HK TS 7 Subwoofer defekt, kein Strom!

+A -A
Autor
Beitrag
-Gambit-
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Jul 2012, 00:49
Hallo,

ich hoffe jemand hat/hatte das gleiche Problem.
Ich besitze dieses System "Harman Kardon HK TS 7 BQ 5.1 Lautsprecher-System". Mein Problem ist, dass der Subwoofer keinen Strom bekommt. Die LED-Anzeige des Subs leuchtet nicht mal, die Kiste ist demnach komplett tot. Das Problem trat von heute auf morgen auf, es gab keinerlei Anzeichen ich habe es nicht mal mitbekommen. Das System lief bereits seit gut 2 Jahren, Anschlussfehler können deshalb ausgeschlossen werden. Sollte ich das Teil mal aufschrauben und nachmessen (aber wo)? Hat jemand ne Ahnung was es sein könnte? Könnte es vllt ein spezieller Transistor gewesen sein, weil es keinerlei Anzeichen für den Totalausfall gab?

Hier ist der Schaltplan des Subs: Schaltplan HKTS7

Ich habe das Forum schon durchsucht aber bei den anderen Threads hat der Sub noch Mucken gemacht oder die LED hat noch geleuchtet, bei mir is alles aus!

Hoffe jemand hat ne hilfreiche Antwort.


MfG
shabbel
Inventar
#2 erstellt: 24. Jul 2012, 08:36
Ist neben dem Ein/Aus-Schalter keine Sicherung verschraubt? Die überprüfen und gegebenenfalls gegen eine identische Sicherung ersetzen (2,5 A, 250 Volt). Die Probleme dieses Subwoofers sind wohl eher im Bereich der Stromversorgung als im Verstärkerbereich zu suchen. Typisch in neueren Geräten sind defekte Elkos, wobei die Elkos für die Verstärkung eher nicht betroffen sein dürften. Also auf der Seite 19 im Manual etwa die Elkos auf der linken Hälfte. Bei defekten IC's (Transistoren) dürfte es schwierig werden.
-Gambit-
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 24. Jul 2012, 14:02
Danke für die Antwort!

Da habe ich garnicht drauf geachtet, dass da ne Sicherung ist. Also die Sicherung ist tatsächlich durch, hast also recht gehabt. Ich werd mir ne neue besorgen und mich dann nochmal hier melden.
Die Rechnung ist vom 24.06.2010, wär ja auch ein Hammer wenn da schon was anderes kaputt ist.

Die Sicherung ist aber eine "T1.25AL250V" da gibt es bei "ebay" und "amazon" nur einen Anbieter, die ist wohl ziemlich selten.

p.s.
Kann es eigentlich daran liegen: Ich habe den Sub an einer Steckerleiste, manchmal mache ich einfach die Leiste aus und der Sub geht ja dann vom Betrieb direkt aus. Sollte man erst in den StandBy schalten und dann den Strom trennen oder ist das völlig egal? Beim Einschalten greift ja die Auto-On-Funktion, dass heisst der Sub geht in den StandBy-Modus und sobald ich den A/V-Receiver anschalte ist der Sub an.

MfG


[Beitrag von -Gambit- am 24. Jul 2012, 14:39 bearbeitet]
shabbel
Inventar
#4 erstellt: 24. Jul 2012, 16:34
T1.25AL250V steht für 1,25 Ampere, 250 Volt, träge.
-Gambit-
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 24. Jul 2012, 16:48
"T1.25AL250V steht für 1,25 Ampere, 250 Volt, träge."

Ja danke, das wusste ich.

Was ist eigentlich, wenn man eine kleinere Feinsicherung einbaut?
Bei einer größeren ist es ja klar, die lässt mehr Strom durch und dadurch kann was kaputt gehen am Gerät. Bei einer kleineren kann doch schlimmstenfalls die Sicherung durchbrennen, oder?


MfG
shabbel
Inventar
#6 erstellt: 25. Jul 2012, 13:30
Eine Nummer kleiner ist für einen Betriebstest immer sicherer, aber verlassen kann man sich darauf auch nicht.
-Gambit-
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 25. Jul 2012, 15:24
Danke.

So, ich habe mir die Feinsicherung "T1.25AL250V" besorgt, die gleiche die vorher auch drin war. Das Problem ist,dass die Sicherung gleich wieder durchbrennt. Der Sub geht in StandBy alles prima, sobald der Sub aber in den Betriebs-Modus geht brennt die Sicherung durch. Ich habe mir gleich 5 Stück gekauft, ich könnte es also nochmal ausprobieren.
Falsch herum rein machen kann man die Sicherung doch garnicht, woran kann es dann liegen?

Eigentlich ist doch bei der Sicherung die erste Stelle wo der Strom durchfliesst, oder?

MfG


[Beitrag von -Gambit- am 25. Jul 2012, 15:34 bearbeitet]
shabbel
Inventar
#8 erstellt: 25. Jul 2012, 19:16
Da wird wohl irgendwas durchgebrannt sein. Sollte jemand dran gehen, der Ahnung von Elektronik hat.
-Gambit-
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 25. Jul 2012, 19:27
Ich habe mal nach dem Problem, auch in Bezug auf andere Subs, gegoogelt. Das Problem tritt häufiger auf, eine Ferndiagnose ist natürlich schwer.

Ich habe jetzt mal "harman-kardon@escoor.de" angeschrieben, die sind für den Support in Deutschland zuständig. Das Problem habe ich denen geschildert und nach Anhaltspunkten gefragt.

