Probleme bei Philips 3D?

+A -A
Autor
Beitrag
uh118
Neuling
#1 erstellt: 28. Mrz 2011, 00:27
Hallo zusammen,

ich hab mir vor kurzen den Philips 52PFL8605K LED-TV mit 3D-Kit gekauft.
Der TV funktioniert super und einwandfrei. Das einzige Problem ist die 3D-Wiedergabe. Ich hab mir einige 3D-Blue reys gekauft (FIFA Weltmeisterschaft 2010, Resident Evil, Bolt usw.) und bin mit der 3D-Darstellung sehr unzufrieden und entäuscht.
Leider weisen viele Sequenzen starke Doppelkonturen und teilweise Unschärfe auf.
In einigen Szenen ist allerdings alles ok. Mir kommt das ganze Philips 3D-Kit sehr unfertig vor.
Jetzt meine Fragen:
- Gibt es eine Möglichkeit durch die Einstellungen des TVs Doppelkonturen zu reduzieren oder einfach das 3D Bild zu verbessern?
- Kann es sein, dass die 3D-Darstellung von Blue rey zu Blue rey unterschiedlich gut ist?
- Kann es sein, dass Philips durch Softwareupdates des TVs die 3D-Darstellung optimiert?

Danke für Euere Antworten!
Martin-Polak
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 28. Mrz 2011, 02:26
Gleiches Problem habe ich bei meinem 58PFL9955 auch.

Da gibt es leider keine Lösung. Nach 5 Monaten und ganz vielen Gesprächsprotokolen habe ich dan eine Person dran gehabt, die endlich sich dazu äusern konnte.

Und die meinte, das ist nun mal bei Philips so!
Da gibt es keine Verbesserung....

Tolle aussage nicht war....?!

Ich würde dir empfählen Philips anzuschreiben und es zu Reklamieren..... sonst kenne ich auch keine Lösung...
Klausi4
Inventar
#3 erstellt: 28. Mrz 2011, 16:07

Martin-Polak schrieb:
Gleiches Problem habe ich bei meinem 58PFL9955 auch.

Da gibt es leider keine Lösung.


Tja - wie sag´ ich´s freundlich? Besser vorher informieren - die "Geisterbilder" (Doppelkonturen) sind LCD-typisch ("LED"-TV haben auch einen LCD-Bildschirm...) und nur mit weniger Kontrast zu verringern. Zitat aus einem Testbericht:
"Aufgrund der vergleichsweise starken Helligkeit ist das Übersprechen beim Philips stärker sichtbar als bei anderen Herstellern..."

Deutlich weniger Übersprechen (Geisterbilder) haben gute Plasma-3D-TVs (sind aber auch dunkler), und ganz ohne Doppelkonturen arbeiten DLP-3D-Projektoren...
4-Kanal
Inventar
#4 erstellt: 30. Mrz 2011, 08:34
aber HD DLP Projektoren für 3-D wie BenQ oder Sharp stehen ja wohl noch aus - oder gibt es bereits andere tadellos arbeitende Projektoren dieser Art?

Dietrich
Martin-Polak
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 30. Mrz 2011, 10:47
@ Klaus4

"Aufgrund der vergleichsweise starken Helligkeit ist das Übersprechen beim Philips stärker sichtbar als bei anderen Herstellern..."


Von welchem Test war das bzw kennst du die Seite?

Habe meinen damals schon im März bestellt als die Info raus war das Philips den Cinema 21/9 in 3D raus bringt...
Und da der Vertreter meinte das der 3D Effekt super mit Philips Läuft und die meines wissens die Letzten waren die auf 3D setzen, denn die Philips 3D sollten erst August/September raus kommen, dahte ich das das beste zur Zeit sein Sollte was 3D besitzt wegen der langen verzögerung.
Habe meinen auch erst Oktober bekommen....
Klausi4
Inventar
#6 erstellt: 30. Mrz 2011, 12:52

Martin-Polak schrieb:
@ Klaus4
"Aufgrund der vergleichsweise starken Helligkeit ist das Übersprechen beim Philips stärker sichtbar als bei anderen Herstellern..."

Von welchem Test war das bzw kennst du die Seite?


Einfach googeln, am besten vor dem Kauf...
http://audiovision.d...er-4200-Euro/Seite-2

Noch mal:
"Deutlich weniger Übersprechen (Geisterbilder) haben gute Plasma-3D-TVs (sind aber auch dunkler), und ganz ohne Doppelkonturen arbeiten DLP-3D-Projektoren."

Persönlich habe ich einen 3D-ready-DLP-Projektor von Acer (720p-HD), der zusammen mit Nvidia-Shutterbrillen fast nur für 3D-Videos, 3D-TV und 3D-Blu-rays vom HTPC genutzt wird. Dabei fällt mir kaum auf, dass die DLP-Chip-Auflösung nicht "Full-HD" ist (dafür habe ich einen 2D-JVC-Projektor). Viel deutlicher wirkt sich aus, wenn ein 3D-Video (z.B. bei Youtube-3D) nicht in Full-HD-Qualität aufgenommen wurde!

Auch neueste 3D-LCD-TV-Serien z.B. von Samsung haben laut Testberichten bei kritischen (kontrastreichen) Bildinhalten 3D-Ghosting-Effekte (Doppelkonturen) - es gibt technische Grundbedingungen, die mit keinem Werbetrick beseitigt werden können...

Lesetipp: www.stereoforum.org
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Philips 3D Probleme
Martin-Polak am 14.01.2011  –  Letzte Antwort am 05.08.2011  –  26 Beiträge
Philips 42 PFL9664 3D ?
Mr.Horsepower am 05.10.2010  –  Letzte Antwort am 05.10.2010  –  2 Beiträge
Philips umrechnung 2D in 3D
Tino91 am 23.07.2010  –  Letzte Antwort am 26.07.2010  –  3 Beiträge
Hilfe bei 3D
Tesla1220 am 23.11.2011  –  Letzte Antwort am 23.11.2011  –  3 Beiträge
Probleme mit 3D Funktion Samsung C6970
And1_1503 am 07.01.2011  –  Letzte Antwort am 27.01.2011  –  23 Beiträge
Umfrage Philips 2D zu 3D Konverter
Martin-Polak am 03.10.2010  –  Letzte Antwort am 09.03.2012  –  16 Beiträge
Alternative zu Philips 3D Starter-Kit?
-Teufel-Freak- am 14.11.2010  –  Letzte Antwort am 26.11.2010  –  6 Beiträge
Philips 46PFL8605K und PS3 - 3D Inkompatibel?
-Teufel-Freak- am 24.11.2010  –  Letzte Antwort am 26.12.2010  –  15 Beiträge
Verständnisfrage 3D Ghosting
bombastic80 am 02.12.2011  –  Letzte Antwort am 20.12.2011  –  11 Beiträge
Wie kriege ich 3D in 3D-TV?
Lanja am 31.07.2011  –  Letzte Antwort am 04.08.2011  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.175 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitglieddieter2401
  • Gesamtzahl an Themen1.419.887
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.035.285

Hersteller in diesem Thread Widget schließen