LG 47Lb731 kein Bild, kein Ton, kein Menü

+A -A
Autor
Beitrag
karli_08
Neuling
#1 erstellt: 27. Dez 2019, 22:05
Habe den o.a. Fernseher LG 47 LB 731. Fernseher bekommt Strom, LED-Kontrollleuchte geht an. Reagiert auf Fernbedienung. Beim Einschalten blinkt mehrfach die rote LED, dann bleibt sie dunkel.
Es kommt allerdings kein Bild, kein Ton und auch kein Menü.
Die Netzteilplatine schaut normal aus, d. h. keine sichtbaren Defekte an den Elkos.
Nach ca. einer Minute fängt die grüne LED LD701 auf der Netzteilplatine zu blinken an, fünfmal dann längere Pause usw.
Was kann das sein, welche Möglichkeiten habe ich, den Fehler zu beheben? Bin elektrisch versiert, habe allerdings noch keine Erfahrung mit LCD TV (machen müssen).
Kann mir jemand dabei helfen, das wäre super.

Gruß
Karl-Heinz
AdiRGBG
Stammgast
#2 erstellt: 28. Dez 2019, 15:50
Hi, bei den Modellen sterben reihenweise die LEDs der Hintergrundbeleuchtung, dann geht der TV in Schutzschaltung und schaltet ab. Also LED Stripes freilegen und schauen welche LEDs durch sind, ersetzen und er geht wieder.
karli_08
Neuling
#3 erstellt: 03. Jan 2020, 17:33
Hallo AdiRGBG,
macht es Sinn für den LED-Test einen LED-Tester/Blacklight-Tester zu kaufen?
Gibt es für den LG 47 LB 731 eine Anleitung wie man direkt an die Hintergrundbeleuchtung kommt, ohne über "try an error" sich heranzumachen?
Vielen Dank im voraus?
AdiRGBG
Stammgast
#4 erstellt: 03. Jan 2020, 17:59
Hi, du kannst dir jetzt einen Tester kaufen oder die LEDs mit nem Multimeter durchtesten. Ich persönlich bevorzuge den LED Tester. In jeden Fall musst du aber das Display zerlegen.
karli_08
Neuling
#5 erstellt: 07. Jan 2020, 17:09
Hallo AdiRGBG,
ich habe heute meinen LED-Tester bekommen und mein Backlight-Panel gleich getestet.
Erfreulich ist, dass alle LEDs ok sind.
Aber! Was nun?
Wie gesagt, die grüne LED LD701 auf der Netzplatine blinkt 5-mal, dann Pause usw.
Was will mir diese Meldung sagen?
Hast du vielleicht eine Idee?
Eine Antwort wäre super, danke.
AdiRGBG
Stammgast
#6 erstellt: 07. Jan 2020, 18:12
Hallo, ich denke immer noch die Hintergrundbeleuchtung, mess mal vom Netzteil die Spannung was da richtung LEDs geht, hab auch schon gehabt, dass die Verbindungen der Beleuchtung nicht mehr verbunden haben.
karli_08
Neuling
#7 erstellt: 08. Jan 2020, 18:55
Hallo AdiRGBG,
ich hatte inzwischen ein auf und Ab.
Um die Spannungen am Netzteil messen zu können, habe ich die Hintergrundbeleuchtung etc. mit LCD-Display wieder zusammen gebaut. Stomkabel anschlossen und eingeschaltet. Der TV lag noch auf dem Tisch mit Display nach unten. Die Hintergrundbeleuchtung leuchtet, das Bild war in ca.6 - 8 senkrechte Balken aufgeteilt, nicht alle leuchteten, mit horizontalen verschiedenfarbigen Streifen, kein Menue oder sonstiges sinnvolles Bild. Ich dachte, beim Zusammenbau LCD Flachbandkabel nicht richtig gesteckt.
Also nochmal auseinder, neu gesteckt, TV aufgestellt, eingeschaltet. Blieb dunkel, wie am Anfang, lediglich nach einer Weile wieder die grüne LED LD701 blinkt 5-mal, Pause usw. wie gehabt. An den Steckern für die Hintergrundbeleuchtung an allen Kabeln für die LED-Streifen 0 V gemessen.
Also TV wider flach mit Dispalyseite auf den tisch gelegt, Netzteil ganz raus von den Steckern und Sichtkontrolle der Platine, nichts entdeckt.
Am nächsten Morgen Netzteil wieder angeschlossen und eingeschaltet. Der Hintergrund war beleuchtet, aber weniger hell. An den Steckern für die Hintergrundbeleuchtung an allen Kabeln für die LED-Streifen ca. 15 V gemessen. Nach einer Weile wieder die grüne LED LD701, aber diesmal nur 4-mal Blinken, Pause usw..
Ich wollte den Fernseher senkrecht stellen. Dabei rutschte die Netzteil-Platine (war blöderweise nicht festgeschraubt) etwas nach unten und erzeugte einen Kurzschluss, Stromausfall (FI und die 16 A-Sicherung vom Haus) Überprüfung der Netzteils ergab 5A-Sicherung defekt. Erneuert, wieder ist die 16 A-Sicherung vom Haus gefallen.
Nun muss ich hereausfinden was mit der Netzteilplatine pasiert ist.
Das oben beschriebene Fehlerbild vor meinem Malheur kann ich mir auch nicht erklären.
Echt Mist.
Langsam wird es schon mühsam. Hast du vielleicht eine Idee?
Eine Antwort wäre super, danke.
AdiRGBG
Stammgast
#8 erstellt: 11. Jan 2020, 11:58
nun bin ich echt der Meinung, Du solltest die Finger weg lassen bevor Du Dir noch weh tust oder schlimmeres passiert. Weil geliefert hast Du das Gerät ja eh schon.
karli_08
Neuling
#9 erstellt: 11. Jan 2020, 15:02
@AdiRGBG: Das bringt mich leider nicht weiter.
Dennoch recht herzlichen Dank für deine Unterstützung.
VooDooZ
Neuling
#10 erstellt: 20. Dez 2021, 00:24
Hallo karli_08,