Das ein System von einer großen Firma mit diesem Namen im Wert von über 330 Euro nach knapp 2 Jahren kaputt geht finde ich schon mehr als traurig.

Notfalls werde ich den Sub mal aufschrauben und mich dann nochmal hier melden, denn meine Gewährleistung ist ja seit 2 Monaten abgelaufen.

MfG


[Beitrag von -Gambit- am 25. Jul 2012, 22:38 bearbeitet]
-Gambit-
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 26. Jul 2012, 13:48
Nur mal zur Info.

Ich habe ne Mail von der Firma "ESCoor Electronic Service Coordination GmbH" gekommen.


Auszug aus der Mail:

Sehr geehrter Herr Hoffmann,

gerne bieten wir Ihnen eine kostenlose (Kulanz laut 723) Überprüfung und Reparatur des Gerätes an, dazu bitte wie folgt verfahren:
Um eine genaue Fehlerermittlung durchführen zu können, haben Sie die Möglichkeit das Gerät zusammen mit einer detaillierten Fehlerbeschreibung und Kopie des Kaufbelegs an folgende Adresse einzusenden:

ESCOOR Electronic Service Coordination GmbH
Friedrich-Penseler-Str. 17
21337 Lüneburg
shabbel
Inventar
#11 erstellt: 26. Jul 2012, 15:22
Wenigstens etwas Licht im Dunkel.
-Gambit-
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 30. Aug 2012, 18:39
Hallo,

nur mal zur Info. Ich habe ja meinen Sub bei dieser Firma "ESCoor Electronic Service Coordination GmbH" eingeschickt. Ergebnis des Ganzen ist, dass ich den Sub vor ner Woche wieder bekam. Die Reparaturzeit betrug ca. 2 Wochen. Ich fragte damals nach kostenloser Kulanz, da ich gerade mal zwei Monate über meiner Gewährleistung war.
Dies wurde dann auch akzeptiert. Bei meinem Gerät musste die Endstufe erneuert werden, den Fehler hätte ich wahrscheinlich nicht selbst lösen können oder ich hätte mir für teuer Geld selbst die Endstufe kaufen müssen. Aber ich wusste ja nicht mal, dass es die Endstufe war die den Fehler auslöste. Naja ...

Auf jeden Fall kann ich die oben genannte Firma wirklich nur empfehlen, echt total nett die Leute da.
Vllt hat ja mal jemand ein ähnliches Problem mit Harman-Kardon, dann kann es nicht schaden erst einmal diese Firma bei Überschreitung der Gewährleistung anzuschreiben. E-Mail: "harman-kardon@escoor.de"

Kann ja sein, dass damit mal irgendwem geholfen ist.
Auch Dank an shabbel für deine Antworten!


[Beitrag von -Gambit- am 30. Aug 2012, 18:42 bearbeitet]
Knut_Knorpel
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 13. Nov 2013, 21:07
Hallo zusammen,

ich habe einen anderen Felher als ihr. Und zwar bekomme ich kaum Leistung aus dem Sub. Also der Regler ist aufgedreht und der Sub ist gerade mal zu hören, wenn man sich vor ihm hin kniet. Als wenn er das eingehende Signal nicht mehr verstärkt....nun bin ich nicht so bewandert...
Ich habe das Poti, den Levelregler, getauscht und einen Transistor. Der der vor den Kondensatoren sitzt, da der Kleber dort ein wenig angelaufen war. Das brachte aber keinen Erfolg. Habt ihr noch Ideen? Ich habe ein Multimeter und ein Lötkolben ....

Danke im Voraus.

lg....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HK Sub TS 11 defekt
oida24 am 03.09.2012  –  Letzte Antwort am 10.09.2012  –  4 Beiträge
HK TS macht komische Geräusche
elfoldo am 29.07.2015  –  Letzte Antwort am 30.07.2015  –  2 Beiträge
HK Lukas Subwoover defekt
vagabundos am 20.11.2012  –  Letzte Antwort am 16.05.2015  –  17 Beiträge
Arcus TS 45 Tieftöner defekt
banner14 am 03.01.2011  –  Letzte Antwort am 03.01.2011  –  2 Beiträge
Adam Audio Subwoofer 7 -> Kein Strom mehr. Eventuell Sicherung durchgebrannt ?
Nicolas92 am 14.04.2022  –  Letzte Antwort am 15.04.2022  –  8 Beiträge
Teufel Subwoofer defekt. kein Ton mehr. Was könnte defekt sein ?
Bart-77 am 25.01.2012  –  Letzte Antwort am 20.03.2015  –  13 Beiträge
Subwoofer defekt nach Knall
Oliveroz am 24.07.2021  –  Letzte Antwort am 16.10.2021  –  2 Beiträge
HKTS 7 Sub Einschalt-Automatik defekt
exeeeleo am 24.05.2016  –  Letzte Antwort am 24.05.2016  –  3 Beiträge
Subwoofer defekt?
jannibub am 05.01.2019  –  Letzte Antwort am 09.01.2019  –  8 Beiträge
Harman Kardon Sub TS 11 defekt
david_p am 28.08.2012  –  Letzte Antwort am 12.10.2015  –  38 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder912.947 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedRitamody692
  • Gesamtzahl an Themen1.525.289
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.019.404

Hersteller in diesem Thread Widget schließen