PRX835W Limiter Dauer leuchten

+A -A
Autor
Beitrag
RaveCon
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 10. Sep 2019, 21:53
Hallo ich habe hier zwei JBL PRX835W und bei einer Leutet dauerhaft der Limiter und es kommt kein Ton raus. Habe die so bekommen woran kann es liegen? ich habe nix außer den strom stecker angeschlossen und trozdem geht sie sofort im limiter?!
PBienlein
Inventar
#2 erstellt: 11. Sep 2019, 09:32

bei einer Leutet dauerhaft der Limiter und es kommt kein Ton raus.
... woran kann es liegen?


Am integrierten DSP wird es nicht liegen, da bin ich mir ziemlich sicher. Dennoch kann man ja mal einen Factory-Reset (hard oder soft) wagen. Wie das geht, steht im Usermanual und das gibt's bei JBL hier. Aber ACHTUNG! Mit einem Reset gehen sämtliche DSP Einstellungen flöten und müssen dann neu erarbeitet werden!
Viel wahrscheinlicher ist meiner Einschätzung nach eine der beiden Endstufen defekt -> Techniker aufsuchen und reparieren lassen, denn selber Löten ist bei dieser Technologie (Class-D) wohl eher nicht angesagt, das verrät schon die Fragestellung. Abgesehen davon wäre auch noch ein Fehler im SNT denkbar.

Gruß
PBienlein


[Beitrag von PBienlein am 11. Sep 2019, 09:35 bearbeitet]
RaveCon
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 11. Sep 2019, 21:19
So habe beide mal aufgemacht. Die erste lief gar nicht, bei der ist die Platine direkt nach dem Strom eingang, die Spule durch wofür ist die da und gibt es ersatzteile dafür ? Der Rest Funktioniert von der 1 Box habe alles mal umgetauscht von der 2 die platine in die érste.

3d47ea-1568229890


[Beitrag von RaveCon am 11. Sep 2019, 21:26 bearbeitet]
PBienlein
Inventar
#4 erstellt: 12. Sep 2019, 08:52
Ich würde mal sagen, das ist ein Netzfilter. Was macht Dich so sicher, dass der defekt ist? Wurde die Drossel mal auf Durchgang geprüft? Möglicherweise kann der Kundendienst von JBL bei der Suche nach einer Ersatzentstördrossel behilflich sein. Da diese Filterplatine aber im Spannungseingang liegen dürfte, dürfte die Aktivbox auch nicht ins Klipping gehen, denn dann wäre sie ja komplett ohne Spannung.

Den Rest Deiner Ausführungen kann ich ehrlich gesagt wegen fehlender Interpunktion und merkwürdigem Satzbau nicht richtig verstehen. Nur so viel, dass da offenbar eine Platine von der funktionierenden? zweiten Box in die nicht funktionierende erste Box verfrachtet wurde, wo aber das Netzfilter defekt ist oder war es umgekehrt

Aber vielleicht hilft ja ein oder mehrere hier eingestellten Bilder der kompletten Elektronik in diesen Boxen um nicht nur raten zu müssen.

Gruß
PBienlein
RaveCon
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 12. Sep 2019, 17:56
Also ich fange einfach mal ganz vorne an. Habe 2 von den PRX835W
Die erste ging gar nicht und die 2 dauer Clipping, nun habe ich beide auf gemacht und bei der ersten ist die der "Netzfilter" kaputt. Die Spule ist schwarz und hat ein loch also Definitiv kaputt,
nun habe ich von der 2 die dauer Clipping hat, den Netzfilter in die erste gepackt nun habe ich 1 Box die funktioniert. und die zweite mit Kaputten Netzfilter und dauer Clipping.
Kann ich den "Netzfilter" einfach überbrücken ? klar rauschen könnte Passieren einfach zum weiter testen?
oder weiß jemand was das für eine spule genau ist das ich eine neue einlöten kann da jbl bestimmt todes preise nimmt dafür.
PBienlein
Inventar
#6 erstellt: 12. Sep 2019, 19:25
OK, jetzt hab' ich's auch verstanden Box Nummer 1 funktioniert also mittlerweile und der Fokus liegt nun auf Nummer zwei.

