwo probehören kann. danke für eure ratschläge

edit:

so heut war ich beim media markt und hab probegehört

HD555/595 haben sich ähnlich gut angehört.Gibts nen Unterschied?

HD590: hatte deutlich mehr bass als 595.

HD650: war ein richtig geniales Teil aber leider sprengt es meinen Preisrahmen.

der eine Sony: hat mich net so wirklich überzeugt.

Entweder nehm ich den 595 oder den 590er. ich informier mich noch ein bisschen.


[Beitrag von RobPayne am 09. Jul 2005, 15:00 bearbeitet]
0le9
Stammgast
#7 erstellt: 09. Jul 2005, 16:57
HD590 hat 120 ohm impedanz; für soundkarte noch ok, aber für tragbaren player zu viel.

unterschied zwischen HD555 und HD595 ist wie du schon bemerkt hast ziemlich gering

HD555 hat guten mitteltonbereich, hat aber schwächere höhen und bass in vergleich zu HD595.


[Beitrag von 0le9 am 09. Jul 2005, 16:57 bearbeitet]
Dynamikus
Inventar
#8 erstellt: 09. Jul 2005, 21:33
Höre dir doch auch mal andere marken an. Ich kann beim besten willen nicht verstehen wie du den HD570 gut finden kannst. Ich habe mir den HD570 letztes jahr gekauft und war vom ersten ton an sehr entäuscht, im vergleich zu anderen marken in der preisklasse. Habe dann nach circa 1 woche das teil umgetauscht gegen einen Beyerdynamic DT 440. Für mich lagen da ganz klar welten zwischen. Mir kam es beim HD570 so vor als ob ich eine Gardine ziwschem dem Ohr und Hörer habe. Allerdings der tragekomfort läßt nichts zu wünschen übrig.
RobPayne
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 11. Jul 2005, 13:03
naja ich konnte nur die obengenannten testen. Der MediaMarkt in meiner Nähe hatte keinen Beyerdynamic und somit bin ich nun unschlüssig ob ich den DT 440 nehmen soll oder den Sennheiser HD595
Dynamikus
Inventar
#10 erstellt: 11. Jul 2005, 14:24
Den HD595 kenne ich selbst nicht. Ich habe mich damals auch von so nem Mediamarkt fritzen beraten lassen. Er hatte mir dann den HD570 oder HD 575 empfohlen von dennen ich sehr entäuscht war. Probehören im Laden war leider nicht möglich. 1 woche später muste das teil dann auch schon wieder in den Mediamarkt zurück. Habe mir dann auf empfehlung hier aus dem Forum den DT 440 blind bestellt (damals noch 69 euro bezahlt, heute kostet er so circa 99 euro). Ich bereue es bis heute nicht. Das gute am DT 440 ist, das er ohne probleme an jedem schwachen Kopfhöreranschluss angeschlossen werden kann. Falls du einen Beyer Händler in deiner nähe finden solltest, dann auf jedenfall mal probehören das gilt auch für die Modelle DT 660, DT 860, DT 770 m,DT 770 pro 80ohm version,
RobPayne
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 11. Jul 2005, 15:05
und noch ne frage. Welcher Händler ist empfehlenswert und günstig für kopfhörer?
Dynamikus
Inventar
#12 erstellt: 11. Jul 2005, 15:26
Wenn du die verschiedenen Kopfhörer probegehört und du deinen favoriten gefunden hast, würde ich im internet bestellen. Hier giebt es den DT 440 für 96 euros http://www.fotoandmo...-2014&referer=idealo . Wenn du online bestellst hast du ein 14 tägiges rückgaberecht d.h. wenn er dir nicht gefällt kannst du ihn immer noch umtauschen. Bei www.Redcoon.de zb. must du keine rückportokosten bezahlen allerdings kostet er dort auch ein bißl mehr. Bei ebay kosten übrigens neue DT 990er und DT 770er neu 129 euro allerdings bräuchtest du dann einen kopfhörerverstärker wegen der 250 ohm dafür hättest du dann aber schon einen high endigen kopfhörer (gehört mit zu den spitzenmodellen von Beyerdynamic).

