Bose QC25 linker Ohrhöhrer defekt

+A -A
Autor
Beitrag
HanzDieter
Neuling
#1 erstellt: 20. Jun 2015, 17:18
Hallo,

bei meinem QC25 ist der linke Ohrhörer defekt. Habe das Teil leider von Ebay privat gekauft, von daher keine Garantie seitens bose

Da ich keine Garantie mehr habe, habe ich das Teil mal aufgemacht. Bei der Elektronik ist alles ok. Was defekt ist, ist der Lautsprecher an sich. Ich bräuchte sowas hier:

http://www.conrad.de...Inhalt-1-St?ref=list


jetzt meine Frage: Habt ihr eine Empfehlung was ich da fürn Lautsprecher nehmen soll? Durchmesser des Korbes is 40mm, Widerstand sind 32Ohm.
Dadurch könnte man ja auch den Klang des Boses aufbessern. Würde da auch gleich noch den rechten Lautsprecher tauschen, wenn die neuen Lautsprecher besser sind

PS: auf dem Bose Lautsprecher steht drauf A GW I(oder 1?) 40923
Leider finde ich da bei google nix dazu


[Beitrag von HanzDieter am 20. Jun 2015, 17:24 bearbeitet]
djs
Stammgast
#2 erstellt: 25. Jun 2015, 16:22
Um einen pssrweisen Tausch kommt man eh nicht rum.

Mit Fremdkapseln wir der Kland sowieso anders ausfallen, was Anpasungen verlangen wird. Ob das Conrad Angebor mir der Produkrtabilcung gut ist,ist auch zweifelhaft.Die Spule auf dem Bild ist teilweise abgerissen,
HanzDieter
Neuling
#3 erstellt: 19. Jul 2015, 18:46
Hallo,

habe den QC25 wie folgt repariert:

hab mir gebraucht nen Creative Aurvana Live! gekauft für 26Euro. Daraus habe ich einen Treiber rausgebaut. Der war allerdings so verklebt, dass die Kopfhörerschale zerstört werden musste.

Habe den Treiber dann in den Bose eingebaut. Mit Uhu dann eingeklebt, so dasses dicht ist.

Fazit: Ich höre keinen Unterschied zwischen der rechten originalen Seite und meiner reparierten linken Seite. NC funktioniert auch wie immer. Werde also erstmal auf der rechten Seite den originalen Treiber drinne lassen, obwohl der schon anders aussieht, als der vom Aurvana...
logg.sar
Neuling
#4 erstellt: 02. Jan 2017, 13:45
Hallo

ich muss/möchte den alten Thread nochmal hoch holen da ich das gleiche Problem habe.

Nach der Klassenfahrt meines Juniors ist die linke Seite tot.
Gerade mit BOSE Telefoniert - hier wird nichts repariert, sondern nur komplett getauscht.
Kostet zufällig genauso viel wie ein Neukauf.

(Mal am Rande - wenn ich das Angebot von BOSE annehme habe ich neue QC25 und BOSE die alten. Wenn ich die bei Ama**** kaufe zahle ich das gleiche und habe die alten noch - Seltsames gebaren. )

Immerhin hat mir der Thread hier noch Hoffnung gemacht - allerdings wüsste ich im Moment nicht wie ich nicht wie ich die Elektronik prüfen kann.

Kann mir hier jemand einen Tipp geben?

Danke
rockig
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 03. Jan 2017, 08:42
So lange gibt´s die Hörer ja noch nicht. Da sind doch bestimmt 2 Jahre Garantie drauf ??
logg.sar
Neuling
#6 erstellt: 05. Jan 2017, 16:17

rockig (Beitrag #5) schrieb:
Da sind doch bestimmt 2 Jahre Garantie drauf ??


Zwei Jahre Gewährleistung - ja.

Ich bin noch auf der Suche nach der Rechnung, da der Kopfhörer von meinem Bruder in der Schweiz gekauft wrude.
Laut telefonischer Aussage von BOSE ist das Baujahr 2012 - und ausserhalb der Gewährleistung.

