Sicke kaputt

+A -A
Autor
Beitrag
scf17
Neuling
#1 erstellt: 17. Feb 2013, 19:08
Hallo,
ich bin neu in diesem Forum, hoffe alles richtig zu machen.
Ich habe vor ca. 3 Jahren ein paar Lautsprecher: T+A pp 120 bekommen. Diese sind 3-Wege Bassreflexlautsprecher. Nun ist bei beiden die Sicke, welche aus einer Art Schaumstoff ist, zu ca. 1/5 eingerissen. Ich weiß nun nicht ob sich das rendiert dies irgendwie zu reparieren. Rendiert es sich neue Sicken zu kaufen und versuchen die alten zu ersetzen, und kann ich das als Normalsterblicher technisch etwas begabter schaffen? Wenn ich nun die zwei Tieftonchassis einfach ersetzen würde wäre es warscheinlich teuer, und das ist das Problem, sonst könnte ich mir ja einfach neue Lautsprecher kaufen. Zudem ist es ja bei Bassreflexlautsprechern schwierig einen passenden Tieftöner zu finden oder?
Wenn ihr mir helfen könntet wäre echt toll.
Wenn es sich nicht rendiert diese zu reparieren, spare ich halt mal und kaufe mir andere:
Danke schonmal im Vorraus
qawa
Stammgast
#2 erstellt: 18. Feb 2013, 12:19
Hallo,
ganz richtig: Andere Lautsprecher einsetzen ist problematisch: Gehäuseabstimmung, Frequenzgang, Weiche, Schallwandbreite müßte alles passen, also aussichtslos, wenns einwirklich gutes Ergebnis erzielen soll.
Sicken austauschen ist für einen nicht ganz Unbegabten durchaus machbar.
Die richtige Sicke zu finden, ist teilweise etwas mühsam, aber möglich.
Geht über Ebäh oder wenn du dich direkt an Sickenshops wendest. Direkt ist teilweise erheblich günstiger.
Bemüh mal hier im Forum die Suchfunktion, da ist einiges zu finden.
Oder audiofriends oder goodhifi in NL.
audio-parts.de akustik-peiter in D
Gruß,
Norbert.
scf17
Neuling
#3 erstellt: 19. Feb 2013, 14:47
Ok vielen Dank,
dann werde ich mich mal umschauen
scf17
Neuling
#4 erstellt: 19. Feb 2013, 22:30
Hallo,
wenn ich nun die Sicke reparieren lassen würde, würde das denke ich etwa 60-80€ kosten. Wäre das ok oder sollte ich mir vielleicht überlegen neue Lautsprecher zu kaufen?
qawa
Stammgast
#5 erstellt: 20. Feb 2013, 10:55
Stell doch mal ein Bild rein!
Ich habe nicht viel über diesen Typ gefunden.
Ich denke es lohnt.
Selbermachen geht auch sehr gut!
Eine einzelne Sicke liegt u.U. beim Preis um 10,-€.

Hier

wird der Paarpreis 1987/88 mit 600,- DM angegeben.

Gruß, Norbert.
scf17
Neuling
#6 erstellt: 21. Feb 2013, 15:54
Ok danke...wie finde ich die passende Sicke?
Muss ich die Membran dann am Ende selbst zentrieren und auf was muss ich machen, wenn ich dies selber mache
qawa
Stammgast
#7 erstellt: 22. Feb 2013, 12:50
Da gibts verschiedene Methoden.
Der Königsweg: Dustcap runter und mit Distanzstreifen zwischen Polkern und Spule die Schwingeinheit zentrieren.
Gerade bei nicht ganz so großen Geräten kann man sich dem Ganzen auch nähern, indem man, nachdem die Sicke mit der Membran verklebt ist und bevor sie am Korb fixiert wird, die Membran vorsichtig "hineinschiebt" und ein wenig verkantet. Da hört man irgendwann ein leichtes Schaben. Das macht man zu jeder Seite und vermittelt dann die Position.
Das wird so aber auch in diversen Online-Anleitungen beschrieben mit Bildern und allem drum und dran.
Gruß, Norbert.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sonologue aq 5 sicke gesucht
TreeSlayer am 10.03.2015  –  Letzte Antwort am 12.03.2015  –  3 Beiträge
RFT BR-25...neue Sicke
van_Kuchen am 20.05.2008  –  Letzte Antwort am 21.11.2011  –  20 Beiträge
LAUTSPRECHER/- SICKE REPARIEREN
deephouse am 31.05.2015  –  Letzte Antwort am 07.06.2015  –  3 Beiträge
Jamo Dynamic d5e Sicke
sven30853 am 29.12.2010  –  Letzte Antwort am 25.02.2011  –  3 Beiträge
Defekte Sicke selbst reparieren: Infinity reference 31 mk II
Neyo1988 am 10.01.2018  –  Letzte Antwort am 26.01.2018  –  24 Beiträge
welche sicke?
damnit.exe am 28.12.2012  –  Letzte Antwort am 30.12.2012  –  3 Beiträge
Defekte Sicke reparieren
Mordslust am 08.09.2012  –  Letzte Antwort am 17.09.2012  –  8 Beiträge
Jamo S 628 Sicke reparieren
TiRo am 10.02.2016  –  Letzte Antwort am 10.02.2016  –  2 Beiträge
Sicke reparieren bzw. austauschen lassen?
dr.zeissler am 30.04.2020  –  Letzte Antwort am 05.05.2020  –  15 Beiträge
Sicke reparieren auch ohne Typenbezeichnung?
@Steve@ am 27.03.2020  –  Letzte Antwort am 28.03.2020  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder900.169 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedPaddyAlia
  • Gesamtzahl an Themen1.500.581
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.535.478

Hersteller in diesem Thread Widget schließen