Hier noch kurz was zum DT 770 weil dieser etwas aus der reihe tanz von seinen klangeigenschaften.
Der DT 770 ist ein geschlossener hörer von dem es 3 verschiedene versionen giebt allerdings nicht jedermans geschmack weil er sehr Basslastig ist, dafür geht er aber bis in den keller mit den Bässen.

hier die 3 versionen
1. Die normale Pro version mit 250 ohm
2. Die pro version mit 80 ohm
3. Die M version mit 80 ohm hauptsächlich für schlagzeuger, hohe dezibel möglich, Weniger bass als die pro version.

Für dich ist ein kopfhörer mit einer niedrigen Impendanz (ohm) wichtig. Wenn du viel bass magst und den DT 770 in erwägung ziehen solltest dann nimm dir eine der 80 ohm versionen.

PS: währe übrigens gut zu wissen welche musikrichtung du hörst.


[Beitrag von Dynamikus am 11. Jul 2005, 15:49 bearbeitet]
RobPayne
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 11. Jul 2005, 15:49
Da ich nur portable Geräte und den PC zum Musikhören habe käme nur der Sennheiser HD595 und der Beyerdynamic DT 440 in Frage, weil sie niedrige Impedanzen haben.

Ich schau mal ob ich irgendwo den DT 440 probehören kann, weil der HD595 hat mich schon relativ überzeugt, erst dann schlag ich zu.

edit: ich höre hauptsächlich Metal und Rock


[Beitrag von RobPayne am 11. Jul 2005, 15:50 bearbeitet]
Dynamikus
Inventar
#14 erstellt: 11. Jul 2005, 15:50
Ich habe oben nochmal was editiert.

Ps: Ich höre auch hauptsächlich nur metall und rock und alles was auf natürliche art und weise erzeugt worden ist.


[Beitrag von Dynamikus am 11. Jul 2005, 15:52 bearbeitet]
RobPayne
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 11. Jul 2005, 16:00
hmm der DT 770 Pro 80ohm hört sich von den Werten her net schlecht an.
0le9
Stammgast
#16 erstellt: 11. Jul 2005, 19:21
Beyerdynamic kanst du bei Saturn probehören, die haben immer welche davon.
Nickchen66
Inventar
#17 erstellt: 12. Jul 2005, 08:32
Warum hat denn noch keiner den AKG 271 erwähnt? Klingt so ähnlich wie der HD 595, aber dafür als geschlossenes System, und weniger stark auf Klassik & Rock festgelegt weil halbwegs bassfähig. Impedanz auch so um & bei 50 Ohm, absolut Portabel-geeignet. Also, bei head-fi.org ist die Fangemeinde des AKG 271 größer als die des HD 595.

Hat schonmal jemand Underworlds "Born Slippy" oder Björks "Human Behavior" auf einem HD 5*5 gehört !? Das klingt wirklich albern...
RobPayne
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 14. Jul 2005, 11:20
des Underworld - Born Slippy kenn ich ganz gut, hör ich auch ab und zu gelegentlich. Somit wär der DT-770Pro (80 ohm) der optimale Kopfhörer für mich? ich schau das ich mal zu nem Saturn komm, weil der 595er Sennheiser gefällt mir wirklich gut bis jetzt.
Nickchen66
Inventar
#19 erstellt: 14. Jul 2005, 14:23
Äußerst unwahrscheinlich, daß Du beim pöbeligem Saturn oder Mediamarkt vernünftige KH bekommst. Die Modelle, von denen hier die Rede ist, wirst Du dort nicht antreffen, dafür aber 1-2 rumplige DJ-KHs und rund 20 verschiedene Billigkreischer bis max. 99,99 €.

Du wirst schon den Fachhandel aufsuchen oder mit Rückgaberecht online bestellen müssen.
RobPayne
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 14. Jul 2005, 19:08
nein. bestellen werd ich das teil natürlich online. ich will nur zum saturn um probezuhören
0le9
Stammgast
#21 erstellt: 14. Jul 2005, 19:34
bei satan oder blödmarkt gibt es auch gute KH.

z.b. sennheiser haben die da fast alle modelle, auser elektrostaten natürlich

kommt auf markt an, manche haben mehr manche weniger.


