Pioneer SX 777 " Restauration "

+A -A
Autor
Beitrag
highfreek
Inventar
#1 erstellt: 25. Sep 2010, 17:16
Diesen Receiver habe ich im "zu verschenken" Forum bekommen!

Er war sowas von versüfft, als hätte er in der Küche eines Starkrauchers auch noch überm Herd geparkt, man traute sich kaum Ihn anzufassen

Folgende Reinigungs-prozentur mußte er über sich ergehen lassen:

zuerst das Gerät geöffnet und den Staub mittels metallfreien Pinsel und Staubsauger mit Kunstoffrohr abgesaugt. Kein Metall sonst kanns durch die geladenen Elkos plitzen!
Zum Glück ist der gilb innen nicht so vorgedrungen, so das eine entgilbung innen nicht nötig war!Bild 602

fortsetzung folgt
Acoustimass10
Inventar
#2 erstellt: 25. Sep 2010, 17:20
Den kenne ich doch woher

Bleib gespannt !


highfreek
Inventar
#3 erstellt: 25. Sep 2010, 17:21
Danach wurden die Regler Knöpfe in einer Seifenlauge eingeweicht und mittels Zahnbürste gereinigt.

Da war eine richtig dicke Gilbschicht drauf, die sich in
lappen gelöst hat,

-igitt!


Bild 605
highfreek
Inventar
#4 erstellt: 25. Sep 2010, 17:26
Hallo Andreas, da bist du ja !

jetzt gehts weiter

Mittels Putzstein, das ist so eine Art Schleifpaste die mit dem Schwamm aufgetragen und abgerubbelt wird, wurde die Front der Deckel und das Heck gereinigt. Dieser Putzstein bekommt alles weg, in seltenen Fällen auch mal die Schrift
In diesem Fall ging aber alles gut

Bild 606
highfreek
Inventar
#5 erstellt: 25. Sep 2010, 17:29
auf dem nächsten Bild erkennt man den abglösten gilb auf der Tischplatte


Bild 609
highfreek
Inventar
#6 erstellt: 25. Sep 2010, 17:32
Frontplatte ab auch darunter gereinigt und Knöppfe und Front frisch gewienert

Bild 608
Acoustimass10
Inventar
#7 erstellt: 25. Sep 2010, 17:35
Moin Dieter

Wie wirst du die Front, die auf einer Seite abgebrochen ist wieder anbringen ? Gibts da nen Kleber für ?
Und dann, ich weiß nicht, ob du es schon festgestellt hast, einer dieser Füße ist etwas lose, den kann man drehen. Der müsste auch noch festgemacht werden.

Sonst machst du da ganz tolle Arbeit !


highfreek
Inventar
#8 erstellt: 25. Sep 2010, 17:36
So fast fertig Andreas,-
der verkratzte Volumen Knopf wird am Montag in der Firma mit feinem Sandpapier abgeschliffen und dann Mattschwaz nachlackiert.
Die kratzenden Schalter wurden mit ca 60 mal Betätigen wieder in Funktion versetzt, es war nicht mal Reinigungsspräy nötig Er funktioniert einwandfrei!

Jetzt sieht er schon verdammt gut aus:


Bild 613
Acoustimass10
Inventar
#9 erstellt: 25. Sep 2010, 17:38
Das sieht doch mal klasse aus ! (neid)

Hast du schon ein Plätzchen für das gute Stück gefunden ?


highfreek
Inventar
#10 erstellt: 25. Sep 2010, 17:41

Acoustimass10 schrieb:
Moin Dieter

Wie wirst du die Front, die auf einer Seite abgebrochen ist wieder anbringen ? Gibts da nen Kleber für ?
Und dann, ich weiß nicht, ob du es schon festgestellt hast, einer dieser Füße ist etwas lose, den kann man drehen. Der müsste auch noch festgemacht werden.

Sonst machst du da ganz tolle Arbeit !


:prost



Danke Danke Andreas, zu deinen Fragen:

Abgebrochen war nur ein Kunstoff klip der zu der Kunstoffront unter der Alu-Front gehörte, diesen klip habe ich durch ein Weichholzstück ersetzt dort klinkt die Front jetzt ein. Foto is leider schlecht da 2 komponenten kleber noch aushärtet.
Der Fuß war einfach nur lose, die Arietierung (gegen verdrehen) ist zwar abgebrochen aber ein stück rastet noch ein.

