3D Pc-Bildschirm?

+A -A
Autor
Beitrag
laka15
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Feb 2011, 21:58
Hii,
ich wollte mir demnächst einen neuen Pc-Bildschirm kaufen. Da ich von 3d mehr oder weniger fasziniert bin dachte ich natürlich gleich an einen 3d Monitor. Ich hab mir mal einen rausgesucht den ich ganz gut finde: http://www.pcwelt.de...-Brille-1442048.html
Was meint ihr dazu? Gibts da noch Alternativen die genau so gut sind oder sogar besser? Welche Shutterbrille muss ich kaufen wenn ich eine 2. möchte?
Ach ja und zum spielen von Games wie z.Bsp Crysis 2 brauche ich ja noch die nvidia 3dtv play software, richtig?
Vielen DANK!!
quadrophoeniX
Inventar
#2 erstellt: 02. Feb 2011, 20:40
Achtung, der Monitor unterstützt offensichtlich "nur" S3D über HDMI 1.4. Dies ist zwar der Standard für 3D Tvs und BluRay3D -und wird somit auch von der PS3 unterstützt. Allerdings willst Du den Monitor als PC Bildschirm einsetzen und hieraus ergeben sich ein paar "Problemchen":

- Wenn Du "nur" Filme in 3D schauen willst, musst Du genau aufpassen, was für eine Kombination aus Soft- und Hardware in deinem Rechner steckt. Du brauchst auf jeden Fall eine GraKa mit HDMI 1.4 und natürlich eine Software die das unterstützt. Lade Dir den Cyberlink BD & 3D Advisor runter und schau, ob Dein Rechner überhaupt dafür vorbereitet ist.

- Obwohl Ati nun auch HDMI 1.4 hat und die Schnittstelle für 3D möglichst offen gestaltet hat, muss man einfach sagen, dass nvidia hier die Nase weiterhin vorne hat.

- Allerdings wird die hauseigene "3Dvision" Lösung von nvidia mangels nativer 120Hz Unterstützung über DualLink DVI von diesem Monitor nicht unterstützt. Hast Du eine GraKa von nvidia, aber nicht deren Shutterbrille plus USB Emitter als Dongle, musst Du den "3DTV Play" Treiber für 40,- kaufen. (auch wenn Du eine Karte von nvidia hast, der gehört nicht mit dazu).

- Damit kannst Du dann Stereo über HDMI 1.4 in 1080/48fps (effektiv 24fps pro Auge)ausgeben, was für Filme ok ist, für Spiele aber eher mau. Hier begrenzt die Bandbreite die nutzbare Auflösung auf 1280x720p bei 120/60Hz. Auch nicht so toll.

- Er hat nur einen HDMI Eingang, d.h. willst Du PC und z.B. PS3 betreiben brauchst Du einen HDMI 1.4 (!!!) fähigen Umschalter, keine Ahnung, ob es die überhaupt schon gibt.

Alles in allem für den PC Betrieb nicht die optimale Lösung. Mehr zu diesem Monitor findest Du auf 3dvision-blog.com hier.

Dort gibt es auch noch weitere Vorschauen für andere Monitore, überhaupt eine ganz empehlenswerte Seite zum Thema 3D am PC.

Kurzum kann ich Dir für den Betrieb am Computer aber nur wärmstens zu einem Monitor mit nativen 120Hz und nvidia 3D Vision Unterstützung wie z.B. dem Anderen neuen Acer GN245HQ raten. Der unterstützt dann obendrein zusätzlich HDMI 1.4, damit ist man bestens gewappnet.

Zur nvidia 3D Vision Lösung: Manche Hersteller bündeln die Brille mit externem oder integrierten Transmitter. Ansonsten kommt die aber mit 120,- auch nicht gerade billig.
laka15
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 03. Feb 2011, 14:27
puhh da bin ich ja mal froh dass ich gefragt habe^^
Ich habe eine nvdia gtx460, die unterstützt hdmi 1.4 wenn ich das richtig gelesen habe? Den anderen Pc-bilschirm von acer hab ich auch schon angeschaut. Ich dachte mir aber, dass der hs244 von der qualität um einiges besser ist wegen den helleren Brillen, Kontrast etc.. Ich will Filme und auch Spiele spielen. Ist dafür jetzt der hs oder gd besser?
Woher weißt du dass ich eine Ps3 habe Die Ps3 möcht ich nicht an den bildschirm anschließen hab ja ein bluray laufwerk.
Was hat das mit dem S3d auf sich? Funktioniert das schon mit nvidia 3dtv play?
X_01
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 03. Feb 2011, 14:55
Hallo

Ich wollt nur noch was dazu beitragen oder zumindest "Warnen" ich hab mir mal ein Test Video angeschaut wo es darum geht crysis 2 auf so einen 3D Bildschirm zu spielen und die nVidia GTX460 wird für hohe Grafik nicht reichen. Bei diesem test hat das spiel total geruckelt und das war eine 3500 € Maschine.