Leider.
aytex
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 17. Jan 2017, 01:00
Habe das selbe problem von jetzt auf gleich hat sich der linke ohrhörer verabschiedet mega ärgerlich für solch ein teures paar kopfhörer. Habe diese in den usa gekauft weiss jemand ib man dafür in GER Garantie hat?
Jone92
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 17. Jan 2017, 20:37
Gestern Abend hat sich zufällig auch bei mir der linke Ohrhörer verabschiedet. 2 Wochen nach Garantieende -.-
Wobei es sich eher nach einem Wackelkontakt anhört. Manchmal funktioniert er, dann setzt er wieder komplett aus. Außerdem knistert und knackt den Ohrhörer wenn man die Schale außen auch nur leicht antippt. Auch wenn man stark darauf drückt und so die Luft rausgepresst wird, entsteht ein eigenartiges Geräusch, das beim rechten Ohrhörer nicht ensteht. Das gleiche, wenn beispielsweise eine Tür geöffnet wird.
Könnte somit ein größeres Problem sein und nicht "nur" an einem defekten Treiber liegen.

Hat jemand schon hiervon gehört?
aytex
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 17. Jan 2017, 21:44
Schon mal gehört ist gut. Denn das sind genau die Symptome die glaub ich alle hier hatten. Bei mir fing das auch mit einem "wackelkontakt" an bis sich der linke Hörer komplett verabschiedet hat. Ich habe es nun temporär mit der Papiermethode gefixt.
Habe aber auch Bose angeschrieben und lasse den Garantiefall prüfen.
Jone92
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 17. Jan 2017, 21:48
Ja, da hast du absolut recht. Jetzt funktioniert die linke Seite gar nicht mehr.
Manny_Calavera
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 21. Jul 2017, 13:58
Hey hey,

dieser Thread ist zwar schon etwas älter, aber da mich das selbe Problem seit kurzem plagt, hab ich mal im Netz recherchiert und bin auf folgendes gestoßen. Laut eines amerikanischen Forumthreads werden die QC25er, die vor Mitte 2015 gefertigt wurden, ausgetauscht. Da scheint es wohl häufig zu diesem Problem gekommen zu sein und Bose tauscht die Teile aus. Ich hab denen jetzt mal ne eMail geschickt und warte mal auf Antwort. Wenn ihr mögt, poste ich das dann hier.

Beste Grüße
AndySchr
Neuling
#12 erstellt: 28. Jul 2017, 13:28
Ja bitte berichten. Bei mir fängt das Knistern auch gerade an.
Manny_Calavera
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 28. Jul 2017, 14:52
So, nach ein paar Tagen Wartezeit hat Bose sich dann doch gemeldet und sie tauschen die Dinger kostenlos aus. Muss nur die alten hinschicken und dann werden mir neue zugesandt. Also ziemlich easy das Ganze und super gut von Bose.
AndySchr
Neuling
#14 erstellt: 28. Jul 2017, 22:01
Super, vielen Dank für die Info. Musstest du die Rechnung mitliefern? Ich habe meine gebraucht gekauft und leider keine Rechnung.
georgloesel
Neuling
#15 erstellt: 09. Aug 2017, 12:09
Hallo,

for the record.

Ich habe genau das Problem und eben bei Bose unter 069 667786790 angerufen.
Ohne Rechnung und nur mit der Seriennummer wurde festgestellt, dass mein Exemplar noch in der Garantie ist (Oktober 2015) und ich bekomme einen Austauschkopfhörer.
Ich bekomme ein Versandlabel per Mail, verpacke den KH und bekomme nach ca. einer Woche einen neuen.

Ich bin begeistert ! So wünscht man sich den Kundenservice.

Georg
AndySchr
Neuling
#16 erstellt: 09. Aug 2017, 12:59
Hallo Georg,

vielen Dank für den Bericht. Dann werde ich da auch mal anrufen.
-AmyLie-
Neuling
#17 erstellt: 08. Dez 2017, 16:48
Hallo, könntest du den Thread vielleicht verlinken?

Laut eines amerikanischen Forumthreads werden die QC25er, die vor Mitte 2015 gefertigt wurden, ausgetauscht.

Ich habe nämlich gerade mit dem Kundenservice telefoniert und die meinten, dass das gar nicht sein kann.
Gilt das eventuell nur für Geräte die noch innerhalb der Garantie sind?
Mich ärgert es ziemlich, dass ein so teurer Kopfhörer trotz pfleglicher Behandlung den Geist aufgibt.
iNewMe
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 28. Jun 2018, 12:18

-AmyLie- (Beitrag #17) schrieb:
Hallo, könntest du den Thread vielleicht verlinken?
Ich habe nämlich gerade mit dem Kundenservice telefoniert und die meinten, dass das gar nicht sein kann.