Bild 614


[Beitrag von highfreek am 25. Sep 2010, 17:49 bearbeitet]
highfreek
Inventar
#11 erstellt: 25. Sep 2010, 17:46

Acoustimass10 schrieb:
Das sieht doch mal klasse aus ! (neid)

Hast du schon ein Plätzchen für das gute Stück gefunden ?


:prost



ja der geht zu meiner Tochter

Nur kein Neid


,-einfach nachmachen beim nächsten Kandidaten !
Acoustimass10
Inventar
#12 erstellt: 25. Sep 2010, 17:54
Ich bin nun auf Klassiker aus. Vielleicht kriege ich mal einen versifften, da kann ich mich dann mal dran probieren.

Wie hast du eigentlich den Volumen-Regler so schön hingekriegt ? der war doch irgendwie angeknabbert


highfreek
Inventar
#13 erstellt: 25. Sep 2010, 17:59
der fühlte sich nur durch die gilb schicht so stark verkratzt an, er wird aber wie gesagt montag noch mal angeschliffen und neu lackiert. z.Z. ist er nur mittels Edding verschönert

gruß
Acoustimass10
Inventar
#14 erstellt: 25. Sep 2010, 18:16
Hätte ich das gewusst...
Aber ich konnte den eh nicht gebrauchen, darum ist es schön, dass es jetzt ein neues zu Hause gefunden hat.

Ich glaube, ich werde gleich mal mein "Rema-Andante 844" auseinander nehmen, das hätte auch mal eine reinigung nötig.

Die Sicherungen haben schon eine Patina gebildet


SX-777-Fan
Neuling
#15 erstellt: 29. Jul 2012, 22:04
Hallo,

ich bin auch im Besitz eines alten SX-777. Leider sind die Schalter "Loudness" und "Speaker A und B" innen so verdreckt, dass es oft knistert bzw. die eine oder die andere Box kurzzeitig ganz ausfällt. Einzig über Kopfhörer geht es, wenn ich Loudness ausgeschaltet lasse. Ich hatte ihn auch schon mal dem örtlichen Händler/Werkstatt gezeigt, dort wurde mir aber gesagt, dass man den SX-777 nicht mehr reinigen könne, da die Schalter "gekapselt" seien. Und man wollte mir ein aktuelles Gerät verkaufen...

Das mit dem 60x drücken haben die mir in der Werkstatt aber auch gesagt. Es hat leider nicht so viel gebracht, d.h. nach kurzer Zeit fängt es wieder an zu knistern. Wenn ich von der Reinigungsaktion hier lese, scheint das aber mit den "gekapselten" Schaltern ja möglicherweise gar nicht zu stimmen. Hilft denn Reinigungsspray etwa doch? Ich habe mich bisher noch nicht getraut, ihn mal aufmachen...

Vielen Dank im Voraus für eine erhellende Antwort, denn
der SX-777 ist mir einfach zu schade zum Wegschmeißen.

Viele Grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pioneer SX-302 Wackelkontakt
Juloko am 10.09.2010  –  Letzte Antwort am 10.09.2010  –  2 Beiträge
Pioneer SX-221R Problem
GegenGift am 28.03.2011  –  Letzte Antwort am 28.03.2011  –  2 Beiträge
Überholung Pioneer SX-302
nato_havoc am 03.02.2013  –  Letzte Antwort am 03.02.2013  –  2 Beiträge
Pioneer SX-P01DAB Standbyschaltung
Altgerätesamler am 10.01.2016  –  Letzte Antwort am 13.01.2016  –  6 Beiträge
Pioneer A 777 Phono Problem
ahead666 am 24.03.2017  –  Letzte Antwort am 29.03.2017  –  4 Beiträge
Pioneer SX-290 RDS Defekt
Dynacord_XA am 15.05.2009  –  Letzte Antwort am 16.05.2009  –  2 Beiträge
Pioneer SX-337 Diaplay tot
BeatMeikl am 17.05.2013  –  Letzte Antwort am 19.05.2013  –  8 Beiträge
Problem mit Pioneer SX-205RDS
NoKax am 30.08.2015  –  Letzte Antwort am 01.09.2015  –  3 Beiträge
Probleme mit Verstärker Pioneer A-777
Schlappen. am 27.07.2010  –  Letzte Antwort am 03.08.2010  –  7 Beiträge
Wer repariert Pioneer A-777 (Schaltaggregat kaputt)?
Schlappen. am 31.08.2010  –  Letzte Antwort am 27.09.2010  –  13 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.869 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedneder2110
  • Gesamtzahl an Themen1.412.629
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.893.069

Top Hersteller in Elektronik (Stereo&Surround) Widget schließen