Hiiiilfe!!! (Verzweiflung beim Suchen eines KH)

+A -A
Autor
Beitrag
amalada
Neuling
#1 erstellt: 27. Apr 2005, 14:59
Liebe Mithörer/Innen,

ich habe seit gut 2 Jahren den Porta Pro von Koss. Konnte mich bei diesem KH eigentlich auch nicht beschweren.

Aber jetzt knistert er aufgrund von Altersschwäche schon hin und wieder, und naja - seien wir doch mal ganz ehrlich - war er nicht sooo abschirrmungstüchtig gegen Außengeräusche, wie ich mir das vorgestellt habe.

Jetzt habe ich schon verschiedene Hifi-Online-Shops angerufen (tja, hier in Halle scheint es keine richtigen Kopfhörer-Sortimentler zu geben!!!) und gefragt, welche Kopfhörer

- gut für unterwegs, evtl. klappbar

- und für iPods geeignet sind

- am besten geschlossene Ohrmuscheln haben

- qualitativ sehr gut sind

- für House, Pop, Funk, Latin, aber auch ruhigere Stücke

- Preis: egal


Genannt wurden mir: AKG 26, Sennheiser PX 100 oder 200

Nun lese ich aber hier in mehreren Beiträgen in diesem Forum, dass o.g. KH eine schlechte Klangqualität haben, knistern etc.pp. und der Porta Pro eh das einzig Wahre sei.

Da kann ich doch nur noch einen Hilferuf an alle sich auskennenden Kopfhörer-Spezis aussenden und nach deren Meinung fragen !

Bin gespannt, wie wild das hier wird.

Viele Grüße,

amalada


[Beitrag von amalada am 27. Apr 2005, 15:14 bearbeitet]
flex.
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 27. Apr 2005, 15:34
kanns nur nochmal wiederholen......TECHNICS RP-DJ1200
nach allem was du an ansprüchen so aufgezählt hast is der sowieso perfekt für dich

-ok nich ganz zusammenklappbar aber die ohrmuscheln sin drehbarwenn dir das auch was hilft

-geschlossene ohrmuscheln --> wirklich äusserst gut gegen aussengeräusche isoliert (wär schon paarmal fast überfahrn worden )

-für House, Pop, Funk, Latin, aber auch ruhigere Stücke ideal geeignet da vor allem house und funk einen breiten frequenzgang benötigen um richtig was herzumachen...aber das weisst du wahrscheinlich selber gut genug^^

-qualität? ...naja mehr als "technics" brauch ich ja wohl nich sagen


auf jeden fall kann ich dir diesen kopfhörer wärmstens empfehlen und mit gutem gewissen sagen dass ich der meinung bin dass er vom sound auf jeden fall besser und vor allem druckvoller als der porta is...

der einzige vorteil dem ich dem porta gegenüber dem technics zuschreiben würde is, dass er "portabler" is (wenn man das so sagen kann^^)

ich würd sagen schau dir das teil einfach mal an und mach dir selbst ein bild...

viel spass noch beim suchen nach nem neuen KH

mfg.
flex.


P.S.: mittlerweile is der sogar schon richtig billig

--> http://www.geizhals.at/deutschland/a31721.html
amalada
Neuling
#3 erstellt: 27. Apr 2005, 15:50
Wow, schonmal Danke für diese lange Antwort!!

Folgendes Problem bei diesem KH: Zu groß und auffällig für so ein kleines Mädchen wie mich *klimper*

Nee, ehrlich, bei Typen mag das ja schick aussehen, wenn die mit so einem Riesen-KH auf dem Kopf um die Ecke kommen, aber ich bezweifle doch sehr stark, dass man mich mit sowas überhaupt noch erkennen würde, hihi.
michPapa
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 27. Apr 2005, 17:19
Hallo amalada,

ich habe mich gerade mit der gleichen Frage und den gleichen Problemen rumgeärgert!
Leider habe ich klanglich keine Alternative zu dem Kross Porta Pro gefunden. Wenn überhaupt dann der AKG 26 P. Mich hat er dennoch nicht überzeugt! Für meine filigranen Ohren nach ca. ½ Stunde Druckstellen die das tragen auf Dauer nicht angenehm machen und man schwitzt unter den Teilen.

Wenn Du aber Klanglich mit dem Kross zufrieden warst ist der AKG schon sehr ähnlich. Ich würde sagen noch ein wenig Bass aber das schein Ihn auch manchmal zu überfordern! Ich meine dass er bei manchen Titeln doch anfängt zu krächtzen! Also ich habe klanglich nichts besseres und gleichzeitig saubereres finden können als den Kross Porta Pro. Ist natürlich Geschmacksache!

