Suche guten Hifi Kopfhörer < 100 €.

+A -A
Autor
Beitrag
Bobby_GTI
Stammgast
#1 erstellt: 08. Sep 2008, 12:04
....für Rock, Metal etc. mit Kabel, also kein Funkhörer.
Preislich sollte er unter € 100,- liegen. Kann auch ein besserer gebrauchter sein.
Jedenfalls sollte es sich um einen (halb-)geschlossenen Bügelkopfhörer mit Spiralkabel handeln, der die Ohren gut umschließt, aber nicht so dick aufträgt wie ein Lärmschutzkopfhörer vom Bau ;-)
Klang, Räumlichkeit und Bass sollten natürlich empfehlenswert sein.
Wie sieht es mit Hersteller wie Audio-Technica, AKG, Sony etc. aus? Welche könnt ihr wärmstens empfelen?
m00hk00h
Inventar
#2 erstellt: 08. Sep 2008, 13:19
"Wärmstens" kann man gar keinen Hersteller empfehlen, weil fast jeder Hersteller vom Schrott bis zum HiEnd-Hörer alles im Angebot hat.

Was du suchst gibt's IMHO nicht für unter 100€.

m00h
ta
Inventar
#3 erstellt: 08. Sep 2008, 13:30
Anhören + testen vor dem kauf ist auf jeden Fall Pflicht.

Beim Kopfhörer spieloen meist ja nicht nur Klangvorlieben eine Rolle, sondern auch der Tragekomfort, was bei jedem Mensch anders ist.

Such mal hier im Forum den AKG K81...
Der K141 wäre auch noch ein guter Kandidat, aber meist zu teuer.

Spiralkabel haben die AKGs aber nicht.


[Beitrag von ta am 08. Sep 2008, 13:32 bearbeitet]
Leisehöhrer
Inventar
#4 erstellt: 08. Sep 2008, 16:45
MB Quart QP 240 empfehle ich probezuhören. Kostet ca. 100 Euro ond klingt meiner Meinung nach schon verdammt gut.

Gruss
Nick
Bobby_GTI
Stammgast
#5 erstellt: 10. Sep 2008, 11:52
bin bisher über den AKG K 530 gestolpert. Laut einiger soll er für unter 100,- € ein guter allrounder sein.
m00hk00h
Inventar
#6 erstellt: 10. Sep 2008, 11:56

Bobby_GTI schrieb:
bin bisher über den AKG K 530 gestolpert. Laut einiger soll er für unter 100,- € ein guter allrounder sein.


Das ist auch so. Den weiter oben empfohlenen MB Quart German Maestro schlägt er auch, wenn auch knapp.

m00h
Bobby_GTI
Stammgast
#7 erstellt: 10. Sep 2008, 12:18
oder aber AKG K 141 bzw 171 mit tauschbaren Kabeln. sien die klanglich besser als der 530?
m00hk00h
Inventar
#8 erstellt: 10. Sep 2008, 12:43

Bobby_GTI schrieb:
oder aber AKG K 141 bzw 171 mit tauschbaren Kabeln. sien die klanglich besser als der 530?


Nein, schlechter bzw. anders, nämlich nicht so ausgewogen.
Außerdem ohraufliegend, also unbequemer.

m00h


[Beitrag von m00hk00h am 10. Sep 2008, 12:44 bearbeitet]
Bobby_GTI
Stammgast
#9 erstellt: 10. Sep 2008, 12:50

m00hk00h schrieb:

Bobby_GTI schrieb:
oder aber AKG K 141 bzw 171 mit tauschbaren Kabeln. sien die klanglich besser als der 530?


Nein, schlechter bzw. anders, nämlich nicht so ausgewogen.
Außerdem ohraufliegend, also unbequemer.

m00h


in wie fern? hätte jetzt gedacht, das sie auch auf grund des höheren preises, dementsprechend besseren klang haben etc.
reizvoll wäre nämlich das alternative spiralkabel von 5m länge.
Leisehöhrer
Inventar
#10 erstellt: 10. Sep 2008, 14:08
Ist das jetzt allgemein gültig das ein AKG 530 den MB Quart QP 240 schlägt ? Kommt doch auch auf den persönlichen Geschmack an oder ?

Gruss
Nick
m00hk00h
Inventar
#11 erstellt: 10. Sep 2008, 14:56

Leisehöhrer schrieb:
Ist das jetzt allgemein gültig das ein AKG 530 den MB Quart QP 240 schlägt ? Kommt doch auch auf den persönlichen Geschmack an oder ?

Gruss
Nick


Moment mal...war nicht vorhin die Rede vom 400? Oder was das ein anderes Thema? Wie auch immer, den 240 habe ich nie gehört, daher ziehe ich meine Aussage zurück, bleibe aber beim K530 als Empfehlung.

m00h
Bobby_GTI
Stammgast
#12 erstellt: 10. Sep 2008, 17:24
und wie sieht es mit den k 240 mkII bzw. k 271 mkII aus? sind die klanglich ihr geld wert?

meinte übrigens weiter oben bei den K 141 bzw. 171 auch jeweils die mkII varianten.