Ich kann DEFINITIV bestätigen, dass es das Austauschprogramm gibt. Ich habe diesen Thread hier gefunden und daraufhin den Bose Support kontaktiert. (per Chat auf der Bose Homepage)
Ich habe das Austauschprogramm nicht selber angesprochen. Verlauf des Chats in etwa:

Kurz geschildert, dass mein QC25 links defekt ist und gefragt welche Möglichkeiten zur Reparatur es gibt.
Auf Nachfrage meine Seriennummer rausgegeben.
Info bekommen, dass der Kopfhörer trotz abgelaufener Garantie kostenlos ersetzt wird, da er aus einer Charge stammt, die für einen Austausch qualifiziert ist.
Manny_Calavera
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 28. Jun 2018, 16:23
Und wenn man mag, kann man für 50€ Aufpreis den QC35 nehmen. So hab ich es gemacht und bin super zufrieden.
iNewMe
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 29. Jun 2018, 08:38

Manny_Calavera (Beitrag #19) schrieb:
Und wenn man mag, kann man für 50€ Aufpreis den QC35 nehmen. So hab ich es gemacht und bin super zufrieden.


Interessant! Mir wurde diese Option auch auf Nachfrage nicht angeboten. Ich hätte das definitiv auch gemacht!

Frage dazu:
Wie alt war dein defekter QC25? Hatte er noch Restgarantie oder warst du schon aus der Garantie raus?
Ich vermute, bei Geräten, die nicht mehr in der Garantie sind, bieten sie dieses Upgrade nicht an.
Manny_Calavera
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 29. Jun 2018, 11:31
Mein QC25 war ca 2,5 Jahre alt.

Ich hab ehrlich gesagt diese Option anfangs gar nicht bedacht. Mir wurde es auch nicht direkt angeboten. Ich hab also erst meine defekten eingeschickt, dann im Austausch neue QC25 bekommen. Dann fiel mir ein, vielleicht hätte Bose auch gegen QC35 getauscht gegen einen, so dachte ich, lächerlich hohen Aufpreis. Also ´ne Mail geschickt und als Antwort kam, dass sie dies für 50€ tun würden. Also wieder die "neuen" QC25 eingeschickt und dann hatte ich einige Tage später die 35er in der Hand. War super easy. Ich würde nochmals nachfragen an deiner Stelle.
#MiKaMi#
Neuling
#22 erstellt: 05. Jul 2018, 16:54
Hey und guten Abend...habe mir mal all eure Erfahrungen zu Gemüte geführt und bin doch ziemlich überrascht welche Probleme es bei euch mit Bose nach einem defekt gegeben hat und auch noch gibt. Ich habe selbst vor gut einem Jahr einen gebrauchten QC35 1. Gen. auf ebay erstanden welcher dann vor einem Monat plötzlich die Hufe hoch gemacht, 1 Monat nach Garantieende. Daraufhin habe ich Bose kontaktiert. Nach der Übermittlung der Seriennummer kam vom Kundenservice prompt das Angebot eines Austausches gegen nen neuen QC35 2 Gen. AUF KULANZ! Nach einer Rechnung hat mich gar niemand gefragt. Bin natürlich äußerst zufrieden mit diesem Ausgang und heute sind sie dann auch bei mir angekommen. Alles in allem hat das keine 2 Wochen gedauert. Vllt hatte ich auch einfach Glück, aber all jenen die denken Sie haben keine Chance weil ebaykauf oder keine RE mehr möchte ich mit meiner Erfahrung einfach zeigen das es geht und das ohne langen Kampf! Ich wünsche allen noch viele schöne Stunden mit euren Kopfhörern und möglichst wenig defekte!! 😉 ✌️
#Olli1967#
Neuling
#23 erstellt: 08. Jul 2018, 07:58
hallo bin neu hier.
Habe mit meinem 4 Jahre alten QC 25 das gleiche Problem. Rechte Seite kratzt und auf klopfen funktionierter ab und an wieder.
Habe ihn dann zu einem Fachhandeö für Hifi gebracht, der mir dann nach einer Woche warten erzählt hat, kann mam nix machen am besten neuen kaufen. Bose hat er nicht mehr im Programm weil die nicht kulant arbeiten würden.
Habe dann bei Bose Support angerufen. Habe dem netten Herr erzählt das meine Frau den Kopfhörer vor 4 Jahren in den USA gekauft hat keine Rechnung mehr vorhanden ist.
Er brauche die Seriennummer, ich gab sie ihm und er sagte nur: der Kopfhörer wird kostenlos getauscht.
Soviel zum Kundenservice von Bose :
Danke ihr seid die besten 😁
bugmenot2017
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 19. Nov 2018, 19:35
Bei meinen QC25 ist jetzt das gleich passiert. Anfrage an den Kundensupport: Austausch gegen QC35 für 150€ Aufpreis möglich. Ich habe meinen QC25 Anfang 2016 gekauft, also jetzt fast vor 3 Jahren. Bezüglich Austausch des QC25 auf einen anderen QC25 habe ich noch keine Antwort erhalten.
shv
Stammgast
#25 erstellt: 03. Dez 2018, 10:08
Bei meinem ca. 3 Jahre alten QC25 ist der rechte Hörer defekt. Kostenloser Kulanzaustausch wurde angeblich Anfang August beendet. Seitdem ist nur noch ein kostenpflichtiger Austausch gegen QC25 für 149€ möglich. Ein Austausch gegen QC35 wurde mir nicht angeboten. Zum zurückschicken des defekten Gerätes wird ein Versandlabel zur Verfügung gestellt. Telefonischer Kundensupport ist u.a. mit langen Wartezeiten verbunden.
Soviel zum Kundenservice von Bose: Bei dem Preis und dem Aufwand kann man auch ein neues Gerät - eines anderen Herstellers - kaufen.