Was sitzen denn da für Netzteile drin? Herkömmliche Trafos oder Schaltnetzteile? Ich hatte Dich nicht umsonst um Fotos der Elektronik gebeten. Da ich die Aktivboxen nicht kenne, kann ich nur Vermutungen anstellen. Grundsätzlich kann man für Testzwecke die defekte Drossel auslöten und brücken. Ein Dauerzustand sollte das jedoch nicht sein, denn das mag der Stromanbieter gar nicht. Stichwort "schmutzige" Verbraucher. Möglicherweise sind die Dinger auch Pflicht, beispielsweise, wenn ein Schaltnetzteil verbaut ist und ohne Filter jede Menge Störsignale ausstrahlt.

Bleibt das Problem mit dem Clipping. Um da was halbwegs qualifiziertes zu sagen zu können, brauche ich ebenfalls Bilder von der Elektronik oder / und noch besser einen Schaltplan. Der wird möglicherweise schwierig oder gar nicht zu bekommen sein.

Gruß
PBienlein
RaveCon
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 12. Sep 2019, 19:49
Danke für deine schnelle antwort, kann ich auch die platine komplett raus lassen (Netzfilter) ohne brücke einfach direkt mit dem strom Kabel an die Verstärkerplatine ?

Man erkennt darauf nicht viel habe nur das gerade aufn handy gehabt über dem grauen unten links ist noch ein Traffo

Das ist das Verstärker Modul und an dem Flexkabel ist noch ein DSP Modul dran, mit den ganzen anschlüssen

aber dieser Funktioniert ich habe da, dass DSP und den Netzfilter von der die läuft eingebaut und dann hat die auch funktioniert also liegt es 100% am DSP iwie

dd6d34-1568310206
https://www.bilder-upload.eu/bild-dd6d34-1568310206.jpeg.html


[Beitrag von RaveCon am 12. Sep 2019, 19:51 bearbeitet]
PBienlein
Inventar
#8 erstellt: 13. Sep 2019, 09:04
nun, auf dem Bild kann man tatsächlich kaum etwas erkennen

Was die Entstörfilterplatine anbelangt: natürlich kann man die testweise weg lassen. Wenn man allerdings mit dem Lötkolben umgehen kann, ist es aber auch kein großes Ding, die Spule auszubauen und stattdessen zwei (Kabel- oder Draht-) Brücken einzulöten. Ein Bild der defekten Drossel würde mich schon interessieren, also eines auf dem man auch wirklich was sehen kann. Im Prinzip sind das ja nur zwei Drahtwicklungen auf einem Ringkern. Je nachdem, wo die Unterbrechung ist, sollte sich das Ganze wieder halbwegs in Ordnung bringen lassen - es sei denn, der Isolationslack wäre durch die Hitze komplett weg geschmolzen. Das Bild weiter oben zeigt aber keine solchen Defekte.

Ein paar Bilder von der DSP-Platine wären auch nicht verkehrt.

Gruß
PBienlein
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha AX 890 - LEDs leuchten nicht
Schlumpf75 am 21.12.2016  –  Letzte Antwort am 21.12.2016  –  2 Beiträge
LD Systems protekt leuchten an und anschließend abgeschaltet
Rik8119 am 22.04.2009  –  Letzte Antwort am 12.01.2010  –  2 Beiträge
Sony TA-F770es rote LEDs auf Mainboard leuchten normal?
Falke01 am 19.07.2015  –  Letzte Antwort am 19.07.2015  –  3 Beiträge
RCF Art 310A rauscht sehr stark
Nice7 am 16.08.2015  –  Letzte Antwort am 17.08.2015  –  5 Beiträge
Suche Schaltplan für Fidek FPA-12A
mixer_2130 am 07.06.2018  –  Letzte Antwort am 12.06.2018  –  3 Beiträge
The T.Ampe E800 einschalten?
eichertiger am 17.01.2013  –  Letzte Antwort am 18.01.2013  –  7 Beiträge
Problem mit Onkyo 8780. Defekt?
chrisptbd am 13.01.2011  –  Letzte Antwort am 14.01.2011  –  4 Beiträge
Pioneer a 757 Ledproblem
Schippi95 am 20.04.2016  –  Letzte Antwort am 20.04.2016  –  10 Beiträge
Beosystem 2300
mika2 am 13.12.2011  –  Letzte Antwort am 19.12.2011  –  4 Beiträge
Powerleuchte Pioneer M-90 a defekt
nerosix am 12.10.2017  –  Letzte Antwort am 25.07.2018  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.215 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliede-carus
  • Gesamtzahl an Themen1.449.371
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.579.315

Hersteller in diesem Thread Widget schließen