3D selbst erstellt: Fuji mit neuer FinePix 3D W3

+A -A
Autor
Beitrag
mucci
Inventar
#1 erstellt: 17. Aug 2010, 12:28
Hallo, endlich ein guter Grund, auf einen guten 3D-Fernseher zu wechseln:

http://www.chip.de/n...jifilm_44325382.html

Das ist die neue Fuji Digicam, die 3D-Aufnahmen machen kann. Sie ist enorm verbessert zur Vorkamera und kann mit 720p auch 3D-Filme erstellen! Das wäre für mich wirklich mal ein Grund, einen 3D-Fernseher anzuschaffen, um eigene Bilder und Videos in 3D anzuschauen!

Wie seht ihr das?
tkrmu
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 17. Aug 2010, 14:14
450 Euro für eine Kamera ist schon relativ heftig, da ich nicht so der extreme Hobbyfotograf bin. Aber je mehr ich drüber nachdenke, desto mehr könnte ich schwach werden.

Bei den 3D-Demo's waren auch einige gerenderte 3D-Fotos dabei. Die waren sehr beeindruckend. Nun weiß ich natürlich nicht wie augeprägt die FinePix den 3D-Effekt abbilden kann. Das werden aber die sicher folgenden Tests zeigen. Was für mich auch sehr interessant ist, ist die Videofunktion. 720p klingt zwar nicht viel, aber ich denke für die normalen Aufnahmen reicht das gut aus.

Schade ist, daß das Display der Kamera wohl kein 3D darstellen kann. D.h. man kann die 3D-Aufnahmen nicht einfach so rumzeigen. Aber wahrscheinlich wäre ein solches Display noch zu teuer.

Also ich werde die Kamera im Auge behalten. Danke schon mal für die Info.

Von Panasnic wird es auch einen 3D-Camcorder geben. Ich weiß allerdings nicht, wie teuer der werden wird. Der Camcorder kann 1080p in 2D und 3D aufnehmen. Das ganze wird über eine Art Vorsatz realisiert. Mal sehen wie groß und (un)handlich das wird.

Link
mucci
Inventar
#3 erstellt: 17. Aug 2010, 14:35

tkrmu schrieb:
Schade ist, daß das Display der Kamera wohl kein 3D darstellen kann. D.h. man kann die 3D-Aufnahmen nicht einfach so rumzeigen. Aber wahrscheinlich wäre ein solches Display noch zu teuer.


...das habe ich anders verstanden!


So geschossene Fotos und Filme lassen sich auf dem integrierten 3,5-Zoll-Display mit 1,15 Millionen Bildpunkten überprüfen. Dabei kann das Display laut Fujifilm den 3D-Effekt auch ohne zusätzliche Brille darstellen und soll 1,5 Mal heller als noch beim Vorgänger sein.


[Beitrag von mucci am 17. Aug 2010, 14:36 bearbeitet]
Andregee
Inventar
#4 erstellt: 17. Aug 2010, 16:21
ja selbst beim vorgänger konnte man die 3d bilder ohne brille betrachten.
nru der enge betrachtungswinkel ist halt ein makel. aber wenn man die kamera hält dann eh in blickrichtung,
tkrmu
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Aug 2010, 18:40
Wow, das hab ich dann wohl glatt überlesen. Aber so wird die Finepix nochmal ein ganzes Stück interessanter.

3D wird langsam ein teures Hobby.

@Andregee:
Wie war denn der Vorgänger so, falls du sie hattest?


[Beitrag von tkrmu am 17. Aug 2010, 18:43 bearbeitet]
Katzor
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 17. Aug 2010, 22:41
Und ich stand gestern noch im Laden und habe mir überlegt die Fuji 3D W1 zu kaufen...

Ich hätte mir in den A.... gebissen
Jetzt warte ich auf die neue.

Danke für den Artikel


Grüße
Andregee
Inventar
#7 erstellt: 19. Aug 2010, 08:42
ich habe nur mal an der cam rumgespielt im laden.
war schon niedlich ohne brille 3d auf dem display zu sehen.
war für den zweck brauchbar.
hätte ich einen 3d tv wäre die cam sicher mein.
mucci
Inventar
#8 erstellt: 19. Aug 2010, 08:55
Ich hatte schon mal mit dem Gedanken gespielt, für meine Canon DSLR eine 3D-Vorsatzlinse zu kaufen. Leider ist die auch nicht ganz billig und halbiert natürlich auch die Auflösung (nicht so schlimm).