[Beitrag von shv am 03. Dez 2018, 10:37 bearbeitet]
shv
Stammgast
#26 erstellt: 05. Dez 2018, 22:04
Bose schafft es nicht binnen Wochenfrist einen geänderten Auftrag zu bearbeiten, obwohl ich zwischenzeitlich schon nochmal nachgefragt habe. Nun muss ich wegen der Änderung des Auftrages das dritte Mal anrufen, um zu versuchen, das Problem zu klären. Der Service ist einfach nur unfähig. Was ich da schon an Zeit unnötig in der Warteschleife gehangen habe ... Ich kann nur jedem betroffenen wünschen, solche Themen nicht mit Bose klären zu müssen!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vincent KHV 111 MK II - linker Kanal defekt
rooikrans am 24.11.2018  –  Letzte Antwort am 30.11.2018  –  4 Beiträge
Linker V-Moda Vibe scheppert?
Cawi am 04.08.2010  –  Letzte Antwort am 04.08.2010  –  2 Beiträge
Shure SE 310 defekt?
enkelados am 10.01.2011  –  Letzte Antwort am 19.01.2011  –  10 Beiträge
Linker Ultimate Ears Triple Fi abzugeben
cfluecki am 27.06.2016  –  Letzte Antwort am 04.04.2018  –  2 Beiträge
Bose AE2i
Brödler am 06.04.2012  –  Letzte Antwort am 14.04.2012  –  6 Beiträge
Kopfhörer defekt!
Camu am 09.03.2012  –  Letzte Antwort am 29.03.2012  –  3 Beiträge
Verstärker Defekt?
dazeus am 10.05.2014  –  Letzte Antwort am 18.05.2014  –  2 Beiträge
AKG K 400: Linker Kanal "tot", Reparatur möglich?
wernerwerner am 17.05.2016  –  Letzte Antwort am 26.10.2016  –  4 Beiträge
Harman/Kardon BT linker Kopfhörer ist nicht am Gerüst befestigt
Alanias am 11.06.2016  –  Letzte Antwort am 13.06.2016  –  7 Beiträge
Bose mIE2 Platine
Deadmau_5 am 10.12.2014  –  Letzte Antwort am 21.12.2014  –  2 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder854.908 ( Heute: 90 )
  • Neuestes Mitgliedr.daffner
  • Gesamtzahl an Themen1.425.611
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.134.374

Hersteller in diesem Thread Widget schließen