Philips 3D Probleme

+A -A
Autor
Beitrag
Martin-Polak
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Jan 2011, 10:20
Hy, ich wollte mal fragen ob ich der einzige bin der ein Philips 3D TV besitzt, der Probleme hat bei 3D?

Ich meine das extreme Ghosting. Kaum ein 3D Bild wird vernünftig dargestellt.

Hat jemand so etwas auch?
Slatibartfass
Inventar
#2 erstellt: 14. Jan 2011, 13:04
Spiegelt dieses Phänomen nicht den aktuellen Stand der Technik wider? Als ich mir letztens im MM die 3D-TVs angesehen habe, ergab sich für mich exakt der von dir beschriebene Bildeindruck bei allen ausgestellten Geräten.

Slati
Klausi4
Inventar
#3 erstellt: 14. Jan 2011, 18:57

Slatibartfass schrieb:
Spiegelt dieses Phänomen nicht den aktuellen Stand der Technik wider?


Wenn man nur LCD-3D-TVs kennt - ja. Es soll da aber noch andere Bildschirm-Techniken geben, z.B. Plasma (kaum ghosting) und DLP(-Beamer) = kein ghosting...
snowman4
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 14. Jan 2011, 19:12
Schwachsinn - Ich kann diese grossen Ghosting Probleme nicht bestätigen.

Ich vermute aber, dass es an den Augen des Betrachters liegen kann und er auch auf einem Plasma Ghosting hat.
Martin-Polak
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 15. Jan 2011, 10:53
Habe den Philips 58PFL9955 und der soll ja 400Hz haben ^^

Doch egal welchen Film, welchen zuspieler, oder kabel oder Brille ich nutze. Immer das gleiche Ghosting.

Ich dachte auch, das es mit meinen Augen was zu tun hat und habe Personen eingeladen und die können mir das bestätigen mit dem Ghosting
Slatibartfass
Inventar
#6 erstellt: 21. Jan 2011, 17:28

snowman4 schrieb:
Schwachsinn - Ich kann diese grossen Ghosting Probleme nicht bestätigen.

Ich vermute aber, dass es an den Augen des Betrachters liegen kann und er auch auf einem Plasma Ghosting hat.

Da meinst Du wohl Röntgenaugen, die durch die verdunkelte Seite der Shutterbrille sehen können?

Slati
mikee74
Stammgast
#7 erstellt: 23. Jan 2011, 11:43
Plasma hat auch Ghosting.
TheGreatOne99
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 28. Jan 2011, 21:02
huu

Ich will mir eigentlich nen größeren Fernseh zulegen. 42"-46" sollte es schon sein. Da kam ich natürlich gleich auf die Idee mit dem 3D.
Hatte hier ja auch schon bissl gelesen und war dann im MediaMarkt.

Das es nicht so wie im Kino wird, dachte ich ja schon, aber was ich da gesehen habe, hat mich ja total "niedergeschlagen".

Im Kino hab ich das "Gefühl" das eben der 3D Effekt nach vorne kommt. Im MM hat ich eher das Gegenteil und zwar, das sie der Hintergrund einfach weiter entfernt.

Hab ich jetzt was an den Augen oder is das normal

Waren übrigends auch alles LCD von Phillips, Sony, Toschiba...Problem war halt auch, das man nicht weiter als 2m weg konnte weil die Brillen so nah angebunden waren und das es so hell war in dem Laden...
snowman4
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 28. Jan 2011, 21:19
Das ist auf keinen Fall normal. Ich habe einen Samsung3D und da kommen die Effekte auch nochvorn.

Ob die Räume bei MM für 3D geeignet sind, würde ich etwas bezweifeln.
Klausi4
Inventar
#10 erstellt: 28. Jan 2011, 21:27

TheGreatOne99 schrieb:

Im Kino hab ich das "Gefühl" das eben der 3D Effekt nach vorne kommt. Im MM hat ich eher das Gegenteil und zwar, das sie der Hintergrund einfach weiter entfernt.


Das ist ein verbreitetes Missverständnis, dass bei 3D-Filmen immer etwas ins Publikum fliegen muss - sieh Dir "Avatar 3D" in Ruhe an, da breitet sich der Raum fast immer "hinter der Leinwand" aus. Erst wenn mal ganz vereinzelt ein Gegenstand herauskommt, ergibt sich ein besonderer "Aha-Effekt". Wenn Du nur auf große Tiefenwirkung Wert legst, ist ein 3D-TV verschleudertes Geld - preiswerte 3D-ready-Heimkino-Projektoren gibt es schon ab 500 Euro...