Ich glaube, dass für 3D-Aufnahmen eine Kompaktcam evtl. sogar besser geeignet ist (zumindest kein großer Nachteil ist), denn durch die kleinen Sensorchips wird meist alles von vorne bis hinten scharf. Das ist bei 2D nicht schön, da das Auge nicht so gut sieht, was denn jetzt das Hauptmotiv ist, aber bei 3D kann man sich so den Vorder- und Hintergrund wunderbar anschauen, ohne dass eine Ebene verschwommen ist.
tkrmu
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 19. Aug 2010, 09:28

Andregee schrieb:
ich habe nur mal an der cam rumgespielt im laden.
war schon niedlich ohne brille 3d auf dem display zu sehen.
war für den zweck brauchbar.
hätte ich einen 3d tv wäre die cam sicher mein.

Danke für deinen Eindruck.Jetzt bin ich auf die ersten Tests der Kamera gespannt.

Unter dem Link steht ein wenig mehr, als in dem Bericht von Chip.

Sehr gut finde ich zum Beispiel, daß die (meisten) 3D-Geräte auch im 2D-Sektor sehr gut sind. So finde ich auch die 2D-Möglichkeiten durch die 2 getrennten Bilderfassungseinheiten der FinePix interessant. Wie schon geschrieben, bin ich nicht der Spezialist. Aber ich kann mir gut vorstellen, daß damit interessante Dinge machbar werden, die heute maximal mit 2 einzelnen Kameras möglich wären. Schön ist eben, daß die neue 3D-Technik auch im 2D-Bereich neue Dinge mit sich bringt. Ich bin jedenfalls gespannt, was da noch so alles kommt.
lxd
Stammgast
#10 erstellt: 19. Aug 2010, 11:23
Ich werde mir früher oder später auch ne 3D Cam zulegen, sobald ich einen 3D TV habe. Aber sie sollte auch Wasserdicht sein.
Habe mir letztes Jahr eine HD-Cam gekauft und unter Wasser tolle Videos beim schnorcheln in 720p gedreht.
Das noch in 3D wäre ein Traum!
aku
Stammgast
#11 erstellt: 03. Nov 2010, 09:15
So ich habe mich auch mal über die W3 schlau gemacht und dazu sind mir ein paar, ich denke nicht unwichtige Dinge eingefallen, bei deren Auflösung ich um eure Hilfe bitte:

1) Ein Samsung TV unterstützt wohl das MPO Format nicht.
Wenn man aber die W3 direkt an einen Samsung 3D TV per HDMI 1.4 anschließt, können die Bilder in 3D angeschaut werden. Wie geht das? Dann müßten die Bilder doch in einem anderen Format an den TV weitergeleitet werden, oder? Sonst müßten die Bilder ja umgewandelt werden, bevor sie am Samsung 3D TV ankommen? Denn mit MPO fängt ja der Samsung nichts an.
2) Können die Videos (Format Stereo AVI) auch direkt per HDMI am Samsung 3D TV betrachtet werden?
3) Da die PS 3 das MPO Format verarbeiten kann, können die Bilder der W3 einfach auf einen USB Stick gezogen werden und dann am 3D TV angeschaut werden, oder?
Das müßte dann doch auch funktionieren, wenn die PS3 an einen Samsung 3D TV angeschlossen wird, oder?
Kann die PS3 auch das Format der Videos Stereo AVI verarbeiten, bzw. darstellen?

5) Bei der W3 steht, dass die 3D Bilder entweder das Format MPO oder MPO+JPEG haben. Was hat es mit diesem Format (MPO+JPEG) auf sich?
6) Gibt es auch eine deutsche Bedienungsanleitung für die W3? Habe im Netz nichts gefunden?
7) Panasonic + Video:
Der 3D Camcorder von Panasonic (HDC-SDT750) filmt 3D in AVCHD. Deshalb frage ich mich schon, ob die Panasonic 3D TVs das Video Format STEREO AVI darstellen können?
Wohl eher nicht, oder?
Gibt es eine Möglichkeit, das Format Stereo AVI möglichst einfach in AVCHD umzuwandeln?

Gruß
aku
do_lehmi
Inventar
#12 erstellt: 03. Feb 2011, 18:27
Hallo,

ich habe die Fuji 3D W3 gehappt,und nach 1 Tag hatte ich genug von der schlechten Bild Qualität. 3D ist gut aber die Videos sind echt schlecht, ruckelig noch dazu. Fotos sind auch bei innenraum total verrauscht....., die Sony WX5 macht da bessere Bilder und Video.Auch die 3D Bilder sehen besser aus die Fineprix W3 hat zuviele fehler Costings.

Die Sony WX 5 schaft Super scharfe Bilder/Videos auch bei extrem schlechten Licht.


