3d Fernsehen mit LG LH 9000?

+A -A
Autor
Beitrag
dpo
Neuling
#1 erstellt: 07. Feb 2010, 13:32
Hi Leute,
hab mich extra hier angemeldet, da die Mitglieder hier (nach anderen Einträgen zu urteilen) Ahnung von Hifi zu haben scheinen.
Hier meine Frage:
Ich möchte mir möglichst bald einen neuen Fernseher kaufen. Nach längerem Suchen und Vergleichen bin ich mir jetzt relativ sicher, dass ich mir den LG LH 9000 holen will.
Jetzt habe ich gehört, dass auch HDMI 1.3 Geräte schon 3d Filme darstellen können (nur bis 1080i aber ich glaube das reicht mir), jedoch erst ab 120 Hz.
Der Lg erreicht die 200 Hz aber nur durch TruMotion (stand in irgend einem Testbericht). Reicht das trotzdem für 3d???

Würde mich über schnelle Antworten freuen
Klausi4
Inventar
#2 erstellt: 07. Feb 2010, 14:27

dpo schrieb:

Der Lg erreicht die 200 Hz aber nur durch TruMotion (stand in irgend einem Testbericht). Reicht das trotzdem für 3d???
Würde mich über schnelle Antworten freuen :hail


Es geht bei 3D-HDTV nicht um die "höchste Hertz-Zahl", sondern um die Konstruktion der Video-Eingangs- und Display-Stufen als "3D-ready". Das übliche Computer-Grafikkarten-"3D" hat mit dem jetzt im Heimgerätemarkt aufkommenden "Stereo-3D" nämlich nichts zu tun, sondern es müssen jetzt zwei Bildkanäle gleichzeitig übertragen und dargestellt werden.

Ohne ausdrücklich genannte 3D-ready-Eigenschaften bei Bildschirmen und Projektoren wird das nichts, auch nicht mit "Updates" (Ausnahme Sony Playstation 3 als "Home-Theater-PC").

Klaus

Lesetipp: http://de.wikipedia.org/wiki/HDTV#Stereoskopie_.283D_TV.29 Unterpunkt 6.3


[Beitrag von Klausi4 am 07. Feb 2010, 14:29 bearbeitet]
dpo
Neuling
#3 erstellt: 07. Feb 2010, 20:39
Laut wikipedia unterstützt HDMI 1.3 3d bis 1080i. Das heißt ja wenn ich nicht ganz dumm bin, dass der LG vom Videoeingang her kompatibel zur 3d technologie ist. Meine Frage ist nur:
Sind die über TruMotion ereichten 200 Hz ausreichend für 3d (laut wikipedia ist 120 Hz minimum)
Klausi4
Inventar
#4 erstellt: 07. Feb 2010, 23:44

dpo schrieb:
Laut wikipedia unterstützt HDMI 1.3 3d bis 1080i. Das heißt ja wenn ich nicht ganz dumm bin, dass der LG vom Videoeingang her kompatibel zur 3d technologie ist. Meine Frage ist nur:
Sind die über TruMotion ereichten 200 Hz ausreichend für 3d (laut wikipedia ist 120 Hz minimum)


Letzter Versuch meinerseits:

Bitte erst mal die oben genannten Wikipedia-Texte lesen und den Sinn von Stereo-3D verstehen, danach sieht alles etwas anders aus. Was nutzt ein kompatibler Videoeingang, wenn der Bildschirm selbst keine Stereo-3D-Information (2 Bildkanäle zeilenweise unterschiedlich polarisiert oder abwechselnd im Pageflipping-Verfahren) abgeben kann?

Klaus
dpo
Neuling
#5 erstellt: 09. Feb 2010, 13:51
Entschuldigung wenn mein letzter Beitrag etwas ignorant ankam.
Wenn ich dich richtig verstanden habe ist also kein standar LCD Fernseher der derzeit auf dem Markt ist 3 d fähig???
Wenn dem so ist, lohnt sich das warten auf die neue Technik?
Klausi4
Inventar
#6 erstellt: 09. Feb 2010, 16:16

dpo schrieb:

Wenn ich dich richtig verstanden habe ist also kein standard LCD Fernseher der derzeit auf dem Markt ist 3 d fähig???


Korrekt - aber auch bisher wurde schon von einzelnen Spezialisten 3D-Video aufgenommen und wiedergegeben, eben mit speziellen teuren Kameras und Bildschirmen oder Beamern. Die neue 3D-HDTV-Technologie ermöglicht erst jetzt allmählich, auch den Massenmarkt zu bedienen, sowohl im Digital-Kino als auch zu Hause.

Ich warte nicht mehr ab, sondern genieße jetzt schon vorhandene Stereo-3D-DVDs (Interlace-3D, keine Farbanaglyphen!) mit der neuen 120 Hz-3D-Technik (moderner Win7-PC, Acer-Beamer, 3D-Vision Shutterbrille). Den vollen Genuss werden aber erst die angekündigten 3D-Bluray-Discs im neuen Standard bieten. Ein Internet-Forum von Stereo-3D-Spezialisten findet man hier:
www.stereoforum.org

Klaus


[Beitrag von Klausi4 am 09. Feb 2010, 16:18 bearbeitet]
dpo
Neuling
#7 erstellt: 09. Feb 2010, 22:17
Vieleicht haben wir uns missverstanden:
Mit 3d habe ich die 120 Hz 3D Technik mit Shutterbrillen gemeint.
Wäre der LG Fernseher denn kompatibel zu dieser Technik??
Und würden die kommenden 3d BluRays damit funktionieren (hört sich ja nicht so an)?
Kann natürlich sein, dass das eine blöde Frage ist, ich habe von dem Thema nicht wirklich Ahnung
Danke für die schnellen, hilfreichen Antworten!
Cruach
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 10. Feb 2010, 06:02
Ne, geht nicht.
duno
Inventar
#9 erstellt: 14. Feb 2010, 17:53
Kauf dir nen LG 47LH50 LCD TV als "3D-Version"
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
3D Tv auschließlich zum 3D Fernsehen?
lerav am 20.01.2010  –  Letzte Antwort am 09.02.2010  –  8 Beiträge
3D Fernsehen, wie geht das
volkerd am 12.07.2010  –  Letzte Antwort am 13.07.2010  –  5 Beiträge
3D Beamer Lg BX327 / 3D Brille LG AG-S250
-HelpMe- am 03.12.2011  –  Letzte Antwort am 25.03.2012  –  11 Beiträge
LG Optimus Pad und LG Optimus 3D
duno am 16.03.2011  –  Letzte Antwort am 23.07.2011  –  9 Beiträge
LG zeigt 84" 3D-Display
duno am 28.05.2010  –  Letzte Antwort am 15.05.2012  –  17 Beiträge
Umfrage: 3D Fernsehen im privaten Haushalt
Faith4 am 14.10.2010  –  Letzte Antwort am 25.10.2010  –  20 Beiträge
real 3D oder 3D
Ba3r am 19.12.2011  –  Letzte Antwort am 21.12.2011  –  7 Beiträge
3D Material
SopranoStyle am 12.09.2010  –  Letzte Antwort am 16.05.2011  –  3 Beiträge
3D HDTV von LG - AD-47LH503DS
duno am 15.02.2010  –  Letzte Antwort am 31.03.2010  –  6 Beiträge
Trotz 3D Ausstattung seh ich kein 3D
rw80 am 05.02.2012  –  Letzte Antwort am 06.02.2012  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.661 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedPat-111111
  • Gesamtzahl an Themen1.426.364
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.147.914

Top Hersteller in Neue Technologien Widget schließen