Lese mal ein wenig hier: http://www.stereoforum.org/viewforum.php?f=40
TheGreatOne99
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 28. Jan 2011, 21:39
Naja, immerhin bin ich froh, das ich nix mit den Augen habe

Avatar 3D in Ruhe anschauen, ist halt schwer, wenn man kein 3D Fernseh hat

Ich wollte jetzt mal einen richtigen Fernsehladen aufzusuchen. Denke da is die Beratung besser als im MM. Vielleicht gibts da ja auch mal nen Plasma 3D zum Vergleichen...
-Teufel-Freak-
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 18. Mrz 2011, 13:56
Kann auch keine Probleme mit philips bestätigen, komtm natürloch auf das Material auf der Disc an, wie gut das gemacht ist. Bestes Beispiel würde ich momentan Resident Evil Afterlife nennen.
Martin-Polak
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 19. Mrz 2011, 00:00
Hane auch den Film gesehen und da ist 3D echt klasse bei dem Philips, jedoch wenn die Disc startet und man die einstellung hat: Film starten, Sprachen etc. sehe ich es doppelt.

Ist das bei dir auch so?
Aragon70
Inventar
#14 erstellt: 23. Mrz 2011, 04:02
Ich habe einen Samsung C9090 und da ist es auch so. Bei Resident Evil Afterlife sieht man zu Beginn bei heller Schrift auf schwarzem Hintergrund extremes Ghosting.

Während eines Films fällt das allerdings kaum auf, da sieht man interessanterweise nur selten Ghosting. Weiß auf schwarz ist wohl der Extremfall.

Man kann den Effekt etwas mindern indem man Gamma und Helligkeit hochdreht sowie Kontrast nach unten.
izzy24
Neuling
#15 erstellt: 22. Jul 2011, 22:36
Hy,ich habe auch ein Philips 3D-Gerät und ein ziemlich schlechtes 3D Bild dazu jetzt wollte ich mal nach fragen wenn ich einen 3D Film anschaue ob ich noch irgendwas an den Einstellungen abändern muß auser von 2D auf 3D?(Übereinander/Nebeneinander?)Im normalen Fernsehbetrieb ist das 3D Bild auf z.b. Sky3d(nebeneinander) echt super aber bei einem Film richtig schlecht.Ist das normal ?
snowman4
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 22. Jul 2011, 22:56
3D Filme über einen 3DPlayer erkennt der TV und du musst am TV nichts einstellen.


Ist es aber ein 2D Film den du auf 3D umwandelst kann es zu Fehler kommen. Ich mag 2D nach 3D überhaupt nicht.
silveruser
Neuling
#17 erstellt: 23. Jul 2011, 07:57
Hallo Leidensgenossen, habe mir vorgestern einen Philips 47PFL7606k geleistet (Polarisation 3D) und bin leider wieder von Philips enttäuscht.
Die BD 3D auf BDP7500S2 sieht ja ganz gut aus, aber weder meine 3D-Fotos (von Fujifilm Finepix 3D W3) noch die Videos werden wiedergegeben!
Kann mir jemand sagen welche Formate der Philips versteht?
Die Hotline bei Philips war da nicht kompetent, unwissend oder nicht gewillt sich mit anderen Problemen als dem Standard zu beschäftigen.
Danke für jeden Antwort.
snowman4
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 23. Jul 2011, 11:09

silveruser schrieb:
Hallo Leidensgenossen, habe mir vorgestern einen Philips 47PFL7606k geleistet (Polarisation 3D) und bin leider wieder von Philips enttäuscht.
Die BD 3D auf BDP7500S2 sieht ja ganz gut aus, aber weder meine 3D-Fotos (von Fujifilm Finepix 3D W3) noch die Videos werden wiedergegeben!
Kann mir jemand sagen welche Formate der Philips versteht?
Die Hotline bei Philips war da nicht kompetent, unwissend oder nicht gewillt sich mit anderen Problemen als dem Standard zu beschäftigen.
Danke für jeden Antwort.


Das musst du doch im Philips Forum fragen und nicht hier.
duno
Inventar
#19 erstellt: 23. Jul 2011, 12:14
Die Phlips 3D-Fernseher haben noch einen riesen Bug, sie können kein L/R auf R/L im 3D-Modus.