1A.mpo 3D Panorama Bilder, und super Videos (Full HD), die einen Camcorder in der Preisklasse bis 499eu voll ersetzen.Die Videos sind sehr ruhig und nicht verwackelt und der Zomm gefällt.
Die Sony WX5 finde ich um längen besser, als die FinePix Real 3D W3.
Denn ,die konnte mich da nicht überzeugen bei innen Aufnahmen waren Bilder total verrauscht.Auch die Videos waren ruckelig, und hatten meines Erachtens überhaupt nix mit HD 720p zu tun.., da macht jedes HD Handy schönere HD Videos.

Wer eine 3D Digicam sucht für Bilder kann mit der Sony WX 5 echt viel spaß haben. Wer jedoch 3D Video machen möchte sollte warten noch,Selbt der Panasonic HDC-SDT750 Camcorder ist für mich noch nicht ausgereift.Videos sind in einem merkwürdigen Format 4 zu 3 mit Balken am den Seiten und die Tiefen lassen auch zu wünschen übrig.Dies ist natürlich jetzt kein vergleich direkt.Ich wollte es halt nur anbringen.... da ich beide mir gekauft hatte und mich für die Sony entschieden habe.

zur Digicam
http://www.sony.de/product/dsc-w-series/dscwx5s.cee8

2 WX5 Videosamples
Day:
http://www.sony.de/p...R2pg&feature=related]http://www.youtube.c...R2pg&feature=related

Night:
http://www.youtube.com/watch?v=WIYtHbNU700&feature=related

Sony WX 5Sony WX 5

Fuju Fine Prix W3

@aku

ja das .mpo wird bisher nur bei Sony unterstützt, die Ps3 kann mit dem Format .mpo was anfangen.Dir bleibt allso nicht anders übrig die Cam über HDMi anzuschließen um 3D Bilder zu sehen.

Ja du kanst die Videos über HDMi ansehen am 3D Tv.

ja Ps3 kann die datein mit Memories wiedergeben.hier das Video dazu...

http://www.youtube.com/watch?v=gxKgTjXOb2w

was ich auch ganz gut finde das man sich ausdrucken lassen kann die neuen Bilder.

http://www.pixelfoto...=8&Itemid=92&lang=de



Grüße


[Beitrag von do_lehmi am 03. Feb 2011, 19:29 bearbeitet]
TheMaSon
Stammgast
#13 erstellt: 21. Aug 2011, 12:03
Gibt es eine möglichkeit die Videodateien der W3 umzuwandeln in ein Format welches die PS3 oder ein Samsung D550 lesen kann?
Klausi4
Inventar
#14 erstellt: 21. Aug 2011, 13:25

TheMaSon schrieb:
Gibt es eine möglichkeit die Videodateien der W3 umzuwandeln in ein Format welches die PS3 oder ein Samsung D550 lesen kann?


Es gibt 3D-Video-Schnittprogramme für kleines Geld, z.B. Magix VDL17 Premium, die nach AVCHD oder AVI ausgeben können. Lesetipp:
http://www.stereofor...2255&start=50#p29462
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Samsung TVs und 3D Photo Fuji W3
aku am 01.11.2010  –  Letzte Antwort am 07.01.2011  –  4 Beiträge
3D
RichardEb am 07.11.2010  –  Letzte Antwort am 10.11.2010  –  9 Beiträge
real 3D oder 3D
Ba3r am 19.12.2011  –  Letzte Antwort am 21.12.2011  –  7 Beiträge
alte 3D Filme rot/blau und neuer 3D Fernseher
schwarzesschaf am 17.11.2010  –  Letzte Antwort am 21.11.2010  –  4 Beiträge
3D-TV nur mit neuer Hardware ?
Superbaum am 22.02.2010  –  Letzte Antwort am 23.02.2010  –  11 Beiträge
3D-TV mit echtem 3D-GUI?
duno am 30.05.2011  –  Letzte Antwort am 09.09.2012  –  9 Beiträge
Monitore mit 3D-Polarisation?
jenns am 10.11.2009  –  Letzte Antwort am 27.11.2009  –  7 Beiträge
3D-LED, 3D-LCD oder doch kein 3D?
AvataR_KilleR am 21.06.2010  –  Letzte Antwort am 24.06.2010  –  3 Beiträge
3D wiedergeben
Simon_93whf am 31.01.2010  –  Letzte Antwort am 31.01.2010  –  2 Beiträge
3D Technik
*flo1990* am 27.09.2011  –  Letzte Antwort am 01.10.2011  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.661 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedPat-111111
  • Gesamtzahl an Themen1.426.364
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.147.915

Top Hersteller in Neue Technologien Widget schließen