[Beitrag von Bobby_GTI am 10. Sep 2008, 17:31 bearbeitet]
m00hk00h
Inventar
#13 erstellt: 10. Sep 2008, 18:13

Bobby_GTI schrieb:
und wie sieht es mit den k 240 mkII bzw. k 271 mkII aus? sind die klanglich ihr geld wert?


Nein, sind beide (noch) zu teuer. Du bezahlst die Studiofeatures und die Ausstattung mit, der Klang wird dadurch nicht besser. Beides sind rein technisch noch die selben Hörer wie die K240S und K271S, sehen nur anders aus und haben einen anderen Lieferumfang, die Velourpolster wirken sich auch auf den Klang aus.

Für Rock und Metall kannst du dir auch den MS1 von Alessandro (Suchmaschine) mal anschauen, ansonsten den K242HD (der auch wieder auf dem K240S basiert, mit den Velourpolstern aber besser klingt)...

m00h
ta
Inventar
#14 erstellt: 10. Sep 2008, 20:21
Also ich fand schon den K240S einen super Hörer. Für die meisten Leute dürfte er dank der Bügelmechanik sehr bequem zu tragen sein, und er ist außerdem sehr robust und hält einiges aus.
Es hat durchaus seinen Grund, weshalb AKG bei den Studiohörern eher auf eine langsame Weiterentwicklung setzt. Für Rock-Metal dürfte er sich gut eignen, auch in der mkII-Version.

Die Polster lassen sich wechseln.

Der 240er ist halboffen, der 271er komplett geschlossen. Geschlossene Hörer sorgen für rote Ohren, schirmen dafür gut zwischen Umgebung und Hörer ab. Die halboffenen haben einen besseren Tragekomfort, man bekommt aber mehr von der Umgebung mit, und die Umgebung von der gehörten Musik.

Am besten du probierst irgendwo in nem Laden verschiedene Hörer aus. Da kannst du auch den Sitz auf deinem Kopf überprüfen.
Bobby_GTI
Stammgast
#15 erstellt: 12. Okt 2008, 10:03
Hallo!
Habe mich jetzt aus kosten gründen für den AKG 530 in weiß entschieden. So weit so gut. Nun wollte ich ihn zur Hörprobe an meinem AV-Receiver NAD T 762 anschließen und siehe da, er läuft, allerdings die Boxen ebenfalls. Das ist sicherlich nicht Sinn der Sache. Im Handbuch steht, dass wenn man einen Kopfhörer anschließt, der AVR aus Stereo schaltet (macht er auch) und die Boxen abgeschaltet werden (passiert nicht). Tja, jetzt frag ich mich natürlich, was soll das bzw. wo liegt womöglich der Anwendungsfehler? Hat jemand eine Idee?
audiophilanthrop
Inventar
#16 erstellt: 12. Okt 2008, 19:59
Nachdem man beim Einstecken von Kopfhörern nicht so furchtbar viel flsahc machen kann (von der Verwendung eines Mono-Adapters einmal abgesehen), sehe ich nur zwei Möglichkeiten:

1. Die Doku zum Receiver ist fe_lerhaft und man muß die Lautsprecher doch händisch abschalten.

- oder -

2. Der Receiver tut in diesem Punkt nicht was er soll. Die KH-Erkennung scheint ja immerhin zu funktionieren...

Zur Klärung am besten den Support von NAD fragen.
Bobby_GTI
Stammgast
#17 erstellt: 13. Okt 2008, 06:40
Ok danke mal für den Tip. Hätte ich auch selber drauf kommen können, hehe. Werd NAD mal anschreiben, was das auf sich hat. Also jedes mal erst die LS ausschalten wäre aber schon sehr lästig meiner Meinung nach.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Kopfhörer ca. 100?
Jonas131415 am 08.10.2017  –  Letzte Antwort am 09.10.2017  –  2 Beiträge
Suche Kopfhörer bis 100?
highwayrunner am 13.03.2016  –  Letzte Antwort am 15.03.2016  –  7 Beiträge
Suche - Kopfhörer - guten Klang/Bass unter 100 ?
golfvr6 am 17.10.2013  –  Letzte Antwort am 17.10.2013  –  4 Beiträge
Suche guten ANC Kopfhörer
opirox am 07.09.2013  –  Letzte Antwort am 07.09.2013  –  3 Beiträge
Suche älteren Westfalia HiFi Kopfhörer
80sfan am 28.08.2008  –  Letzte Antwort am 16.07.2013  –  2 Beiträge
Suche Hifi kopfhörer.
boyofmage am 03.10.2012  –  Letzte Antwort am 14.10.2012  –  16 Beiträge
Film Kopfhörer 100-150?
Flouby am 08.06.2014  –  Letzte Antwort am 09.06.2014  –  4 Beiträge
Suche guten Allrounder bis 100 ?
kr-s am 19.08.2009  –  Letzte Antwort am 19.08.2009  –  5 Beiträge
Suche Kopfhörer +-100 Euro
suwo am 06.05.2007  –  Letzte Antwort am 06.05.2007  –  2 Beiträge
Suche Kopfhörer bis 100?
[CH]IlvlAIRA am 13.12.2007  –  Letzte Antwort am 15.01.2008  –  41 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.661 ( Heute: 64 )
  • Neuestes MitgliedOkram88
  • Gesamtzahl an Themen1.426.434
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.149.454

Hersteller in diesem Thread Widget schließen