Mirsch OM 3-38 Defekt?

+A -A
Autor
Beitrag
Petersilie99
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 10. Sep 2011, 11:53
Hallo,
ich habe mir vor kurzem Mirsch OM 3-38 gekauft.

Jetzt musste ich beim testen leider feststellen, dass die Tieftöner kratzen. Egal wie leise ich mache, es ist immer ein Kratzen da. Wenn ich lauter mache hört man es nicht mehr, da es von der Musik übertönt wird. (Es ist aber doch recht laut)
Das Kratzen tritt bei beiden Lautsprechern auf. Ansonsten arbeitet der Bass problemlos.

Sind das die Sicken?
Wenn ja, wo kann ich sie richten lassen? Machen die bei Klangmeister das gut?
Eigentlich sehen sie noch gut aus...
Petersilie99
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 10. Sep 2011, 15:34
Die Sicken lösen sich doch recht stark auf musste ich jetzt feststellen...aber ist das Kratzen dann schon ein Folgeschaden?
ton-feile
Inventar
#3 erstellt: 10. Sep 2011, 20:06
Hi,

Wenn die Sicken in Ordnung sind, gibt es zwei Möglichkeiten.

Entweder die Schwingspulen sind aufgrund von Überlastung/defekte Verklebung defekt, oder die Tieftöner wurden im Laufe der Jahre durch die Gravitation dezentriert, weil die Aufhängung nach unten gesackt ist. Dann kratzt die Schwingspule hinten/oben im Luftspalt des Magnetsystems.

Bei Infinity-Bässen ist das z.B. immer mal wieder ein Thema.

Du kannst die Tieftöner probeweise um 180 Grad drehen (Upside down).
Das funktioniert aber nur bei der Gravitationsvariante und wenn das Problem noch nicht zu weit fortgeschritten ist.

Gruß
Rainer

P.S. Die Sicken lösen sich doch auf? Dann Wäre ein Austausch sinnvoll. Es gibt mehrere Firmen, die so etwas anbieten. Da kann ich Dir leider keine ausdrücklich empfehlen.
Petersilie99
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 10. Sep 2011, 22:19
Ich habe jetzt mal eine Firma angeschrieben und nach Kosten gefragt. Bei Klangmeister wären es 80 Euro für Beide LS...ich habe nur momentan kein Geld.
Ich kann die Lautsprecher immernoch zurückgeben und das überlege ich mir auch ernsthaft, da sie ein wenig ramponiert sind. Und Zu groß. Andererseits kann ich sie auch behalten und dann ein andermal selbst verkaufen.

Schickt man denn die gesamten Lautsprecher zu solchen Firmen oder nur die Chassis? Ich will sie nicht aufschrauben, da dadruch die Schrauben immer ein wenig abgenutzt werden (auch wenn es nur minimal ist).

Aber sie klingen sehr gut (bis auf den Bass )
ton-feile
Inventar
#5 erstellt: 10. Sep 2011, 22:31
Hi,

Die Chassis müsstest Du schon 'rausschrauben (und evtl. ablöten), wenn Du nicht noch extra für Versand und Montagekosten aufkommen möchtest.

Gruß
Rainer
Petersilie99
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 10. Sep 2011, 23:07
Na gut, dann werde ich mich da morgen mal dranmachen...ich kann die Teile ja nicht ewig bei meinen Eltern im Wohnzimmer stehen lassen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mirsch OM 3-38 defekter Mitteltöner?
musikay am 29.02.2016  –  Letzte Antwort am 04.03.2016  –  8 Beiträge
Endstufe defekt Heco Celan Sub 38
DR178 am 04.12.2020  –  Letzte Antwort am 06.12.2020  –  5 Beiträge
philips ad0162/t6 Hochtöner defekt
Tächniga am 19.06.2015  –  Letzte Antwort am 21.06.2015  –  4 Beiträge
iq trend 3 hochtöner defekt
mike_karolli am 04.05.2012  –  Letzte Antwort am 05.05.2012  –  2 Beiträge
Heco Cantaro 3 - Hochtöner defekt
MitchBass76 am 02.01.2013  –  Letzte Antwort am 06.03.2013  –  4 Beiträge
EV Eliminator .3 Bass Defekt
domi65348 am 13.11.2018  –  Letzte Antwort am 13.11.2018  –  2 Beiträge
Phonar P-3 Hochtöner defekt
sternendeuter am 31.05.2020  –  Letzte Antwort am 10.07.2020  –  6 Beiträge
Quadral aurum 3 weichen defekt
Robrotten am 28.07.2020  –  Letzte Antwort am 30.07.2020  –  6 Beiträge
mirsch 3-29 Bass Sicken getauscht - nur noch Höhen vom Bass außer man drückt am Rand !
Crimezone am 14.05.2015  –  Letzte Antwort am 19.05.2015  –  6 Beiträge
Heco Celan 38 A Sicherungen
MichNix0815 am 02.02.2015  –  Letzte Antwort am 16.02.2015  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.327 ( Heute: 24 )
  • Neuestes MitgliedDennis0811
  • Gesamtzahl an Themen1.497.163
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.464.245

Top Hersteller in Lautsprecher und Subwoofer Widget schließen