Die Sennheiserteile sehen solide und super Verarbeitet aus aber klanglich sind die für mich total inakzeptabel!

Hier kannst Du ja auch noch mal nachlesen wenn Du es noch nicht getan hast:
http://www.hifi-forum.de/viewthread-110-861.html

Ich hoffe ich konnte ein wenig Helfen.

Gruß michPapa
amalada
Neuling
#5 erstellt: 27. Apr 2005, 22:22
Also, ich denke, der AKG ist echt nicht schlecht. Mal schau'n, ich probier ihn einfach aus!

Vielen Dank für eure Mühe und noch viel Spaß im Forum!

amalada
$ir_Marc
Inventar
#6 erstellt: 28. Apr 2005, 07:28
Auch wenn die Entscheidung vermütlich schon gefallen ist, möchte ich im Sinne des After-Sales-Marketing deine Entscheidung bekräftigen und dir sagen, dass es eine gute Wahl ist!
Ich hatte mir die K26 und die PX200 bestellt und die AKGs behalten!
Sturmglöckner
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 28. Apr 2005, 08:04
Liebe amalada

Ich kann mich nur wiederholen :

Guck dir den SONY MDR-D66SL mal an
http://www.audiocube...Eggo_Headphones.html

Der ist zusammenklappbar, schaut wirklich schick aus, klingt bestimmt besser als der Koss PortaPro, ist geschlossen und darüber hinaus ultrakomfortabel. Ich hab den Technics RP-DJ1200 (Bekannter von mir hat den zum auflegen) gegen meinen D77 getestet und kann dir sagen, dass er an den "Eggo" nicht ganz herankommt. Der D66 kann nicht viel schlechter als der D77 sein. Meiner Ansicht nach gibt's für unterwegs kaum Alternativen zu den Eggos. Vorallem, wenn's ein geschlossener Hörer sein soll und du nicht gleich ein Klumpen auf Kopf haben willst. Und noch was: Das Teil wird dir nie vom Kopf fallen, denn es sitzt wie angegossen

Einziger Nachteil: Du musst ihn dir importieren, da er eigentlich exklusiv für den japanischen Markt hergestellt wird (via Audiocubes z.B.)

Also, probehören kannst du ihn nicht. Jedoch kannst du via Google nach Meinungen zum D66 suchen. Und du wirst durchgehend positive Urteile lesen.

Viel Spass beim Treffen deiner Entscheidung
Sturmglöckner
Cassie
Inventar
#8 erstellt: 28. Apr 2005, 08:16
Moin Moin
War selber lange zeit porta-Pro User, jetzt hat mein Bruder ihn.
Kann dir zwar keine Wirkliche Empfehlung geben (könnte schon, aber die wäre wohl zu teuer: Shure E3, knappe 200€), aber bevor du denn Porta Wegwirfst: Mach mal das Ohrpolster ab und Schau mal on Haare zwischen Membran und Schutzgitter sind, die Verursachen nämlich schonmal ein hässliches Kratzen.
So kann man ihn dann immer noch "Vererben"

Mfg
Cassie
amalada
Neuling
#9 erstellt: 28. Apr 2005, 10:31
Super-Lob an alle coolen Einträge hier drin!

Ich habe meinen Koss gerade an Sound Magic in Titisee-Neustadt geschickt (Koss-Vertrieb für Deutschland), weil die meinten, in Deutschland hätten die Koss-KH 12 Jahre Garantie. Jetzt wollen die mir meinen Porta Pro wie neu aufpäppeln, hehe 8). Mist, habe meinem Bruder erst jetzt zu Weihnachten ein Paar neue KH geschenkt. Da muss jetzt wohl jemand anderes als Beschenkter herhalten.

Aber nichts desto trotz! habe ich mir überlegt, diesen Sony MDR-D66SL zu bestellen. Sieht echt cool aus und scheint laut aller (!) Rezensionen ein Hammerding zu sein! Naja, und wenn dieser KH auf kleine japanische Öhrchen passt - warum dann nicht auch auf meine?!?! Also, macht euch gefasst auf eine Berichterstattung.

Scheut euch allerdings nicht, die Beiträge weiterzuführen und eure Erfahrungen mit Portables mitzuteilen.