Das nenn ich mal peinlich ...
silveruser
Neuling
#20 erstellt: 24. Jul 2011, 08:26
Danke für den Hinweis, werde das Philipsforum suchen!
derdater79
Inventar
#21 erstellt: 26. Jul 2011, 19:37
Hi,Silveruser die Fuji per MiniHdmi 1.4 Highspeed Ethernet Kabel geht beim Lg.
Gruß D
silveruser
Neuling
#22 erstellt: 27. Jul 2011, 07:17
Danke "derdater79", war mir bekannt. Aber die Philipsfachleute müßten das auch implementieren können,wenn nicht ist es ein Armmutszeugnis für die Firma!
jaspa
Stammgast
#23 erstellt: 28. Jul 2011, 19:37
Schon probiert wie geschrieben die Kamera direkt per mini hdmi an den Philips TV nicht an den externen Player ?
Und natürlich in den Einstellungen aktivieren
normalerweise wirst du hier nicht darauf angesprochen das ein 3D kompatibles Gerät drann ist und somit aktiviert sich auch nichts automatisch im Gegensatz zu einem Bluray Player mit BD Disk.


[Beitrag von jaspa am 28. Jul 2011, 19:39 bearbeitet]
silveruser
Neuling
#24 erstellt: 29. Jul 2011, 11:02
Hallo "jaspa", habe selbst kein HDMI-Kabel für die 3DW3 ist auch nicht das eigendliche Problem, denn die Aufnahmen bearbeite ich mit "Magix Video deluxe 17 bzw. mit Foto auf CD & DVD 10" beide Programme erzeugen files die auf einer NAS abgelegt sind und von dort auf das TV-Gerät gelangen. Der Philips 47PFL 7606k kann damit nichts anfangen. Aber inzwischen kann ich über den Philips BDP 7500 S2 eine 3D Aufnahme im Format (wmv) auch über den Player am TV ansehen.
Die Einstellungen sind aber kompliziert.
dermeister3
Neuling
#25 erstellt: 04. Aug 2011, 14:21
Hallo Siveruser,

ich habe den 42PFL7666K/02, der sollte mit deinem Modell ja ziemlich identisch sein. Wie genau kannst Du jetzt die 3D Dateien abspielen, bzw. welche Formate kannst Du abspielen?
silveruser
Neuling
#26 erstellt: 05. Aug 2011, 06:19
Hallo "dermeister3",
das TV-Gerät kann in 3D nur 3DBD richtig verarbeiten! Bei allen anderen Formaten zickt es. Ich steame meine 3D-Videos von einem NAS von Buffalo über den BD-Player (BDP 7500S2)an mei TV-Gerät. Das Video aufgenommen mit Fujifilm 3DW3, bearbeitet mit Magix Video deluxe 17 und ausgegeben als wmv File 3D side by side funktioniert dann recht gut.
Ander Formate habe ich bisher nicht zum Laufen gebracht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Probleme bei Philips 3D?
uh118 am 28.03.2011  –  Letzte Antwort am 30.03.2011  –  6 Beiträge
Philips 42 PFL9664 3D ?
Mr.Horsepower am 05.10.2010  –  Letzte Antwort am 05.10.2010  –  2 Beiträge
Verständnisfrage 3D Ghosting
bombastic80 am 02.12.2011  –  Letzte Antwort am 20.12.2011  –  11 Beiträge
real 3D oder 3D
Ba3r am 19.12.2011  –  Letzte Antwort am 21.12.2011  –  7 Beiträge
3D
RichardEb am 07.11.2010  –  Letzte Antwort am 10.11.2010  –  9 Beiträge
3D TV -neu-
Bond005 am 28.06.2007  –  Letzte Antwort am 23.05.2011  –  1063 Beiträge
3D Tv auschließlich zum 3D Fernsehen?
lerav am 20.01.2010  –  Letzte Antwort am 09.02.2010  –  8 Beiträge
Alternative zu Philips 3D Starter-Kit?
-Teufel-Freak- am 14.11.2010  –  Letzte Antwort am 26.11.2010  –  6 Beiträge
Wie kriege ich 3D in 3D-TV?
Lanja am 31.07.2011  –  Letzte Antwort am 04.08.2011  –  15 Beiträge
Philips umrechnung 2D in 3D
Tino91 am 23.07.2010  –  Letzte Antwort am 26.07.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.129 ( Heute: 21 )
  • Neuestes Mitgliedcrazywolf
  • Gesamtzahl an Themen1.419.749
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.032.807

Hersteller in diesem Thread Widget schließen