Denon PMA 860 - Stift von von Cinch-Stecker hängt fest

+A -A
Autor
Beitrag
Ralf_Hoffmann
Inventar
#1 erstellt: 14. Apr 2011, 18:56
Ahoi

Hab heute o.g. Verstärker erhalten. Beim Verkabeln ist mir ein Stift von einem Cinch-Stecker in der CD-Buchse des VV abgebrochen

Leider sitzt der Stiftrest so tief, dass ich von auussen keinen Zugriff bekomme.
Was tun? Wie krieg ich das abgebrochene Stück aus der Buchse?

Danke und Gruß
Ralf
Uwe-Mo
Stammgast
#2 erstellt: 14. Apr 2011, 19:41
Verstärker aufschrauben ,

und dan, Hinter der Buchse, ist das loch für den Stift zugänglich, so das du es dan von hinten nach forn raus drücken kannst, ist eine sache von 10 minuten.

MFG
Uwe


[Beitrag von Uwe-Mo am 14. Apr 2011, 19:42 bearbeitet]
Ralf_Hoffmann
Inventar
#3 erstellt: 14. Apr 2011, 19:50
Hi Uwe

Also nix mit löten etc.
Probier ich morgen mal

Danke
Ralf
Uwe-Mo
Stammgast
#4 erstellt: 14. Apr 2011, 20:18
Servus Ralf

im Normallfal nicht, jenach bau art des Verstärkers,

Kenne den ja nicht von ihnen aber die chinchbuchsen solten, denke ich zugänglich sein, so daste mein beschriebens Durchführen kanst,

MFG
Uwe
Grundi69
Inventar
#5 erstellt: 16. Apr 2011, 15:42
Hallo!

Hmm, ich habe einen PMA-1060, den ich kürzlich offen hatte. Soweit ich mich erinnern kann, waren die Cinch-Buchsen hinten zu, also denke ich nicht, dass man den Stift so einfach von der Innenseite wieder rausschieben kann.

Kann man wohl auch hier einigermaßen erkennen:
http://www.hifi-wiki.de/images/7/7c/PMA_1060_1.jpg

Grüße
Mike


[Beitrag von Grundi69 am 16. Apr 2011, 23:39 bearbeitet]
Ralf_Hoffmann
Inventar
#6 erstellt: 16. Apr 2011, 18:04
Hi

Hm - hab meinen mal geöffnet. Eingänge sind oben rechts

denon

Sieht ähnlich aus wie dein 1060.
Wird wohl doch ne größere Nummer


Gruß
Ralf


[Beitrag von Ralf_Hoffmann am 16. Apr 2011, 18:11 bearbeitet]
Uwe-Mo
Stammgast
#7 erstellt: 16. Apr 2011, 18:34
Sevus .

Also ganz zu sind die nicht (leuchte mal mit einer Taschenlampe die Buchsen von hinten an und schau ins Gerät), für den Plus-Stift , geht meist immer ein durchgehendes Loch,Da Chinchstecker niemals Genormt sind, Sprich der Pluspol, also der stift teils etwars länger oder Kürzer ausfallen kan.

und wen der in der buchse abbricht kann man den in den meisten, fällen wieder von hinten nach forne durch drücken, mit einem nagel oder einem kleinerem Schraubendreher.

MFG
Uwe
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon PMA-860 Defekt
paddyderbaer am 09.11.2011  –  Letzte Antwort am 30.12.2011  –  9 Beiträge
Denon pma 860 Widerstände durchgebrannt
jakob216 am 18.07.2011  –  Letzte Antwort am 18.07.2011  –  5 Beiträge
denon pma 860 - schlechtes frequenzspektrum
mishmash am 31.01.2010  –  Letzte Antwort am 31.01.2010  –  3 Beiträge
Denon PMA-860 kleinere Probleme
Greutel1 am 28.04.2014  –  Letzte Antwort am 07.05.2014  –  14 Beiträge
Verstärker Defekt! Denon PMA-860
CurZeD am 03.11.2014  –  Letzte Antwort am 23.09.2019  –  68 Beiträge
Denon PMA-860 klackt beim hören
äcksels am 21.02.2014  –  Letzte Antwort am 27.02.2014  –  7 Beiträge
Denon PMA-860 Vollverstärker Lautsprecherschalter defekt!
SteavyWonder am 07.06.2011  –  Letzte Antwort am 07.06.2011  –  4 Beiträge
Denon PMA-860 Bj. 1990 defekt
toubabmc am 21.02.2012  –  Letzte Antwort am 21.02.2012  –  3 Beiträge
Denon PMA-980R defekt
hawkthisway am 10.04.2012  –  Letzte Antwort am 10.04.2012  –  5 Beiträge
Denon PMA 980r ERSETZEN
dussentrieb am 20.04.2010  –  Letzte Antwort am 21.04.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder926.458 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedNorbert.v
  • Gesamtzahl an Themen1.552.992
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.581.777

Hersteller in diesem Thread Widget schließen