Grüzi aus dem sonnigen Halle!

amalada


[Beitrag von amalada am 28. Apr 2005, 10:36 bearbeitet]
xxlMusikfreak
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 29. Apr 2005, 11:24
Wenn Preis egal dann schau dir auch mal Ultrasone an. Der HFI-650 ist ein sehr ausgeglichener Höhrer und wer es basslastiger mag kann sich auch den 550er holen. Imo im geschlossenen, klappbaren Bereich sehr gute KHs.
Ich will jetzt nicht generell von den Sonys abraten - ich habe sie schließlich selbst noch nicht gehört - aber alle Sonys die ich bisher aufhatte waren nicht so pralle - ganz besonders bei geschlossenen (inkl. R10).
Wenns kleiner sein soll, dann sag ich auch AKG K26P - einzige Alternative Senn PX200, der hat aber mit manchen Ohren Probleme.
Duckshark
Inventar
#11 erstellt: 29. Apr 2005, 12:03
Ich stand vor kurzer Zeit vor ähnlichem Problem da meine Sony Neckhörer den Geist aufgegeben haben. Hab mir einiges angesehen. Der Koss machte auf mich einen nicht wirklich soliden Eindruck, kann aber sein das das täuscht. Unter anderem durch Lesen hier im Forum bin ich auf Den AKG 26P (geschlossene Variante) gestoßen und habe ihn mir dann auch gekauft, weil ich die Sucherei Lästig fand. Das Problem mit dem Druck hatte ich am Anfang auch ist aber weg, entweder Gewöhnung oder das Material gibt nach. Passen tut er also find ich ziemlich gut, merke ihn kaum noch, schwitzen tu ich nur beim Laufen minimal. Da er geschlossen ist kann man Musik leiser machen, z.B. im Bus etc. (auf nen Gehörsturz bin ich nicht scharf)und hört trotzdem mehr als bei halboffenen. Die Klangqualität finde ich persönlich für son kleines Ding schon ziemlich gut, auch die Bässe! Also ich bin zufrieden und kann das Teil nur empfehlen. Aber welche Wahl auch immer, viel Spaß damit!
Sturmglöckner
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 29. Apr 2005, 18:32

xxlMusikfreak schrieb:
Wenn Preis egal dann schau dir auch mal Ultrasone an. Der HFI-650 ist ein sehr ausgeglichener Höhrer und wer es basslastiger mag kann sich auch den 550er holen. Imo im geschlossenen, klappbaren Bereich sehr gute KHs.
Ich will jetzt nicht generell von den Sonys abraten - ich habe sie schließlich selbst noch nicht gehört - aber alle Sonys die ich bisher aufhatte waren nicht so pralle - ganz besonders bei geschlossenen (inkl. R10).
Wenns kleiner sein soll, dann sag ich auch AKG K26P - einzige Alternative Senn PX200, der hat aber mit manchen Ohren Probleme.


Ich will dich mal mit einem R10 auf der Gasse sehn Nein, Spass beiseite; dein Glück, hast du den D77 nie auf den Ohren gehabt, sonst würdest du etwas vermissen
Einen AKG K26P kannst du nicht mit dem Flaggschiff der Eggos vergleichen, da der AKG schlichtweg nicht mithalten kann. Ansonsten kann ich dir zustimmen, wenn du nicht so für die Sonys plädierst - Die meisten hier in Europa erhältlichen Phones sind in der Tat unbefriedigend.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Shure SRH 440 - Notebook - Verzweiflung
DerTom86 am 06.04.2013  –  Letzte Antwort am 06.04.2013  –  2 Beiträge
Verzweiflung bei der Suche nach dem perfekten KH/IE
falk_92 am 22.01.2014  –  Letzte Antwort am 25.01.2014  –  6 Beiträge
Bitte um Hilfe beim Kauf eines KH und KHV! =)
TooBaa am 07.06.2011  –  Letzte Antwort am 10.06.2011  –  15 Beiträge
Kopfhörer und Mobiler KHV für Metal (Verzweiflung)
Amuriel am 19.01.2015  –  Letzte Antwort am 20.01.2015  –  23 Beiträge
KH wie beim iPhone 4
sChUhBi am 11.12.2014  –  Letzte Antwort am 05.01.2015  –  16 Beiträge
Suche Hilfe für Kauf eines KH
!?! am 03.06.2007  –  Letzte Antwort am 06.06.2007  –  7 Beiträge
KH welcher.
olafheinz am 02.01.2011  –  Letzte Antwort am 03.01.2011  –  3 Beiträge
Hilfe beim Kauf eines KHV
nm335 am 10.09.2009  –  Letzte Antwort am 11.09.2009  –  2 Beiträge
mobile Kh(inEars|Bügel-Kh) 100-200?
kijimea am 30.07.2012  –  Letzte Antwort am 01.08.2012  –  4 Beiträge
Highend KH/KH-Verstärker
Louz am 07.08.2014  –  Letzte Antwort am 20.08.2014  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.661 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedAmazonAlexaSetup
  • Gesamtzahl an Themen1.426.365
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.147.966

Hersteller in diesem Thread Widget schließen