[Beitrag von 0le9 am 14. Jul 2005, 19:35 bearbeitet]
Nickchen66
Inventar
#22 erstellt: 15. Jul 2005, 07:26
Bei uns in Siegen jedenfalls weniger...dafür aber jede Menge einfach strukturierter Verkäufer/innen mit blonden Stränchen und Sonnenbankbräune.
RobPayne
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 21. Jul 2005, 18:54
habe mir nun den Beyerdynamic DT770 Pro (80 Ohm) bestellt für 139€ und freu mich schon
Dynamikus
Inventar
#24 erstellt: 22. Jul 2005, 05:15
Auf deine meinung zum KH bin ich sehr gespannt.
RobPayne
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 27. Jul 2005, 10:21
So, heute habe ich meine Beyerdynamics erhalten und muss sagen Top Ware. Super Klang und der Bass gefällt mir auch richtig. Das gute ist auch das es ein geschlossener Kopfhörer ist. Ich möcht mich herzlich für eure Beiträge bedanken.

MfG RobPayne
Dynamikus
Inventar
#26 erstellt: 29. Jul 2005, 10:32
Wie findest du ihn denn im vergleich zu den anderen hörern die du bis jetzt gehört hast. Ist er deiner meinung nach besser für dich geeignet?
RobPayne
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 29. Jul 2005, 16:10
gestern konnte ich den HD595 an meinem MP3 Player testen. Den konnte man zwar lauter stellen wegen seiner niedrigeren Impedanz aber dafür konnte ich keinen Bass hören. Beim Creative Player stimmt sooderso was nicht mit dem Equalizer wegen der Firmware. Mit dem DT770 kommt trotz schlechtem Equalizer mehr Bass raus als beim Sennheiser und das find ich echt toll beim Beyerdynamic.
Nickchen66
Inventar
#28 erstellt: 30. Jul 2005, 16:20
Fand den 595 überragend an Mid-Fi-Verstärker mit Klassik/Jazz, aber er glänzt so richtig eigentlich nur in dieser Paarung.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mehrere KH gesucht, bis 120?
Freakkazoid am 26.06.2007  –  Letzte Antwort am 02.07.2007  –  14 Beiträge
Suche KH für Metal bis ca 120?
Gorodezki am 04.09.2009  –  Letzte Antwort am 11.09.2009  –  52 Beiträge
Suche geschlossenen KH mit Bass bis 120?
Head_Honcho am 04.08.2010  –  Letzte Antwort am 21.08.2010  –  7 Beiträge
Bügel-KH bis 120€
Tordenskjold am 24.06.2009  –  Letzte Antwort am 25.06.2009  –  2 Beiträge
Faltbare Bügel-KH <120?
Lennert83 am 29.11.2012  –  Letzte Antwort am 18.12.2012  –  17 Beiträge
Kaufberatung geschlossene KH für unterwegs bis 120?
dga*2010 am 12.12.2011  –  Letzte Antwort am 13.12.2011  –  4 Beiträge
Anfänger sucht KH bis 120 ? zum Heimgebrauch
4th-Survivor am 26.08.2011  –  Letzte Antwort am 02.09.2011  –  8 Beiträge
Einsteiger sucht KH bis 120 Euro
Akoha am 30.12.2011  –  Letzte Antwort am 05.01.2012  –  9 Beiträge
Geschlossene KH bis 120? als Geschenk
Little_Sparky am 12.10.2012  –  Letzte Antwort am 12.10.2012  –  6 Beiträge
Suche Kopfhörer, bis 120?
AlicRahl am 01.12.2009  –  Letzte Antwort am 03.12.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.092 ( Heute: 71 )
  • Neuestes MitgliedHifi-kenner2612
  • Gesamtzahl an Themen1.425.816
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.137.914

Hersteller in diesem Thread Widget schließen