Hochtöner auswechseln- bitte um Hilfe !

+A -A
Autor
Beitrag
markotreutner
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 15. Okt 2015, 16:26
Hallo Leute,
ich wäre sehr dankbar, für Eure Hilfe bei folgendem Problem..

Meine Freundin hat morgen Geburtstag und bvekommt von mir einen
überholten und richtig guten Verstärker.
Dazu habe ich Ihre "Jugendboxen" im Keller gefunden. Es sind richtig gute
2 Wege Grundig BX 1000 Lautsprecher. Die Hoch- und Tieftöner wurden
damals von der dänischen Firma PEERLESS angefertigt und lediglich die aufwendigen
Frequenzweichen und die schweren Gehäuse stammen von Grundig.
(es sind wirklich keine Schrottlautsprecher..)

Nun zu meinem Problem.. Die Lautsprecher sind reine 4 Ohm Modelle.
Bei einer Box war der Hochtöner komplett kaputt. (Membran zerstört und vom Magneten abgelöst)
Ich habe nun, weil ich nichts anderes gefunden habe, einen Hochtöner aus einem Cat-Lautsprecher ausgebaut.
Dieser passt perfekt, die Größe des Membrans und die des Magneten stimmen absolut überein.
Nun ist die Impedanz der Cat Box mit 4-8 Ohm angegeben und am Hochtöner ist ein Kondensator
(100 Volt / 2 ÜF) angelötet.

Nun meine zwei wahrscheinlich dämlichen Fragen..
Muss der Kondensator für einen reinen 4 Ohm Betrieb am Hochtöner bleiben oder abgelötet werden?
Und die zweite Frage wäre, ist die Seite mit dem Kondensator + oder - ?
Leider ist keinerlei Kennzeichnung am Chassi zu finden.

Für eine schnelle und hilfreiche Antwort wäre ich Euch wirklich dankbar,
es wäre toll ihr morgen den Verstärker mit ihren funktionierenden "Lieblingsboxen" zu schenken.

Danke und viele Grüße!
Marko
Rabia_sorda
Inventar
#2 erstellt: 15. Okt 2015, 22:27
Der Kondensator muss abgelötet werden, da nun u.a. dieser schon auf der Grundig-Frequenzweiche sitzt.
Im Normalfall sollte die Kondensatorseite auch der Pluspol sein. (es müssen nicht zwangsweise + und - auf den Chassis stehen, manchmal ist der Pluspol auch nur rot markiert)
Reference_100_Mk_II
Inventar
#3 erstellt: 15. Okt 2015, 23:02
Du solltest aber aus klangtechnischen Gründen auf jeden Fall nach den Original Hochtönern ausschau halten!
Vielleicht auch einfach mal Grundig Deutschland anschreiben.
Rabia_sorda
Inventar
#4 erstellt: 15. Okt 2015, 23:04
Ob Frauen DAS unbedingt raushören....
markotreutner
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 16. Okt 2015, 16:22
Hallo Leute,

ich komme leider jetzt erst zum antworten..
Ich möchte mich hiermit direkt für die schnelle und hilfreiche Antwort bedanken!!
Es hat alles genau so gepasst wie in der Antwort, auch die "Plusseite" war richtig.
Die Lautsprecher habe ich fertig bekommen und meine Freundin hat sich riesig gefreut..
Ich habe in meinem "Bastelzimmer" lange Probe gehört und nur einen wirklich minimalen
Unterschied in der Lautstärke der Hochtöner festgestellt.
Da hat Karsten auch absolut Recht, meine "Liebste" würde die Differenz im Leben
nicht heraushören! Sie hat noch nicht mal richtig begriffen, was ich ihr da mit einem
Yamaha DSP-A2070 Verstärker als Geschenk mit hingestellt habe. Frauen eben..

Also nochmal DANKE und viele Grüße!

Marko
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hochtöner ersetzen - wieviel Watt? Bitte um Hilfe!
phleee am 21.02.2015  –  Letzte Antwort am 30.03.2015  –  15 Beiträge
Hilfe, Tieftöner auswechseln, gibts die noch?
gattin am 14.09.2009  –  Letzte Antwort am 15.09.2009  –  2 Beiträge
Hochtöner Hilfe!
Mvc210 am 26.10.2012  –  Letzte Antwort am 26.10.2012  –  2 Beiträge
b&w 683 hochtöner eingedellt bitte um hilfe
chris_m. am 15.07.2010  –  Letzte Antwort am 19.07.2010  –  3 Beiträge
Jamo S 608 hochtöner kaputt. Bitte um Hilfe :/
AuerTheCreator am 13.12.2012  –  Letzte Antwort am 14.12.2012  –  7 Beiträge
Bitte um Hilfe: Tieftönerspule hin ?
sounddynamics am 04.01.2014  –  Letzte Antwort am 05.01.2014  –  11 Beiträge
Hilfe: Ersatz-Hochtöner gesucht
QuiX94 am 01.12.2014  –  Letzte Antwort am 05.12.2014  –  3 Beiträge
Bitte um Hilfe bei defektem Lautsprecher!
crossoverrider am 06.05.2011  –  Letzte Antwort am 18.05.2011  –  5 Beiträge
Hochtöner bei B&W eingedrückt!
kroatiapower am 30.11.2011  –  Letzte Antwort am 01.12.2011  –  4 Beiträge
Boxen defekt? Bitte um Hilfe!
abec am 28.07.2009  –  Letzte Antwort am 03.08.2009  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.106 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedElladakilada
  • Gesamtzahl an Themen1.496.741
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.456.695

Hersteller in diesem Thread Widget schließen