Tannoy Reval - Bass-Chassis krazt

+A -A
Autor
Beitrag
exoon
Neuling
#1 erstellt: 29. Nov 2014, 12:32
Hallo,

ich habe noch ein Paar Tannoy Reval Monitorlautsprecher, ca. 10 Jahre alt. Leider ist bei einer Box die Bass-Chassis defekt, d.h. es krazt.

Ich würde die Boxen gerne wieder in Betrieb nehmen. Ich habe bereits nach Ersatzteilen gesucht. Ohne Erfolg.

Folgendes habe ich bisher gefunden:

One 1" Soft Dome Tweeter, One 6 1/2" Woofer, Bass-Reflex
MFR: 65 Hz - 20 kHz
Sensitivity: 93 dB/w/m
Impedance: 6 Ohms Nominal
Power: 30 - 100 Watts

Außerdem haben wohl die Boxen "Tannoy Mercury M1" die gleichen Teile verbaut.

Wäre es auch machbar andere Lautsprecher einzubauen? Funktionieren diese dann mit der Frequenzweiche und den Hochtöner zusammen?

Edit:

http://www.thomann.de/de/fane_sovereign_6100.htm

Könnte ich bei beiden boxen die Bässe durch diesen hier ersetzen? Müsste ich Löcher bohren oder drehen sich die Schrauben selbst in die Box?


[Beitrag von exoon am 29. Nov 2014, 12:44 bearbeitet]
Detsi_Bell
Stammgast
#2 erstellt: 30. Nov 2014, 02:16
Hallo!

In einer Box spielt immer nur genau das Chassis richtig, mit dem die Entwicklung gemacht wurde. Es mag einen gewissen Spielraum geben, manches fällt vielleicht nicht auf, manche Chassis sind sich auch mal ähnlich.

Aber die Fane würde ich als ziemlich ungeeignet einschätzen. Nicht weil sie schlecht wären, sondern weil sie als Tief-Mitteltöner für PA gedacht sind, einem ganz anderen Einsatzfeld als HiFi-ähnliche Studioabhöre. Da kommt etwas völlig anderes bei raus, etwas das Dir nicht gefallen wird.

Gibt es nicht eine neuere Reveal, oder eine Ersatzteilversorgung vom Hersteller?

Ansonsten kann man sowas auch reparieren. Wenn Du Dich mal eins tiefer im Reparaturbrett umsiehst, wirst Du etliche Beispiele dafür finden, einfach mal ein bisschen umsehen.....

Best: Detsi
exoon
Neuling
#3 erstellt: 01. Dez 2014, 12:56
Eine Reparatur wäre für mich die erste Wahl und wie ich mittlerweile denke, die einzige wirtschaftlich vertretbare Lösung.

Ich verfeinere mal die Problembeschreibung.

1) Das kratzen tritt erst bei normaler Raumlautstärke auf
2) Habe eben leichten Druck gegen die Membran ausgeübt und es war kein Kratzen zu hören. Selbst bei starkem Druck nicht. Dann habe ich gegen die Membran geklopft und das Kratzen war hörbar - danach auch bei leichtem Druck.
3) starkes beidseitiges Schlagen mit den Handflächen hat das Kratzen wieder beseitigt.

Ich werde die Boxen gleich mal an einen Verstärker anschließen, um noch ein paar Tests machen.
exoon
Neuling
#4 erstellt: 01. Dez 2014, 13:28
Bis etwa 600Hz hört sich ein Sinus wie ein Sägezahn an. Von 600-800Hz geht es eigentlich, aber auch hier kommt kein Sinus raus. Um die 1000Hz, 1800Hz und 2000Hz tritt das Kratzen immer besonders stark hervor.

Wenn ich den Verstärker jetzt abschalte und die Membran bewege, ist wieder kein Kratzen zu hören. Auch durch Klopfen bekomme ich kein manuelles Kratzen mir hin.

Gleiches Verhalten wenn ich den den Lautsprecher aus der Box ausbaue.

Bei dem ausgebauten Lautsprecher kann ich die Membran auch durch den inneren brauen Ring bewegen. Es scheint mir fast so, als wenn das Kratzen entsteht, wenn ich dort an einer bestimmten Stelle drücke.


[Beitrag von exoon am 01. Dez 2014, 14:01 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tannoy 633 oberes Chassis kratzt:(
*crank09* am 29.04.2010  –  Letzte Antwort am 04.05.2010  –  2 Beiträge
Koax Chassis aus Tannoy DC 1000 hinüber
zebulon_(ufh) am 27.10.2018  –  Letzte Antwort am 27.10.2018  –  7 Beiträge
Bass - Chassis defekt
haddock3 am 03.02.2014  –  Letzte Antwort am 06.02.2014  –  18 Beiträge
Ersatz Bass Chassis gesucht
wixah am 14.10.2014  –  Letzte Antwort am 21.10.2014  –  5 Beiträge
suche Tannoy Cheviot speaker
howque am 14.03.2012  –  Letzte Antwort am 15.03.2012  –  4 Beiträge
TANNOY hochtöner reparieren?
classic.franky am 25.10.2012  –  Letzte Antwort am 09.03.2015  –  8 Beiträge
Alte Tannoy 631 restaurieren
Stoeff1987 am 26.03.2015  –  Letzte Antwort am 22.05.2015  –  6 Beiträge
Tannoy Reveal Tieftöner verklemmt
langkopf am 20.12.2015  –  Letzte Antwort am 20.12.2015  –  7 Beiträge
Reparatur Tannoy D700
-JRK- am 08.05.2018  –  Letzte Antwort am 20.05.2018  –  13 Beiträge
Bass-Chassis für Q.Vulkan4 MK3
roldor am 03.04.2011  –  Letzte Antwort am 03.04.2011  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.016 ( Heute: 48 )
  • Neuestes MitgliedTheRedeemer
  • Gesamtzahl an Themen1.496.512
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.451.775

Hersteller in diesem Thread Widget schließen