Bitte informier dich nochmal genauer über die Leistungen deiner graka damit du später auch spass hast beim zocken

Lg
quadrophoeniX
Inventar
#5 erstellt: 03. Feb 2011, 15:35
Also, zum Beginn das Letzte zuerst:


laka15 schrieb:

Was hat das mit dem S3d auf sich? Funktioniert das schon mit nvidia 3dtv play?


S3D = Stereo 3D oder auch "stereoskopisch". 3D ist eigentlich zu schwammig und unzutreffend, alles was gerendert ist (CG) oder Spiele ist eigentlich schon 3D. Deswegen haben ja auch alle Grafikkarten seit über einem Jahrzehnt "3D Beschleunigung".
Und von daher auch: "Ja" für nvidia 3DTV Play, mehr dazu später.


Wenn Du Englisch kannst, rate ich Dir, die Testberichte auf 3D Vision Blog durchzuackern. Der Mann tested extrem gewissenhaft, genau und neutral.
Zum Spielen am PC würde ich unbedingt zu einem Monitor mit "3D Vision" Logo (also Nvidia kompatibel)raten.
Momentan am Besten scheinen da der LG oder der BenQ zu sein.
BenQ bietet sogar ein Bundle mit der nvidia Brille an, was billiger kommt als der Einzelkauf. Alle anderen bis dato erhältlichen Monitore, so auch der angesprochene Acer GD245HQ, kommen nämlich ohne die Brille und die kommt nochmal mit ca 140,- dazu.

Ich persönlich würde aber auf diesen anderen Acer GN245HQ warten. Da ist
a) die Brille mit dabei
b) der nötige IR transmitter im Displayrahmen integriert (sonst ein USB Kästchen)
c) unterstützt er obendrein HDMI 1.4 zusätzlich. und
d) hat mit LED Backlight die modernere und ghostingreduzierende Technik.

Also, auch wenn's weh tut, warten lohnt.


laka15 schrieb:

Ich habe eine nvdia gtx460, die unterstützt hdmi 1.4 wenn ich das richtig gelesen habe?


3DTV Play geht entweder über den DVI (und dann über den beiliegenden HDMI Adapter), oder über den Mini HDMI mit extra zu besorgendem Mini HDMI/HDMI Kabel.
Ist aber egal, da Du das eh nicht benutzen wirst, wenn Du einen natioven 120Hz Monitor hast, da gehst Du einfach über Dual Link DVI.
Du solltest aber bedenken, dass bei S3D die Framerate auf 30% bis 50% gegenüber normalem Spiel-Betrieb einbricht.


laka15 schrieb:

Ich dachte mir aber, dass der hs244 von der qualität um einiges besser ist wegen den helleren Brillen, Kontrast etc..


Zaubern kann bei der Shuttertechnik keiner, größere Helligkeit geht meistens mit mehr Ghosting (Übersprechen zwischen den Augen) einher. Der Monitor liefert bei 1080 wie gesagt nur 48fps, die Bilddauer ist also fast 3x (!) so lang wie bei 120Hz - da ist es kein Kunststück mehr Licht durch zu lassen. Aber willst Du mit 24fps spielen?



laka15 schrieb:

Die Ps3 möcht ich nicht an den bildschirm anschließen hab ja ein bluray laufwerk.


Für Bluray3D brauchst Du aber i.d.R. noch die Vollversionen von PowerDVD WinDVD und co. Kostenpunkt: schlappe 80,- aufwärts, was beim Anschluß der PS3 über HDMi 1.4 entfällt.


laka15 schrieb:

Woher weißt du dass ich eine Ps3 habe


Weiss ich nicht. Aber es ist momentan das verbreitetste gerät das 3D BluRay über HDMI 1.4 abspielen kann. Und mehr Anwendungen als 3D BluRay oder Spielen fällt mir einfach nicht ein.



laka15 schrieb:

puhh da bin ich ja mal froh dass ich gefragt habe^^


Gern gescheh'n


[Beitrag von quadrophoeniX am 03. Feb 2011, 16:43 bearbeitet]
laka15
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 03. Feb 2011, 17:39
dann werd ich wohl noch ein bisschen warten müssen, aber solang der GN vor dem release von crysis 2 erscheint ist es OK^^
Mit wv fps ich spiele weiß ich nicht, ich wüsste nicht mal wie man das herausfindet ;D
Mein System:
Intel i5-760
Nvidia Gtx 460
G Skill 4GB Kit DDR3
Samsung SpinPoint F3 500GB
Asus P7P55D
LG CH10LS20

falls das iwie weiterhelft^^


Hallo

Ich wollt nur noch was dazu beitragen oder zumindest "Warnen" ich hab mir mal ein Test Video angeschaut wo es darum geht crysis 2 auf so einen 3D Bildschirm zu spielen und die nVidia GTX460 wird für hohe Grafik nicht reichen. Bei diesem test hat das spiel total geruckelt und das war eine 3500 € Maschine.


Ich hab zu dem Thema sehr unterschiedliche Meinungen gehört. Die einen sagen es funktionert ohne zu ruckeln die anderen sagen es taugt nix. Mal schauen ob ich dazu noch was finde.