bist Du dem Fehler auf die Schliche gekommen? Ich frage, weil mein LG 42LM640S-ZA seit gestern das selbe Problem hat und ich im Netz noch keine Lösung oder eine Aussage zur Ursache gefunden hab.

Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen.

LG
VooDooZ


[Beitrag von VooDooZ am 20. Dez 2021, 00:24 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LG 47LM620S-ZE kein Bild, kein Ton, kein Menü
boarder73f2 am 03.04.2016  –  Letzte Antwort am 04.04.2016  –  4 Beiträge
LG 55la6408 kein Bild
neolight am 25.10.2018  –  Letzte Antwort am 26.10.2018  –  8 Beiträge
Kein Bild LG 32LF65
michael_rx-v559 am 05.10.2016  –  Letzte Antwort am 06.10.2016  –  3 Beiträge
Kein Bild Kein Ton
Da-Mike am 22.08.2014  –  Letzte Antwort am 07.10.2014  –  17 Beiträge
LG 37LF65 Kein Bild
RDesh am 27.05.2021  –  Letzte Antwort am 03.06.2021  –  3 Beiträge
Kein Bild, kein Ton, kein Menu auf einem Blaupunkt-LCD
sverebom am 09.05.2016  –  Letzte Antwort am 16.05.2016  –  4 Beiträge
LG 8500 LE - Kein Bild, kein Ton nach Einschalten
scr00ge am 28.02.2015  –  Letzte Antwort am 28.02.2015  –  2 Beiträge
kein bild aber ton
-steffie- am 09.04.2012  –  Letzte Antwort am 11.04.2012  –  2 Beiträge
LG 39LB561V kein Bild, dennoch Ton
LithyTheCat am 20.11.2017  –  Letzte Antwort am 20.11.2017  –  2 Beiträge
Blaupunkt TV kein Bild kein Ton
*Y*Y*Y am 07.09.2015  –  Letzte Antwort am 09.09.2015  –  2 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder913.903 ( Heute: 20 )
  • Neuestes MitgliedRobaldo
  • Gesamtzahl an Themen1.527.011
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.054.724

Hersteller in diesem Thread Widget schließen