Ach und muss man bei dem GN noch die 3dtv play software dazukaufen oder kann man da glaich loslegen?


[Beitrag von laka15 am 03. Feb 2011, 20:58 bearbeitet]
quadrophoeniX
Inventar
#7 erstellt: 03. Feb 2011, 23:41

laka15 schrieb:

Mit wv fps ich spiele weiß ich nicht, ich wüsste nicht mal wie man das herausfindet ;D


FRAPS



laka15 schrieb:

muss man bei dem GN noch die 3dtv play software dazukaufen oder kann man da glaich loslegen?


Für die Monitore, die 120Hz über DVI annehmen brauchst Du die 3DTV Play Software gar nicht ... "nur" die 3D Vision Brille mit Emitter. Entweder gebundelt mit dem Monitor oder extra dazu.... Ach ja: und wenn Du die 3D Vision Lösung hast, kostet Dich 3DTV Play nix extra: der Emitter dient als Dongle , die funktionist im Stereotreiber dann freigeschaltet. Ein weiterer Vorteil: die reine Software Lösung kannst du nur 5x de/reinstallieren, der USB Emitter bleibt Dir erhalten.


[Beitrag von quadrophoeniX am 04. Feb 2011, 14:10 bearbeitet]
laka15
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 07. Apr 2011, 16:32
Soo, ich hab gestern den Acer gn245 erhalten und muss sagen, dass es einfach der hammer ist! Crysis 2 in 3d auf höchster einstellung läuft perfekt und der Effekt isr richtig gut. Auch Just Cause 2 geht richtig ab in 3d. 3d blu ray hab ich bis jetzt noch nicht getestet und auch an der ps3 hab ich ihn noch nicht getestet aber werd ich dann am wochenende machen
Einzigste negative Punkt ist der Preis^^ 430€ ist schon einiges...
laka15
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 19. Apr 2011, 18:08
hat einer vllt. ne idee wie man kontrast und helligkeit einstellen muss damit das ghosting verringert wird? werkseinstellung im 3d modus ist auf 100 helligkeit und 50 kontrast
quadrophoeniX
Inventar
#10 erstellt: 20. Apr 2011, 12:10
Gougle
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 16. Mai 2011, 11:19
Hi laka

Ich habe mir vor ungefähr 6 Monaten den Asus 3D Bildschirm zugelegt, samt shutterbrille, aufgrund der Tatsache, dass dieser Bildschirm die höchsten Helligkeitswerte besaß.
Denn wenn man die Shutterbrille aufsetzt, wird die Angelegenheit doch schon um einiges dunkler.
Abgesehen davon , dass der Effekt wirklich schön anzusehen ist, würde ich dir eher davon abraten dir jetzt schon ein 3d Bildschirm zuzulegen, aus folgenden Gründen:
1. bisher sind die meisten Spiele selbst wenn n-vidia das angibt, nicht wirklich spielbar in 3D. Häufig schwebt das fadenkreuz vor dem rest der Landschaft und es kommt immer häufiger dazu, dass das auge komplett irritiert wird und nicht weiß auf was es sich fokusieren soll.
2. bis auf Spiele gibt es so gut wie keine anderen Anwendungsbereiche
3. Die augen ermüden( kann man aber glaube ich trainieren)
4. zum Teil ist der 3D Effekt am oberen Bildschirmrand etwas verwaschen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
3d TV- oder NVidia?
Bomme| am 22.09.2010  –  Letzte Antwort am 16.05.2011  –  7 Beiträge
3D Brille für Optoma x141
pascal1234 am 13.03.2016  –  Letzte Antwort am 15.03.2016  –  2 Beiträge
Nvidia GeForce 3D Vision Kit oder Panasonic Brille ?
jonnydoe1 am 12.04.2011  –  Letzte Antwort am 16.05.2011  –  6 Beiträge
Probleme 3d von pc auf tv
saso80 am 13.10.2011  –  Letzte Antwort am 15.10.2011  –  11 Beiträge
Nvidia 3D Vision Erfahrungsbericht
qfactor am 06.11.2010  –  Letzte Antwort am 21.11.2010  –  6 Beiträge
Welche 3D Brille für einen Sony Fernseher?
piinue am 01.08.2012  –  Letzte Antwort am 01.08.2012  –  2 Beiträge
Was wird für 3D benötigt?
Bamzulli am 03.01.2011  –  Letzte Antwort am 16.05.2011  –  16 Beiträge
3D Heimkino - Hardware?
mcmonkey am 15.07.2010  –  Letzte Antwort am 17.07.2010  –  6 Beiträge
2D mit 3D-Brille?
diemadedrei am 05.01.2013  –  Letzte Antwort am 06.01.2013  –  9 Beiträge
3D Brille zum Samsung LE40C750?
Fleyer am 13.08.2011  –  Letzte Antwort am 13.08.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Top Produkte in Neue Technologien Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.129 ( Heute: 21 )
  • Neuestes Mitgliedcrazywolf
  • Gesamtzahl an Themen1.419.754
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.032.855

Top Hersteller in Neue Technologien Widget schließen